Mazda 3 1.6 MZ-CD DPF Partikelfilterwechsel u.s.w.

Diskutiere Mazda 3 1.6 MZ-CD DPF Partikelfilterwechsel u.s.w. im Mazda 3 Forum im Bereich Mazda3 und Mazda3 MPS; Hallo zusammen, folgendes Problem: Es besteht Interesse an folgendem Auto: Mazda 3 Diesel, 1.6 MZ-CD DPF, 109 PS (nicht der mit 115, der wohl...

  1. #1 Gatecrasher, 11.05.2015
    Zuletzt bearbeitet: 28.08.2015
    Gatecrasher

    Gatecrasher Einsteiger

    Dabei seit:
    09.05.2015
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    folgendes Problem:

    Es besteht Interesse an folgendem Auto:
    Mazda 3 Diesel, 1.6 MZ-CD DPF, 109 PS (nicht der mit 115, der wohl danach kam) mit ca. 100.000 km

    Ich habe nun einige widersprüchliche Ausssagen im Internet zu erhöhten Kosten gelesen, welche um den Dreh fällig werden. Hier handelt es sich um vorhersehbare Kosten im 4-stelligen Bereich (1500 €?), welche innerhalb des nächsten Jahres fällig werden würden, wodurch ich diese Kosten noch dem eigentlichen Anschaffungspreis zurechnen würde und damit die Schmerzgrenze überschreite. Wenn ich ein Auto kaufe, will ich nicht dann schon wissen, 11 Monate später wieder 1500 € geplante Kosten reinstecken zu müssen (unvorhergesehene Defekte etc. nehme ich bewusst aus, da steckt niemand drin).

    Im Speziellen handelt es sich um den Wechsel des Partikelfilters und Auffüllen des Additivs. Hier habe ich einerseits gelesen, dass beides nach 120.000 km nötig wäre (auch weil in der Software die Wartung eingestellt werden muss), irgendwo anders aber auch wieder dass der Filter nur gereinigt werden muss, bis hin zur "Zwangsregenerierung", die der Filter durchlaufen würde. Dem Verkäufer ist die Problematik nicht bekannt, auf Nachfrage bei einem Mazda-Servicemitarbeiter wurde gesagt, dass der Filtertausch eigentlich nicht (diverse Gründe) vorgenommen werden muss. Das wäre nicht üblich.

    Weiß denn definitv jemand wann ein Wechsel zwingend nötig ist, ob das auch mit Minderung der Kosten (Selbsteinbau o.ä.) möglich ist?

    Kommen um diese zeitliche Achse vielleicht sogar noch andere "Wartungsarbeiten" auf mich zu? Habe in dem Zusammenhang auch schon von Wechsel des Kraftstofffilters etc. gelesen.

    Wenn der Wechsel des DPF in einer Mazda-Werkstatt zu diesen Kosten wirklich nötig ist, wäre ein Kauf eines solchen Modells knapp unterhalb der 120.000 km-Grenze wirtschaftlich gesehen doch Unfug, oder wie ist hier die herrschende Meinung?
     
  2. tower

    tower Neuling

    Dabei seit:
    01.11.2009
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    CX7 2.2 Bj. 2012
    Zweitwagen:
    GH 2.2 Bj. 2009
    Hi

    Ich habe zwar keinen 2010er sondern einen 2008er BK mit DPF und 109PS; sollte aber das gleiche Verfahren sein. Meiner hat jetzt ca. 155.000km drauf und ich habe den DPF vor vier Monaten selbst gewechselt. Gekauft über das Netz. War eigentlich kein großes Problem sondern nur viel Gefummel. Das Additiv wurde bei mir bei ca. 140.000 von Mazda aufgefüllt und war nicht ganz günstig. Man könnte das glaube ich auch selbst machen aber da das Additiv relativ teuer ist und auch das Steuergerät zurückgesetzt werden muss ist es über die Werkstatt vernünftiger.

    Der Serviceplan würde nach Aussage meiner Werkstatt den Tausch des DPF bei 120.000 vorsehen; Wenn es nicht notwendig ist kann man ihn aber trotzdem noch drinnen lassen und einfach eine Zwangsreinigung durchführen. Bei meinem wurde so eine Reinigung 3 mal durchgeführt. Beim letzten Mal hat die Werkstatt den DPF zusätzlich mit irgendeiner Flüssigkeit gespült/gereinigt. Ich habe aber dann trotzdem den Filter gewechselt um wieder länger Ruhe zu haben.

    Da ich meinen BK gebraucht gekauft habe und der DPF noch nicht gewechselt war hat mir das einen ordentlichen Nachlass gebracht da weder der Verkäufer noch ich gewusst haben wann der DPF wirklich voll ist.

    Chriss
     
  3. #3 M6 Andy, 12.05.2015
    M6 Andy

    M6 Andy Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    19.09.2006
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    VW Golf VII CUP 1,6 TDI BMT
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    M2 1,3 Independence 86 PS
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Moin, also zum Thema DPF beim 1,6 Diesel mit 109 PS. Ich habe seinerzeit bei Mazda die Aussage bekommen, dass wenn der Filter normal funktioniert empfohlen wird den Filter nicht bei 120000km zu wechseln. Ab 155000km begann dann mein Filter erste Ausfallerscheinigungen zu zeigen. Er hat sehr oft und lange regeneriert, ist ins Notprogramm gewechselt und hat deutlich mehr Diesel verbraucht. Das Fahrverhalten war dann sehr schlecht. Daraufhin hat mir mein Serviceberater gesagt dass der Filter gewechselt werden muss und dass es ca 1300 Euro kosten würde. Das war ich nicht bereit zu zahlen und habe mir einen DPF im Internet bestellt und habe dafür 280 Euro bezahlt. Eingebaut wurde er dann bei Mazda. Die waren zwar nicht besonders erfreut aber egal:x. Das hat nochmal 130 Euro gekostet. Also in Gänze 410 Euro statt 1300 Euro und der Wagen ist nach dem Wechsel gefahren wie neu. Verbrauch deutlich unter 6 Liter, Regeneration nur noch alle 300-500 km und dann nur ca 5km und kein Notprogramm mehr.;)

    André
     
  4. #4 Gatecrasher, 12.05.2015
    Gatecrasher

    Gatecrasher Einsteiger

    Dabei seit:
    09.05.2015
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank für eure hilfreichen Antworten, jetzt sehe ich da mal klarer. Trotzdem hätte ich noch ein paar Fragen damit ich mir ein besseres Bild machen kann welche Möglichkeiten ich nach einem solchen Kauf habe:

    @tower:Mit welchen Kosten muss man denn beim Additiv-Wechsel und Zurücksetzen des Steuergeräts ungefähr rechnen? Und diese Zwangsreinigungen bzw. Reinigungen durch die Werkstatt, wo liegt man da preislich ungefähr? Muss das alles Mazda machen oder eine beliebige Feld-Wald-Wiesen-Werkstatt?

    @M6 Andy: Musste bei dir kein Additiv gewechselt und das Steuergerät zurückgesetzt werden?
     
  5. tower

    tower Neuling

    Dabei seit:
    01.11.2009
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    CX7 2.2 Bj. 2012
    Zweitwagen:
    GH 2.2 Bj. 2009
    @Gatecrasher: Genau kann ich dir das leider nicht sagen da das Auffüllen des Additivs normalerweise mit dem Service erfolgt. Ich glaube alle 60.000km. Im Internet bekommt man das Zeug (Eolys additiv) um ca. 100 Euro/3Liter. Mazda wird da natürlich schon ein wenig mehr verlangen. Die Arbeitszeit wird wahrscheinlich in den Servicekosten inkludiert sein. So ca. 1,5 bis 2 ltr sollten dann je 60.000er Service fällig sein. Dafür hat man dann wieder für die nächsten 60.000 km Ruhe. Also auf die gefahrenen km gesehen sind die Kosten überschaubar.
    Zu den Zwangsreinigungen: Das ist, wenn ich es richtig verstanden habe nur eine Sache des Mazda Diagnosegerätes. Dabei wird der Motor so gesteuert dass der Filter soweit als möglich manuell freigebrannt wird. Leider werden die Intervalle zwischen solchen Reinigungen immer kürzer. Irgendwann hilft das auch nicht mehr. Die Kosten werden von Händler zu Händler unterschiedlich sein. Ob ein freier Händler die Software für diese Aktion hat kann ich dir leider nicht sagen.
    Die letzte Möglichkeit ist die chemische Reinigung. Dabei wird der Filter angebohrt und mit einem flüssigen Reinigungsmittel sauber gemacht. Kosten dafür sind wieder Werkstatt abhängig.
    All das kannst du mit einem neuen Filter (ich hab im Internet so in etwa 300 Euro bezahlt) umgehen.

    Chriss

    Chriss
     
  6. #6 Heatseeker, 12.05.2015
    Heatseeker

    Heatseeker Stammgast

    Dabei seit:
    23.08.2009
    Beiträge:
    228
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 CD 1.6 Sport Top
    KFZ-Kennzeichen:
    Moin,
    ich kann alles hier gesagt bestätigen. Ich habe gerade auf meinem 12/05 109PS Diesel gerade 136TKM runter. Seit einiger Zeit läuft die Regeneration schon recht oft an alle 100-160km. Bei 120TKM habe ich nur Additiv auffüllen lassen. Werde mal bei Mazda im Herbst nachfragen lassen ob die eine Zwangsregernation machen können.
    Darf ich dazu fragen wann ihr die habt durchführen lassen und was es gebracht hat?
    PS: Leider finde ich die Rechnung vom Additivauffüllen nicht mehr, meine aber, dass es so um die 150-180€ liegt...
     
  7. zotac

    zotac Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    08.12.2014
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 1.6d BL
    Kurze Frage. Wie bemerkt man diese Regeneration beim 1.6d? Mir ist das bis jetzt gar nie aufgefallen :).
     
  8. #8 M6 Andy, 13.05.2015
    M6 Andy

    M6 Andy Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    19.09.2006
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    VW Golf VII CUP 1,6 TDI BMT
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    M2 1,3 Independence 86 PS
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Nein das Additiv wurde nicht aufgefüllt. Und ja das Steuergerät wurde zurückgesetzt und auch brav berechnet.;)
     
  9. #9 M6 Andy, 13.05.2015
    M6 Andy

    M6 Andy Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    19.09.2006
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    VW Golf VII CUP 1,6 TDI BMT
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    M2 1,3 Independence 86 PS
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    @ zotac
    Durch einen erhöhten Kraftstoffverbrauch. Ca. 2-3 Liter mehr werden dann in der Momentanverbrauchsanzeige gedisplayed. Die Häufigkeit der Regenerationsphasen ist abhängig vom Fahrstil und vom Befüllungszustand (Asche) des Filters. Bei überwiegender Autobahnfahrt und einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 120-140 km/h wird ein voll funktionsfähiger Filter alle 300-500 km für ca. 5-6 km regeneriert. Mein voller Filter wurde zum Schluß alle 20 km regeneriert und dass dauerte dann immer mindestens 12 km. Der Kraftstoffverbrauch stieg insgesamt merklich an und zusätzlich wurde der Fehler (P2458;Regenerationsprozess des DPF dauert zu lange) im Fehlerspeicher abgelegt.
     
  10. zotac

    zotac Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    08.12.2014
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 1.6d BL
    Alles klar. Danke dir für die Info!
     
Thema: Mazda 3 1.6 MZ-CD DPF Partikelfilterwechsel u.s.w.
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mazda 3 bj 2011 partikelfilter tauschen

    ,
  2. mazda 3 fehlercode p2458

    ,
  3. partikelfilter mazda 5 kosten

    ,
  4. mazda 3 y6 motor was kostet der wchsel des partikelfilters,
  5. dpf Mazda 3 bl Funktionsweise,
  6. regenerieren eines Filter von Mazda M3,
  7. partikelfilter wechseln mazda 3 Kosten,
  8. reset ecu mazda 3 1 6,
  9. diesel partikelfilter tauschen preis mazda,
  10. diesel freibrennen mazda 1.6d 2008,
  11. golf 6 dpf wechseln kosten,
  12. Mazda 3 bl additiv ,
  13. mazda 5 fehlercode p2458,
  14. mazda 3 1.6 cd,
  15. DPF wecheln Mazda 3,
  16. mazda 3 bl partikelfilter auf euro 6,
  17. partikelfilter mazda 3 bl,
  18. wann wechselt partikelfilter mazda 6,
  19. Austausch Dieselpartikelfilter Mazda 3 ,
  20. mazda 3 1.6 mz cd dpf 2013 filter wechsel,
  21. mazda 3 1.6 cd dpf center-line diesel partikelfilter wechsel,
  22. mazda 3 bl 1.6 diesel erhöter verbrauch,
  23. mazda 3 bk partikelfilter 1.6,
  24. Tausch partikelfilter mazda 3,
  25. hat mein Mazda 3 Baujahr 2009 Diesel 109 PS einen eigenen addiv
Die Seite wird geladen...

Mazda 3 1.6 MZ-CD DPF Partikelfilterwechsel u.s.w. - Ähnliche Themen

  1. Sammlung MAZDA Prospekte & Preislisten ab 2006

    Sammlung MAZDA Prospekte & Preislisten ab 2006: Alle Prospekte, Preislisten und Zubehörlisten seit 2006 bis aktuell Mazda Deutschland Kataloge für MAZDA Modelle und Sondermodelle, LM Felgen...
  2. Mazda5 (CR) CD-Player-Tausch

    CD-Player-Tausch: Hallo zusammen, ich besitze einen Mazda 5 CR Bj. 2007. Nun hat der CD-Player eine Macke. Ein Kumpel hat mir einen CD-Player aus einem Mazda 5 CR...
  3. Mazda 2 Kizoku Intense BJ 2019

    Mazda 2 Kizoku Intense BJ 2019: Guten Tag, ich wollte mal nachfragen ob jemand Erfahrungen mit der Auspuffanlage hat die Mazda für den 2er anbietet ? Ich wollte in näherer...
  4. Mazda MX 5 Scheinwerfer

    Mazda MX 5 Scheinwerfer: Hallo zusammen, ich weiß gar nicht ob ich hier richtig bin. Ich möchte eine Frage im MX 5 Forum stellen, finde aber dort nichts, wo ich...
  5. Mazda 6 GL 2018/2019 - Tieferlegung ?

    Mazda 6 GL 2018/2019 - Tieferlegung ?: Hallo, hat hier schon jemand das neuste Mazda 6 Modell mittels Federn (Eibach/H&R) tiefer gelegt und gibt es Bilder dazu? Vorzugweise als 2,5l...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden