Mazda 2 neues Modell Rostprobleme?

Diskutiere Mazda 2 neues Modell Rostprobleme? im Mazda2 Forum im Bereich Technikbereich: Die neue Zoom-Zoom Generation; Ich hatte hier schonmal wegen dem Mazdarostproblem angefragt. Ich hatte bis vor drei Wochen einen Mazda 2, der mir leider in Berlin gestohlen...

  1. #1 joschbass, 11.11.2013
    joschbass

    joschbass Einsteiger

    Dabei seit:
    23.05.2013
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ich hatte hier schonmal wegen dem Mazdarostproblem angefragt. Ich hatte bis vor drei Wochen einen Mazda 2, der mir leider in Berlin gestohlen wurde. Nun stehe ich vor der Qual der Wahl, ob ich den kleinen Mazda erneut kaufen sollte. Man liest ja einiges in den Foren über die Rostprobleme bei Mazda. Auch ich beobachtete in letzter Zeit viele relativ junge Mazda, die Rost an den Radläufen haben. Ist das Problem den nun mittlerweile gelöst, sodass man sich ohne Bedenken wieder auf einen neuen Mazda einlassen kann? Ich stehe nun in ca. drei Wochen vor der Entscheidung , was ich kaufen sollte. In enger Auswahl stehen der Skoda Fabia oder Opel Corsa, die eine sehr gute Rostvorsorge haben sollen. Natürlich ist das neue Garantieangebot mit acht Jahren von Mazda auch nicht schlecht, sollte da nicht weiterhin der Rost lauern…

    Hat hier schon jemand mit dem Mazda 2 der neuen Bauart Probleme mit Rost gehabt?

    Vielen Dank schonmal für eure Antworten!
     
  2. Fawkes

    Fawkes Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    08.06.2009
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    M2 Impression 1,3l 86PS Metisgrün
    Also ich interessiere mich ja nicht sooo für Autos, aber ab und an lese ich schon in Foren mit. Hab speziell beim M2 DE jetzt aber eigentlich nie über großartige Rostprobleme gelesen. Ein paar Mal was über Flugrost, aber sonst eigentlich nichts. Unser M2 (EZ 01/2009) hat bisher nichts. Haben auch keine extra Vorsorge getroffen. Das war mal am Unterboden angedacht, aber da es ein Garagenfahrzeug und nicht ständig dem Wetter ausgesetzt ist, hab ich es dann doch gelassen.
     
  3. #3 HerrVorragend, 12.11.2013
    HerrVorragend

    HerrVorragend Neuling

    Dabei seit:
    04.03.2013
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ich kann. Ich bei meinen auch nicht beklagen. Habe ihn nun seit 3 Jahren und noch keine Probleme gehabt (kein garagenwagen).
     
  4. #4 Taxidriver, 12.11.2013
    Taxidriver

    Taxidriver Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    27.07.2010
    Beiträge:
    3.591
    Zustimmungen:
    2
    Und wenn du hier schaust

    Roststellen bei Mazda Modellen

    Es gibt ihn, den Rost auch beim 2er.

    Auto kaufen, eine gute Konservierung machen lassen und Ruhe ist.
    Lieber etwas Rost in Kauf nehmen und solide Technik haben, als keinen Rost und zb Steuerkettenprobleme=Motorprobleme ala VAG oder sonstiges was man nach der kurzen Garantie selber bezahlen muß.
     
  5. #5 totto214, 12.11.2013
    totto214

    totto214 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    11.04.2010
    Beiträge:
    866
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Audi A6 Avant TDI 170PS, M2 2008 rot 75PS Benz
    An unserem mittlerweile über 4 Jahre alten M2 ist auch bisher kein bisschen Rost, insofern sehe ich da kein Problem.
     
  6. #6 Urumbel, 12.11.2013
    Urumbel

    Urumbel Guest

    So, dann will ich mal auf die inzwischen übliche Weise hier im Forum antworten.
    Ich habe auch keinen Garagenwagen, trotzdem bisher keinen Rost entdeckt. Im Januar wird meiner 5 Jahre alt, bis dahin jedem Wetter gnadenlos ausgesetzt. Trotzdem würde ich keinen Mazda 2 mehr kaufen. Besonders bei diesem Modell wurde schon gespart. Ist von den Materialien und Zusammenbau nicht mit den 2 Modellen zu vergleichen, die du noch im Auge hast. Und die angeblichen 8 Jahre Garantie würde ich noch mal genau durchlesen. Da gibt es schon einige Haken. Nicht zu vergleichen mit der Garantie bei KIA. Da gibt es echte 7 Jahre.
    Und die Steuerkettenprobleme bei VAG( gibts doch so gar nicht mehr....;-) ), wurden mit dem Jahrgang 2013 abgestellt. Da gibt es wieder einen Zahnriemen, der nach 300 000 km oder 10 jahren gewechselt wird. Zwischendurch ist da lediglich 'ne Durchsicht vorgeschrieben.
    Grundsätzlich würde ich mir keinen Kopf wegen Rost machen. Wenn du regelmäßig zum Freundlichen gehst, greift ja im Fall der Fälle die Rostgarantie. Das wird bei jedem Hersteller so sein.
     
  7. reave

    reave Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    24.10.2013
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    JA, Rost... natürlich gar kein Problem...

    Zumindest was die Art und Weise wie Mazda Deutschland mit Kunden umgeht was Probleme betrifft darstellt.
    Denn dort bekommt man keine Antwort, oder wird "belogen" und auf Mazda Servicepartner verwiesen welche dann ihrerseits wieder von nichts wissen (Das es hier auch noch gute Händler gibt macht es nicht regelmäßig besser aber es gibt sie noch!).

    Neben den vielen anderen Kleinen Probleme die Ururmel durch die Blume angerissen hat kennt der Mazda auf jeden Fall Rost.
    typische Stellen:
    - Heckklappenwischerloch, mal das Gummi zur Seite drücken, da blüht die Pest wenn sie nicht schon sichtbar ist ohne zur Seite drücken
    - Scheibenrahmen der Türen vorne, Naht/Falzkante Richtung A-Säule, keine Nahtabdichtung= Rost
    - Fahrzeugfront durch schlechtes Design/Form fängt der Mazda 2 regelrecht alles was in der Luft ist, gepaart mit besonders dünnem schlechten Lack ergibt das ein Schlachtfeld (Meine Bilanz, 110.000km, davon ~90.000 selbst seit 2008, Kunststoff-Stoßfänger vorne müsste neu Lackiert werden, im Blech also Motorhaube, Kotflügel, Scheibenrahmen gibt es 20-30 Steinschläge bis aufs Blech)
    - Am Fahrzeugunterboden fängt es so langsam an, alle typischen Angriffsstellen wie z.B. Stehbolzen, hier wird/muss bald was gemacht werden.

    Und bevor hier ein Fass aufgemacht wird, nein es wird mit dem Wagen nicht notorisch gedrängelt oder dicht aufgefahren, er wird aber halt nicht nur in der Stadt gefahren!
     
  8. #8 totto214, 14.11.2013
    totto214

    totto214 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    11.04.2010
    Beiträge:
    866
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Audi A6 Avant TDI 170PS, M2 2008 rot 75PS Benz
    Drängeln oder nicht: Steinschlagschäden sind massivst von der Fahrweise abhängig. Als wir uns letztes Jahr nach einem gebrauchten A6 (ca. 100TKM) umgesehen haben, fielen diese meist allein deshalb aus, weil sie aussahen wie sandgestrahlt. Und das lag sicher nicht am Lack.

    Und die oben nebulös angedeuteten Mängel sind m.E. Einzelfälle oder Kleinigkeiten. Sonst wären sie ja genannt.

    Möchte bei der Gelegenheit nochmal darauf verweisen, dass Mazda die höchste Kundenzufriedenheit hat.
    Das wäre bestimmt nicht so, wenn der subjektive Eindruck der letzten beiden Postings repräsentativ wäre!

    Ich wollte damals einen Corsa kaufen. Nach der ersten Probefahrt war ich aber schnell davon ab. Das sind leider unglaublich lahmarschige Opaautos. Und qualitativ garantiert nicht besser als der M2. Man schaue bloss mal in die Tüv-Statistik.
    Den Fabia habe ich nicht angeschaut, weil der zu hässlich und ich eh schon VAG-geschädigt war. Ich denke, der ist aber ohnehin eher als Nutzfahrzeug gedacht, während der M2 ein kleines Spaßmobil ist.
     
  9. reave

    reave Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    24.10.2013
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Ahja.. man kann sich auch selbst was in die Tasche lügen...
    Aber gut zu wissen das andere Menschen besser wissen wie ich fahre als ich selbst. Und wer lesen kann ist im Vorteil, im Stadtverkehr ist ist das Steinschlag Problem so gut wie nicht vorhanden!
    Das ganze nun mit einer "200PS Vertreter Schleuder" welche 90% über Autobahnen geprügelt werden zu vergleichen ist ein wenig lächerlich.

    Und es sind TATSACHEN! Das:
    - Mazda auf eMails gerne NICHT antwortet (habe selber schon 3x mit verschieden eMail Adresse versucht Mazda per Mail zu erreichen, bzw. siehe Forum: Auto-Response Mail die einzige Antwort ist)
    - Am Telefon verwiesen wird
    - Die Roststellen welche ich genannt habe vorhanden sind!

    Mal ganz abgesehen von Arbeitsweisen die ich in einem Mazda Autohaus erlebt habe welche aber nur indirekt auf Mazda Deutschland zurückfallen.

    Und ganz am Ende sollte jeder selbst wissen was er tut, man bekommt das wofür man bezahlt. Für mich ist der Wagen an vielen Ecken nicht mehr günstig sondern billig (rein subjektiv).
    Wer mehr Details dazu wissen will darf gerne Frage, Antwort gibts dann per PN.
     
  10. #10 totto214, 14.11.2013
    totto214

    totto214 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    11.04.2010
    Beiträge:
    866
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Audi A6 Avant TDI 170PS, M2 2008 rot 75PS Benz
    "Für mich ist der Wagen an vielen Ecken nicht mehr günstig sondern billig (rein subjektiv)."

    Dieser subjektive Eindruck scheint mir ja vor allem im Licht Deiner individuellen Probleme mit Deinem Modell entstanden zu sein. Ob etwas billig wirkt oder nicht, gefällt oder nicht, prüft man ja i.d.R. vor dem Kauf.

    Abgesehen davon glaube ich durchaus, dass bei Mazda-Deutschland nicht alles optimal läuft. Nur sollte man nicht der Annahme verfallen, es wäre bei anderen notwendigerweise besser...

    Zum Steinschlag habe ich nur festgestellt, dass es bei einem einzigen "Premiummodell" sehr große Unterschiede bzgl. Steinschlag gibt, ergo der Einfluss der Fahrweise extrem groß.
     
  11. reave

    reave Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    24.10.2013
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    @totto214,
    Nein das hat weniger mit genau meinem Fahrzeug als der fachlichen Betrachtung zu tun (habe beruflich mit der ganzen Thematik KFZ zu tun).
    Option das Fahrzeug vor dem Kauf zu prüfen gab es für mich auch nicht weil der Wagen über meine Lebensgefährtin zu "meinem/userem" geworden ist, sprich der Wagen war vor mir da :D.

    Und optimal oder nicht, ich Setze beim Service den Maßstab an dem wie es sein sollte, nicht nach dem "alle anderen sind auch schlecht" Prinzip ;).
    Zumal aus Erfahrung, es gibt Hersteller, die ruft man einfach mal über eine kostenlose Hotline an, wird beraten und bekommt wenn Bedarf ist auch kostenlos dutzende Unterlagen, z.B. Gutachten zugesendet. Sogar für 20 Jahre alte Autos.

    Und das mit dem Steinschlag hatte ich schon geschrieben, es ist eine Tatsache das sehr dünner anfälliger Lack auf dem Auto ist, auf dem Kunststoff Stoßfänger wurde sogar an Grundierung gespart da kommt nach dem Basislack ein Hauch Haftgrund und dann ist da Kunststoff.

    Einige Dinge dürfen/müssen auch so sein, sonst wird so ein kleiner Flitzer wie der Mazda 2 nicht so günstig. Andere Dinge wiederum sollten nicht vorkommen und wenn doch vom Hersteller reguliert/geändert werden.
    Aber der Markt zeigt Bedarf an billigen Autos, also werden sie Angeboten. Und da keiner Dacia alleine den Kuchen gönnt machen alle mit. Egal was Sicherheit, Umweltschutz und Qualität angeht.

    So und nun BTT,
    der joshbass wollte nur wissen ob es am Mazda 2 (DE) Rost gibt, Ja das tut es, und der Wagen hat auch diverse andere Schwächen die er haben darf und auch nicht ;).
     
  12. #12 dom1983, 17.11.2013
    Zuletzt bearbeitet: 17.11.2013
    dom1983

    dom1983 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    03.06.2008
    Beiträge:
    504
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    Mazda 2 1.5 Impression Pontosblau
    KFZ-Kennzeichen:
    Leider haben viele Hersteller wieder Rostporbleme. Bei meinem 2er wars die Beifahrertür. Der Lack ging ab. Darunter war die Grundierung und leichter Rost. Mazda hat auf Kulanz lackiert. Am Unterboden und an den anderen Türen ist alles ok.
    Außderdem frage ich mich warum Leute ein Auto kaufen und dann schreiben "es wirkt nicht günstig sondern billig an manchen Stellen".
    Ich kann der Aussage nicht zustimmen! Wenn man z. B. sieht wie genau die Türen eingepasst sind und die saubere Verlegung der Kabel. Außerdem ist alles sehr wartungsfreundlich konstruiert.
     
  13. #13 totto214, 17.11.2013
    totto214

    totto214 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    11.04.2010
    Beiträge:
    866
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Audi A6 Avant TDI 170PS, M2 2008 rot 75PS Benz
    Abgesehen davon habe ich bisher kein Auto gefunden, egal wie teuer, das keine Schwächen hat.

    Mag sein, dass der Lack des M2 etwas anfällig ist, aber es gibt wahrlich Schlimmeres!
     
  14. #14 joschbass, 18.11.2013
    joschbass

    joschbass Einsteiger

    Dabei seit:
    23.05.2013
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    gibt es denn schon Bilder, wegen der Roststellen beim M2? Das der Lack etwas anfällig ist, viel mir bei meinem M2 auch schon auf. Zudem neigte meiner zu regelmäßig beschlagenen Fenstern. Ich musste kurz nach dem Anfahren immer die Klimaanlage anschalten, um die Feuchtigkeit in den Griff zu bekommen. Der M2 meiner Lebenspartnerin hat dies Problem ebenfalls. Nun ja, in drei Wochen steht der Neukauf eines Autos wieder an, noch bin ich unsicher, ob es ein Opel Corsa oder eine Fabia werden soll. Im Grunde mochte ich meinen, leider geklauten, M2 sehr. Aber da ist eben die Panik vor Rost. Ich hoffte, dass Mazda das mittlerweile besser im Griff hat.
     
  15. #15 totto214, 18.11.2013
    totto214

    totto214 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    11.04.2010
    Beiträge:
    866
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Audi A6 Avant TDI 170PS, M2 2008 rot 75PS Benz
    Schau Dich mal im Tüv-Bericht um. Der M2 schneidet ziemlich gut ab. Das mit dem Rost ist auch nicht wirklich ein großes Problem.
     
  16. #16 spaßcal, 18.11.2013
    spaßcal

    spaßcal Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    20.08.2010
    Beiträge:
    3.596
    Zustimmungen:
    12
    Auto:
    Mazda6 GY1 EZ 05.2007 2.3 Prins VSi Gasanlage
    KFZ-Kennzeichen:
    Also mit Rost hast du bei fast jedem Auto zu kämpfen, hab letze Woche erst im Golf Forum gelesen das manche 5er Golf ebenso Rosten wie Hulle.

    Wie schon geschrieben wurde, Konservierung machen und dann hast erst mal lange ruhe wenn´s den vernünftig gemacht worden ist.
     
  17. reave

    reave Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    24.10.2013
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    @joschbass, das "Wasserproblem" im Innenraum, bzw. beschlagene Scheiben ist relativ einfach zu lösen.
    Durch das nutzen der Klimaanlage zum "entfeuchten" den Innenraums wird das Wasser leider nie wirklich aus dem Innenraum geschafft sonder nur im Trockner zwischen gespeichert.
    Nach abstellen des Autos verdunstet diese Feuchtigkeit dann wieder in den Innenraum.
    Hier merkt man das eben keine Klimaautomatik mit Steuerung verbaut ist sondern mehr eine Regelung mit "rudimentärer Steuerung". Moderne Systeme haben Trocknungsphasen welche eben bei der Mazda 2 Klimaanlage nicht vorhanden sind.
    Lange Rede, kurzer Sinn:
    - Auto mal voll durchtrocknen (mit abgeschalteter Klimaanlage!), auf langer Fahrt voll aufheizen, Düsen auf die Fußmatten, und im 5-10 min Intervallen alle Fenster für 2-3 min ganz auf
    - Luftentfeuchter (z.B. ThoMar Air Dry, 2x1 kg unter beiden Sitzen passt perfekt) nutzen, vorallem bei Kurzstreckenbetrieb
    - Klimaanlage 3-5 min vor Ende der Fahr ausschalten, so kann die normale Lüftung den Trockner wieder regenerieren
     
  18. #18 totto214, 22.11.2013
    totto214

    totto214 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    11.04.2010
    Beiträge:
    866
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Audi A6 Avant TDI 170PS, M2 2008 rot 75PS Benz
    Jetzt ist mir gerade eine Übersicht der HU vom GTÜ in der Autozeitung über den Weg gelaufen.
    Der M2 belegt für sämtliche Altersklassen den ersten oder zweiten Platz.
    Insofern diskutieren wir hier höchstens über Schönheitsfehler. Die großen Probleme haben andere...
     
  19. #19 Platinum, 22.11.2013
    Platinum

    Platinum Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    18.06.2012
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Sehr ähnlich sieht es bei der DEKRA aus (DEKRA Gebrauchtwagenreport 2013 | Home).
     
  20. Gast

    Gast Guest

    Mit freiem Auge kann ich an meinem Mazda 2 keine Korrosion am Karosserieblech erkennen. Ebenso wenig der TÜV im Rahmen der letzten HU 2013. Dabei ist das Auto mit EZ 08/2008 und 138.500 km Laufleistung nicht mehr wirklich als neu zu bezeichnen.
     
Thema: Mazda 2 neues Modell Rostprobleme?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mazda 2 rost

    ,
  2. mazda 2 rostprobleme

    ,
  3. mazda 2 rost unterboden

    ,
  4. mazda 2 typische mängel,
  5. mazda 2 2013 rostproblem
Die Seite wird geladen...

Mazda 2 neues Modell Rostprobleme? - Ähnliche Themen

  1. Hilfe beim Mazda-Kauf

    Hilfe beim Mazda-Kauf: Hallo zusammen, Ich würde mich wahnsinnig über eure Hilfe freuen, ich bin nämlich gerade etwas ratlos und könnte Meinungen von Mazda 2 Fahrern...
  2. Mazda 6 bj 2007 Android Radio

    Mazda 6 bj 2007 Android Radio: Hallo, wir haben uns einen neuen Mazda 6 Bj 2007 gekauft weil unser alter BJ 2002 meine Frau ein Ausparkschaden hatte ;-) Jetzt zu meiner Frage:...
  3. Mazda 3 Skyactiv-X Test

    Mazda 3 Skyactiv-X Test: [MEDIA] Ein etwas ausführlicherer Test... Oder Fahrbericht... Oder... ;)
  4. [Mazda MX-5 NB] Scheinwerfer rechts, inkl. Leuchtweitenregulierung

    [Mazda MX-5 NB] Scheinwerfer rechts, inkl. Leuchtweitenregulierung: [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] -------------------------------------- Preis: 90€ VB Typ: Scheinwerfer, rechts Marke: Mazda Modell: MX-5 NB (vor FL)...
  5. [Mazda MX-5 NB] Motorhaube

    [Mazda MX-5 NB] Motorhaube: [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] -------------------------------------- Preis: 100€ VB Art: Karosserieteil Typ: Motorhaube Farbe: Bordeauxrot...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden