Mazda 2 Diesel

Diskutiere Mazda 2 Diesel im Mazda2 Forum im Bereich Technikbereich: Die neue Zoom-Zoom Generation; Hallo Zusammen, bin neu hier, und wir wollen uns vermutlich einen 2er als Diesel kaufen für meine bessere Hälfte. Sie fährt im Jahr ca 20.000km,...

  1. dkt250

    dkt250 Neuling

    Dabei seit:
    30.08.2008
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Zusammen,

    bin neu hier, und wir wollen uns vermutlich einen 2er als Diesel kaufen für meine bessere Hälfte.

    Sie fährt im Jahr ca 20.000km, (alleine nur ins Geschäft fahren) da kommen eben noch Privat Fahrten und hin und wieder WE Unternehmungen dazu das sie vermutlich auf locker 24-25.000km im Jahr kommen wird.

    Daher kamen wir auf die Idee einen Diesel uns anzuschaffen.

    Kann mir jemand hier sagen wie er mit seinem Diesel zufrieden ist, und wieviel er ca. so braucht.

    Ich vermute mal das es nicht so viele Dieselfahrer gibt hier...meine hier den kleinen Diesel.

    Viele GRüße

    Friederich
    :D
     
  2. #2 JPsy_M2, 31.08.2008
    JPsy_M2

    JPsy_M2 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    10.04.2008
    Beiträge:
    521
    Zustimmungen:
    0
    2er Diesel???

    Kein ESP - na viel Spaß...

    ...für mich käme das nciht in Frage, da kann man sich ja genauso ein altes Auto ohne ESP kaufen.

    Und imho brauchts das ESP beim 2er beim starken Bremsen und dabei lenken, denn das Heck wird da doch ziemlich leicht...
    Außerdem wird sich ein Diesel bei gradmal 25tkm nicht lohnen.


    JPsy
     
  3. pepko

    pepko Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    06.06.2007
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    MAZDA 2(DY) 1,4 Diesel 68PS
    Also, ich habe alte 2-er Diese-Model 1,4 68PS und das ist ein PSA-Motor(Peugeot/Citroen), was von Ford-Konzern in Fusion, Fiesta und Mazda2 eingebaut wird, genau wie 1,6 Diesel bei Mazda3, Focus, usw. Ob es um Euro3 oder Euro4 geht, spielt keine Role, ist nur ein andere Motorsteuergerät und DPF dazu.
    Ich persönlich bin damit nicht zufrieden - laut, kein Verbrauchvorteil gegen stärkeren Motoren, Motor undicht schon von Werk, was auch schon bei Ford-Mechaniker längst bekannt ist.
    Habe heute einen Ford-Mechanicker gesprochen, der sich mit diesen Motoren auseinander setzt, der sagte mindestens einmal in der Woche steht so ein Motor in Programm und nach seine meinung sogar in Ford-Motor-Lieferprogramm gibt es bessere Varianten, aber genau solche motoren wie 1,4 und 1,6 Diesel gerechtfertigen seine Arbeitstelle.

    Hat mich schon gewarnt, was bei mir als nächstes kaput gehen kann und zwar sind es undichte Einspritzdüsen, die Reparatur ist 700€ Wert.

    Also meine Persönliche Meinung - Finger weg, zumindestens vom Diesel!!!!!
     
  4. #4 DevilsFA, 31.08.2008
    DevilsFA

    DevilsFA Captain Slow
    Mod-Team

    Dabei seit:
    07.02.2008
    Beiträge:
    5.264
    Zustimmungen:
    8
    Auto:
    Mazda2 Impuls Bj 08 55kW
    Ich geh mal davon aus daß er sich nen neuen 2er Diesel kaufen möchte. Die sind wieder komplett von Mazda von daher denk ich daß die Motorprobleme in dem Maße nicht mehr auftreten.

    Die "relativ" geringe Laufleistung pro Jahr ist für nen Diesel wirklich recht gering. Von daher wäre der Benziner vllt doch die bessere Wahl. In der kleinen Motorenvariante gerade mal 1.3L. Wenn man dann noch den 75PS Motor nimmt kann man bei normaler Fahrweise zwischen 5-6.5L liegen.
     
  5. #5 pepko, 01.09.2008
    Zuletzt bearbeitet: 01.09.2008
    pepko

    pepko Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    06.06.2007
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    MAZDA 2(DY) 1,4 Diesel 68PS
    Das stimmt, jetzt Kleinwagen als Diesel lohnt sich nicht mehr. Habe auch jetzt nachgerechnet, von Verbrauch liegt meiner auf selben Wert wie ein 1,9 Diesel ,ca. 5L und wenn ich gas gebe sind es 6 - 7L, was bei 1,9 nicht der Fall war.
    Wenn Diesel, dann größere Fahrzeuge und/oder deutlich mehr jährliche km-Leistung bei klenen.
    Bei meinem muß ich jetzt über 25000 km pro Jahr fahren damit es sich rentiert.
     
  6. dkt250

    dkt250 Neuling

    Dabei seit:
    30.08.2008
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Sie färht gerade einen 206er Peugeot, der hat auch kein ESP und hatte bisher keinerlei Probleme und das sind jetzt schon mehr wie 6 Jahre.
    Wenn ich aber die Verbeuche hier bei den Beziner lese wo so gut wie keiner unter 6,5l kommt, da lohnt sich für uns locker en Diesel. Ihr jetziger 1.1l kommt unter 6l und das is en 60PS benziner.
    Klar die Spitpreise verschieben sich hin und her, und diesel wird sichelrich auch teuerer, wie benzin auch, aber wir haben es uns ausgerechnet und vom Vorteil rentiert sich der Diesel auch schon ab da.
     
  7. Jini23

    Jini23 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    08.03.2008
    Beiträge:
    331
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mada 2 Impuls City Paket
    höhere KFZ Steuer auch berücksichtigt lohnt sich niemals !
     
  8. #8 astra_driver, 02.09.2008
    Zuletzt bearbeitet: 02.09.2008
    astra_driver

    astra_driver Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    20.05.2008
    Beiträge:
    1.519
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Golf VI Team 1,4TSI 12/10
    KFZ-Kennzeichen:
    Naja... Es gab ja dieses Jahr auch schon Zeiten, da war der Diesel teurer als das Benzin... Wenn das öfter passiert oder auf gleichem Niveau bleibt, dann würde ich einen Benziner nehmen... Ich stand, bevor ich den M2 bestellt habe, auch vor der Frage Benzin oder Diesel. Ein Laufleistung von mindestens 17.000km ist immer noch zu erreichen (bei mir zumindest, da ich meinen Sprit aus Luxemburg beziehe. In Deutschland liegt die Fahrleistung wahrscheinlich erheblich höher). Alles was darunter liegt, verschlingen die hohen KFZ-Steuern eines Diesels. Ich bezahle jetzt 94 Euro KFZ-Steuer. Mit einem 1.4er Diesel sind das schon bei Euro 4 mit DPF 231 Euro im Jahr. Dafür kann man oft tanken mit einem Benziner. Und je höher die cm³ desto teurer wird der Spaß ja...

    Zumal der M2 Diesel ja auch kein DSC hat... Ein weiterer Grund um den Diesel nicht zu nehmen... Ich fahre jetzt im Durchschnitt 6,4-6,9l und ich fahre sportlich.
     
  9. #9 dkt250, 02.09.2008
    Zuletzt bearbeitet: 02.09.2008
    dkt250

    dkt250 Neuling

    Dabei seit:
    30.08.2008
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    mhh, müssen wir wohl nochmals rechnen...das einzigste was nicht in die berechnung eingeflossen ist war die versicherung und der mehrpreis...aber ohne die beiden is der diesel besser dran...wenn ich allerdings den mehrpreis einfliesen lasse dann sieht das natürlich ganz anders aus..da muss man ihn dann länger fahren und bei uns wird ers sicherlich für 7 jahre oder so aufjedenfall angesetzt sein. ich rechnen nochmals nach. :)

    edit:
    hab gerade rücksprache gehalten, der grundpreis war in der berechnung bereits mit drin ab dem 4 jahr würde er sich lohnen...
     
  10. #10 astra_driver, 02.09.2008
    Zuletzt bearbeitet: 02.09.2008
    astra_driver

    astra_driver Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    20.05.2008
    Beiträge:
    1.519
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Golf VI Team 1,4TSI 12/10
    KFZ-Kennzeichen:
    Nach ein bisschen rechnerei bin ich zu folgendem Ergebnis gekommen:

    Vergleich Mazda 2 1.3 Impression (7118/ABR) und Mazda 2 1.4 Independence mit Impressions-Erweiterung (7118/ACF):

    Mal abgesehen von der Anschaffungsdifferenz von über 1000 Euro (Listenpreis) lohnt der Diesel bei 25.000km schon. Ich habe jetzt auf meine Konditionen gerechnet, wenn ich in Deutschland tanken würde, mit meinen Versicherungsprozenten bei der HUK (65/55), mit Reichweiten die der Hersteller angibt (Diesel 4,3l ~ 995km und Benziner 5,4 ~ 792km) und tagesaktuellen Spritpreisen (Diesel 1,325 Euro und Benzin 1,421 Euro).

    Es würde sich ein jährlicher Unterschied von 350 Euro zugunsten des Diesel ergeben. Heißt obwohl der Diesel im ersten Augenblick teurer wirkt, wird über das Jahr Geld gespart (ausgenommen Reparaturen und Wartung).

    Der Diesel lohnt sogar noch bei 15.000km im Jahr, wo er zwar nur gering aber immer noch günstiger ist (ca. 80 Euro).

    Alles was an Fahrleistungen dann darunter liegt, würde ich persönlich einen Benziner empfehlen.

    Es ist eine einfache Rechenaufgabe ;)

    *edit*
    Hier die Berechnung zum Nachvollziehen.
     
  11. pepko

    pepko Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    06.06.2007
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    MAZDA 2(DY) 1,4 Diesel 68PS
    Was habt ihr für autos gefunden, mein alte M2 hat ESP und DSC und bei neuen ist es nicht drin?
     
  12. dkt250

    dkt250 Neuling

    Dabei seit:
    30.08.2008
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    scheinbar nicht...bei Mazda heist das scheinbar

    Dynamische Stabilitätskontrolle (DSC)

    mit Traktionskontrollsystem (TCS)

    die beiden sachen hat der diesel nicht.

    :D
     
  13. #13 pepko, 02.09.2008
    Zuletzt bearbeitet: 02.09.2008
    pepko

    pepko Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    06.06.2007
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    MAZDA 2(DY) 1,4 Diesel 68PS
    Wie gesagt, mein M2 Diesel von 2003 hat es.

    Und übrigens, man darf nicht Kurzstrecken mit neuen Diesel fahren - wegen DPF und Motorölverdühnung.
     
  14. #14 M2-Renner, 03.09.2008
    M2-Renner

    M2-Renner Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    11.03.2008
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 2 Active 1.4 MZ-CD Bj 01/2007 verkauft.
    Zweitwagen:
    MX 5
    Hallo,

    ich habe auch einen M2 Diesel. Ich fahre aber ca.44000km Jahr und da loht der Diese allemal. Beim Verbrauch liege ich jetzt nach ca. 72000km bei 4,9Liter.
    Den alten M2 gab es gegen Aufpreis auch mit DSC. Auch beim Diesel.

    Gruß
    Michael
     
  15. dkt250

    dkt250 Neuling

    Dabei seit:
    30.08.2008
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Mhh, ist weniger wie 4,9l möglich?

    DIe Strecke bei ihr ist fast nur Bundesstraße und tempo bei 90-100 km/h denk ich geht schon noch "etwas" weniger, oder?

    Der M2 hat doch keinen Filter, oder doch?
     
  16. #16 M2-Renner, 03.09.2008
    M2-Renner

    M2-Renner Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    11.03.2008
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 2 Active 1.4 MZ-CD Bj 01/2007 verkauft.
    Zweitwagen:
    MX 5
    Hallo,

    weniger wie 4,9 ist möglich. Bei den 4,9 ist über die gesamt Fahrleistung alles eingerechntet von sparsam bis dauervollgas. Auf meinem täglichen Arbeitsweg mit ca. 80% Autobahn mit gemütlichen 110km/h liegt der Verbrauch bei ca. 4,6l.
    Die restlichen 20% verteilen sich auf etwas Landstrasse und Stadtverkehr. Ich habe in meinem M2 keinen Filter aber trotzdem Euro4.

    Gruß
    Michael
     
  17. pepko

    pepko Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    06.06.2007
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    MAZDA 2(DY) 1,4 Diesel 68PS
    Neue Fahrzeuge haben alle DPF schon ab Werk, sonst kriegt Diesel keine grüne Plakette.

    Mein M2 ist jetzt mit 120 000 km und Durchscnittverbrauch von 4,98L
     
  18. dkt250

    dkt250 Neuling

    Dabei seit:
    30.08.2008
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Also ich finde auf der Mazda.de seite keine Infos drüber das der neue M2 einen Filter Serienmässig hat. Erst ab dem M3 aufwärst sind die Filter serienmässig. Mann kann aber scheinbar nachrüsten, wobei der neue M2 auch OHNE Filter die Euro 4 erreicht.

    Kleine Anmerkung: Mein VW Touran is jetzt 3 Jahre alt, is ein 1.9l TDI (105PS) und auch kein Filter drin und hat auch locker die Grüne Plakette bekommen.

    Grüße
     
  19. #19 M2-Renner, 04.09.2008
    M2-Renner

    M2-Renner Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    11.03.2008
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 2 Active 1.4 MZ-CD Bj 01/2007 verkauft.
    Zweitwagen:
    MX 5
    Hallo,

    der M2 Diesel hat keinen DPF ab Werk. Es gibt nur eine Nachrüstlösung. Ab ca. Mitte 2006 hatte der M2 Diesel Euro4 und somit bekommt er auch ohne DPF die Grüne Plakette.

    Gruß
    Michael
     
  20. pepko

    pepko Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    06.06.2007
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    MAZDA 2(DY) 1,4 Diesel 68PS
    Sehe ich gerade auch, daß neue M2 ohne DPF ab Werk ist, aber die alte Model wurde mit ausgeliefert und DSC war auch bestellbar.
    Komisch:!:
     
Thema: Mazda 2 Diesel
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mazda 2 diesel motor von Peugeot?

    ,
  2. mazda 2 dy 1.4 diesel

    ,
  3. mazda 2 diesel umweltplakete

    ,
  4. mazda 2 diesel partikelfilter,
  5. mazda 2 diesel euro 3 plkette,
  6. mazda 2 peugot motor,
  7. mazda 2 diesel,
  8. mazda2 mz-cd agr mazda forum,
  9. mazda 2 diesel erfahrungen laufleistung,
  10. mazda 2dy 1.4 diesel steuer,
  11. mazda 2 1.4 diesel lebensdauer,
  12. mazda 2 diesel steuern
Die Seite wird geladen...

Mazda 2 Diesel - Ähnliche Themen

  1. Mazda 2 Kizoku Intense BJ 2019

    Mazda 2 Kizoku Intense BJ 2019: Guten Tag, ich wollte mal nachfragen ob jemand Erfahrungen mit der Auspuffanlage hat die Mazda für den 2er anbietet ? Ich wollte in näherer...
  2. Mazda MX 5 Scheinwerfer

    Mazda MX 5 Scheinwerfer: Hallo zusammen, ich weiß gar nicht ob ich hier richtig bin. Ich möchte eine Frage im MX 5 Forum stellen, finde aber dort nichts, wo ich...
  3. Mazda 6 GL 2018/2019 - Tieferlegung ?

    Mazda 6 GL 2018/2019 - Tieferlegung ?: Hallo, hat hier schon jemand das neuste Mazda 6 Modell mittels Federn (Eibach/H&R) tiefer gelegt und gibt es Bilder dazu? Vorzugweise als 2,5l...
  4. Ventilspiel Mazda 929

    Ventilspiel Mazda 929: Hallo, liebe Mazdagemeinde, nach einigen Jahren Standzeit möchte ich gerne meinen Mazda 929 zu neuem Leben erwecken... Kann mir jemand...
  5. Mein 626 GV Comprex Diesel

    Mein 626 GV Comprex Diesel: Mein Vater hat sich bis heute nur einen Neuwagen gegönnt (er fährt seine Autos auch immer recht lange). Einen 626 GV Comprex Diesel Kombi hat er...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden