Mazda 2 auf LPG umrüsten?

Diskutiere Mazda 2 auf LPG umrüsten? im Mazda2 Forum im Bereich Technikbereich: Die neue Zoom-Zoom Generation; Zwar kein Mazda aber eine Gaserfahrung: ich hatte einen Focus ST mit 255 PS und bin 6 Jahre lang mit Autogas gefahren - nach 150.000 km hatten...

  1. Karai

    Karai Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    27.03.2012
    Beiträge:
    1.001
    Zustimmungen:
    4
    Auto:
    mx5 RF
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    verkauft: mx5 Karai
    Zwar kein Mazda aber eine Gaserfahrung:

    ich hatte einen Focus ST mit 255 PS und bin 6 Jahre lang mit Autogas gefahren - nach 150.000 km hatten sich die Ventile eingebrannt... Mein Mech. meinte, die allerwenigstens Autos wären tatsächlich gasfest... Meiner wurde mir seinerzeit auch als gasfest (da Volvomaschine) angepriesen... Ich würd sowas nie mehr glauben! Klar wars schön, für 20 € voll zu tanken, klar hab ich gespart, trotzundalledem kann ich nur jedem Umrüstwilligen gute Nerven wünschen. Und bevor jetzt jemand meint... Klar 250 PS und kein Gasfuß... Ab 200 hab ich auf Benzin geschaltet. Und zum Vbrauch: Rechne mal mit 15-20 % Mehrverbrauch, dann ist die Anlage gesund eingestellt.
     
  2. #42 spaßcal, 10.09.2012
    Zuletzt bearbeitet: 10.09.2012
    spaßcal

    spaßcal Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    20.08.2010
    Beiträge:
    3.596
    Zustimmungen:
    12
    Auto:
    Mazda6 GY1 EZ 05.2007 2.3 Prins VSi Gasanlage
    KFZ-Kennzeichen:
    Nun bis 200 auf Gas zu fahren ist nicht gerade gesund, auch das Hochziehen des Motors ist ebenfalls nicht gesund. Aber gut das will ich dir nicht unterstellen ;-)
    Ford ist sehr bekannt für anfälligkeiten bei Gasumbauten auch der Mazda 6. Wobei ich 150.000 km auf Gas schon ganz gut finde.
    Es kommt auch immer drauf an WER die anlage einbaut und WIE der besitzer damit um geht ;-)



    Bei uns in der Familie gibt es bis jetzt keinen der einen Motorschaden hatte.
    Selbst mein Onkel nicht der einen Mondeo hatte, er ist damit knapp 200.000 km auf Gas gefahen ( jeden Tag Autobahn). Mein Vater mit den VW Passat 35 i auch fast 200.000 km auf Gas. Also ist es nicht immer schlecht auf Gas zu fahren
    Ich selber bin mit meinem jetzt gute 70.000 auf Gas gefahren. Bis dato auch kein Motorschaden :mrgreen:
     
  3. #43 ollotec, 11.09.2012
    ollotec

    ollotec Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    23.02.2009
    Beiträge:
    959
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    323 BF2 4x4 Turbo und 323 BF1 Autocross
    KFZ-Kennzeichen:
    Warum fährt man einen "Sportwagen" wie den Focus ST auf Gas? Da passt wohl Modellwahl mit Kraftstoffwahl nicht ganz zusammen. Jedes Mittel zu seinem Zweck, oder wie heisst das?
    Vollgasfahrten sind mit Gasumbauten eigentlich generell nicht möglich, weil bekannterweise die Ventile und Ventilsitze wegen Überhitzungen Probleme machen. Aber wenn man sprit sparen möchte, dann sollte man den Gasfuß eh in Watte packen, oder? Dann klappt´s auch länger mit den Ventilsitzen.
     
  4. M2.ho

    M2.ho Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    01.02.2009
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda MX-5 "Anni", 140 PS
    Zweitwagen:
    Mazda 2 Dynamic, 103 PS
    Hallo!

    Ich möcht einmal kurz meine Erfahrungen mit LPG im Mazda 2, 1,5 L mitteilen.

    Ich fahre nun seit etwa einem Monat, mit ca. 2000 km damit. Es handelt sich um eine Landi Renzo Anlage, vollsequentiell. Kostenpunkt der Umrüstung waren 2150,00 €. Der Tank befindet sich in der Reserveradmulde und hat die Maße 565 x 240 und fasst 38 L brutto, 32 L netto. Die Reichweite beträgt ca. 420 km, damit ergibt sich ein Verbrauch von knapp 8 L. Flash Lube wurde ebenfalls mitverbaut.

    Mein Fahrprofil ist grundsätzlich nicht über 4000 U/min, was bei einer Autobahnfahrt etwa 140 Km/h entspricht. Da ich im Monat ca 2000 km fahre, arbeitsbedingt, rolle ich eigentlich immer mit 120 Km/h über die Bahn. Bis jetzt bin ich sehr zufrieden mit dem Umbau als auch mit den Fahrleistungen. Eine Kofferraumanhebung aufgrund des höheren Tanks wurde von mir selbst erledigt. Der Tankanschluss LPG liegt neben dem Tankanschluss Benzin. Von Außen also nicht sichtbar, dass ich mit LPG fahre. Langzeiterfahrungen mit dem Mazda 2 auf LPG muss ich erst noch erfahren.

    Zur weiteren Info: Ich fahre meinem MX-5 (NB) seit 6 Jahren und ca. 70000 Km auf LPG mit dem gleichen Fahrprofil und habe bis jetzt keine Schäden durch LPG zu verzeichnen.

    Ich hoffe ich konnte so manchem etwas in seiner Entscheidung helfen.

    Gruß
    Heiko
     
  5. hc221

    hc221 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    20.01.2008
    Beiträge:
    257
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Honda Civic Aerodeck MB8
    Zweitwagen:
    Mazda 2 DE
    Wir gehören seit einer Woche auch zu den LPG Fahrern:

    Fahrzeug: Mazda 2 1.5 103PS EZ2008
    Gasanlage: KME Diego G3 vollsequentiel mit OBD Adapter und manuellen Flashlube
    Tank: 36L Brutto, ca. 30 Liter Netto
    Alles versteckt eingebaut, Mini-Tankstutzen beim Originalen Benzinstutzen

    Kofferraumerhöhung mach ich ebenfalls selber, dafür hab ich mir eine XPS (Styrodur) Platte besorgt, sehr leicht und einfach zurecht zu schneiden.

    Bisher ist der kleine 400km auf Gas unterwegs gewesen, meistens Autobahn mit 120kmh
    Vollgas wird vermieden, die Gänge immer nur bis ca. 3500Upm gedreht.

    Wir hoffen auf lange gute Fahrt mir dem Setup
     
  6. #46 julia-renee, 02.11.2014
    julia-renee

    julia-renee Guest

    So.....hoch damit...

    Also es gibt Umrüster die machen dir einen Motorblock "Gasfest" sprich andere Ventile verstärkte und gehärtete
    Ventilsitze .....etc.
    Ferner kann man dann dort meistens das Auto auch auf "Gas ausrichten lassen (ca. 110 Octan)" . (Kompression erhöhen)
    Nachteil man fährt dann nur noch "Spezial-Sprit" Marke ARAL Ultimatae....etc...
    Vorteil man hat nen grö0eren Wirkungsgrad...senkt den Verbrauch und steigert die Leistung...

    Nur...ob´s lohnt (das kost ne Stange Geld)..ist sicher nur was für Enthusiasten... und absolut
    nich wirtschaftlich...wär aber sich nen Unikat.

    Grüßle
    Julia-Renée

    Gtüßö
     
  7. #47 exgolfer, 02.11.2014
    exgolfer

    exgolfer Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    11.01.2009
    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 BK / Mazda 5 CR
    Ich habe vorgestern meinen Mazda 3 2.0 MZR vom FMH geholt und der hat das Ventilspiel gemessen, da die Maschine jetzt seit
    75.000 km auf LPG fährt (bei 40.000 umgerüstet, also jetzt insgesamt 115.000 km). Die Mazda zoom-zoom Generation ist allgemein als nicht gasfest bekannt.

    Ergebnis: Die Auslassventile wurden nachgestellt und es liegt Verschleiss durch die Anlage vor, der aber "im absolut grünen Bereich" liegt. FMH (der die Anlage übrigens nicht eingebaut hat) meint, dass die Ventile bei gleichbleibendem Verschleiss nochmal mindestens so viele km auf LPG machen. Danach muss mann dann sehen, ob man das Spiel nochmal nachstellen kann, neue Ventile bzw. Ventilsitze braucht, oder die Kiste einfach auf Verschleiss weiter fährt.
    Ein Motorschaden ist momentan jedenfalls noch lange nicht in Sicht.

    Mein persönliches Fazit: Ob und wie lange ein Motor mit LPG hält, hängt in erster Linie vom Gasfuß des Fahrers ab. Deshalb würde ich mir auch niemals einen gebrauchten LPG-Umbau kaufen.

    Wenn, dann macht es sich hintenraus bemerkbar, d.h. bei Leuten, die den Wagen möglichst lange fahren wollen und entsprechend Kilometer drauf kriegen.
    Natürlich macht es da dann einen Unterschied, ob der Motor 150.000 oder 200.000 km hält und das kann durchaus den, über die Jahre gesammelten, Kostenvorteil des LPG aufheben.

    Ich denke inzwischen, ob sich eine LPG Umrüstung lohnt oder nicht, hängt von derart vielen Faktoren ab, dass eine Antwort darauf noch wesentlich schwieriger ist, als bei der Frage Benzin oder Diesel.

    Jetzt erst mal sehen, wie sich die LPG-Preise nach 2018 entwickeln.
     
  8. #48 spaßcal, 02.11.2014
    spaßcal

    spaßcal Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    20.08.2010
    Beiträge:
    3.596
    Zustimmungen:
    12
    Auto:
    Mazda6 GY1 EZ 05.2007 2.3 Prins VSi Gasanlage
    KFZ-Kennzeichen:
    Endlich mal jemand der Ahnung hat und nicht gleich wie geschwollen daher erzählt :thumbs: ;-)

    Kann dem nichts hinzufügen.

    Also vorher Gasfest machen, naja ist natürlich nicht verkehrt, habs bei mir aber nicht gemacht, denn ich fahr so lange bis er nicht mehr kann und dann kann immer noch überlegen Gasfest machen oder verkaufen.
     
  9. #49 exgolfer, 03.11.2014
    exgolfer

    exgolfer Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    11.01.2009
    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 BK / Mazda 5 CR
    Das Problem mit dem gasfest machen ist einfach, dass es dann noch länger dauert, bis sich die Anlage amortisiert.
    Und die ganzen Kosten, die einem bei einer LPG Anlage zusätzlich entstehen (neben dem Umbau noch der Mehrverbrauch - im Bezug zum Diesel -, Wartung + Gasfilter tauschen usw.) darf man nicht unter den Tisch fallen lassen, sonst lügt man sich selbst in die Tasche.

    Das Ventileinstellen wird auch nicht billig. Habe die Rechnung zwar noch nicht, aber ein paar hundert Euro dürften das sein. Klar kann man mit LPG sparen. Aber lange nicht so, wie viele glauben.
     
  10. #50 spaßcal, 05.11.2014
    spaßcal

    spaßcal Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    20.08.2010
    Beiträge:
    3.596
    Zustimmungen:
    12
    Auto:
    Mazda6 GY1 EZ 05.2007 2.3 Prins VSi Gasanlage
    KFZ-Kennzeichen:
    Das ist vollkommen richtig, gut der mehr Verbraucht wird meist aber wieder durch die niedrigen Kosten beim Tanken eingeholt oder überholt liegt aber immer dran

    Man kann sicher auch nicht immer sagen das sich eine Umrüstung lohnt, nun hab ich den Vorteil das ich die Wartung usw. alles selbst machen kann.
    Was ich nicht kann machen kann ist das auslesen, aber gut ich fahre eh einmal im Jahr zum Umrüster und lasse ihn mal kurz mit dem Tester checken oder wenn ich da eine Falsche Valve Care holen gehe.

    Hast du dir eigenlich schon mal zusammen gerechnet was du seit dem Umrüsten gespart hast?
    Ich hatte mit mal eine aufgestellt, mal gucken ob ich die noch finden kann.
     
  11. lollo

    lollo Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    05.02.2014
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Mal ganz offen bei mir ist eine Gasanlage drin und bleibt auch, ich will das Ding nicht mehr missen und ja es ist wirklich geil wenn ich für 0,67€ /L tanke!
    Das Benzin wird wieder teurer und wer auf ein paar Jahre denkt weiß das auch, es ist kurzsichtig es nicht zu tun.
     
  12. #52 stephan-jutta, 22.03.2015
    stephan-jutta

    stephan-jutta Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    30.05.2010
    Beiträge:
    2.528
    Zustimmungen:
    116
    Auto:
    Mazda 3 MPS (BL)
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    CX3+Mazda 2
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Warum soll ich mich dem Risiko aussetzen das meine Ventile auf Dauer nicht mitspielen weil ich Autogas fahren will. (könnte jetzt Seiten zu dem Thema schreiben, 1. 4 Fahrer in meiner Umgebung fahren LPG, 2. Mein Freund hatte jahrelang eine Firma die auf LPG umgerüstet hat, 3. Ein Freund arbeitet bei Kia wo man Autogasautos bestellen kann 5. ich arbeitet jahre lang neben Daihatsu Deutschland die zahlreiche LPG Test gemacht haben)
    Wenn ich wenig Sprit verbrauchen will und sparsam fahren will kaufe ich mir einen Diesel, will ich Power ( wie ich mir meinem MPS) weiss ich vorher das er mehr Benzin braucht und bin auch bereit das zu bezahlen.
    Klar wird Benzin auch wieder teurer, aber da ich das weiss und das mit in unseren Haushaltsplan eingerechnet habe ist es kein Problem
     
  13. lollo

    lollo Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    05.02.2014
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    na dann mach das, wer aber sein geld behalten will, wird mit gas fahren.....:p
     
  14. #54 stephan-jutta, 22.03.2015
    stephan-jutta

    stephan-jutta Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    30.05.2010
    Beiträge:
    2.528
    Zustimmungen:
    116
    Auto:
    Mazda 3 MPS (BL)
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    CX3+Mazda 2
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Stimmt und entweder fahren wie ein Opa damit der Wagen dauerhaft Autogas verkraftet oder das mit Autogas gesparte geld später wieder in Ventile bzw. Ventilsitze stecken.
     
  15. lollo

    lollo Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    05.02.2014
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    na aber ein Opa der nur die Hälfte an der Tanke zahlt.....
    :winke:
     
  16. #56 stephan-jutta, 22.03.2015
    stephan-jutta

    stephan-jutta Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    30.05.2010
    Beiträge:
    2.528
    Zustimmungen:
    116
    Auto:
    Mazda 3 MPS (BL)
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    CX3+Mazda 2
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Sagte ja du hast recht bis dei Rep. kommt
     
  17. lollo

    lollo Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    05.02.2014
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    naja sind jetzt 166 000 Kilometer mit Gas, da ist der neue Motor schon bezahlt und Kleinkram...
     
  18. #58 spaßcal, 08.04.2015
    spaßcal

    spaßcal Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    20.08.2010
    Beiträge:
    3.596
    Zustimmungen:
    12
    Auto:
    Mazda6 GY1 EZ 05.2007 2.3 Prins VSi Gasanlage
    KFZ-Kennzeichen:
    Mal so ganz nebenbei, Fahre selbst auf Gas.....Fahre werder wie ein Opa noch heize ich unnötig. Aber dennoch geb ich zwischendurch auch mal mehr Gas.
    Fahre seit 2010 auf Gas, und hab umgerüstet 150.000 mit der Kiste abgespult. Denke das sagt eindeutig das es auch anders geht.
     
  19. solblo

    solblo Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    07.07.2009
    Beiträge:
    1.577
    Zustimmungen:
    52
    Auto:
    M6 und M2
    Da unterstütze ich spaßcal.
    Seit nunmehr 160.000 km auf LPG ohne Probleme. Nach 40.000 km musste ich einmal die Ventile nachstellen lassen (was beim 2.3 leider extrem teuer ist), ansonsten sind die Ventilmaße noch tip top, auch die Kompression lässt nicht auf undicht gewordene Auslassventile schließen. Somit bis heute extrem viel Geld gespart.
    Korrekt wäre es, wenn man gedanklich das gesparte Geld ansammelt, um eventuell die Rep. für die Ventile zahlen zu können. Vorher umrüsten finde ich sinnlos. Sollten sich die Ventile wirklich einbrennen, kann man später immernoch umbauen lassen. Mir wurde maximal 50.000 km zugetraut, dann müsse ich wegen neuen Ventilen vorbei kommen. Naja, nunmehr das 3fache abgespult. Ist natürlich auch etwas 'Panik/Geldmache dabei.

    Fahre mit LPG maximal 140 kmh, wenns schneller gehen soll schalte ich auf Benzin und ein Verkehrshindernis bin ich auch nicht.

    LPG ist für den normalen Tagesbedarf mehr als ausreichend. Wenns eben sportlich werden soll, umschalten.
     
  20. #60 Jack185, 09.04.2015
    Jack185

    Jack185 Stammgast

    Dabei seit:
    26.02.2015
    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    3BL 2.2 MZR-CD SportsLine Crystal White Pearl
    KFZ-Kennzeichen:
    Man kann auch Power wie ein MPS haben und trotzdem LPG fahren. Schaust du hier:

    B&B-VW Polo R WRC im Test: 326 PS treffen auf Kleinwagen - AUTO MOTOR UND SPORT
     
Thema: Mazda 2 auf LPG umrüsten?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mazda 2 lpg

    ,
  2. Mazda 2 auf LPG umbauen

    ,
  3. mazde 2 de autogas

    ,
  4. mazda lpg,
  5. mazda 2 lpg tank,
  6. mx5 2.0mzr gasfest,
  7. mazda 2 lpg umrüsten,
  8. Autogas umbau mazda2 de,
  9. LPG unterschiedliches Motorengeräusch,
  10. mazda auf lpg umrusten,
  11. f orum-über-mazda-1 6lMotoren,
  12. mazda 2 Autogas nachrüsten,
  13. umrüstung auf lpg mazda 2 skyaktiv,
  14. autogas mazda 2,
  15. mazda 2 gas umrüsten,
  16. mazda2 mit lpg,
  17. mazda 2 lpg erfahrung,
  18. mazda2 lpg umbau,
  19. lpg nachrüsten mazda 2,
  20. Mazda 2 gasanlage,
  21. Mazda 2 auf gas umrüsten,
  22. mazda 2 dy 2003 erdgas,
  23. mazda 2 lpg test,
  24. mazda 2 1.4 bj. 05 lpg,
  25. mazda 2 gas
Die Seite wird geladen...

Mazda 2 auf LPG umrüsten? - Ähnliche Themen

  1. Mazda 2 bald Geschichte

    Mazda 2 bald Geschichte: Hallo zusammen, ich habe gerade einen interessanten Artikel über den EU-Wahn und CO² Bepreisung gelesen, es geht in dem Artikel zwar nicht direkt...
  2. 13. NRW MAZDA-FORUM-FREUNDE-TREFFEN (MFFT) 2020

    13. NRW MAZDA-FORUM-FREUNDE-TREFFEN (MFFT) 2020: Bitte schon jetzt vormerken: 16./17. Mai 2020 im Rhein-Sieg-Kreis [IMG]
  3. Mazda 3 (BP) FAQ/DOIY für Mazda 3 BP (2019 - )

    FAQ/DOIY für Mazda 3 BP (2019 - ): Da immer wieder ähnliche Fragen gestellt werden und sich in den anderen Bereichen die FAQ`s pro Modell recht gut bewährt haben, wollen wir das...
  4. Mazda2 (DJ) FAQ/DOIY für Mazda 2 DJ (2014 - )

    FAQ/DOIY für Mazda 2 DJ (2014 - ): Da immer wieder ähnliche Fragen gestellt werden und sich in den anderen Bereichen die FAQ`s pro Modell recht gut bewährt haben, wollen wir das...
  5. Mazda2 (DE) FAQ/DOIY für Mazda 2 DE (2007 - 2014)

    FAQ/DOIY für Mazda 2 DE (2007 - 2014): Da immer wieder ähnliche Fragen gestellt werden und sich in den anderen Bereichen die FAQ`s pro Modell recht gut bewährt haben, wollen wir das...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden