Man man man das ewige Turbonachrüstthema :)

Diskutiere Man man man das ewige Turbonachrüstthema :) im 121, 323, 626, 929 Forum im Bereich Technikbereich: Die klassischen Mazda Modelle; Halli Leutz, ich kennt heulen :cry: Ich war bei Es-Tuning fragen gewesen, zwecks Turbonachrüstung für meine Bombe. Alles kein Problem,...

  1. #1 Ruffneck, 15.11.2005
    Ruffneck

    Ruffneck Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.03.2004
    Beiträge:
    824
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 323 GT-Turbo DOHC 16V
    KFZ-Kennzeichen:
    Halli Leutz,

    ich kennt heulen :cry: Ich war bei Es-Tuning fragen gewesen, zwecks Turbonachrüstung für meine Bombe. Alles kein Problem, meinten die. Nur kostet mich der Umbau komplett ab 85.000,- nok (ab 11.000,- €) aufwärts :(
    Tja die Möglichkeit hier in Norwegen nen kompletten Turbomotor zubekommen ist gleich Null, den die fahren alle noch. Nur der Kaputte wäre noch. Hatte mal nen Thread darüber. Nun sah ich bei
    Corksport und 20V Turboteile. Alles was man braucht und relativ billig.
    Tja aber der Typ mit dem kaputten GT-R Motor anwortet nicht am Telefon. So könnt ich mir ein Teil zusammeln basteln unter 85.000,- nok :)
    Oder aber ich frag' nochmal bei ES-Tuning an, was die davon halten wenn ich die Teile alle besorge. Da komm ich wesentlig billiger. Nur dann müsste mein GT Motorchen hinhalten :roll:

    Hmmm Fragen über Fragen und keine Antworten :roll:

    Gr33tinx, Ruffneck
     
  2. #2 M3TopSport, 15.11.2005
    M3TopSport

    M3TopSport Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    14.10.2004
    Beiträge:
    933
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    Opel Zafira B 1.9 CDTI
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda Xedos 9
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Hi Ruff
    na da sag ich doch immer das man das nicht bezahlen kann wenn man es machen lässt! Da bleibt ja nur selber machen!

    Off Topic
    lang nichts mehr gehört von dir!
     
  3. #3 Ruffneck, 15.11.2005
    Ruffneck

    Ruffneck Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.03.2004
    Beiträge:
    824
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 323 GT-Turbo DOHC 16V
    KFZ-Kennzeichen:
    Halli,

    ja da hast du recht teuer teuer teuer. Aber ich bin jetzt bei 2 Typen in Dänemark drannen. Der importier und exportiert Motoren usw. und der andere ist ne Firma welche Turbos hat. 20V heißen die und die ham ein Umrüstkit für meinen. Mehr Infos bekomm ich morgen.

    Offtopic: Ja hast recht. ICQ ist offline zur Zeit, nur noch Skype und ausserdem war ich bei ner Knie-OP und muss wahrscheinlich nochmal :cry: und dann bin ich auf neuer Wohnungssuche auch noch. Deine Tel.nr. hab ich noch, hatte schonmal gedacht anzurufen :roll:

    Gr33tinx, Ruffneck
     
  4. #4 Gentleman, 16.11.2005
    Gentleman

    Gentleman Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    26.03.2005
    Beiträge:
    461
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 323 BG GT 1.8
    @Ruff ich würd die OP des Motors selber machen.
    1.kommts Dich billiger und 2.weißt Du was Du gemacht hast und man ist hinterher stolz drauf.Auf wenn es Arbeit und Schweiß gekostet hat.
    Nach Turbo schaue ich hier auch schon in D.Allerdings bin ich am überlegen
    und durchrechnen wie es mit nem Kompressor ist.Ob und wie das machbar wäre. :roll:
     
  5. Paul20

    Paul20 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    13.03.2004
    Beiträge:
    987
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    323 GT-R
    @ Gentelman In D kann es doch kein Prob. sein einen Turbomotor aufzutreiben od.???
     
  6. #6 Ruffneck, 16.11.2005
    Ruffneck

    Ruffneck Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.03.2004
    Beiträge:
    824
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 323 GT-Turbo DOHC 16V
    KFZ-Kennzeichen:
    Jo leider doch.

    Hab einen aus Dänemark an der Angel der nen kompletten Motor aber ohne Kabel und Steuergerät für 8500 + Mehrwertsteuer hat oder komplette Frontcuts aus Japan für 16000,- importieren kann. Ich find das ist ein super Preis dafür, speziell die Frontcuts. Sonst krieg ich nur den Motor mit allem drum und drann erst ab 22000,-
    Ist ein Händler übrigens also kein Privatmann.

    Oder aber die Turbokitumrüstung, aber da bekam ich heute keine Antwort.

    @Gentlemen: Das mit dem ausseinandernehmen und zusammen setzen ist so'ne Sache. Also den kompletten Motor ausseinander nehmen geht ja noch, aber ein Turbokit installieren zusätzlich da fehlt ma sämtliche Vorstellungskraft :)

    Gr33tinx, Ruffneck
     
  7. #7 Ruffneck, 16.11.2005
    Ruffneck

    Ruffneck Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.03.2004
    Beiträge:
    824
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 323 GT-Turbo DOHC 16V
    KFZ-Kennzeichen:
    Ach übrigens mit Kompressor, da gab's hier auch mal nen Thread. Oder beides Kompressor und Turbo :) Es gibt ein Ford Focus gefahren von einer Frau in der diese Kombination wärkelt :)
    Aber das ist sauviel Arbeit!

    Gr33tinx, Ruffneck
     
  8. #8 Gentleman, 17.11.2005
    Gentleman

    Gentleman Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    26.03.2005
    Beiträge:
    461
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 323 BG GT 1.8
    Nö also ne Kombi aus Turbo und Kompressor ist unnötig.
    beim Kompressor ist der Vorteil nunmal das man kein Turboloch mehr hat allerdings der K eben vom Motor angetrieben werden muss.
    Das einbauen für son Kit wäre für mich wohl nicht das Thema.
    Aber erstmal wissen was mich das alles kosten würde,woher Teile,Zeit und einen schönen Bastelplatz.
    @Paul nur muss man auch in D erstmal einen finden und das ist nicht leicht. ;)

    Aber erstmal stehen für die Zukunft Lackierung an. :)
     
  9. #9 Realgod, 18.11.2005
    Realgod

    Realgod Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    25.05.2004
    Beiträge:
    872
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    91er 626 GV 2.2i
    Wegen kompressor und so: es ist mittlerweile nicht mehr zwingend nötig den kompressor direkt durch den motor antreiben zu lassen --> es besteht auch die ( allerdings auch komplizierte ) möglichkeit den kompressor durch nen elektromotor antreiben zu lassen, und den dann mit ner eigenen steuerung zu regeln, da ergeben sich dann massig möglichkeiten draus, angeblich ist die automobilindustire da schon seit längerem am entwickeln...
     
  10. #10 yasashiku, 18.11.2005
    yasashiku

    yasashiku Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    01.04.2004
    Beiträge:
    1.327
    Zustimmungen:
    3
    Auto:
    R32 Nissan Skyline GTS4-R
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    E50 Nissan Elgrand 3.2TD
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    naja, ich weiss nicht so recht, ob nen turbo im gt ne so tolle sache ist, immerhin ist der GT Frontantrieb und die Reifen sind nur am durchdrehen, ne bessere Zeit von 0-100Km/h schafft der eh nicht unter 7 sekunden, weil die Reifen nur am durchdrehen sind und von daher weiss ich nicht so genau, ob das so ne gute idee ist da so viel kohle reinzustecken...
     
  11. #11 Realgod, 19.11.2005
    Realgod

    Realgod Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    25.05.2004
    Beiträge:
    872
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    91er 626 GV 2.2i
    ist doch witzig wenn die zeit von 0- 100 langsamer ist als die von 100 auf 200.... :D
    mal spass beiseite, eigentlich hat yasashiku recht man bringt die power dann eh nicht mehr wirklich auf die strasse, ausserdem wird der spritverbrauch steigen und man wird wohl mehr versicherung zahlen müssen... vernüftig ist sowas nicht aber wenn´s spass macht und man sich´s leisten kann.. warum nicht? schliesslich sind alle hier alt genug um zu wissen was sie tun (hoffe ich zumindest :wink: )
     
  12. #12 yasashiku, 19.11.2005
    yasashiku

    yasashiku Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    01.04.2004
    Beiträge:
    1.327
    Zustimmungen:
    3
    Auto:
    R32 Nissan Skyline GTS4-R
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    E50 Nissan Elgrand 3.2TD
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    ganz abgesehen vom motorenverschleiss, dass er grösser ist, turbos sind ja leider gottes sehr empfindliche geräte :D
     
  13. #13 Ruffneck, 20.11.2005
    Ruffneck

    Ruffneck Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.03.2004
    Beiträge:
    824
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 323 GT-Turbo DOHC 16V
    KFZ-Kennzeichen:
    Naja ich habe vergessen zu erwähnen das ich mit dann vorn 325er Zwillingsbereifung draufziehe :D :D: :D
    Nee fuckzen, Also es fahren hier viele gezüchtete GT's rum. Jenseits der 128 original PS. Nur wenn man jetzt schon bei nem normalen GT ordenlich auf 'nen Pinsel drückt leiern die Räder auch bis geht nicht mehr, nur fährt man ja nicht mit Bleifuß inner Stadt. Also ich denke mal wenn man ordentlich fährt, gibt's keine Probs das an der Ampel dei Räder durchdrehen. Eidiweil es ist doch egal ob man 75PS hat oder 750PS. Fährt man mit normaler Drehzahl an passiert doch nix. Oder irre ich mich da etwa???
    Die angegebene Leistung hat man ja auch nicht bei 2000 Umdrehungen, die kommt erst 5000 und weiter. Deshalb kann ich mir das immer nicht vorstellen das es sich so schlecht fahren soll. Oder ballert ihr mit über 5000 Ümdrehungen durch die Stadt bzw. fahrt damit an????

    Gr33tinx, Ruffneck
     
  14. #14 Gentleman, 20.11.2005
    Gentleman

    Gentleman Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    26.03.2005
    Beiträge:
    461
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 323 BG GT 1.8
    Es kommt darauf an wie mit der Maschine umgegangen wird.Sollte die wichtigste Regel eingehalten werden,erst sanft auf Betriebstemperatur bringen und nach Fahrtende kurz auslaufen lassen zum abkühlen,dann passiert garnichts mit dem Motor.
    Was die durchdrehenden Räder betrifft schaffe ich das mit jedem Auto(es sei es ist kein ASR an ;) )
    Je nachdem wie der Grip der Reifen und Größe sind ist das abhängig vom An und Fahrverhalten.Also sollte schon bedacht werden das wenn man eine kräftige Maschine drin hat nicht mit 155/70R13 durch die Gegend fährt.Hätt ich nen Turbo drin wären wohl min.205er Pflicht.
    Meine 195er drehen wenn ich zuviel Gas gebe auch durch.Ist somit auch ein Gefühlsspiel von Kupplung und Gaspedal um auch mal der 1.von der Ampel zu sein. ;)
     
  15. K3-VET

    K3-VET Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    23.06.2004
    Beiträge:
    798
    Zustimmungen:
    1
    KFZ-Kennzeichen:
    Hallo,

    ich weiß nicht so recht, wo das Problem liegt.

    1. ein Turbo soll (muss) immer warmgefahren und kaltgefahren werden. Also am besten eine Öltemp-Anzeige rein - erst wenn das Öl warm ist, dann kann man auch gut am Gas hängen - und nicht schon vorher. Vor dem Ausschalten des Motors den Turbo ausdrehen lassen. Dazu am besten eine Abgastemp-Anzeige verbauen. Erst wenn die Abgase wieder kalt genug sind, hat der Turbo auch ausgedreht und der Motor kann abgestellt werden. Eine Alternative wäre ein Turbo-Timer - ist aber in Dtl. verboten.

    Wechselt man hin und wieder das Öl :D dann lebt der Turbo inkl. Motor auch recht lange. Nicht schaden kann natürlich ein (zusätzlicher) Ölkühler - kommt halt zB auf den Ladedruck an. Dazu eine andere Ventildeckeldichtung...

    2. Wenn ich 750 PS habe, dann brauche ich doch trotzdem nicht immer diese Leistung einsetzen. Ich brauche doch nur weniger Gas geben --> weniger Leistung des Motors.
    Wenn der Frontantrieb mit der Leistung des Turbos überfordert ist, dann brauche ich gar nicht von 0 auf 100 Vollgas fahren. Aber spätestens bei 100 kann ich 100%ig Vollgas fahren - ohne durchdrehende Räder.

    Es ist natürlich trotzdem sinnvoll, relativ breite Reifen zu nutzen. Dazu sollte man sich vorher aber auch mal Reifentests durchlesen, um zu erfahren, ob der anvisierte Traum-325er auch mehr Kraft übertragen kann, als die jetzigen 295er :D


    Bis denne

    Daniel
     
  16. #16 yasashiku, 20.11.2005
    yasashiku

    yasashiku Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    01.04.2004
    Beiträge:
    1.327
    Zustimmungen:
    3
    Auto:
    R32 Nissan Skyline GTS4-R
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    E50 Nissan Elgrand 3.2TD
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    naja, so fahren, dass die reifen nicht durchdrehen kann man schon, aber die beschleunigung von 0-100 ist dann immernoch bei maximal 7 sekunden, mehr wird man da nicht rausholen können.

    wegen Turbo Timer, wo soll der in Deutschland verboten sein? ob ich den motor so nachlaufen lasse und solange warte oder ob ich den timer den motor nachlaufen lasse ist im grunde egal.
    ich kenne genug 200SX fahrer, die einen turbo timer verbaut haben (natürlich mit TÜV) und ich kenne auch einen Skyline mit deutschen Papieren, der einen Turbo Timer verbaut hat.
     
  17. #17 Ruffneck, 20.11.2005
    Ruffneck

    Ruffneck Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.03.2004
    Beiträge:
    824
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 323 GT-Turbo DOHC 16V
    KFZ-Kennzeichen:
    @Gentlemen und K3-VET: Ihr habt genau die richtige Wortwahl getroffen :) Genau das meinte ich! Aber ich war gestern feiern somit sind meine Gedankengänge noch nicht ganz auf Vordermann :)

    Gr33tinx, Ruffneck
     
  18. #18 Gentleman, 20.11.2005
    Gentleman

    Gentleman Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    26.03.2005
    Beiträge:
    461
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 323 BG GT 1.8
    So,so Du gehst mit Rest 2,0 promille an Deine Tastatur???
    Hoffe doch nicht Du bist mit dem Auto gefahren. ;)
     
  19. #19 Ruffneck, 20.11.2005
    Ruffneck

    Ruffneck Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.03.2004
    Beiträge:
    824
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 323 GT-Turbo DOHC 16V
    KFZ-Kennzeichen:
    Na mit sicher heit nicht!!! In Norge herrscht 0.0 Promille. Absolut nix. Und soweit war's nicht. Sind zu Fuss gegangen im Schneetreiben :wink:

    Na Rest Promille 2,0??? meinst 0,2 oder?? Glaub sonst würdet ihr jetzt noch nix von mir hören :D

    Gr33tinx, Ruffneck
     
  20. K3-VET

    K3-VET Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    23.06.2004
    Beiträge:
    798
    Zustimmungen:
    1
    KFZ-Kennzeichen:
    Hallo,

    dass jemand einen Turbo-Timer eingetragen hat, halte ich für ein Gerücht - ich lasse mich aber gerne vom Gegenteil überzeugen.
    Ich hatte auch mal über einen Turbo-Timer nachgedacht - habe dann aber im (immer die Wahrheit sprechenden :D) Internet gelesen, dass TTs in Dtl. verboten sind. Der Grund liegt im Versicherungsbereich. Lasse ich das Auto manuell nachlaufen, werde ich mich in aller Regel im Auto befinden. Macht das der TT, dann könnte theoretisch jemand anders weg fahren, weil ich ja schon gegangen sein kann.
    Dass das praktisch nicht klappt, weil ich das Handbremssignal anschließen muss (bzw. bei meinem Automatik hätte ich das "P"-Signal genommen), wäre bei dt. Bürokratie bekanntlich nebensächlich.

    @Yasa: kannst du eine Kopie vom Fz-Schein besorgen?


    Bis denne

    Daniel
     
Thema:

Man man man das ewige Turbonachrüstthema :)

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden