Mazda 2 DY Bremsproblem

Diskutiere Mazda 2 DY Bremsproblem im Mazda2 Forum im Bereich Technikbereich: Die neue Zoom-Zoom Generation; Hallo, hätte mal eine technische Frage: Bei meinem Mazda wurde vor ca. 3 Wochen das Pickerl gemacht. Gleichzeitig hat die Werkstatt auch...

  1. Roman

    Roman Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    13.10.2008
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    Mazda 2 1.4 90PS (Chiptuning)
    KFZ-Kennzeichen:
    Hallo,

    hätte mal eine technische Frage:

    Bei meinem Mazda wurde vor ca. 3 Wochen das Pickerl gemacht. Gleichzeitig hat die Werkstatt auch meine Bremsen kontrolliert und die Bremsbeläge abgeschliffen, da irgendein Problem vorlag.
    Jedenfalls hatte ich vor drei Tagen ein Problem mit den Bremsen (metallisches Schleifen deutlich hörbar) und hab das Auto in die Werkstatt gestellt. Die stellten einen festgefressenen Bremssattel vorne rechts fest und die Reparatur würde 360€ kosten.

    Jetzt frage ich mich:
    Wenn die Werkstatt meine Bremsen zum Pickerl inspziert und gewartet hat, hätten die nicht schon irendwelche Mängel festellen müssen, da ja der Bremssattel auch mit ausgebaut werden muss, wenn die Bremsen gewartet werden?

    Kann ich hier irgendeine Grantieleistung geltend machen?

    Danke für Eure Antworten.

    lg. Roman
     
  2. bino71

    bino71 Guest

    Nein, weil das Problem scheinbar 2 Wochen nicht aufgetreten ist.

    Bremsbeläge abschleifen finde ich eine seeehr strange Tätigkeit. Bei Scheiben würde ich es verstehen.
     
  3. #3 guest_jo, 19.05.2014
    Zuletzt bearbeitet: 19.05.2014
    guest_jo

    guest_jo Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    14.10.2009
    Beiträge:
    1.123
    Zustimmungen:
    12
    Auto:
    Mazda 3 2.0 MZR-CD Active+ ;BK 2008
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda 2 Kizoku G90 6/2018
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Das ist natürlich schon sehr interpretationsbedürftig. Ich vermute mal Geräusche... aber die hättest du ja selbst auch gehört oder ?

    Woraus schließt du das ?
    So wie du es beschreibst vermute ich daß nur Beläge ausgebaut, abgeschliffen und wieder eingebaut wurden.

    Woher das metallische Schleifen zum Schluß kommt ist ja auch etwas unklar. Sind die Beläge jetzt plötzlich verschlissen, eventuell nur einseitig ? Das hätte ja dann beim letzten Service in der Tat schon auffallen müssen.

    Wenn es so ist wie ich vermute dann ist beim ersten Service/Pickerl garnicht geprüft worden ob der Sattel festgegammelt ist.
    Eventuell waren nach dem Abschleifen die Geräusche weg und alle waren (kurzfristig) glücklich.
    Daß der erste Service die URSACHE für das Bremssattelproblem ist glaub ich eher nicht, die haben wohl "nur" gepennt/geschlampt.
     
  4. #4 Ecco_Giorgio, 19.05.2014
    Ecco_Giorgio

    Ecco_Giorgio Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    05.02.2010
    Beiträge:
    1.361
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    M2 DE Impuls, 1,3l, 55kw, 5-t, rot, Erstzul. 9.09
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    BMW 120i
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Das man Bremsbeläge einschleift habe ich noch nie gehört. Die optimale Auflage besteht immer bei eingebremsten Belägen. Sollte die Beläge eine Macke haben, z. B. verglast sein, dann hilft zwar Schleifen, aber das ist sinnlos, weil es nicht Im Verhältnis zum Preis neuer Beläge steht. Der Verschleiß wird durch Schleiferei nur erhöht. Bei neuen Belägen hatte man früher mal die Kanten leicht gebrochen. Macht man aber auch nicht mehr.

    Weshalb sollte ein klemmender Bremssattel metallische Geräusche verursachen? Einfach Lenkrad vorsichtig loslassen und schauen, ob er einseitig zieht.

    War das Geräusch eigentlich vorne oder hinten?
     
  5. Roman

    Roman Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    13.10.2008
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    Mazda 2 1.4 90PS (Chiptuning)
    KFZ-Kennzeichen:
    hy,

    hab mir ein paar Infos geholt. Also, vor dem Pickerl hat vorne links die Bremse leicht blockiert. Um das Problem zu beheben haben sie die Bremsen vorne gereinigt. 3 Wochen später und ca. 2000 km mehr (nach dem Pickerl) hat dann auf der rechten Seite vorne das Problem mit dem metallischen Geräusch begonnen.

    Kurz eine erklärung wie sich das Geräusch genau angehört hat und wann es am lautesten war:

    Beim normal geradeaus fahren war ein Schleifen deutlich hörbar, aber nicht ununterbrochen, sondern in einem regelmäßigen Intervall.
    Während eines Bremsvorgangs war das Schleifen nicht mehr zu hören. Beim einlenken nach links war das Geräusch am schlimmsten.
    Rückwärts war deutlich zu spüren das irgendwas klemmt. Reifen hat bei bestimmter Stellung kurz blockiert und ist dann "nachgesprungen".
     
  6. Roman

    Roman Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    13.10.2008
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    Mazda 2 1.4 90PS (Chiptuning)
    KFZ-Kennzeichen:
    ja es war ein quietschen zu hören. Wenn ich gebremst hab und anschließend von der Bremse ging, war vorn links ein kurzer Quietscher deutlich zu hören. (Der Fehler war nach dem Pickerl behoben)
     
Thema:

Mazda 2 DY Bremsproblem

Die Seite wird geladen...

Mazda 2 DY Bremsproblem - Ähnliche Themen

  1. Händlerzulassung Lackschäden Mazda 3 BP (2019)

    Händlerzulassung Lackschäden Mazda 3 BP (2019): Hallo liebe Mazdafans, ich habe mir heute ein Mazda 3 (manuell Schalter) Händlerzulassung (EZ 08/19, 2500 km). Leider musste ich heute feststellen...
  2. Vorsicht, CX-9 falsches Mazda Ersatzteil Radinnenlauf

    Vorsicht, CX-9 falsches Mazda Ersatzteil Radinnenlauf: Hallo an alle CX9 die links vorne einen neuen Radinnenlauf benötigen: Mazda hat das Ersatzteil derart unterdimensioniert, daß sich das Plastik ab...
  3. Mazda3 (BK) Mazda 3 Spoiler ABE Rising Tuning

    Mazda 3 Spoiler ABE Rising Tuning: Hallo Mazda Community, Ich bräuchte eine ABE für meinen Mazda 3 Spoiler. Ich habe hier im Forum bereits gelesen, dass es diese bei „byManne“...
  4. Mazda 3 lässt sich nicht öffnen

    Mazda 3 lässt sich nicht öffnen: Probleme mit der Fernbedienung und den "Notschlüsseln" beim Mazda 3 Per Fernbedienung lies sich das Auto nicht öffnen .......Batteriewechsel...
  5. 626 (GF/GW) Bremsproblem??? Mazda 626 gf/gw

    Bremsproblem??? Mazda 626 gf/gw: Hallo Forum, ich fahre einen Mazda 626 gf/gw von 2000. Letztens wurde bei dem auto hintere Bremssattel erneuert worden und neue...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden