Mazda 121 DB ruckelt beim Gas geben

Diskutiere Mazda 121 DB ruckelt beim Gas geben im 121, 323, 626, 929 Forum im Bereich Technikbereich: Die klassischen Mazda Modelle; Motor läuft im Leerlauf normal. Er nimmt Vollgas normal an. Nur wenn man leicht beschleunigen möchte, fängt er an zu ruckeln. Es ist vom Prinzip...

  1. T-Bird

    T-Bird Stammgast

    Dabei seit:
    05.03.2008
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    RX-7 FB mit Doppelweber,
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Ford Probe
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Motor läuft im Leerlauf normal. Er nimmt Vollgas normal an. Nur wenn man leicht beschleunigen möchte, fängt er an zu ruckeln. Es ist vom Prinzip her so, als wurde man mit dem Gaspedal sägen.

    Ich habe den Fehlerspeicher ausgelesen, kein Ergebniss. Kein Fehler gespeichert.
    Zündkabel und Kerzen sind OK.
    Ist das Model mit dem 1,4 16V Motor mit Monopoint Einspritzung.
    Bevor ich jetzt X-Fühler tausche, gibt es da was spezielles was defekt sein könnte??? Es ist defenitiv ein Fühler der Motorsteuerung.
    Ach so hab den Wagen schon so bekommen, wie wo wann das gekommen ist, null Ahnung.
     
  2. #2 hexemone, 05.03.2008
    hexemone

    hexemone Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    27.10.2007
    Beiträge:
    1.032
    Zustimmungen:
    5
    Auto:
    626 GE Automatik
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda Probe
    Das könnte auch an Falschluft liegen - ist irgendein Unterdruckschlauch porös oder hat kleine Marderbißstellen - könnte auch noch als Fehlerursache sein.

    Und hat vielleicht die Verteilerkappe nen Riß? Braucht nur ein Haarriß sein, der verursacht auch solches "Ruckeln" weil dann quasi net richtig gezündet wird ;)

    Wieso bist du dir so sicher, daß der Fühler defekt ist? War der im Fehlerspeicher abgelegt?
     
  3. T-Bird

    T-Bird Stammgast

    Dabei seit:
    05.03.2008
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    RX-7 FB mit Doppelweber,
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Ford Probe
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Nee Unterdruckschläuche sind in Ordnung. Die hab ich alle durchgesehen, die sind nichtmal porös.
    Verteilerkappe wäre möglich, die hab ich mir zwar schon angesehen, aber auch der kleinste Haarriss kann Ärger machen. Allerdings müßte man bei Dunkelheit was sehen, bzw es wäre auch ein leichtes Ticken zu hören, daß ist aber nicht. Was in der Kappe ist, kann ich allerdings auch nicht sehen.
    Allerdings ist mir der Leerlauf dafür auch zu ruhig und bei Vollast macht er auch keine Mucken.

    Im Fehlerspeicher war ebend nichts abgelegt, daß ist ja das wo das Problem liegt. Ich vermute daß einer der Fühler zwar noch irgendwelche Werte liefert, daß aber noch nicht für den Fehlerspeicher reicht.
    Was mich bei dem Fehlerspeicher wundert. Auch wenn man irgendwelche Sensoren abzieht, legt der die nicht ab.
    Warum ich auf einen Fühler tippe. Er läuft auch im warmen Zustand mit leicht erhöhter Drehzahl, daß das Problem in bestimmten Temperaturbereich ab und zu nimmt, hat nicht zwangsläufig etwas zu sagen. Allerdings hat sich da schon ein anderer Frekel dran versucht, und ist nichts geworden, kann auch sein, daß der da was verstellt hat.
    Unter anderem hat der auch den Drosselklappenpositionssensor verdreht, zumindestens hat da einer an den Befestigungsschrauben gespielt und der ist gegen den Urzeigersinn nach ganz aussen gestellt.
     
  4. #4 hexemone, 06.03.2008
    hexemone

    hexemone Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    27.10.2007
    Beiträge:
    1.032
    Zustimmungen:
    5
    Auto:
    626 GE Automatik
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda Probe
    Wenn der Temperaturfühler defekt wäre, dann würde er im Standgas irgendwo zwischen 1500 und 2000 und 500 hin- und herpendeln. Sowas macht er auch, wenn zu wenig Wasser im Kreislauf ist.

    Du sagst, der Leerlauf ist ruhig und bei Volllast auch keine Probleme.

    Hast du mal schon den Schlauch zwischen LMM und Ansaugbrücke kontrolliert?
    Das wär evtl. auch noch eine Fehlerquelle - da sind kleine Löcher, Risse oder ähnliches auch gern zu übersehen. Da merkst du es im Stand auch nicht unbedingt und bei Volllast dann auch nicht.

    Das mit dem Drosselklappensensor find ich etwas seltssam, wie soll man den verdrehen können :think:
     
  5. #5 T-Bird, 06.03.2008
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 06.03.2008
    T-Bird

    T-Bird Stammgast

    Dabei seit:
    05.03.2008
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    RX-7 FB mit Doppelweber,
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Ford Probe
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Ja das Problem ist, der hat keinen LMM. Das System ist wie ein Vergaser, nur mit einer Einspritzdüse.
    http://www.japanautoteile.de/parts/files/pics/d_1480.jpg
    Ich hab leider mein Rep-Buch verlegt.
    Laut Teileliste hab ich den Temperturfühler für das Steuergerät auch schon durch gemessen. Der hat null Ohm. Nun ist die Frage ist das nur ein Schalter oder ein Sensor??? Laut Teilelliste ist es ein Sensor.
    Der Kühlerlüfter wird darüber ebenfalls geschaltet.
    Hab den Motor auch bis zum einschalten des Lüfters laufen lassen, der läuft auch an. Wenn der Lüfter sich zuschaltet, erhöht die Monopoint Einspritzung auch Luft-Benzin Zufuhr. Ziehe ich den Sensor/Schalter ab, ist wieder Ruhe.
    Ziehe ich den Sensor/Schalter im normalen Betrieb ab, keine Reaktion.
    Einen Temperaturfühler braucht das Steuergerät aber. Wenn ich das richtig sehe, ist der Kühlerlüfter auch über das Steuergerät geschaltet, nicht wie bei Deinem F2 über einen seperaten Schalter.

    Der Drosselklappenpositionssensor hat Langlöcher auf gut 10mm länge. Das dient zur Einjustierung. Das darf ich auf jedenfall neu machen. Allerdings sollte das nicht solche Probleme verursachen,
     
  6. #6 Schurik29a, 06.03.2008
    Schurik29a

    Schurik29a Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    11.10.2005
    Beiträge:
    5.530
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    323f BA V6, EZ: 10/1997, silber
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    bis 09.05.08 - 626 GE, 90 PS, EZ: 06/96, 205.650km
    So, wie Du es beschreibst, kenne ich das von meinem damaligen 205er Peugeot - bei dem war der Drosselklappenpotentiometer nicht mehr i.O.. Nen Teil, was in der Herstellung geschätze 2 DM kostet und nicht einzeln zu bekommen war - nur mit dem gesamten Vergaseroberteil (Monopointeinspritzung) und ab 400 DM aufwärts kosten sollte. Nen Autoverwerter hat mir dann für 40 DM nen gebrauchten verkauft ;)
    Ob es jetzt das gleiche Teil ist und ob es einzeln zu bekommen ist, beim Mazda, kann ich leider nicht sagen. Und ob es wirklich daran liegt wirst Du später merken, denn irgendwann bekommt er bei normaler Fahrt seine Aussetzer und das ist sehr unangenehm - wenn es das gleiche Teil wie beim Peugeot ist.

    Gruß Schurik
     
  7. T-Bird

    T-Bird Stammgast

    Dabei seit:
    05.03.2008
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    RX-7 FB mit Doppelweber,
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Ford Probe
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Ob das der gleiche wie im Pug ist weiß ich nicht. Funktionsweise dürfte aber die gleiche sein. Teil bekommt man bei Mazda, ist noch an x anderen Motoren verbaut.

    Wenn man den abzieht, den geht er in ein Notprogramm. Also arbeiten tut er, aber ob der das noch richtig macht, steht auf einem anderen Stern.
     
  8. #8 future74, 07.03.2008
    future74

    future74 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    27.05.2007
    Beiträge:
    3.171
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    626 GE, Bj.93, 2.0i, 86kW, 117PS
    KFZ-Kennzeichen:
    Der hat sehr wohl einen Luftmassenmesser. Dieser befindet sich im Drosselklappengehäuse im Bypassluftkanal, das heisst nur ein Teil der Luft gelangt durch diesen Kanal und das Steuergerät rechnet das hoch. Das System ist nicht wie ein Vergaser, sondern arbeitet gleich wie ein normales Einspritzsystem, nur das ein Einspritzventil vorhanden ist und die Bauweise sehr kompakt ausgeführt ist.

    Wenn der Drosselklappensensor verstellt worden ist, kann dies schon auch zu Problemen wie rucken führen. Auch gibt es diverese Bypassluftventile, welche bei bestimmten Betriebsbedingungen geöffnet werden. Wenn da ein Laie herum geschraubt hat, kann dies zu Problemen führen. Am besten wäre du lässt mal alles von einem Fachmann einstellen, damit mal das ausgeschlossen werden kann.

    Null Ohm darf mal kein Temperatursensor haben. Eventuell Messfehler, oder Sensor defekt. Wie hast du gemessen(war der Stecker abgesteckt oder nicht, und mit welchen Widerstandsbereich?

    Das rucken könnte auch von einer fehlerhaften Lambdasonde verursacht werden, prüfe mal diese. Auch auf Trägheit prüfen.

    Grüsse Peter
     
  9. #9 T-Bird, 07.03.2008
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 08.03.2008
    T-Bird

    T-Bird Stammgast

    Dabei seit:
    05.03.2008
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    RX-7 FB mit Doppelweber,
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Ford Probe
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Also wenn ich richtig informiert bin, ist das ein Luftmassensensor (LMS).

    An dem Drosselklappensensor hab ich mal extra Versuche gemacht um fest zu stellen, was passiert wenn.
    Das hatte irgendwie andere Symptome.
    Das ein Temperatursensor null Ohm haben darf ist klar. Die Frage ging dahin, ist das wirklich ein Sensor oder nur ein Schalter.
    Laut Liste Sensor. In einem Händlerbereich war soigar zu erlesen, daß es sich um einen Schalter handeln soll, der in 2 Temperaturbereichen schalten soll, was ich wiederum etwas suspekt finde.
    Gemessen hab ich das mit einem alten analogen Messer, mit allen zur Verfügung stehenden Ohm Bereiche. Tempsensor habe ich dafür selbstverständlich abgesteckt. Anliegende Temperatur waren ca. 80°C. Laut Liste müßte ich für einen Mazda Temperatursensor einen Ohm Bereich von 0,29-0,35 haben. Da ich aber nicht weiß ob das wirklich ein Sensor ist oder ein Schalter, kann ich das nicht genau diffinieren. Der Kühlerlüfter wird von dem Ding angeschaltet. Ich habe am Motor aber auch keinen anderen Sonsor für Kühlwasser gefunden, ausser den für die Temp-Anzeige.
    Die Lampda Sonde ist defenitiv OK. Die hab ich schon untersucht.
    Werkstatt bin ich selber.
    Ich versuche mich hier nur schlau zu machen, bevor ich x Stunden mir einen Wolf suche.
    Der Motor ist leider etwas anders als wie die, die ich sonst von Mazda kenne. Da weiß ich was los ist.
    Wie ich allerdings sehe, darf ich wohl doch alles von vorne bis hinten untersuchen, hätte ja sein können, daß es da einen speziellen Fehler gibt.
     
  10. #10 Godwoody, 15.07.2016
    Godwoody

    Godwoody Einsteiger

    Dabei seit:
    15.07.2016
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Guten Tag..
    Haben Sie letztlich das Problem gelöst..?
    Ich habe nämlich gerade dasselbe..
    Danke
    Grüße aus Berlin..
     
Thema: Mazda 121 DB ruckelt beim Gas geben
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mazda 121 ruckelt beschleunigen

    ,
  2. mazda 121 db steuergerät tauschen

    ,
  3. mazda 121 automatik ruckelt

    ,
  4. mazda 121 motor stottert,
  5. mazda 121 ruckelt,
  6. ford probe ruckelt,
  7. mazda 5 motor ruckelt und kein beschleunigung ,
  8. schlauch zwischen ansaugkrümmer und luftmassenmesser beim mazda,
  9. mazda 121 db forum,
  10. mazda 121 db vergaser einstellen,
  11. ford probe stottert,
  12. mazda 121 ruckelt stark,
  13. mazda 121 db forum www.mazda-forum.info,
  14. mazda 121 jasm ruckelt beschleunigen,
  15. mazda 121 Jbsm ruckelt beschleunigen
Die Seite wird geladen...

Mazda 121 DB ruckelt beim Gas geben - Ähnliche Themen

  1. Mazda 3 2019 - Klappern im Heads-Up Display

    Mazda 3 2019 - Klappern im Heads-Up Display: Habt ihr auch ein nerviges klappern im Heads-Up Display? meines wurde mir auf Garantie getauscht, ujd hab seitdem kein Problem mehr, dennoch...
  2. [Mazda 6 GH Kombi] Innere Rückleuchten Klarglas

    [Mazda 6 GH Kombi] Innere Rückleuchten Klarglas: Biete Japanische innere Rückleuchten für einen Mazda 6 GH Kombi. Sieht sehr schön aus. Preis 170€
  3. Suche Bordcomputer Mazda 6 gg

    Suche Bordcomputer Mazda 6 gg: Mit der Nummer CA-DM4292K Falls jemand einen Schlachter hat bitte kurze Info...danke Gruß Lars
  4. Abgasmanipulationen bei Mazda

    Abgasmanipulationen bei Mazda: Ist bezüglich Abgasmanipulation schon was bekannt geworden? Evtl. im Ausland?
  5. Mazda6 (GH) Mazda 6 GH Sport Kombi Xenon mit Kurvenlicht

    Mazda 6 GH Sport Kombi Xenon mit Kurvenlicht: He Leute, habe jetzt hier mal nen bissel gestöbert. So richtig schlau bin ich aber nicht geworden, eher verwirrt :-) Also, ich würde gerne bei...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden