Mazda 2 auf LPG umrüsten?

Diskutiere Mazda 2 auf LPG umrüsten? im Mazda2 Forum im Bereich Technikbereich: Die neue Zoom-Zoom Generation; Kann es sein das dein Xedos noch gehärtete Ventilsitze hat. Das Baujahr ist ja in dem Bereich wo es sowas noch gab

stephan-jutta

Mazda-Forum Profi
Dabei seit
30.05.2010
Beiträge
2.760
Zustimmungen
229
Ort
Neuss- Jüchen
Auto
Mazda 3 MPS (BL)
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
CX3+Mazda 2
KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens
Kann es sein das dein Xedos noch gehärtete Ventilsitze hat. Das Baujahr ist ja in dem Bereich wo es sowas noch gab
 
wirthensohn

wirthensohn

Mazda-Forum Profi
Dabei seit
21.03.2004
Beiträge
3.804
Zustimmungen
10
Auto
Mazda Xedos 6 2.0 V6 (1992)
Zweitwagen
Mazda 6 SkyActiv-G 194 Kombi (2020)
Kann es sein das dein Xedos noch gehärtete Ventilsitze hat. Das Baujahr ist ja in dem Bereich wo es sowas noch gab

Ja, er hat gehärtete Ventilsitze. Das betrifft nahezu alle Mazda-Benziner vor der Zoom-Zoom-Generation. Mit Ausnahme des Z5 (1.5i 16V, 88 PS, Mazda 323F/S/P BA), bei dem schon im reinen Benzinbetrieb gerne mal die Ventile durchbrennen, kann man eigentlich alle alten Mazda-Benziner dank gehärteter Ventilsitze bedenkenlos auch ohne Flashlube (oder sonstige Ventilschutz-Gewissensberuhigungsmaßnahmen) mit Autogas betreiben.

Grüße,
Christian
 

stephan-jutta

Mazda-Forum Profi
Dabei seit
30.05.2010
Beiträge
2.760
Zustimmungen
229
Ort
Neuss- Jüchen
Auto
Mazda 3 MPS (BL)
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
CX3+Mazda 2
KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens
Wie nun der Presse zu entnehmen war wird der Steuervorteil für Erdgas und LPG Schrittweise aufgehoben. Wenn ich den Artikel richtig in Erinnerung bis 2020. der Gesetzesentwurf ist eingereicht.
 
wirthensohn

wirthensohn

Mazda-Forum Profi
Dabei seit
21.03.2004
Beiträge
3.804
Zustimmungen
10
Auto
Mazda Xedos 6 2.0 V6 (1992)
Zweitwagen
Mazda 6 SkyActiv-G 194 Kombi (2020)
Gemessen an den aktuellen Autogaspreisen würde eine sofortige, komplette Abschaffung der Steuervergünstigung einen Literpreis von etwa 62 Cent bedeuten. Verglichen mit den 120 bis 130 Cent pro Liter Super E10 immer noch eine ganz erhebliche Ersparnis. Würde für mich bedeuten, dass der alte Sechszylinder immer noch günstiger zu fahren ist, als ein moderner Diesel. Wobei Diesel geht gar nicht, für mich absolut undiskutabel und das nicht erst seit dem VW-Drama.

Also kein Grund zur Panik. Die Freude am Tanken bleibt.
 
spaßcal

spaßcal

Mazda-Forum Profi
Dabei seit
20.08.2010
Beiträge
3.612
Zustimmungen
35
Ort
Xanten
Auto
Mazda6 GY1 EZ 05.2007 2.3 Prins VSi Gasanlage
Also ich mache mir da keine Sorgen, anfangs was es doch das die Steuervergünstigung schon 2018 aufgehoben werden soll.

Naja für Leute die ihre Anlage längst raus haben vielleicht weniger ein Thema, für alle anderen dauert das halt etwas länger..... aber auch damit könnte ich leben wenn ich günstiger mit Gas weg komme.

Generell ist es aber so dass es davon abhängt welche Probleme ich mit dem Fahrzeug habe.
 

stephan-jutta

Mazda-Forum Profi
Dabei seit
30.05.2010
Beiträge
2.760
Zustimmungen
229
Ort
Neuss- Jüchen
Auto
Mazda 3 MPS (BL)
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
CX3+Mazda 2
KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens
Ich bin dann wohl ehr ein Diesel Fan. Bei einem Dieselpreis von 1,00-1,05 Euro/L und einem Verbrauch bei nrmaler Fahrweise von 5 Litern kommt man mit knapp über 5 Euro /100 km aus. Hat aber auch die Möglichkeit mal mit einem Verbrauch von 8-9 Liter auf der Autobahn mit 200Km/h zu fahren.
In dem Bericht das die Steuervergünstigung aufgehoben wird stand auch das Autogas + Erdgas nur 1,4 % der zugelassenen Autos ausmacht. So gesehen trifft es ja nicht extrem viele Autobesitzer.
Der "Gasverband" hat auch schon angekündigt das dann das Tankstellennetz zurück geht. Da die Elektrofizierung permanent zunehmen wird, wird erst Autogas dannach Diesel (wegen der hohen Kosten für die sauberen Abgase) und ganz zum Schuss Benziner (wird ja noch eine Zeit als Hybrid und Reichweitenverlängerer gebraucht)das Ende eingeleutet.
 
wirthensohn

wirthensohn

Mazda-Forum Profi
Dabei seit
21.03.2004
Beiträge
3.804
Zustimmungen
10
Auto
Mazda Xedos 6 2.0 V6 (1992)
Zweitwagen
Mazda 6 SkyActiv-G 194 Kombi (2020)
Die Frage ist wohl auch, ob 2020 der Liter Diesel überhaupt noch ansatzweise so günstig sein wird. Die enorme steuerliche Bevorzugung (am Stammtisch würde man von Subventionierung sprechen) wankt ja dank des VW-Diesel-Skandals inzwischen etwas und wird hierzulande wohl eher nur noch dank der übermächtigen Auto-Lobby aufrecht erhalten. Dass diese steuerliche Ungleichbehandlung von Diesel und Benzin längst nicht mehr zu rechtfertigen ist, spricht sich hoffentlich auch bald mal bei unseren Politikern rum...

Und natürlich wird die Anzahl der Autogastankstellen etwas abnehmen. Genau so, wie es auch ein deutliches Tankstellensterben gab, als vor vielen Jahren die Benzin- und Dieselpreise massiv angezogen hatten. Das nennt man Marktwirtschaft. Aber bei derzeit über 6600 Autogastankstellen (vergleiche: rund 14000 "normale" Tankstellen) löst das bei mir wahrlich keine Panik aus.
 

Jakob der Weise

Ich bin nachdem ich mir vor weit über 10 Jahren einen Golf Diesel gekauft habe immer gerne damit gefahren.
Dann habe ich mir einen 6 Zylinder 2,7 L Wagen gekauft und ihn auf LPG umgerüstet, ca.. 2700 € mit Flash Lube Einspritzung. Da hier an der NL Grenze das Gas deutlich preiswerter war, so um die 0,42 € der Liter, was er heute seit einigen Jahren auch wieder kostet. Zurzeit wieder etwas mehr ( 0,45 € ) Habe ich die Anlage nach 1,5 Jahren bei meiner Kilometerleistung rausgefahren. Es macht schon Spaß voll zu Tanken für ca. 27 € und damit 420 Kilometer zu fahren. Ja, es stimmt ich brauche 14 L / 100 Km. Nur Super ca. 11,5.bis 12 L. Ich kann nichts nachteiliges über LPG sagen. Bin jetzt über 100.000 Km mit Gas gefahren. Lind in Heinsberg ( fMH ) bietet dort für Mazda z.B. Umrüstungen an. Wie es allerdings nach 2018, wenn die Steuererleichterung für LPG wegfällt aussieht weiß ich nicht. Trotzdem habe ich mich jetzt zum Kauf eines M3 Diesels entschieden und bestellt.
 
wirthensohn

wirthensohn

Mazda-Forum Profi
Dabei seit
21.03.2004
Beiträge
3.804
Zustimmungen
10
Auto
Mazda Xedos 6 2.0 V6 (1992)
Zweitwagen
Mazda 6 SkyActiv-G 194 Kombi (2020)
Wie es allerdings nach 2018, wenn die Steuererleichterung für LPG wegfällt aussieht weiß ich nicht.

2018 passiert wohl möglicherweise erst mal nichts, kannst Du in den vorherigen Beiträgen in diesem Thread auch nachlesen. Sobald die Steuervergünstigung auf Autogas dann irgendwann mal ganz wegfällt, steigt der Literpreis um rund 12 Cent. Damit würde der Liter immer noch halb so viel kosten wie Benzin und in einigen deutschen Regionen oder im europäischen Ausland etwas darunter. Für mich wäre das absolut kein Grund, auf einen rappelnden Treckermotor umzusteigen ;)

Gruß,
Christian
 

Jakob der Weise

Ich habe absolut keinen rappelnden Treckermotor, ein Ammenmärchen. Meist von nicht LPG fahren verbreitet.
Erst einmal ist die Besteuerung nur bis 2018 reduziert. Was dann kommt kann zurzeit niemand wissen. Wir werden es sehen.
 
wirthensohn

wirthensohn

Mazda-Forum Profi
Dabei seit
21.03.2004
Beiträge
3.804
Zustimmungen
10
Auto
Mazda Xedos 6 2.0 V6 (1992)
Zweitwagen
Mazda 6 SkyActiv-G 194 Kombi (2020)
Doch, man weiß sehr wohl, was nach dem Ende der Autogas-Steuervergünstigung passiert. Das steht nämlich auf den Cent genau schon seit Jahren im entsprechenden Gesetz drin. Und das sind auf den Liter umgerechnet Zwölfkommanochwas Cent oben drauf. Exakt: von aktuell 9,8 Cent auf 22,3 Cent je Liter.

Der Steuersatz steht nämlich auch weiterhin nicht zur Diskussion, sondern lediglich das Ende der Steuervergünstigung wird vom Gesetzgeber immer weiter nach hinten geschoben. Von 2005 auf zuletzt 2018 und aktuell wird über 2020 und gar 2025 diskutiert. Im Koalitionsvertrag der aktuellen Regierung steht außerdem klar geschrieben, dass die Vergünstigung über 2018 hinaus bestehen bleiben soll.

Und für mich ist der Diesel kein wirklich akzeptabler Antrieb für einen PKW. Da hat vielleicht jeder eine andere Empfindung und jeder hat unterschiedliche Vorstellungen von Laufruhe, Kultiviertheit, Geräuschentwicklung und Komfort. Vielleicht habe ich aber auch durch die diversen wirklich unsäglich grottigen Volkswagen-TDIs in unseren Firmenwagen eine zu arge Abneigung gegen Diesel entwickelt.

Ich habe allerdings noch keinen für meinen Geschmack wirklich guten Diesel fahren dürfen. Und dabei hatte ich immerhin zwei Jahre lang eine 2006er E-Klasse E320 CDI, dessen damals brandneuer OM642 Dreiliter-Sechszylinder-Commonrail mit variabler Turboladergeometrie und allerhand High-Tech als der seinerzeit beste, laufruhigste und kultivierteste Sechszylinder-Diesel überhaupt galt - so gut, dass er auch heute noch bei allen Mercedes-Limousinen bis zur S-Klasse und bis zum großen GLS *der* Standard-Motor ist.

Für einen Diesel tatsächlich nicht schlecht. Dumm nur, dass ich zeitgleich mit der E-Klasse auch noch meinen alten '92er Xedos 6 mit dem Zweiliter-Sechszylinder-Saugbenziner in der Garage stehen hatte. Und der direkte Vergleich zeigte immer wieder überdeutlich, wie grausig auch die besten Diesel in Sachen Laufkultur, Geschmeidigkeit, Geräuschentwicklung usw. heute noch sind. Da liegen Welten dazwischen.

Aber gut, das ist natürlich Geschmackssache. Es darf sich natürlich jeder am dieseltypischen Drehmomentberg und dem Motorgeräusch erfreuen. Mir kommt jedenfalls kein Diesel mehr ins Haus... ;)

Gruß,
Christian
 

Jakob der Weise

So ist's...
Jedem das seine.
Und was heute in einem Koalitionsvertrag steht ist vielleicht 2017 schon Geschichte.
Wir werden, wie ich schrieb sehen.
 
2000tribute

2000tribute

Mazda-Forum Profi
Dabei seit
29.12.2013
Beiträge
4.468
Zustimmungen
1.840
Ort
Erkrath/Hochdahl
Auto
M 6 Edition 125 2.0 DISI bj 2011,107TKM, M3 BL 1,6
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
M 2 1.4 Active bj 05, 155TKM, M2 DJ 1,5 BJ 18
KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens
"wirthensohn" meint mit rappeldem Treckermotor bestimmt kein LPG - Fahrzeug.....:fluester:
 

stephan-jutta

Mazda-Forum Profi
Dabei seit
30.05.2010
Beiträge
2.760
Zustimmungen
229
Ort
Neuss- Jüchen
Auto
Mazda 3 MPS (BL)
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
CX3+Mazda 2
KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens
So sind die Meinungen verschieden und das ist ja auch gut so. Immerhin fahren 1,4 % der Autos in Deutschland auf LPG und Erdgas. Jeder muss für sich selbst wissen und entscheiden. Es kommen viele Faktoren zusammen. Haltbarkeit bzw wieviel Km fahre ich im Jahr, wo fahre ich viel ( Stadt, Autobahn), wie fahre ich dort- ehr sparsam oder zügig.
Wie hier schon vorher festgestellt passt LPG zu mir gar nicht. Warum? Ich fahre viel Autobahn, dort immer so schnell wie es Verkehr und Witterung zulässt. Da mein Arbeitsweg alleine 20000KM/Jahr sind die ich morgens um 5 Uhr schnell fahre ist da ein Diesel am besten ( deshalb werde ich mir nächstes Jahr eine einen Mazda 3er BM Diesel kaufen und ihr auf 210 PS optimieren lassen). Ein LPG würde bei häufigem Dauertempo von 200 km/h wohl nicht die Laufleistung eines Diesel schaffen.
Wenn wir am Wochenende unterwegs sind und Spass haben wollen fahren wir mit unserem 3er MPS. Der braucht dann zwar 15 L/ 100km (bei "Spassfahrten") aber das finde ich ok angesichts der Leistung von weit über 300 PS.
Wenn ich viel Stadt oder Kurzstrecke fahren würde oder aber längere Strecken (wie zu meiner Arbeit) mit 120-150 Km/h wäre vielleicht ein LPG das richtige. Wobei da die Elektros auch bald soweit sind.
 
2000tribute

2000tribute

Mazda-Forum Profi
Dabei seit
29.12.2013
Beiträge
4.468
Zustimmungen
1.840
Ort
Erkrath/Hochdahl
Auto
M 6 Edition 125 2.0 DISI bj 2011,107TKM, M3 BL 1,6
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
M 2 1.4 Active bj 05, 155TKM, M2 DJ 1,5 BJ 18
KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens
...dann werden wir sicher erfahren, wie "dein auf 210 PS optimierter Diesel" das Dauertempo von 200km/h übersteht....
 
HELAN

HELAN

Mazda-Forum Profi
Dabei seit
09.09.2015
Beiträge
3.472
Zustimmungen
743
Ort
Königs Wusterhausen
Auto
CX-5 / 2,2 Skyactiv-D Automatik / 150PS (FWD)
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
CX-5 / 2,2 Skyaktiv-D Automatik / 175 PS (AWD)
KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens
@ wirthensohn!
Der Spaß am Dieselmotor hat vielleicht bald ein Ende, schade denn der geht ja doch ein wenig flotter als ein Benziner.
 
Zuletzt bearbeitet:

stephan-jutta

Mazda-Forum Profi
Dabei seit
30.05.2010
Beiträge
2.760
Zustimmungen
229
Ort
Neuss- Jüchen
Auto
Mazda 3 MPS (BL)
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
CX3+Mazda 2
KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens
...dann werden wir sicher erfahren, wie "dein auf 210 PS optimierter Diesel" das Dauertempo von 200km/h übersteht....
Mein Vater hat in seinem CX5 auch den "210 PS" und hat 85000km ohne eine Rep. abgespult und der ist geschäftlich auch immer schnell unterwegs. scheint also ohne Probleme zu gehen. 200 würde ein 3er ja auch ohne Tuning fahren also fährt er ja nicht an der Grenze des machbaren
 

maxytttt

Dabei seit
12.05.2019
Beiträge
8
Zustimmungen
3
Hallo, ich wollte mir letztes Frühjahr meinen 2er Bj. 01/08 auf LPG umrüsten lassen. Kostenpunkt wären 2100 Euro gewesen, was sich damals für mich evtl noch gerechnet hätte, da der Benzinpreis höher war und ich ca. 20.000km im Jahr gefahren bin. Mein Benzinverbrauch liegt allerdings im Durchschnitt bei 6l, da vorwiegend Landstraße. Es gibt im Internet diverse Rechner, wo du deinen Verbrauch und deine km angeben kannst usw. und siehst, nach wieviel km es sich rentiert hat auf Gas umzurüsten. Aber da wird dann meist davon ausgegangen dass das Auto nur auf Gas läuft, was aber nie der Fall ist. Zum Starten läuft der Motor kurze Zeit mit Benzin und dann hast du evtl. nicht immer eine Tankstelle parat, wenn der Tank leer ist. Ich hätte damals ca. 60.oookm fahren müssen um die Kosten wieder drin zu haben und damals war das Benzin deutlich teurer. Die Garantien hätte der Hersteller der Gasanlage übernommen, womit man dabei keinen Nachteil hatte.
Um zum Ende zu kommen, die Entscheidung kannst nur du treffen - ich habe nicht umgerüstet und werde es auch nicht mehr machen.
 
2000tribute

2000tribute

Mazda-Forum Profi
Dabei seit
29.12.2013
Beiträge
4.468
Zustimmungen
1.840
Ort
Erkrath/Hochdahl
Auto
M 6 Edition 125 2.0 DISI bj 2011,107TKM, M3 BL 1,6
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
M 2 1.4 Active bj 05, 155TKM, M2 DJ 1,5 BJ 18
KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens
:think:
 
2000tribute

2000tribute

Mazda-Forum Profi
Dabei seit
29.12.2013
Beiträge
4.468
Zustimmungen
1.840
Ort
Erkrath/Hochdahl
Auto
M 6 Edition 125 2.0 DISI bj 2011,107TKM, M3 BL 1,6
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
M 2 1.4 Active bj 05, 155TKM, M2 DJ 1,5 BJ 18
KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens
Hallo, ich wollte mir letztes Frühjahr meinen 2er Bj. 01/08 auf LPG umrüsten lassen. Kostenpunkt wären 2100 Euro gewesen, was sich damals für mich evtl noch gerechnet hätte, da der Benzinpreis höher war und ich ca. 20.000km im Jahr gefahren bin. Mein Benzinverbrauch liegt allerdings im Durchschnitt bei 6l, da vorwiegend Landstraße. Es gibt im Internet diverse Rechner, wo du deinen Verbrauch und deine km angeben kannst usw. und siehst, nach wieviel km es sich rentiert hat auf Gas umzurüsten. Aber da wird dann meist davon ausgegangen dass das Auto nur auf Gas läuft, was aber nie der Fall ist. Zum Starten läuft der Motor kurze Zeit mit Benzin und dann hast du evtl. nicht immer eine Tankstelle parat, wenn der Tank leer ist. Ich hätte damals ca. 60.oookm fahren müssen um die Kosten wieder drin zu haben und damals war das Benzin deutlich teurer. Die Garantien hätte der Hersteller der Gasanlage übernommen, womit man dabei keinen Nachteil hatte.
Um zum Ende zu kommen, die Entscheidung kannst nur du treffen - ich habe nicht umgerüstet und werde es auch nicht mehr machen.

Hallo, ich wollte mir letztes Frühjahr meinen 2er Bj. 01/08 auf LPG umrüsten lassen. Kostenpunkt wären 2100 Euro gewesen, was sich damals für mich evtl noch gerechnet hätte, da der Benzinpreis höher war und ich ca. 20.000km im Jahr gefahren bin. Mein Benzinverbrauch liegt allerdings im Durchschnitt bei 6l, da vorwiegend Landstraße. Es gibt im Internet diverse Rechner, wo du deinen Verbrauch und deine km angeben kannst usw. und siehst, nach wieviel km es sich rentiert hat auf Gas umzurüsten. Aber da wird dann meist davon ausgegangen dass das Auto nur auf Gas läuft, was aber nie der Fall ist. Zum Starten läuft der Motor kurze Zeit mit Benzin und dann hast du evtl. nicht immer eine Tankstelle parat, wenn der Tank leer ist. Ich hätte damals ca. 60.oookm fahren müssen um die Kosten wieder drin zu haben und damals war das Benzin deutlich teurer. Die Garantien hätte der Hersteller der Gasanlage übernommen, womit man dabei keinen Nachteil hatte.
Um zum Ende zu kommen, die Entscheidung kannst nur du treffen - ich habe nicht umgerüstet und werde es auch nicht mehr machen.

....hast du deinen User-Namen geändert oder sinnlos abgeschrieben ??? Wo soll das hinführen ???
 
Thema:

Mazda 2 auf LPG umrüsten?

Mazda 2 auf LPG umrüsten? - Ähnliche Themen

Mazda 2 Warnblinker usw. ohne funktion: Moin liebe Gemeinde, Zum Fahrzeug. Ich habe ein Mazda 2 Bj 2006 mit dem 1,4l Motor. Folgendes Problem besteht. Ich war mit meinem Mazda 2 beim...
Mazda 2 -Zigarettenanzünder defekt, oder auch nicht?: Hallo, ich fahre einen Mazda 2 BJ 2006. Heute wollte ich wie üblich das Navi anschliessen, doch es zeigte mir an "leerer Akku" und ging immer...
Autogas im Mazda 5 CW - rechnet sich das überhaupt? mal schaun...: Hallo liebe Mazdanianer, eigentlich war ich schon kuriert zum Thema "LPG" im meinem Mazda 5 CW. :doh: Es gibt ja tatsächlich nur eine Handvoll...
Gebrauchtwagen Mazda 2 1.4l Automatik 2006: Hallo, ich bin momentan auf der Suche nach einem günstigen gebrauchten und bei der Suche bin ich auf den Mazda 2 1.4l Automatik mit einer...
Frage zu Eibach-Tieferlegung aus Mazda Zubehör-Programm 30 mm: Liebe Gemeinde, habe zum Thema Tieferlegung via Eibach-Federn 30 mm aus dem Zubehör-Programm Mazda ein paar kleine Fragen, auf die ich gerne...

Sucheingaben

mazda 2 lpg

,

mazda 2 lpg umrüsten

,

mx5 2.0mzr gasfest

,
mazda lpg
, mazde 2 de autogas, mazda2 bj.2011 umrüsten auf lpg, mazda 2 lpg tank, Mazda 2 auf LPG umbauen, mazda2 mit lpg, einbaukosten gasanlage für mazda 2 dy, mazda 2 gas umrüsten, autogas mazda 2, umrüstung auf lpg mazda 2 skyaktiv, mazda 2 Autogas nachrüsten, f orum-über-mazda-1 6lMotoren, mazda auf lpg umrusten, LPG unterschiedliches Motorengeräusch, Autogas umbau mazda2 de, Mazda 2 lpg probleme, mazda 2 skyactiv g90 auf LPG umbauen, mazda 2 1.25 lpg, Mazda dy 2 autogas, mazda dj autogas, gasanlage mazda2, mazda 2 2006 gasanlage nachrüsten
Oben