Mazda 2 GTA 1.5 Benzinverbrauch

Diskutiere Mazda 2 GTA 1.5 Benzinverbrauch im Mazda2 Forum im Bereich Technikbereich: Die neue Zoom-Zoom Generation; Hallo zusammen! Gleich vorneweg - dieser Beitrag ist ein Erfahrungsbericht zum Thema Mazda 2 GTA und dessen unglaublichen Spritverbrauchs....

  1. #1 belgarath, 24.01.2010
    belgarath

    belgarath Einsteiger

    Dabei seit:
    24.01.2010
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen!

    Gleich vorneweg - dieser Beitrag ist ein Erfahrungsbericht zum Thema Mazda 2 GTA und dessen unglaublichen Spritverbrauchs.

    Ich bin jetzt seit knapp acht Monaten Besitzer eines Mazda 2 GTA 103 PS in der Vollausstattung.

    Ich habe dabei von Anfang an sehr genau die Verbrauchsdaten protokolliert - zunächst eigentlich aus Interesse weil ich wissen wollte wieviel niedriger der Verbrauch meines Neuwagens im Gegensatz zu meinem alten VW Golf IV (100 PS, ebenfalls Benziner) ist - die Herstellerangabe liegt laut Website meines Autohändlers und auch von Mazda selbst bei 6,5l :D )

    Nun nach wie gesagt acht Monaten und 12000 gefahrenen Kilometern kann ich ein - vernichtendes - Fazit in Bezug auf den Verbrauch ziehen:

    Bereits nach wenigen Wochen viel mir auf das der Verbrauch bei etwas spritziger Fahrweise (also zwischen 4500 und 5500 Touren) und verwenden von Klimaanlage/Sitzheizung bei über 11l!!!! lag.
    Wenn dann noch einige Autobahnfahrten hinzukamen waren auch 12l + ohne Probleme möglich.

    Ich habe daraufhin umgehend Kontakt zu meinem Händler aufgenommen - mit dem Ergebnis das mir gesagt wurde ich möge doch mal die ersten 5000 km absolvieren....danach ist das Auto eingefahren und der Verbrauch wird sich bei ca 7,5 l einpendeln.

    Dem war aber leider nicht so....
    Ich habe dann begonnen mit allen erdenklichen Spritspartricks sowie nicht Benutzen der Klimaanlage und der Sitzheitzung, maximaler Drehzahl von ca 4500 Umdrehungen usw. zu versuchen den Verbrauch zu senken - mit dem Ergebnis das ich jetzt ca 10,5l. auf 100 km (Stadt/Autobahn gemischte Strecke) brauche.
    Jedoch muss ich sagen macht das Fahren so auf keinen Fall Spaß :(.

    Mein Autohändler - der übrigens nicht nur mit mir wegen des Verbrauchs dieses Modells Probleme mit Kunden hat - konnte mir leider nicht helfen weil der Wagen technisch ja einwandfrei ist.

    Der ganzen leidigen Sache die Krone aufgesetzt hat dann allerdings meine direkte Anfrage bei Mazda in Bezug darauf wie es sein kann das der vom Hersteller berechnete Durschnittsverbrauch (für die meisten Kunden ein sehr wichtiges Kriterium beim Kauf) um über 40%!!!! höher liegt:

    Zitat eines Herrn XX am Telefon:
    " 11 l + im Durchschnitt? Damit muss man schon rechnen".

    Was ich diesem freundlichen Herrn dann am Telefon in Bezug auf Betrug am Kunden etc. mitteilte behalte ich an dieser Stelle für mich :D!

    Aktuell ist die Situation jetzt so das ich mir einen Übergangswagen - eine alten VW Polo - für den Winter gekauft habe und ich in Verhandlung über einen Austausch des Autos gegen einen anderen mit meinem Händler (er führt Gott sei Dank auch eine andere Marke) stehe.

    Nach ausführlichen Recherchen bei der Suche nach einem anderen Auto habe ich dann entdeckt das es eine ganze Reihe teilweise sogar wesentlich besser motorisierter Modelle anderer Hersteller gibt, bei denen der Verbrauch wesentlich niedriger oder wenn nicht niedriger die Motorleistung dann wesentlich höher liegt.

    Wenn jemand andere Erfahrungen mit diesem Modell gemacht hat - ich bin für jede Information dankbar!
     
  2. #2 Tombstone84, 24.01.2010
    Tombstone84

    Tombstone84 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    24.06.2009
    Beiträge:
    403
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 2 DE 1.5 Sport Impression
    KFZ-Kennzeichen:
    Die Werte die die Hersteller ausgeben kann man so gut wie NIE erreichen... im Schnitt sollten die so 1-2l drüber liegen.

    Aber das der 103 PSer 10l braucht kann ich NICHT bestätigen... meiner hat jetzt fast 12000km gelaufen und der Verbrauch liegt bei 7l im Schnitt. (Stadt/Autobahn)... wenn ich Landstraße fahre gehen auch unter 6,5l!

    Und sorry, bei bei so einer Fahrweise von über 4000U/min braucht man sich nicht wundern wenn die Kiste Schluckt.

    Hier liegt das Problem eher am Fahrer würde ich sagen.;-)
     
  3. #3 Timme Tiger, 24.01.2010
    Timme Tiger

    Timme Tiger Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    31.01.2009
    Beiträge:
    1.834
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 2 1.3MZR (86PS) FIT FOR FUN
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda Miata ´90 (115PS)
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Am besten noch wenn der Motor kalt is.

    Egal nu wie. Ich kann mich bei meinem 1.3er auch nich beklagen. Ich schaffe die angegebenen Werte fast immer.

    Und dass du das Problem auf Mazda allgemein beziehst is mal mehr als fragwürdig. Kann ja sein dass andre Hersteller bessre Autos mit höherer Leistung und niedrigerem Spritverbrauch anbieten, aber ob du dich an die Werte halten kannst ist auch nich bestätigt. Ich denke wohl eher nich.

    Aber lass uns das dann wissen. :)
     
  4. hc221

    hc221 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    20.01.2008
    Beiträge:
    257
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Honda Civic Aerodeck MB8
    Zweitwagen:
    Mazda 2 DE
    Spritsparende fahrweise bedeutet aber normalerweise bei spätestens 2500Upm "geschaltet" zu haben. Das nen Auto schluckt wenn man im dritten drittel des Drehzahlbandes fährt sollte klar sein. Die Werte (vom Hersteller) sind übrigens im Labor gemessen und nicht auf ner reellen Straße!
     
  5. Grunsh

    Grunsh Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    18.02.2009
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 2 Fit For Fun
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Suzuki GSX 750
    Wenn das alle erdenklichen Spritspartipps sind.....

    Einfach mal bei max 2500 schalten, vorausschauend fahren und auf der Autobahn auf 180+ verzichten und statt dessen gemütliche 130 fahren!
    Dass das keinen Spaß macht, sehe ich zwar auch so, aber Spaß im sinne von schnellem Fahren is nunma teuer ;-) Kauf dir lieber kein Auto mit deutlich mehr Leistung, die schlucken bei entsprechend ambitionierter Fahrweise nämlich gerne auch nochmal das doppelte :-D
     
  6. #6 DevilsFA, 24.01.2010
    DevilsFA

    DevilsFA Captain Slow
    Mod-Team

    Dabei seit:
    07.02.2008
    Beiträge:
    5.268
    Zustimmungen:
    15
    Auto:
    Mazda2 Impuls Bj 08 55kW
    So, nun schauen wir mal, was wikipedia dazu sagt.

    20 °C bis 30 °C, ist schonmal nur auf den Sommer zu beziehen. Im Winter kommen IMMER höhere Verbräuche zustande.

    Ich glaub, da mach ich mal einen Selbstversuch und schau mal, wie man da schalten muss um in 26 Sekunden auf 50 km/h zu kommen. Ist aber m.E. weit ab von der Realität.

    Da wird m.W. auch kein Radio, kein Licht, keine Heizung, keine beheizbare Heckscheibe usw. berücksichtigt.

    Ja wunderbar. Da sitzt dann der dünnste Mitarbeiter im ganzen Betrieb drin und darf schalten.

    Es werden wohl die Roll- und Luftwiderstände auf einer Straße genau ermittelt, ich glaube aber nicht, daß das wirklich zuverlässig ist. Leute aus Baden-Württemberg und Bayern haben mit Sicherheit ein anspruchsvolleres Streckenprofil als jemand aus Niedersachsen oder Mecklenburg-Vorpommern.
     
  7. #7 lordsteff, 24.01.2010
    lordsteff

    lordsteff Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    01.04.2008
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    MX-5 NCFL RC 2.0 MZR
    Also ich habe auch den 103 PS Motor und fahre fast nur Kurzstrecke (12 KM zur Arbeit und abends wieder zurück). Trotzdem verbrauche ich nur 6.9 Liter (mit Spritmonitor gemessen).

    Ich schalte meist bei ca 2500 Umdrehungen und beachte die üblichen Spritsparregeln. Was anderes macht dank des Verkehrs auch nicht viel Sinn, mit rasen ist man da auch nicht schneller.

    Je nach Laune und Verkehrslage bin ich aber auch mal recht zügig unterwegs, wie 190 auf der Autobahn oder sportliche Fahrt auf der Landstraße. Mehr als 7.3 Liter hatte ich aber noch nie. Wobei ich bei ca 4500 Umdrehungen schalte wenn ich zügig fahre, bis 5500 hab ich den Kleinen noch nie gequält. Aber ich sehe den Straßenverkehr ja nicht als Rennstrecke an, man muss also nicht ständig das Maximum an Beschleunigung. rausholen

    Ich würde als sagen, es liegt an deiner überdurchschnittlich sportlichen Fahrweise. Aber wenn es Autos in einer ähnlichen Preisklasse gibt, die bei gleicher oder besserer Leistung deutlich weniger verbrauchen, umso besser. Dann sind die halt besser für dich geeignet. Ich bin mit meinen 6.9 Liter zufrieden.
     
  8. #8 daniel32, 24.01.2010
    daniel32

    daniel32 Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    08.01.2009
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    mazda 1.5 impression nereusblau BJ 2008
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda 3 MPS BJ 2010
    Also ich kann mich über meinen Benzinverbrauch nicht beschweren, liegt im Moment bei 6,2 Liter. Ich fahre auch nur ca. 12km zur Arbeit, wohne aber auf dem Lande und habe eigentlich immer freie Strecke, so das ich nicht unnötig bremsen brauche u ihn auch schön ausrollen lassen kann - was doch enorm viel ausmacht. Bei flotter Fahrweise komme ich auf knapp 7l, was ich aber auch noch als ok sehe. Spätestens bei 50km/h habe ich schon den 5. drin. Also am besten mal früher hochschalten und die Gänge nicht ganz soweit ausfahren, dann klappts auch mit nen niedrigeren Verbrauch.

    Gruß Daniel
     
  9. evoque

    evoque Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    28.02.2009
    Beiträge:
    406
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    A1 Ambition 1.4TFSi S-Tronic
    Zweitwagen:
    Corsa C1.2TP Cosmo/318d Touring (E46)
    1.5er ca. 8.000km
    bei den Minusgraden & mit Sitzheizung z.Z. 8.6l bei zügiger Fahrweise

    mfg
     
  10. #10 Chrisdoffa, 24.01.2010
    Chrisdoffa

    Chrisdoffa Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    22.06.2008
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 2 Sport 1,5 Impression
    KFZ-Kennzeichen:
    Guten Abend,
    ich habe meinen 2er seit 15 monaten und mein verbrauch lag immer bei 7,5-8,5
    bei sparsamerfahrt auch mal 6,5
     
  11. #11 M3Mattes, 24.01.2010
    M3Mattes

    M3Mattes Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    17.10.2006
    Beiträge:
    320
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    Mazda 3 Sport Active
    Kann es sein, dass der Luftmassenmesser oder das Motorthermostat defekt ist?
     
  12. #12 Pilz272, 25.01.2010
    Pilz272

    Pilz272 Stammgast

    Dabei seit:
    16.03.2009
    Beiträge:
    240
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    Mazda 2 Sport Dynamic - 1,5l
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Nissan Skyline R34 - 2,5l Turbo
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    um auch meinen Senf dazugeben zu können...
    Fahr auch den 1,5er 103PS, hab jetzt gute 18.000km runter und fahre auf 7,2l bei auch gerne mal zügigerer Fahrweise
     
  13. #13 Kyocera, 25.01.2010
    Kyocera

    Kyocera Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    30.01.2009
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 2 Dynamic
    KFZ-Kennzeichen:
    Ich bemerke den Temperaturwechsel auch bei meinem Verbrauch. Im Sommer hatte ich einen Durchschnittsverbrauch von 6,9 l (wenn nicht weniger). Jetzt im Winter sind es 7,3 l. Ich muss leider schon nach ca. 1 km fahrt auf die Autobahn auffahren um zur Arbeit zu gelangen. Dabei drehe ich den kalten Motor aber auch nur bis 2.500 Umdrehungen (manchmal zwar zum Ärger von Anderen, aber es ist keine normale Beschleunigungsspur sondern die Beschleunigungsspur wird zur rechten Spur; verständlich??).
     
  14. epm2f

    epm2f Stammgast

    Dabei seit:
    23.02.2011
    Beiträge:
    213
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 2 1.5 Sportsline EZ 06/2011
    So jetzt hänge ich mich mal an diesen alten Thread an, weil’s zu meiner Frage passt.

    Ich habe ja seit Anfang Juni den M2 mit 1.5er Motor und war mit dem Verbrauch der ersten Tankfüllungen (etwa 6.6 – 6.7l) auch zufrieden. Bloß seit einiger Zeit schaffe ich es einfach nicht mehr, auf diese Werte zu kommen und lande bei ca. 7l.
    Ok, zwischenzeitlich war es nicht möglich, weil auch mehr AB dabei war. Aber die letzten beiden Tankfüllungen waren wieder der ganz normale Arbeitsweg mit einfach 30km ohne Zusatzstrecken. AC ist praktisch dauerhaft aus, wie auch anfangs im Juni.

    Kann es sein, dass alleine der jahreszeitliche Temperaturunterschied von ein paar Grad so einen Unterschied ausmacht? Bei mir liegt allerdings kein Kurzstreckenbetrieb vor, welcher hier verstärkt zuschlagen würde.

    Eigentlich hätte ich gedacht, dass gerade die allerersten Tankfüllungen schlechter wegkommen, so war es bei meinen bisherigen Fahrzeugen. Beim M2 sind es aber die bisher besten! Ich bin jetzt zwischenzeitlich bei 7500km angekommen.

    Man kann es auch gut am BC sehen. Ich setze die Durchschnittsanzeige immer bei jedem Tanken zurück. Anfangs stand ich beim Arbeitsweg auf durchschnittlich 6.6l, jetzt zeigt der BC 6,9l an.
    Ich weiß jetzt nicht, was ich hoffen soll. Dass mit der Kiste alles vollkommen normal läuft oder dass irgendetwas verstellt ist.

    epm2f
     
  15. #15 Urumbel, 19.10.2011
    Urumbel

    Urumbel Guest

    Bei mir war der Verbrauch bei 7,3L, nach dem Einbau einer Duplexanlage ging er auf 6,5L zurück. Dann nach dem Anbau von Dachspoiler und den Frontspoilerecken ging er wieder auf 7,5L hoch. Mein Mazda hat derzeit 45000 km auf der Uhr. Alles bei sehr verhaltener Fahrweise.
     
  16. #16 Bruce_M2, 19.10.2011
    Bruce_M2

    Bruce_M2 Einsteiger

    Dabei seit:
    15.10.2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 2 1.5 Impression, Vollausstattung
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Peugeot 406 Coupe 2.0
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Mahlzeit zusammen,

    also ich den den ersten Post und den immensen Spritverbrauch auch nicht bestätigen, auch nicht bei zügiger Fahrweise.

    Wir haben unserem M2 1.5 Vollaustattung und zusätzlich breiteren Walzen nun seid ca 4 Monaten und ich kann mich den meisten Verbräuchen die gepostet wurden anschließen.

    Bisher ist es mir nicht gelungen den Verbrauch auf über 10 L zu heben und das nicht mahl wenn ich rase, wohl gemerkt nicht zügig und sportlich fahre, sonder rase.

    Im großen und ganzen sind wir sehr zufrieden mit unserem M2 und bereuen es nicht einen gekauft zu haben.

    In diesem Sinne
     
  17. #17 elmarsp, 05.12.2011
    elmarsp

    elmarsp Einsteiger

    Dabei seit:
    03.09.2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda2, 1,5 Autom.
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    BMW 525D
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Hallo,
    fahre den 1,5 Motor Automatik und bin beim Verbrauch eher bei 11 l als bei 7. Am Anfang wurde der hohe Verbrauch auf das " Einfahren " geschoben :(. Inzwischen habe ich 16 000 km auf dem Tacho, doch der Verbrauch hat sich nicht reduziert. :?: E 10 wird halb halb getankt und ist vielleicht mitschuld.
    Viele Grüsse
    elmi
     
  18. #18 Superduke, 05.12.2011
    Superduke

    Superduke Stammgast

    Dabei seit:
    05.09.2011
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 MPS FL
    Zweitwagen:
    KTM Superduke
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Manomann.
    Ist ja unglaublich was ihr für werte angebt.
    Mit der Leistung eines M2 auf fast 10l zu kommen ist ja deftig.
    7L finde ich für das Auto schon viel.
    Und ich dachte mein 6er säuft viel mit 9.2 l,daher wechselte ich auf den M3 MPS
    mehr Leistung bei etwas mehr Verbrauch.Aktuell bin ich etwa 10l. bei sehr viel Stadtverkehr.
    Ich bin voll zufrieden.

    gruz
     
  19. #19 Urumbel, 06.12.2011
    Urumbel

    Urumbel Guest

    E10 kannste vergessen, habe das auch mal längere Zeit probiert. Verbrauch steigt dann bei mir um ziemlich genau einen Liter. Vom Motorverhalten kein Unterschied. Wenn ein Motor so viel verbraucht, würde ich erst mal auf einen verschmutzten Luftfilter tippen. Wenn aber alles ok ist, dann mal so um die 200km auf die Autobahn und Feuer frei. Das hilft auch bei modernen Autos! Wenn das auch nix bringt, bleibt nur noch der Gang zum Freundlichen.
     
  20. CX 70

    CX 70 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    05.04.2011
    Beiträge:
    439
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    CX 7 Diesel
    Zweitwagen:
    Mazda 2 84 PS, 987 Krokodil
    Hallo,
    die Typbezeichnung "GTA" kannte ich bis Dato nicht. Stammt die aus dem benachbarten Ausland oder ist das ein Sondermodell für die bekannten Impression bzw. Sports-Line Modellvarianten? :?::?::)

    Gruß
     
Thema: Mazda 2 GTA 1.5 Benzinverbrauch
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. was kostet ein mazda 2/1.5/gta

    ,
  2. mazda 2 gta forum

    ,
  3. mazda 2 gta

Die Seite wird geladen...

Mazda 2 GTA 1.5 Benzinverbrauch - Ähnliche Themen

  1. [Mazda MX-5 NB] Scheinwerfer rechts, inkl. Leuchtweitenregulierung

    [Mazda MX-5 NB] Scheinwerfer rechts, inkl. Leuchtweitenregulierung: [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] -------------------------------------- Preis: 90€ VB Typ: Scheinwerfer, rechts Marke: Mazda Modell: MX-5 NB (vor FL)...
  2. [Mazda MX-5 NB] Motorhaube

    [Mazda MX-5 NB] Motorhaube: [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] -------------------------------------- Preis: 100€ VB Art: Karosserieteil Typ: Motorhaube Farbe: Bordeauxrot...
  3. [Mazda MX-5 NB] Stoßstangenträger vorne

    [Mazda MX-5 NB] Stoßstangenträger vorne: [ATTACH][ATTACH] -------------------------------------- Preis: 50€ VB Art: Karosserieteil Typ: Stoßstangenträger Marke: Mazda Modell: MX-5 NB...
  4. Mazda 2 2011 DE Dachreling & Motorhaubenstangenhalterung

    Mazda 2 2011 DE Dachreling & Motorhaubenstangenhalterung: Hällöchen, ich habe mir mein Mazda 2bj. 2011 gekauft. Jedoch habe ich die Motorhaubenstangenhalterung (was für ein Wort) abgebrochen. Finde leider...
  5. Seitenschweller Mazda 3 BN

    Seitenschweller Mazda 3 BN: Suche Seitenschweller für den Mazda 3 BN. Kann da jemand Abhilfe schaffen?
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden