massive Drehzahlschwankung / "Sägen" bei 626 2.oi 16V BJ ´93

Diskutiere massive Drehzahlschwankung / "Sägen" bei 626 2.oi 16V BJ ´93 im 121, 323, 626, 929 Forum im Bereich Technikbereich: Die klassischen Mazda Modelle; Hallo zusammen! Ich hoffe mal wieder auf wertvolle Anregungen bezüglich meines nachfolgend beschriebenen Problems! Mein Mazda 626 2.0i 16V...

  1. mcholz

    mcholz Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    25.03.2011
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen!

    Ich hoffe mal wieder auf wertvolle Anregungen bezüglich meines nachfolgend beschriebenen Problems!

    Mein Mazda 626 2.0i 16V BJ 1993 macht "Zicken"! Gleich nach dem Start dreht der Motor mindestens 2000 Touren - das so lange, bis sich die Temperaturnadel etwas bewegt hat. Dann fängt er an zu "Sägen", also schwankt rhythmisch mit der Drehzahl zwischen etwa 600 und 1800 U/min. Wenn der Motor Betriebstemperatur hat (Motor, NICHT Wasser), also nach so rund 15km, läuft er wieder einwandfrei, hält die Drehzahl und dreht im Leerlauf so um die 750 U/min.

    Prinzipiell habe ich zunächst an die Lambdasonde gedacht, allerdings bin ich technisch nicht sooo firm, dass ich mir das mit der Betriebstemperatur in Verbindung bringen kann.

    Mein alter Opel hatte sowas auch, da war der Kaltlaufregler defekt (wg. euro2), sowas hat aber mein Mazda nicht - zumindest nicht dass ich es wüsste, denn steuerlich zahle ich noch immer ein Vermögen wegen euro1. Kann es vielleicht sein, dass das Teil schon werksseitig sowas wie einen Kaltlaufregler hat? Ich kenne sowas (v.a. mit der extrem hohen Drehzahl nach dem Start) von alten Vergasermodellen, die sowas wie einen automatischen Choke hatten, aber sowas sollte der Mazda ja nicht haben, denke ich.

    Ich hoffe auf viele nützliche Anregungen - denn wenn ich die Kiste in die Werkstatt stelle, kostet das für mich als Student ein gefühltes Vermögen, das ich nicht habe :-(

    Besten Dank im Voraus!!
     
  2. #2 Niki2010, 18.04.2011
    Niki2010

    Niki2010 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    01.07.2010
    Beiträge:
    272
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    626 GF 1,9 Exclusiv BJ:98
    Zweitwagen:
    Nios H2 Prototype
    Prinzipiell schadet erstmal eine Reinigung der Drosselklappe und des Luftmassenmessers nix ;).

    Der hohe Spritverbrauch könnte an der Lambdasonde liegen, diese kann man auch mal durchmessen.

    Unbedingt auch mal auf Falschluft im Ansaugbereich achten.

    Das wären erstmal die Kleinigkeiten die man auch prima selber machen kann.

    LG Niki
     
  3. #3 DocSnyder, 18.04.2011
    DocSnyder

    DocSnyder Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    10.07.2009
    Beiträge:
    812
    Zustimmungen:
    0
    Hallo mcholz,

    als allererstes sei so nett und prüfe ganz rasch und bei kaltem Motor den „Stand des Kühlmittels“ im Kühler!
    Bitte im Kühler und nicht nur im Ausgleichbehälter.
    Möglicherweise fehlt da schon etwas zu viel an Menge, ggf. ist der Kühlerverschlussdeckel defekt/undicht.

    Und danach sehen wir weiter, ob die Ansaugkrümmerdichtung oder ein Unterdruckschläuchle eine Undichtheit aufweist.

    Deinen alten Opel usw. solltest du gefühlsmäßig auch ganz rasch vergessen, du fährst jetzt einen wunderbaren Mazda 626 2.0i GT.



    mfG
     
  4. #4 mcholz, 18.04.2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 18.04.2011
    mcholz

    mcholz Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    25.03.2011
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Hallo & guten Abend!

    Besten Dank für die Hinweise - ich werde es morgen früh machen, denn ich war gerade 150km mit dem Auto unterwegs und es ist jetzt noch recht warm.

    was ich aber in diesem Tread vergessen habe zu erwähnen ist, dass die Kiste auch einen fast exorbitaten Durst hat. Also vllt. doch auch Lambdasonde? Aber ich werde Deine Ratschläge morgen befolgen und dann das Ergebnis posten.
     
  5. #5 mcholz, 18.04.2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 18.04.2011
    mcholz

    mcholz Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    25.03.2011
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Hallo & besten Dank für die rasche Antwort.

    Kannst Du mir vielleicht noch sagen, wo ich den Luftmassenmesser und die Drosselklappe finde? Die Kiste ist da vorne sowas von verbaut und ich bin nicht so der extreme Technik-Crack. Ok, wenn ich was gefunden habe, sehe ich kein Problem mit dem ausbau und dem Zerlegen, aber es geht zunächst ums Finden.

    Messen der Lambds-Sonde: was muss ich welchen Messpunkten messen? Messgeräte hab ich einige rumstehen....

    Schönen Abend dann & nochmals danke!
     
  6. #6 Niki2010, 18.04.2011
    Niki2010

    Niki2010 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    01.07.2010
    Beiträge:
    272
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    626 GF 1,9 Exclusiv BJ:98
    Zweitwagen:
    Nios H2 Prototype
    Ist eigentlich alles über die Suche hier zu finden
     
  7. #7 mcholz, 19.04.2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 20.04.2011
    mcholz

    mcholz Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    25.03.2011
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0



    So, Kühlwasser überprüft - und siehe da, Ausgleichsbehälter trocken und im Kühler hat jede Menge Wasser gefehlt - incl. Ausgleichsbehälter hab ich sicher an die 8 (!!) Liter nachgefüllt. es kam eine übelst braune Brühe raus, hab dann den Kühler vorsorglich gespült und hätte eigentlich damit gerechnet, dass da sowas wie eine tote Ratte oder so mit raus kommt, was da an Dreck kam. OK, soweit schnurrt das Auto jetzt (zur Zeit zumindest). Der Deckel des Kühlers ist auch hinüber - die komische Gummilippe ist gerissen und jetzt zischt er da eben win wenig raus. Werde morgen mal eine neuen besorgen.

    Ich hoffe, dass es das auch wirklich war. Was mich aber massiv wundert ust, dass das Wasser offenbar einfach so verschwindet - Öl ist ok, er macht keine Pfützen, qualmt nicht weiß - keine Ahnung....

    Auf jeden Fall besten Dank für die Tipps!!
     
  8. #8 mcholz, 19.04.2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 20.04.2011
    mcholz

    mcholz Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    25.03.2011
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    :x:x:x:x:x
    Mist! Nix wars - zu früh gefreut! Als ich gerade gefahren bin, ging das selbe spiel von vorne los - Drehzahl bei 2000, dann "Sägen". Außerdem heizt er jetzt nicht mehr... Schläuche sind alle da wo sie sein sollen und auch dicht, Wasser ist auch drinnen....
     
  9. _Jay_

    _Jay_ Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    02.11.2007
    Beiträge:
    8.118
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    626GE: Probe 2 GT Automatik 2,5l V6 24V (KL), blau
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    626GE: Probe 2, 2,0l 16V (FS), AHK, silber
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
  10. #10 mcholz, 20.04.2011
    Zuletzt bearbeitet: 20.04.2011
    mcholz

    mcholz Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    25.03.2011
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Ja, ich hab auch nach Anleitung entlüftet - Kühler offen, immer Wasser nachgekippt, bis keine Luftblasen mehr kamen (natürlich bei laufendem Motor!)

    Kann es denn sein, dass durch das Lösen der Rostbrühe das Thermostat oder so fest ist? Er macht einfach den großen Kreislauf nicht auf.

    Noch was: kann ich die Lambdasonde irgendwo abstecken, um zu sehen, ob das "Sägen" dann noch immer da ist, oder macht das keinen Sinn, weil die Kiste dann hoffnungslos überfettet??

    Noch was: der deckel vom Kühler ging extrem schwer ab und noch schwerer wieder drauf. Außerdem ist er wohl nicht ganz dicht, denn ein Teil der Dichtlippe ist abgerissen. Was mich nach wie vor auch noch irritiert ist der braune Schlamm, der am Deckel war. Und: nein, es ist kein Ölfilm auf dem Wasser und es richt auch nicht nach Benzin...

    Besten Dank schonmal :-)
     
  11. _Jay_

    _Jay_ Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    02.11.2007
    Beiträge:
    8.118
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    626GE: Probe 2 GT Automatik 2,5l V6 24V (KL), blau
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    626GE: Probe 2, 2,0l 16V (FS), AHK, silber
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    1. Bitte keine Fullquotes!
    2. Klar, Thermostat kann verdreckt sein
    3. Ja, Lambda kannst du auch mal abstecken, überfetten wird er deshalb noch lang net!
     
  12. #12 mcholz, 20.04.2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 20.04.2011
    mcholz

    mcholz Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    25.03.2011
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Was sind Fullquotes? Nur wenn ich das weiss, kann ich es abstellen :-)

    Kannst Du mir vielleicht noch kurz verraten, wo ich die Sonde abstecken kann?

    Kann man das Theromstat selber reinigen? Wenn ja, wo sitzt es genau?
     
  13. _Jay_

    _Jay_ Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    02.11.2007
    Beiträge:
    8.118
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    626GE: Probe 2 GT Automatik 2,5l V6 24V (KL), blau
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    626GE: Probe 2, 2,0l 16V (FS), AHK, silber
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Ein Fullquotes ist genau das, was du hier schon wieder gemacht hast: Den Text über deinem komplett zitieren. Bitte verwende den [​IMG]-Knopf, nicht den [​IMG]-Knopf für deine Antworten. Liest sich irgendwie doof, wenn da wenn da alles doppelt alles doppelt steht steht! ;)


    Die Lambdasonde steckt da im Hosenrohr, in dem senkrechten Stück vom Auspuff zwischen Motor und Kat. Wenn du vorm Motor stehst und nach unten kuckst, solltest du die Sonde sehen - und nicht weit weg vom Auspuff, vielleicht 20-30cm, ist auch ein Stecker.


    Auch in der Nähe, bei Mazda meist links am Motor vorn dran findest du auch das Thermostat-Gehäuse, ein "Metallknuppel", in den einer der dicken Wasserschläuche reingeht. Vorn dran sind meist zwei oder drei Schrauben, mit denen du den gewölten Deckel abnehmen kannst, darunter ist das Thermostat.
     
  14. mcholz

    mcholz Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    25.03.2011
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Ah ja, danke - ich muss gestehen, dass ich den Antwort-Buton garnicht gesehen hatte!

    also Lambda-Sonde samt Stecker hab ich gefunden, Thermostat (glaube ich zumindest) auch - ist so eine dicke Schraube mit Kabeln dran rechts vom Motor in einem Betallblock, in den der obere dicke Kühlerschlauch geht. Bitte verbessere mich, wenn dem nicht so sein sollte.

    Werde jatzt mal warten, bis der Auspuff etwas kühler ist und dann die Sonde abstecken und das Thermostat, sofern es das ist, ausbauen.

    Besten Dank!
     
  15. _Jay_

    _Jay_ Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    02.11.2007
    Beiträge:
    8.118
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    626GE: Probe 2 GT Automatik 2,5l V6 24V (KL), blau
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    626GE: Probe 2, 2,0l 16V (FS), AHK, silber
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Neeee, rechts eher nicht, das sind eher die Temperatursensoren.

    Kannst du denn evtl. ein Foto von der Vorderseite deines Motors einstellen, dann kann ich's dir markieren.
     
  16. mcholz

    mcholz Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    25.03.2011
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    So, ich versuche mal, ob ich hier ein Bild einstellen kann....
     

    Anhänge:

  17. _Jay_

    _Jay_ Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    02.11.2007
    Beiträge:
    8.118
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    626GE: Probe 2 GT Automatik 2,5l V6 24V (KL), blau
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    626GE: Probe 2, 2,0l 16V (FS), AHK, silber
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Okay, Bild 1 sind die TemperaturSENSOREN

    Auf Bild 3 ist das Thermostat grad so erkennbar:
    [​IMG]

    Hab noch ein Bild von einem meiner ehemaligen Autos gefunden, da sieht man es ein bisschen besser:
    [​IMG]


    Ich hoffe, du weisst jetzt, wo du suchen musst! ;)
     
  18. mcholz

    mcholz Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    25.03.2011
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    ach ja - Vorderseite....
     

    Anhänge:

  19. mcholz

    mcholz Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    25.03.2011
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    jetzt hab ichs gefunden - danke!

    Muss nur mal sehen, wie ich mit meinen "kleinen" Händen da ran komme, aber wird schon irgendwie gehen!

    Besten Dank nochmal!
     
  20. _Jay_

    _Jay_ Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    02.11.2007
    Beiträge:
    8.118
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    626GE: Probe 2 GT Automatik 2,5l V6 24V (KL), blau
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    626GE: Probe 2, 2,0l 16V (FS), AHK, silber
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Viel Erfolg und keine Verbrennungen bitte! ;)
     
Thema: massive Drehzahlschwankung / "Sägen" bei 626 2.oi 16V BJ ´93
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. lambdasonde mazda 5 diesel bj 10 vorkat

Die Seite wird geladen...

massive Drehzahlschwankung / "Sägen" bei 626 2.oi 16V BJ ´93 - Ähnliche Themen

  1. Mazda 2 DY Radioumbau

    Mazda 2 DY Radioumbau: Hallo. Ich bin ganz neu hier und schon einiges darüber gelesen und gesehen. Nun habe ich mein Radio mit Spachtelmasse fertig und Alpine Radio...
  2. Mazda 2 DE undicht Kofferraum

    Mazda 2 DE undicht Kofferraum: Guten Tag ihr Lieben, folgendes: mein auto war ein See Ich bin ne Weile bei Regen gefahren und dann bemerkte ich Wasser im Fußraum. Zuerst dachte...
  3. Mazda 2 DY Schlüssel Desaster

    Mazda 2 DY Schlüssel Desaster: Hallo Ich möchte mich hier mal vorstellen bin der Renè bin 41 Jahre alt und hab mal Kfz-Mechaniker gelernt. Jetzt zur zeit LKW Fahrer aber genug...
  4. Anhängerkupplung mit 75 kg Stützlast für M2, Bj.2009, erhältlich?

    Anhängerkupplung mit 75 kg Stützlast für M2, Bj.2009, erhältlich?: hallo experten, ich bin ein absoluter AHK-neuling und suche für meinem mazda 2 (diesel, 90 PS, Bj. 2009) eine anhängerkupplung, um einen...
  5. Farbcode Mazda 6 BJ 2006 silber/grau

    Farbcode Mazda 6 BJ 2006 silber/grau: Hallo, wer kann mir kurzfristig weiterhelfen, suche den Farbcode meines Mazda 6 Bj 2006 im Fahrzeugschein steht Grau, am Türholm rechts steht...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden