Mazda 2 auf LPG umrüsten?

Diskutiere Mazda 2 auf LPG umrüsten? im Mazda2 Forum im Bereich Technikbereich: Die neue Zoom-Zoom Generation; Hallo, ich möchte meinen M2 (1,4L 80PS BJ 2006) auf LPG umrüsten, da er im Stadtverkehr 8,5 Liter braucht. Ist das normal? Ich habe mir so...

  1. #1 Fabian22, 03.10.2009
    Fabian22

    Fabian22 Neuling

    Dabei seit:
    27.09.2009
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 2 1,4L 16V 80PS BJ 2006
    KFZ-Kennzeichen:
    Hallo,

    ich möchte meinen M2 (1,4L 80PS BJ 2006) auf LPG umrüsten, da er im Stadtverkehr 8,5 Liter braucht. Ist das normal?

    Ich habe mir so viel wie möglich versucht im Forum über LPG anzueignen.

    Dadurch sind folgende Fragen entstanden:

    1. Kann ich meinen Mazda 2 überhaupt wegen den weichen Ventilsitzen (richtig?) umrüsten lassen und wenn ja kann ich dann auf der Autobahn nur mit Benzin fahren?

    2. Was habt Ihr so für die Umrüstung gezahlt?

    3. Ich fahre ca. 15tkm im Jahr mein Mazda hat jetzt 22tkm drauf. Lohnt sich überhaupt eine Umrüstung?

    Vielen Dank schonmal im Voraus!

    Viele Grüße
    Fabian
     
  2. evoque

    evoque Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    28.02.2009
    Beiträge:
    406
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    A1 Ambition 1.4TFSi S-Tronic
    Zweitwagen:
    Corsa C1.2TP Cosmo/318d Touring (E46)
    Du schreibst ja, das du dich schon "Belesen" hast!
    Ich sage mal pauschal: Die Umrüstung kann 2-3tausend Euronen kosten PLUS einen neuen Zylinderkopf mit Gehärteten Ventilsitzen (wenn es den für deinen Motor gibt)

    Bei 15tkm/Jahr ist der Kosten/Nutzen- Faktor äußerst ungünstig!
    Ich würde mir den Aufwand sparen!

    mfg
     
  3. #3 daniel32, 03.10.2009
    daniel32

    daniel32 Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    08.01.2009
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    mazda 1.5 impression nereusblau BJ 2008
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda 3 MPS BJ 2010
    Hallo, ich wollte mir letztes Frühjahr meinen 2er Bj. 01/08 auf LPG umrüsten lassen. Kostenpunkt wären 2100 Euro gewesen, was sich damals für mich evtl noch gerechnet hätte, da der Benzinpreis höher war und ich ca. 20.000km im Jahr gefahren bin. Mein Benzinverbrauch liegt allerdings im Durchschnitt bei 6l, da vorwiegend Landstraße. Es gibt im Internet diverse Rechner, wo du deinen Verbrauch und deine km angeben kannst usw. und siehst, nach wieviel km es sich rentiert hat auf Gas umzurüsten. Aber da wird dann meist davon ausgegangen dass das Auto nur auf Gas läuft, was aber nie der Fall ist. Zum Starten läuft der Motor kurze Zeit mit Benzin und dann hast du evtl. nicht immer eine Tankstelle parat, wenn der Tank leer ist. Ich hätte damals ca. 60.oookm fahren müssen um die Kosten wieder drin zu haben und damals war das Benzin deutlich teurer. Die Garantien hätte der Hersteller der Gasanlage übernommen, womit man dabei keinen Nachteil hatte.
    Um zum Ende zu kommen, die Entscheidung kannst nur du treffen - ich habe nicht umgerüstet und werde es auch nicht mehr machen.
     
  4. #4 streethawk, 03.10.2009
    streethawk

    streethawk Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    17.03.2008
    Beiträge:
    1.833
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    Mazda 3 BK 14 2.0 Top Bj. 2004
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda 3 Bk 1,6 Bj. 04; MZ TS 125; Simson S51
    also was ich so bisher über die umrüstung gehört hab ist das es sich hauptsächlich für vielfahrer und große motoren. Also würd ich dir abraten da du ja sowieso bloß 15k km im jahr fährst
     
  5. Jenss

    Jenss Neuling

    Dabei seit:
    21.09.2009
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Twingo GT
    schon geil, es ist wie immer, hier raten Leute von LPG ab die es noch NIE selbst hatten, wow!
    Was spricht denn bitte dagegen Sich sone Anlage mit Zusatzgarantie für dan meinetwegen 2500€ einbaun zu lassen?
    Wisst ihr überhaupt wie geil es ist für unter 60 cent/l Voll zu tanken? :D

    Einbaun lassen, 100tkm oder mehr damit abspulen und dann berichten 8-)
    Inzwischen gibt es auch Ventielkühlsysteme und seit dem es die gibt gibt es noch viel weniger Probleme mit LPG Umbauten, aber wenn man keine Ahnung von dem ganzen Kram hat ist es natürlich sehr leicht dagegen zu sein!
     
  6. #6 DevilsFA, 04.10.2009
    DevilsFA

    DevilsFA Captain Slow
    Mod-Team

    Dabei seit:
    07.02.2008
    Beiträge:
    5.251
    Zustimmungen:
    7
    Auto:
    Mazda2 Impuls Bj 08 55kW
    Tolle Aussage, echt. Wusste gar nicht, daß es darum geht für unter 60 cent voll zu tanken. Dabei sollte man aber dann wohl auch erwähnen, daß ein Liter Gas bzw. kg, je nachdem wie es gerechnet wird, nicht mit einem Liter Super vergleichbar ist. Wenn schon prahlen (auf eine nicht gerade tolle Art und Weise) dann bitte auch die ganze Wahrheit berichten.

    Im Übrigen ist die Plattform hier als Meinungsaustausch gedacht. Wenn jemand sagt daß er davon abrät und dies begründet, dann ist das legitim. Da brauchs dann wirklich nicht noch solch n Spruch. Letztendlich entscheidet TO ob er dies macht und ob es sich für ihn rechnet.
     
  7. Jenss

    Jenss Neuling

    Dabei seit:
    21.09.2009
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Twingo GT
    ich gab dir 100% recht, und deswegen warte ich auf Begründungen solcher Aussagen!

    Und nicht Sachen wie:

    "Ich würde mir den Aufwand sparen!"

    "dann hast du evtl. nicht immer eine Tankstelle parat"---->ist das evtl. so oder ist das wirklich so?

    "ich habe nicht umgerüstet und werde es auch nicht mehr machen"--->aha, warum?

    Ich hab selbst Erfahrungen mit LPG über 10 tausende km vor zu weisen und kenne zudem auch noch sehr viele Leute die es verbaut haben, Die Erfahrungen sind DURCHWEG positiv!
    Von Schäden o.ä. hör ich immer nur aus 3. oder 4. oder weiß ich Hand, klar kommt sowas vor! Aber Motoren gehen auch ohne LPG mal kaputt...ich habe noch nie selbst mit wem gesprochen der nen Schaden hatte und ich hab schon mit vielen Leuten gesprochen die LPG haben ;)
     
  8. evoque

    evoque Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    28.02.2009
    Beiträge:
    406
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    A1 Ambition 1.4TFSi S-Tronic
    Zweitwagen:
    Corsa C1.2TP Cosmo/318d Touring (E46)
    Hallo "Jenss"! Frage: Warum rüstet man auf Gas um ?
    Weil es geiler ist oder um Spritkosten zu sparen?
    Wenn der TE schreibt, das 15tkm/jahr fährt, bei einem Motor, der nur "bedingt" gasfest ist! (nicht gehärtete Ventilsitze)
    Lohnt es nicht wirklich!
    Und mal so nebenbei........

    - Woher weißt du, das ich keine Ahnung v. Fahren mit LPG habe?

    Begründung habe ich auch geschrieben! Kosten/Nutzen-Faktor
     
  9. #9 DevilsFA, 04.10.2009
    DevilsFA

    DevilsFA Captain Slow
    Mod-Team

    Dabei seit:
    07.02.2008
    Beiträge:
    5.251
    Zustimmungen:
    7
    Auto:
    Mazda2 Impuls Bj 08 55kW
    Steht doch dabei.
     
  10. Jenss

    Jenss Neuling

    Dabei seit:
    21.09.2009
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Twingo GT
    "Woher weißt du, das ich keine Ahnung v. Fahren mit LPG habe?"--->das weiß ich nicht und davon gehe ich auch nicht aus, hoffe du fühltest dich nicht persönlich an gegriffen oder so!

    "Bei 15tkm/Jahr ist der Kosten/Nutzen- Faktor äußerst ungünstig!"--->stimmt so nicht, werde ich gleich versuchen zu erklären...

    "daß ein Liter Gas bzw. kg, je nachdem wie es gerechnet wird, nicht mit einem Liter Super vergleichbar ist"--->hat niemand behauptet das es "vergleichbar" ist!

    Legt mir nicht Sachen in den Mund die ich nicht gesagt hab ;)

    der nur "bedingt" gasfest ist!--->Sowas ist immer ein Thema, aber dafür sind ja 2 Jahre Zusatzgarantie und Ventielkülsysteme wie Flashlube da!

    Nun mal entlich zu ein paar Fakten!

    Ein kleines Rechnebeispiel für den Wagen meines Bruders und gehn wir mal von den hier genannten 15tkm im Jahr aus (er fährt ca 30tkm im Jahr...)

    Mazda 2 1,5 16 V (Ich rechne mal mit relativ runden Zahlen...)

    Benzien-->6l--->1,3€/l--------------------->7,8€/100km!
    LPG---->6l*1,2=7,2l/100km--->60Cent/l---->4,32€/100km

    Man spart also auf 100km rund 3,5€!
    in den ersten 2 Jahren wo man noch volle Garantie hat fährt man 30tkm--->man spart schon über 1000€ Spritkosten!

    Jetzt fährt man son Auto aber ne Weile, mindestens 10 Jahre! auf den 150tkm spart man dann über !5200€!

    man hat also nach den 2 Jahren Garantie neue Ventilsitze schon weider rein gespart für den unwahrscheinlichen Fall das diese kaputt gehen. Und jetzt erklär mir mal einer wo das unwirtschaftlich ist???
    Klar kan man ca 2200€ für die Umrüstung rechnen aber dann hat man immer noch kräftig gespart!

    Und jetzt kommts...seinen letzten Mazda fuhr mein Bruder 300tkm und der lief noch super, viel aber der Abwrackprämie zum Opfer, auf 300tkm würde er mit seinem 2er mit LPG ~ 10500€ sparen! Er könnte sich also von der Ersparnis bei seinen 35tkm im Jahr alle 10 Jahre nen neuen Mazda 2 kaufen!

    Ich kenne z.b. auch einen Nissanfahrer der sehr sehr viel fährt, der hat seinen Nissan bei 200tkm umrüsten lassen und hat jetzt 600tkm auf der Uhr!

    und ja zum starten benötigt man Benzin, bei meinem waren das pro start weit unter 0,1l bevor die Anlage umsprang, Heutige Anlagen sind da sogar noch besser, danach läuft der Wagen komplett auf LPG, ich habe fast NIE Benzin nach getankt und dann immer nur für 10€...also der Benzin Verbrauch ist echt verschwindend gering!

    So und nun bin ich auf eure Aber Aber Aber gespannt :D
     
  11. evoque

    evoque Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    28.02.2009
    Beiträge:
    406
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    A1 Ambition 1.4TFSi S-Tronic
    Zweitwagen:
    Corsa C1.2TP Cosmo/318d Touring (E46)
    ein aber bekommst du nicht von mir:D:D
    Ganz einfach! Weil rein zufällig -gg-:) hatte ich mir auch Gedanken gemacht, meinen 2er gleich von Anfang an auf LPG umzurüsten!
    Bei meiner Momentanen Jahreslaufleistung (den 2er betreffend) von 12-15tkm/Jahr, ist mir der Aufwand und die Kosten zu hoch!

    Ich weiß aber nicht wie lange ich meinen 2er fahren werde. Vielleicht 1 Jahr oder 2,3,4 Jahre Keine Ahnung!
    Der Mazda vom TE ist 3 Jahre alt, er Fährt ca. 15tkm/Jahr.
    Frag den TE doch ob er seinen Wagen noch 10Jahre oder länger fahren will! Weil dann sieht es anders aus!
    Die meisten User hier im 2er Forum (die selber einen 2er Fahren) sind halt etwas "Jünger" 18 bis sagen wir 25 Jahre alt (ist nicht negativ gemeint) und ich sag mal: Davon Fahren die wenigsten zig Jahre ihren 2er! - Wenn du verstehst was ich meine.

    Ich bin noch 36Jahre ca. 21 Fahrzeuge! Umzugsbedingt auch kein KM-Fresser mehr!

    mfg
     
  12. Jenss

    Jenss Neuling

    Dabei seit:
    21.09.2009
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Twingo GT
    bei LPG Umrüstung ist auch der Widerverkaufswert höher ;)
    Aber du hast schon Recht wenn du den Wagen nur so 10 bis max 40tkm überhaupt jemals bewegst kannst du dir den Aufwand sparen.

    Auf den TE bin ich nicht direkt ein gegangen, kann sich ja jeder selbst raus lesen und ausrechnen usw ob es sich lohnt oder nicht, wie schon gesagt wurde muss es jeder selbst wissen =)

    Wollte nur LPG ein wenig ins richtige Licht rücken weil es eigentlich ne verdammt feine Sache ist. NUR Vorteile hat auch LPG nicht...aber was hat schon im Leben NUR Vorteile? ;)
     
  13. #13 daniel32, 04.10.2009
    daniel32

    daniel32 Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    08.01.2009
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    mazda 1.5 impression nereusblau BJ 2008
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda 3 MPS BJ 2010
    Na dann will ich meinen Kommentar auch noch mal dazu geben
    "dann hast du evtl. nicht immer eine Tankstelle parat"---->ist das evtl. so oder ist das wirklich so?" - in meiner Gegend gibt es schon einige Tankstellen, aber wie sieht es aus wenn ich in den Urlaub fahre? - darüber habe ich mir aber weiter keine Gedanken gemacht da es sich für mich nicht mehr lohnt es einzubauen. Desweiteren "ich habe nicht umgerüstet und werde es auch nicht mehr machen"--->aha, warum?" weil ich jetzt nur noch ca 9000km fahre und bei meinen geringen Spritverbrauch von 6l (im Moment sogar nur 5,8 ) es sich einfach nicht rechnet für mich und ich mein Auto bestimmt keine 10 Jahre fahre, dafür ist jetzt die Entwicklung zu rasant - wobei ich mal vermute das mein nächstes Auto nur noch knapp die Hälfte verbraucht, wie zB die Studie des Mazda Kiyora.
     
  14. Jenss

    Jenss Neuling

    Dabei seit:
    21.09.2009
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Twingo GT
    dann kan ich verstehn warum DU nicht umrüstest, wer eben sehr wenig fährt und ständig das Auto wechselt da lohnt es sich wirklich eher nicht =)

    TomTom hat die aktuellen Gas Tanken, ist eigentlich egal wo man ist, die Netzabdeckung ist exellent, in 30km Radius hat man eigentlich immer direkt über 10 tanken! Die nächste ist selten mehr als 5km entfernt, inzwischen haben sogar viele "normale" Tanken wie Aral und co LPG im Angebot...Beim Ausland kommts drauf an, in Polen, Holland usw ist es sogar noch besser es gibt auch wenige Länder da ist das nicht so gut, aber da kann man dann ja mit Super fahren ;)

    Dank 700km Reichweite hatte ich mit meinem Kleinen da aber nie Probleme und konnte auch so gut wie immer trotz weiterer Touren an meiner "Stammtanke" tanken.
     
  15. #15 Fabian22, 04.10.2009
    Fabian22

    Fabian22 Neuling

    Dabei seit:
    27.09.2009
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 2 1,4L 16V 80PS BJ 2006
    KFZ-Kennzeichen:
    Erstmal vielen Dank für die vielen Antworten! =)

    Ich habe mir den Mazda gekauft, da ich ein zuverlässiges Auto brauche welches nicht ständig in die Werkstatt muss. Ich hatte vorher einen Golf 4 der ständig kaputt war bis dann bei 180tkm der Motorschaden kurz bevorstand.
    Nach meinen Recherchen sind die Mazdamotoren mit unter den Besten in Bezug auf Zuverlässigkeit und Langlebigkeit.
    Jedoch hat mich der Spritverbrauch von fast 9 Litern im Stadtverkehr doch etwas geschockt, deshalb das LPG.
    Eigentlich wollte ich den Mazda schon noch 5 bis 10 Jahre fahren.

    Bei uns im Umkreis gibt es viele LPG Tanken und ein Tom Tom habe ich auch. ;)

    Bin halt jetzt noch am Überlegen ob ich wirklich umrüsten soll, da ich mir doch Gedanken mache wegen den Ventilsitzen und weil man dann wohl nicht Volllast fahren darf. Was ja dann die Amortisation noch weiter nach hinten verschiebt wenn man dann einfach auf Benzin umstellt. :?:

    Viele Grüße
    Fabian
     
  16. Jenss

    Jenss Neuling

    Dabei seit:
    21.09.2009
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Twingo GT
    schließ ne Zusatzgarantie ab, dann ist es nicht dein Problem wenn die Ventielsitze hops gehen ;)
    mal gegoogelt ob es da nicht vlt Erfahrungen mit genau diesem Motor gibt?
    Es gibt aj inzwischen auch Flashlub und co da gibt es dann eh noch seltener Probleme mit den nicht gehärteten Ventilsitzen..
     
  17. #17 Fabian22, 04.10.2009
    Fabian22

    Fabian22 Neuling

    Dabei seit:
    27.09.2009
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 2 1,4L 16V 80PS BJ 2006
    KFZ-Kennzeichen:
    Ich habe mal ein wenig gegooglet und einen Erfahrungsbericht gefunden. Da gings um nen Motorschaden, ausgelöst durch eine Gasanlage. ^^
    Außerdem habe ich noch zich mal gefunden, das der Motor nicht Gasfest ist. :(
     
  18. #18 Fabian22, 06.10.2009
    Fabian22

    Fabian22 Neuling

    Dabei seit:
    27.09.2009
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 2 1,4L 16V 80PS BJ 2006
    KFZ-Kennzeichen:
    Hier ein kleines Update: Ich ware gerade bei einem etablierten Umrüster bei mir um die Ecke. Er rüstet das Auto nicht um, da der Motor das nicht aushält. :(
     
  19. #19 astra_driver, 06.10.2009
    astra_driver

    astra_driver Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    20.05.2008
    Beiträge:
    1.519
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Golf VI Team 1,4TSI 12/10
    KFZ-Kennzeichen:
  20. Maria

    Maria Einsteiger

    Dabei seit:
    15.10.2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Fabian,

    ungeachtet aller Beiträge auch noch meine Antwort dazu. Ich hab mein Zweierle (1,6 L mit 101 PS) im September 2009 mit einer seriellen Lorenzo Anlage ausstatten lassen und bin sehr zufrieden. Habe eine zweijährige Garantie erhalten und muss ca. alle 5 - 7000 km ein Mittel namens Flashlub auffüllen (welches einen hohen Preis hat, aber für den Motor gut sein soll). In der Ersatzradmulde im Kofferraum wurde ein 55 Litertank eingebaut, dadurch gingen an der Tiefe des Kofferraums ca. 3 cm verloren, was mich nicht stört. Das heißt ich kann den Tank mit ca 43 Litern füllen, komme damit ca. 560 km weit, und die Tankfüllung kostet dann 24,51 Euro (Preis pro L bzw Kg derzeit 0,57 Euro). Wenn das kein Argument ist ;) . Ich bringe auch nur so 10.000 km im Jahr auf den Tacho, aber freue mich beim Tanken immer wie ein Schneekönig und schon alleine das ist es wert. Ach so, die Kosten der Anlage incl. des Einbaus und Garantie betrugen 2.300,00 Euro und der Wiederverkaufswert deines Autos steigt dadurch auch noch.
    viele Grüße
    Maria
     
Thema: Mazda 2 auf LPG umrüsten?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mazda 2 lpg

    ,
  2. Mazda 2 auf LPG umbauen

    ,
  3. mazde 2 de autogas

    ,
  4. mazda lpg,
  5. mazda 2 lpg tank,
  6. mx5 2.0mzr gasfest,
  7. mazda 2 lpg umrüsten,
  8. Autogas umbau mazda2 de,
  9. LPG unterschiedliches Motorengeräusch,
  10. mazda auf lpg umrusten,
  11. f orum-über-mazda-1 6lMotoren,
  12. mazda 2 Autogas nachrüsten,
  13. umrüstung auf lpg mazda 2 skyaktiv,
  14. autogas mazda 2,
  15. mazda 2 gas umrüsten,
  16. mazda2 mit lpg,
  17. mazda 2 lpg erfahrung,
  18. mazda2 lpg umbau,
  19. lpg nachrüsten mazda 2,
  20. Mazda 2 gasanlage,
  21. Mazda 2 auf gas umrüsten,
  22. mazda 2 dy 2003 erdgas,
  23. mazda 2 lpg test,
  24. mazda 2 1.4 bj. 05 lpg,
  25. mazda 2 gas
Die Seite wird geladen...

Mazda 2 auf LPG umrüsten? - Ähnliche Themen

  1. Mazda 2 bald Geschichte

    Mazda 2 bald Geschichte: Hallo zusammen, ich habe gerade einen interessanten Artikel über den EU-Wahn und CO² Bepreisung gelesen, es geht in dem Artikel zwar nicht direkt...
  2. 13. NRW MAZDA-FORUM-FREUNDE-TREFFEN (MFFT) 2020

    13. NRW MAZDA-FORUM-FREUNDE-TREFFEN (MFFT) 2020: Bitte schon jetzt vormerken: 16./17. Mai 2020 im Rhein-Sieg-Kreis [IMG]
  3. Mazda 3 (BP) FAQ/DOIY für Mazda 3 BP (2019 - )

    FAQ/DOIY für Mazda 3 BP (2019 - ): Da immer wieder ähnliche Fragen gestellt werden und sich in den anderen Bereichen die FAQ`s pro Modell recht gut bewährt haben, wollen wir das...
  4. Mazda2 (DJ) FAQ/DOIY für Mazda 2 DJ (2014 - )

    FAQ/DOIY für Mazda 2 DJ (2014 - ): Da immer wieder ähnliche Fragen gestellt werden und sich in den anderen Bereichen die FAQ`s pro Modell recht gut bewährt haben, wollen wir das...
  5. Mazda2 (DE) FAQ/DOIY für Mazda 2 DE (2007 - 2014)

    FAQ/DOIY für Mazda 2 DE (2007 - 2014): Da immer wieder ähnliche Fragen gestellt werden und sich in den anderen Bereichen die FAQ`s pro Modell recht gut bewährt haben, wollen wir das...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden