Mazda 2 DJ Knacken beim Lenken (laut!)

Diskutiere Mazda 2 DJ Knacken beim Lenken (laut!) im Mazda2 Forum im Bereich Technikbereich: Die neue Zoom-Zoom Generation; Hallo Leute, Hab bei meinem 2017er Mazda 2 1.5 G115 folgendes Problem. Seit kurzem knackt es ganz laut und metallisch wenn ich nach links lenke....

  1. #1 MazdaimBlut, 03.03.2021
    MazdaimBlut

    MazdaimBlut Nobody

    Dabei seit:
    02.01.2021
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    7
    Hallo Leute,
    Hab bei meinem 2017er Mazda 2 1.5 G115 folgendes Problem.
    Seit kurzem knackt es ganz laut und metallisch wenn ich nach links lenke. Man muss recht weit lenken wie z. B. beim einfahren in den Drive in bei Burger King und Co also nicht bei der kleinsten Lenkbewegung.
    Die Koppelstange wurde auch auf Verdacht getauscht da ich zufällig eine da hatte.
    Das Geräusch kommt ganz klar von vorne rechts, aus der unteren Region. Ich konnte es soweit auf die höhe des Handschuhfachs eingrenzen. Man spürt auch jedesmal einen kleinen Schlag im Stabi. Das Geräusch tritt nur bei eigner Last auf. Sobald ich den Wagen auf der Hebebühne anhebe ist es weg.
    Federn domlager etc sieht alles in Ordnung aus.
    Für mich sieht das stark nach einem Defekt im Lenkgetriebe aus zumal ich es ja in der Richtung verspüren kann.
    Mag allerdings bei 18500 Kilometern noch nicht so recht daran glauben.
    Hattet ihr schonmal was ähnliches?
     
  2. #2 Kneckes, 03.03.2021
    Kneckes

    Kneckes Einsteiger

    Dabei seit:
    10.07.2020
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    10
    Nicht an einem Mazda, aber bei meinem Civic war es ein defektes Domlager (Verdacht war auch zunächst das Lenkgetriebe).
    Höhe des Handschuhfaches wäre auch ggf. ein Hinweis darauf.
    Das defekte Lager war auch erst nach dem Ausbau ersichtlich.
     
    MazdaimBlut und Merisier gefällt das.
  3. Hawke

    Hawke Nobody

    Dabei seit:
    11.06.2020
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    8
    Es könnte möglicherweise dies sein:
     

    Anhänge:

    MazdaimBlut gefällt das.
  4. #4 Skyhessen, 04.03.2021
    Skyhessen

    Skyhessen Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.06.2014
    Beiträge:
    5.990
    Zustimmungen:
    1.998
    Auto:
    Mazda3 BM G120, EZ 7/14
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    3er Mazda´s seit 1995 /// Peugeot 207cc VTI 120
    Bei Entlastung weg? Könnte dann tatsächlich das Domlager sein. Schau dir aber nochmal genauer das radseitige Gelenk der Antriebswelle an (auch die Achsmanschette).
    Glaube ich jetzt weniger, weil in der Mazda TSI heißt es:
    Beschreibung: Bei einigen Fahrzeugen kann es zu Widerstand und/oder ungewöhnlichen Geräuschen kommen, wenn das Lenkrad in eine der beiden Richtungen gedreht wird.
    HINWEIS: MAZDA2, die mit Spurhalteassistent ausgestattet sind, sind nicht betroffen, da der Teilelieferant ein anderer ist.
    URSACHE: Unzureichende Schmierung des Lenkgetriebes aufgrund von ungleichmäßigem und abgenutztem Fett
     
  5. #5 MazdaimBlut, 04.03.2021
    MazdaimBlut

    MazdaimBlut Nobody

    Dabei seit:
    02.01.2021
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    7
    Bin momentan im Krankenhaus deshalb wird das schon bißchen schwierig ans Auto zu kommen. Aber sobald ich entlassen werde schaue ich mir das nochmal an.
    Das verrückte wenn man im Auto sitzt könnte man ganz sicher sein es hätte was Richtung domlager zu tun.
    Wenn ich jedoch aussteige und jemanden anderen Drehen lasse merkt man das es tiefer liegt und weiter unten /innen.
    Sprich das Geräusch kommt akustisch aus der Höhe des Achsträgers und ungefähr da her wo das Lenkgetriebe sitzt. Ich bin mit sowas eigentlich sehr gut aber da tu ich mir echt schwer das zu finden. Man glaubt das sich der Stabi irgendwie verspannt und sich und dann dann ruckartig entspannt und deshalb das Geräusch kommt. Noch sollte auf dem Wagen die Mazda Gebrauchtwagengarantie drauf sein deshalb ist es eine Überlegung wert bei den Händler zu fahren, der ist aber auch fast 80 km weit weg.
    Es ist auch nur wenn ich ganz nach links lenke. Dann etwas 1,5 Umdrehungen nach rechts und wieder eine nach links "klaaaang"
    Ich versuche mal ein Video hochzuladen
     
  6. #6 MazdaimBlut, 04.03.2021
    MazdaimBlut

    MazdaimBlut Nobody

    Dabei seit:
    02.01.2021
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    7
    VID_20210302_185007
    Schaut mal ob das Video sich bei euch öffnet.
     
  7. #7 Doosan030360, 04.03.2021
    Doosan030360

    Doosan030360

    Dabei seit:
    08.01.2021
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    1
    Hallo vielleicht kann ich dir einen Tip geben. Bei meinem Mazda 2 Dy hatte ich ein ähnliches Problem. Alle Lager und Gummis in Ordnung. Prüfe mal die Halteschrauben deiner Lenkung. An meinem Modell ist die Lenkung mit 2 Schrauben befestigt und eine war locker. Nach dem festziehen keine Geräusche mehr. Wenn du Glück hast ist das auch dein Problem und es kostet dich nichts. Viel Glück
     
  8. #8 Skyhessen, 05.03.2021
    Skyhessen

    Skyhessen Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.06.2014
    Beiträge:
    5.990
    Zustimmungen:
    1.998
    Auto:
    Mazda3 BM G120, EZ 7/14
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    3er Mazda´s seit 1995 /// Peugeot 207cc VTI 120
    Dies ist ja ein einmaliges, hell klingendes Knacken beim Lenkausschlag nach links, habe ich dieser Form noch nie erlebt?
    Beim Allgemeinen stöbern im Netz nach diesem Knacken bin ich mehrmals auf diese Aussagen gestoßen:
    - Federbruch
    - Domlager defekt, sieht man erst, wenn ausgebaut
    - Radlager rechts defekt oder zu wenig gefettet
    - Verschraubung am Lenkgestänge (Verspannung), passt zum Hinweis von User Doosan
    Wenn da im Lenkgetriebe etwas nicht OK wäre, sollte man auch eigentlich beim zurücklenken etwas spüren?
     
  9. #9 MazdaimBlut, 10.03.2021
    MazdaimBlut

    MazdaimBlut Nobody

    Dabei seit:
    02.01.2021
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    7
    Also es gibt Neuigkeiten.
    Ich war beim Händler und er schaute sich das mit einem Mechaniker zusammen erschrocken an. Beide sagten das sie sowas noch nie gehabt hätten. Sie suchten und suchten und sagten dann das sie sich selbst nicht 100% sicher sind aber das was sie machen würden ist den Stabilisator neu lagern. Weil man spürt das schlagen im Stabi. Beide konnten aber auch nicht erklären was dort an der lagerung Fehlerhaft ist.
    Mir wurde (weil ich ja alles selbst mache) geraten ich solle den Stabi selbst ausbauen, die Gummis reinigen und mit Silikonfett schmieren und einbauen.
    Denn nachdem man es nachgeguckt hat ist der Stabi nicht in der Gebrauchtwagengarantie enthalten!!
    Ärgerlich aber ich gehe das demnächst mal an mit dem schmieren
     
  10. #10 Skyhessen, 09.04.2021
    Skyhessen

    Skyhessen Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.06.2014
    Beiträge:
    5.990
    Zustimmungen:
    1.998
    Auto:
    Mazda3 BM G120, EZ 7/14
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    3er Mazda´s seit 1995 /// Peugeot 207cc VTI 120
    UND? Problem damit gelöst?
     
  11. #11 MazdaimBlut, 10.04.2021
    MazdaimBlut

    MazdaimBlut Nobody

    Dabei seit:
    02.01.2021
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    7
    Habs noch nicht gemacht. Mache ich demnächst. Bisher knackt er weiter vor sich hin.
     
  12. hjg48

    hjg48 Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    08.02.2017
    Beiträge:
    571
    Zustimmungen:
    151
    Moin MazdaimBlut,
    an deinem Mazda2 besteht die Möglichkeit, dass abnormale Geräusche an den vorderen Federbein auftreten können:
    Ein klopfendes oder knackendes Geräusch beim Überfahren von Unebenheiten.
    Ein quietschendes Geräusch beim Einschlagen des Lenkrads bei stehendem Fahrzeug oder bei niedriger Geschwindigkeit.

    Die Ursache ist ein sogenannter Stick-Slip-Effekt zwischen dem vorderem Federbeinlager und der Schraubenfeder.
    Bzw. berührt der Federungsanschlag das Federbeinlager, wenn der Stoßdämpfer komprimiert wird.

    Zur dauerhaften Behebung sollten modifizierte Federungsanschlagpuffer verbaut werden, beim Zusammenbau muss ein Spezialfett an einem bestimmten Bereich auf die Kolbenstangen aufgetragen werden.
    Ebenso sind die Kolbenstangenmuttern zu erneuern.
    Diese Arbeit sollte aber nur von einem wirklichen Mechaniker mit entsprechender Erfahrung, Ausrüstung und Mazda Hintergrundinfo erledigt werden.
     
  13. MazdaimBlut

    MazdaimBlut Nobody

    Dabei seit:
    02.01.2021
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    7
    Danke für diese Info. Ich werde das mal weiter beobachten da auf Garantie anscheinend nichts zu machen ist. Vielleicht verschwindet es ja wieder oder es wird richtig schlimm das das defekte Teil sich leicht und eindeutig identifizieren lässt.
    Beste Grüße
     
Thema:

Mazda 2 DJ Knacken beim Lenken (laut!)

Die Seite wird geladen...

Mazda 2 DJ Knacken beim Lenken (laut!) - Ähnliche Themen

  1. Mazda 2 DJ Knacken beim Lenken (laut!)

    Mazda 2 DJ Knacken beim Lenken (laut!): Gleich sollte es aber klappen
  2. Mazda 2 DJ Knacken beim Lenken (laut!)

    Mazda 2 DJ Knacken beim Lenken (laut!): Wegen Umstellung auf Ganzjahresreifen biete ich zur Selbstabholung in Frankfurt Main, 4 Stück Original Mazda Erstausrüster Sommerreifen ohne...
  3. Mazda 6 knacken, beim bremsen, bei langsamer Geschwindigkeit

    Mazda 6 knacken, beim bremsen, bei langsamer Geschwindigkeit: Hallo zusammen, Bin seit Donnerstag stolzer Besitzer eines Mazda 6 Bj 2012 163ps Kombi GH Probefahrt war unauffällig, daher der Kauf mit...
  4. [Mazda 3BK] - Knacken beim bremsen.

    [Mazda 3BK] - Knacken beim bremsen.: Hallo Zusammen, ich habe einen Mazda 3 BK BJ 2007 2.0 L. Seid ein paar Wochen kommt oft ein Knacken wenn ich beim Fahren das Bremspedal...
  5. Knacken beim "langsamer werden" Mazda 3 Top, 2.0, 150 PS, Bj. 2004, 95000 km

    Knacken beim "langsamer werden" Mazda 3 Top, 2.0, 150 PS, Bj. 2004, 95000 km: Hi, ich bin Alex, 21 Jahre alt und neu hier im Forum. Mein Auto: Ein Mazda 3 Top, 2.0, 150 PS, Bj. 2004, 95000 km Ich habe meinen Mazda...