Mazda2 (DJ) Mazda 2 Alpine Sound Nachrüstkit

Diskutiere Mazda 2 Alpine Sound Nachrüstkit im Mazda2 Forum im Bereich Technikbereich: Die neue Zoom-Zoom Generation; Guten Tag, Ich besitze ein Mazda 2 Revolution (Schweiz), was in Deutschland die Sports-Line bedeutet. Ich interessiere mich für das Alpine...

  1. #1 taubi, 05.04.2017
    Zuletzt bearbeitet: 20.04.2017
    taubi

    taubi Neuling

    Dabei seit:
    05.04.2017
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    4
    Guten Tag,

    Ich besitze ein Mazda 2 Revolution (Schweiz), was in Deutschland die Sports-Line bedeutet. Ich interessiere mich für das Alpine Soundsystem, das nun neu als Nachrüstkit beim Zubehör aufgelistet ist. Es kann beim Mazda 2, sowie beim CX 3 welche 6 Boxen besitzen, eingesetzt werden.

    Gibt es da bereits Erfahrungen? Ich habe keine Angaben ausfindig machen können über die Serienboxen. Ich würde gerne wissen, wie die Unterschiede sind. Sind die Alpine Boxen klanglich wirklich viel besser als die Serienboxen?
    Also falls jemand Erfahrung damit hat (Mazda 2 oder CX3), gerne mitteilen:-)




    Danke
     

    Anhänge:

    • Alpine.JPG
      Alpine.JPG
      Dateigröße:
      93,3 KB
      Aufrufe:
      1.275
    • 111.JPG
      111.JPG
      Dateigröße:
      107,2 KB
      Aufrufe:
      629
  2. #2 Schrauberopa, 05.04.2017
    Schrauberopa

    Schrauberopa Stammgast

    Dabei seit:
    29.05.2016
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    31
    Auto:
    Mazda2 DJ G90 Sports-Line Automatik 04/2015
    Hallo taubi,

    ich habe mir gerade das Alpine-Soundsystem in meinem Mazda 2 DJ selbst eingebaut und werde - so ich denn die Zeit finde - im Laufe des Monats mal einen ausführlichen Bericht zu Einbau und Klanggewinn hier einstellen ( dann allerdings im Unterforum Technik und Tuning / Soundanlagen in euren Mazdas).

    Um schon mal vorab deine drängensten Fragen zu beantworten:
    Die Lautsprecher in den Türen werden nicht ausgetauscht. Das ist - wie der Klangeindruck nachher bestätigt - auch gar nicht notwendig. Der Austausch der Hochtöner gegen die aus dem Alpine-Soundsystem ist dagegen sehr sinnvoll, denn dadurch ergibt sich "oben herum" deutlich mehr Transparenz und Detailreichtum, ohne hart oder schrill zu wirken, wie es die Serien-Hochtöner taten, wenn man den Hochtonbereich etwas anhob, weil es sonst zu dumpf klang.
    Einen enormen Zugewinn bietet der (passive) Sub im Kofferraum, der akustisch sehr gut eingebunden ist. Man hat jetzt im Tieftonbereich - auch gerade da, wo vorher gar nichts war - ein starkes Fundament ohne Wummern oder Dröhnen, das den restlichen Frequenzbereich nicht erschlägt - das gilt auch für höhere Lautstärken. Es sind durch den kleinen, aber potenten Digitalverstärker reichlich Reserven da, so dass auch diejenigen auf ihre Kosten kommen, die es gerne mal krachen lassen..

    Das gesamte Klangbild wirkt - für meine Ohren, denn das ist natürlich alles nur die Beschreibung eines subjektiven Eindrucks - jetzt auf mich viel voller, erwachsener und aufgeräumter. Für mich ist das Alpine-Soundsystem ein echter Zugewinn bei einem fairen Preis-Leistungs-Verhältnis.

    Gruß Wolfgang
     
  3. taubi

    taubi Neuling

    Dabei seit:
    05.04.2017
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    4
    Hallo Wolfgang,

    Danke für dein ersten Erfahrungsbericht. Da bin ich ja auf den ausführlichen Bericht sehr gespannt;-)

    Noch eine kurze Frage dazu: Wenn ich bei den Serienlautsprechern den Bass auf die zweithöchste Stufe stelle, habe ich das Gefühl, dass bereits dann einige Dinge im Interieur beginnen zu "klirren und knacken".
    Ich habe die Befürchtung, dass sich dies beim eingebauten Subwoofer noch verstärkt. Ist dies so?

    Gruss und danke
     
  4. #4 Schrauberopa, 05.04.2017
    Schrauberopa

    Schrauberopa Stammgast

    Dabei seit:
    29.05.2016
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    31
    Auto:
    Mazda2 DJ G90 Sports-Line Automatik 04/2015
    Nein, der Bass ist auch schon bei moderaten Lautstärken so kräftig ( Bassregler in Stellung neutral ! ), dass er körperlich spürbar ist - aber er aktiviert dabei keine ungebetenen Mitspieler. Das bleibt auch bei erheblicher Lautstärke so.
    Auch sowas ist der Vorteil eines speziell auf den Innenraum des jeweiligen Fahrzeuges abgestimmten Systems; einen Sub ins Auto zu schrauben ist easy, ihn akustisch sauber einzubinden schon weitaus anspruchsvoller. Hier haben die Alpine-Techniker die Möglichkeiten des DSP im Digital-Verstärker genutzt, und das hört und spürt man halt.

    Natürlich gibt es auch hier Grenzen - die Ohren kann man leicht überlisten, die Physik gar nicht...
    Die tiefen Frequenzen haben eine hohe Schallenergie und dummerweise haben eine Menge Dinge ihre Resonanzfrequenz gerade im tieffrequenten Bereich. Bei sehr hohen Lautstärken und insbesondere dann, wenn man die gute Abstimmung völlig unnötigerweise dadurch zerstört, dass man den Bass auch jetzt noch voll aufdreht, wird das eine oder andere Teil am Auto nicht ruhig bleiben ( können ). Aber wer seinen Mazda zur BummBummBass-Disko umbauen will, der wird sicher andere Wege gehen ( und dabei kiloweise Alubutyl verkleben ).

    Das du jetzt bei der Serienanlage Probleme hast, wenn du den Bass stark anhebst, ist nahezu zwangsläufig: Die kleinen Lautsprecher in den Türen können keinen Bass ( nicht, weil sie klein sind, sondern weil ihre Auslenkung - also der Weg, den die Membrane zurücklegen kann - viel zu klein ist, um den notwendigen Schalldruck zu erzeugen ). Wenn man sie jetzt mit tiefen Frequenzen quält, fangen sie an zu verzerren und die Türen als Resonanzkörper verstärken das Dilemma noch, und in diesem akustischen Durcheinander findet so maches Ding hocherfreut seine Resonanzfrequenz...

    Das ist aber, wie gesagt, beim Alpine-Sub anders, denn der entlastet die Türsysteme von dieser Qual und hat als Spezialist für tiefe Frequenzen hier keine Probleme - erst recht nicht, wenn ihm der DSP dabei hilft...

    Gruß Wolfgang
     
  5. taubi

    taubi Neuling

    Dabei seit:
    05.04.2017
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    4
    Vielen Dank für die Infos. Wird immer interessanter das Soundsystem.

    Nein ein "bum bum" auto möchte ich nicht. Nur eben eine gute qualität
     
  6. taubi

    taubi Neuling

    Dabei seit:
    05.04.2017
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    4
    Hallo Wolfgang,

    Du hast ja inzwischen das Alpine Soundsystem in deinem Mazda 2 ein paar Tage geniessen dürfen:-)

    Ich werde mich in den nächsten Tagen entscheiden müssen und wollte kurz nachfragen ob du irgendwelche relevante Erkenntnisse gewonnen hast? Irgendwelche Schwächen oder Probleme die aufgetreten sind?


    Gruss Taubi
     
  7. #7 Schrauberopa, 20.04.2017
    Schrauberopa

    Schrauberopa Stammgast

    Dabei seit:
    29.05.2016
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    31
    Auto:
    Mazda2 DJ G90 Sports-Line Automatik 04/2015
    Hallo taubi,

    der gute Eindruck hat sich noch verstärkt, als ich kürzlich eine längere Fahrt unternehmen musste. Das Musik hören war - im Gegensatz zur Original-Anlage - wesentlich entspannter und auch nach längerer Zeit immer noch angenehm. Als begeisterter HiFi- und Heimkino-Fan weiß ich, dass das ein Zeichen für eine gute Gesamtabstimmung der Anlage ist; man kann eine Anlage so einstellen, dass sie zunächst sehr "ansprechend" klingt, indem bestimmte Frequenzbereiche überbetont werden, also auf Effekt trimmen, aber nach kurzer Zeit ist dieser unnatürliche Klangeindruck nur noch ermüdend...

    Ich empfinde nach wie vor die gute Abstimmung der Alpine-Anlage als ihr größtes Plus: Die Bässe sind - so sie denn in dem Musikmaterial auch enthalten sind - kräftig und präzise und bleiben es auch bei hohen Lautstärken, ohne alles andere plattzumachen oder zu dröhnen, und die verbesserte Höhenwiedergabe sorgt für eine angenehme Transparenz ( kann aber natürlich die "Seidigkeit" einer HiFi-Anlage nicht erreichen - das wäre im Auto auch Perlen vor die Säue...). Außerdem ist die Anlage jetzt so abgestimmt, dass man alle Einstellregler auf der Neutral-Stellung belassen kann ( und nach meinem Eindruck auch sollte...) um ein optimales Klangbild zu erreichen.

    Wer sich eine qualitativen Aufwertung der Anlage erhofft und keine effektlastige Soundschleuder will, der wird hier sicher nicht enttäuscht werden.

    Der Selbsteinbau ist allerdings recht zeitaufwändig ( ich habe gut 4 Stunden gebraucht und bin ein geübter Schrauber ); es gibt keine großen Probleme und man kann auch elektrisch nichts falsch machen, da die Anlage mit einem Adapterkabel eingebunden wird, aber es geht beim Einbau teilweise sehr beengt zu und man muß eine Menge Abdeckungen demontieren, denn das Anschlusskabel für den Sub im Kofferraum wird vom Verstärker hinter dem Handschuhfach ( sehr beengte Einbauposition! ) über die Fahrerseite nach hinten geführt. Ausserdem muss das Plus-Anschlusskabel vom Verstärker durch eine Kabeldurchführung in der Spritzwand neben der Lenksäule zur Batterie im Motorraum verlegt werden - üble Fummelei!
    Nach meinem Kenntnisstand rechnet die Werkstatt mit einer Einbauzeit von ca. 1,5 Std. ( da müssen die sich ganz schön ranhalten! ), das wären bei uns in D ca. 150 €. Wenn dir das die Werkstatt für einen vernünftigen Preis einbaut, lass es machen ( dafür kannst du vielleicht beim Materialpreis noch einen Rabatt rausschlagen, dann ergibt das sicher einen erträglichen Komplettpreis ).

    Ich hoffe, ich konnte dir ein wenig Entscheidungshilfe geben.
    Gruß Wolfgang
     
  8. taubi

    taubi Neuling

    Dabei seit:
    05.04.2017
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    4
    Hallo Wolfgang,

    Danke für deine Eindrücke. Ich werde mir die Anlage wohl kaufen :-) Werde dann meine Eindrücke auch noch kurz mitteilen.

    Auch ich bin ein Home Cinema Fan und erhoffe mir einen qualitativen Unterschied der Anlage. Nach Aussage von dir und der eines Werkstattmitarbeiters ist dies ja der Fall, deshalb kann ich mir gut vorstellen, dass die Anlage mich auch zufrieden stellt...:-D
    Hoffe nur, dass man weiterhin Dinge im Kofferraum transportieren kann, ohne dass der eingebaute Sub die Dinge zum Hüpfen bringt...!?

    Ich habe einige Garagen angefragt und diese haben mir bestätigt, dass die Einbauzeit, die Mazda vorgesehen hat, kaum reicht.
    Die Preise bei uns sind ca. 1100 Fr, also nicht ganz günstig. Ein Selbsteinbau kommt für mich jedoch nicht in Frage, da ich an den Autos kaum was selber mache...

    Besten Dank und schönes Wochenende.

    Gruss Taubi
     
  9. #9 Cleffkovic, 04.05.2017
    Cleffkovic

    Cleffkovic Stammgast

    Dabei seit:
    21.03.2011
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    Mazda 2 1.5 Impression
    KFZ-Kennzeichen:
    Ohne stabilen Einbau und Dämmung KEIN gescheiter Klang! Besser als Serie sicherlich, doch kein Lautsprecher klingt ohne gescheiten Einbau!
     
  10. #10 Schrauberopa, 04.05.2017
    Schrauberopa

    Schrauberopa Stammgast

    Dabei seit:
    29.05.2016
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    31
    Auto:
    Mazda2 DJ G90 Sports-Line Automatik 04/2015
    Ich nehme an, du hast das Alpine bereits selbst gehört - oder ist das hier eine "ideologische Fernbeurteilung"?.

    Die Dämmungs-Fanatiker sterben halt auch in Zeiten von DSP und variabler LZK nicht aus.
    Kleiner Tipp: Mal selber hören...

    Gruß Wolfgang
     
  11. #11 Cleffkovic, 11.05.2017
    Cleffkovic

    Cleffkovic Stammgast

    Dabei seit:
    21.03.2011
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    Mazda 2 1.5 Impression
    KFZ-Kennzeichen:
    Hast du richtig angenommen, ergo erübrigt sich dein wundervoller Tipp.
    Wenn du doch geübter Schrauber und Heimkino-Fan etc. bist.....frag ich mich wie deine Ausstattung aussieht?!
    Alles Fertigartikel? Denn du solltest wissen, dass ohne stabilen Bau/Aufnahme etc. nur ein LS-Wechsel keine wesentliche Besserung ergeben wird ;)

    Vermute auch mal, dass mein Setup im Auto für dich wie du es so schön nennst, eine effektlastige Soundschleuder ist...!

    Ich geb dir ja nicht in allem Unrecht, aber selbst die ganzen Verkaufsargumente B(uy)O(ther)S(ound)E(quipment), Harman Kardon und und und sind selbst abgestimmt zwar sicherlich ne Besserung zum Werk-LS.... aber niemals im Vergleich zu einer Selfmade-Anlage INKLUSIVE Dämmung, Versteifung, DSP, LZK und selbstgebautem Gehäuse passend zum Auto und Sub!
     
  12. #12 Schrauberopa, 11.05.2017
    Schrauberopa

    Schrauberopa Stammgast

    Dabei seit:
    29.05.2016
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    31
    Auto:
    Mazda2 DJ G90 Sports-Line Automatik 04/2015
    Wer sich eine aus hochwertigen Komponenten zusammengestellte Anlage sorgfältig und kenntnisreich in sein Auto einbaut und diese dann auch noch einmisst ( so habe ich jedenfalls deinen Post verstanden ), der darf sich dann wohl auch über ein Top-Klangerlebnis freuen - wäre ja sonst auch schade um den Aufwand.

    Ich gehe mal davon aus, dass das in deinem Fall so ist - und dass du auch nur auf diesem Level Zufriedenheit erreichst.

    Und dass man mehr Leistung und deswegen auch belastbarere LS braucht, wenn man das Auto gedämmt hat, ist naheliegend.

    Aber so eine Anlage ist dann nicht mehr mit einer vorkonfektionierten Plug-in-Lösung ( wie der Alpine ) zu vergleichen ( ich bin mir sicher, dass deine Anlage nicht in 4 Stunden eingebaut war, und mehr als 700 € hat sie wohl auch gekostet...).

    Auf welchem Level jemand nun ein für ihn zufriedenstellendes Klangerlebnis findet, das ist allerdings sehr unterschiedlich – nicht umsonst habe ich in meinen Postings immer wieder darauf hingewiesen, dass es hier um subjektive Empfindungen geht. Zwischen einer Top-Anlage wie deiner ( und: Nein, ich würde sie niemals als „gesoundet“ bezeichnen; sounden muss man Billiganlagen, damit sie überhaupt nach irgendwas klingen...) und der Serie gibt es eine erhebliche Spannweite, und irgendwo dazwischen wird der eine oder andere seine Zufriedenheit finden – auch bei weniger technischem Aufwand..

    Du findest sie nur ganz weit oben – das ist deine subjektive Entscheidung, aber du wirst anderen schon zugestehen müssen, dass sie sich anders entscheiden als du und einen für ihre Ohren „ gescheiten Klang „ auch schon mit weniger Aufwand erleben. Deshalb sind mir solche absoluten Aussagen wie „ ohne dies und das kein gescheiter Klang „ so schwer verdaulich – das ist schon alles...
     
  13. Prima

    Prima Einsteiger

    Dabei seit:
    14.07.2017
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,

    Aufgrund der tollen Erfahrungen habe ich in meinem Mazda 2 auch das Alpine Soundsystem nachrüsten lassen.
    Alles ist prima, jedoch wollte ich mich vergewissern ob bei neutralstellung die Fahrerseite lauter erscheint als die Beifahrer Seite. Kann ja sein dass die Werkstatt Rechts oder Linkslenker nicht richtig eingestellt hat am Verstärker
     
  14. #14 Schrauberopa, 14.07.2017
    Schrauberopa

    Schrauberopa Stammgast

    Dabei seit:
    29.05.2016
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    31
    Auto:
    Mazda2 DJ G90 Sports-Line Automatik 04/2015
    Bei Neutralstellung von Balance und Fader ist die akustische Mitte bei mir definitiv in der Fahrzeugmitte in Höhe des Display, es erfolgt also keine Überbetonung der Fahrerseite ( und so ist es von Alpine auch gedacht und durch die Laufzeitkorrektur der Lautsprecher auch sichergestellt ).
    Wenn es bei dir anders ist, wäre eine Überprüfung der Einstellung am Alpine-Verstärker sicher sinnvoll; der Wahlschalter an der Unterseite muß beim M2DJ Linkslenker auf "1" stehen.

    Gruß Wolfgang (Schrauberopa)
     
  15. Prima

    Prima Einsteiger

    Dabei seit:
    14.07.2017
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    1
    Vielen Dank für die schnelle Antwort. Ich werde noch mal in die Werkstatt fahren und das reklamieren.
    Wenn das System auf die Fahrerseite ausgerichtet ist, und evtl. auf Rechtslenker eingestellt ist, dann müsste die akustisch Mitte ja auf der Beifahrerseite empfunden werden. Und auf der Fahrerseite eher linkslastig. Wäre das ein Argument falls der Händler Probleme macht?
     
  16. #16 Schrauberopa, 15.07.2017
    Schrauberopa

    Schrauberopa Stammgast

    Dabei seit:
    29.05.2016
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    31
    Auto:
    Mazda2 DJ G90 Sports-Line Automatik 04/2015
    Ja, das wäre logisch - aber ob der Händler das nachvollziehen kann...:think:
    Schau doch einfach mal selber nach; falls der Händler dir die Einbauanleitung nicht mitgegeben hat,
    hier das entspr. Bild dazu
    Wahlschalter Verstärker.jpg

    Spiegel und Taschenlampe reicht. Der Verstärker sitzt hinter dem Handschuhfach nahe der Mittelkonsole.
     
  17. Prima

    Prima Einsteiger

    Dabei seit:
    14.07.2017
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    1
    Es ist immer eine Freude wenn es so tolle Leute im Forum gibt. Dank der super Anleitung habe ich nachgesehen. Der Regler steht auf der 2!!!!! Darüber allein kann ich mich schon maßlos ärgern. Einbau war bei einem Mazdahändler:schlag:
    Zum Glück habe ich nachgesehen und saß auf der Beifahrerseite, es ist nämlich so, daß der rechte Hochtöner überhaupt nicht geht:motz:nun bleibt mir die Reklamation doch nicht erspart!
     
  18. #18 Schrauberopa, 15.07.2017
    Schrauberopa

    Schrauberopa Stammgast

    Dabei seit:
    29.05.2016
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    31
    Auto:
    Mazda2 DJ G90 Sports-Line Automatik 04/2015
    Das ist wirklich ärgerlich - gut, dass du es gemerkt hast. Eine falsche Einstellung beeinflusst ja nicht nur die Balance, sondern die gesamte Abstimmung (die bei der Alpine-Anlage - wenn denn die richtige Einstellung getätigt worden ist - ja wirklich gut gelungen ist), das ist genau so wie bei einer Mehrkanal-Anlage zum TV oder Beamer daheim, auch da bringt die Einmessung auf den "Sweet Spot" (und das ist im Auto der Fahrersitz) auch nur dort ordentlichen Klang und insbesondere bei den tiefen Tönen machen sich häufig schon wenige Zentimeter Abweichung von der optimalen Position nachteilig bemerkbar.
    Beim HT kann es sein, dass der tüchtige Monteur das Anschlußkabel nicht richtig eingerastet hat (und es jetzt in den Tiefen des Armaturenbrettes verschwunden ist - da wird er richtig Spaß haben...), oder aber der Kondensator, der in das Kabel in Nähe des HT integriert ist und als Frequenzweiche dient, ist defekt.

    Ich möchte nicht überheblich erscheinen, aber ich weiß schon, warum ich mir die Anlage selbst eingebaut habe...

    Dann wünsche ich dir dass die Beanstandungen schnell behoben werden - erst dann wirst du so richtig "Hörgnügen" an der Anlage haben :-)

    Gruß Wolfgang (Schrauberopa)
     
  19. Prima

    Prima Einsteiger

    Dabei seit:
    14.07.2017
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Wolfgang,

    Ich war nun in der Werkstatt und zum Glück war nur ein Kabel am HT ab! Den Verstärker haben sie auch umgestellt, aber erst nach kurzer Diskussion und nachdem ich deine Anleitung gezückt hatte. Alles funktioniert nun einwandfrei, es klingt nun sehr mittig und ich bin äußerst froh diese Investition getätigt zu haben. Für den Einbau in der Region München habe ich 150€ bezahlt, das ist ok. Hier ist ja alles teuer.
    Jedenfalls bedanke ich mich nochmals für deine Hilfe, ohne die hätte es sicher mehr Probleme gegeben!! :lachen:

    Beste Grüße, Manuela
     
    Schrauberopa gefällt das.
  20. #20 Schrauberopa, 19.07.2017
    Schrauberopa

    Schrauberopa Stammgast

    Dabei seit:
    29.05.2016
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    31
    Auto:
    Mazda2 DJ G90 Sports-Line Automatik 04/2015
    Hallo Manuela,

    freut mich, dass die Anlage nun einwandfrei läuft und du die Investition nicht bereust.
    Viel Freude mit dem M2 und der Alpine wünscht

    Wolfgang (Schrauberopa)
     
Thema: Mazda 2 Alpine Sound Nachrüstkit
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. alpine soundsystem mazda 2

    ,
  2. soundsystem mazda 2

    ,
  3. mazda 2 dj tuning

    ,
  4. mazda 2 soundsystem,
  5. mazda cx 3 lautsprecher einbau,
  6. mazda 2 aktiv subwoofer,
  7. matda 2 lautsprecher gut,
  8. mazda 2 alpine kit,
  9. mazda 2 bose,
  10. lautsprechergröße Mazda 2 modell 2018,
  11. lautsprecher mazda2,
  12. mazda alpine sound,
  13. mazda 2 18 zoll,
  14. Tuning Mazda2,
  15. mazda 2 ab welchem modell alpine anlage ,
  16. cx-3 alpine,
  17. mazda cx 3 alpine soundsystem,
  18. cx 3 alpine,
  19. mazda 2 soundsystem alpine,
  20. alpine mazda cx 3,
  21. mazda cx-3 alpine,
  22. mazda 2 alpine sound schweiz,
  23. Einbau Armlehne Mazda Cx3,
  24. mazda 2 alpine soundsystem,
  25. cx3 alpine
Die Seite wird geladen...

Mazda 2 Alpine Sound Nachrüstkit - Ähnliche Themen

  1. Seitenschweller Mazda 3 BN

    Seitenschweller Mazda 3 BN: Suche Seitenschweller für den Mazda 3 BN. Kann da jemand Abhilfe schaffen?
  2. [Mazda MX-5 NB] Stoßstangenträger vorne

    [Mazda MX-5 NB] Stoßstangenträger vorne: Zur Anzeige geht's hier lang. -------------------------------------- [ATTACH] -------------------------------------- Preis: 50€ VB Art:...
  3. [Mazda MX-5 NB] Motorhaube

    [Mazda MX-5 NB] Motorhaube: Zur Anzeige geht's hier lang. -------------------------------------- [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] -------------------------------------- Preis:...
  4. [Mazda MX-5 NB] Scheinwerfer rechts, inkl. Leuchtweitenregulierung

    [Mazda MX-5 NB] Scheinwerfer rechts, inkl. Leuchtweitenregulierung: Zur Anzeige geht's hier lang. -------------------------------------- [ATTACH] [ATTACH] -------------------------------------- Preis: 90€ VB Typ:...
  5. Mazda 3 (BP) Mazda 3 BP Zubehör

    Mazda 3 BP Zubehör: gibt es schon irgendwo eine Seite mit Zubehör für den neuen 3er--nicht nur on Mazda dachte ach an andere
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden