Mal was ganz anderes: Welchen Zweitwagen zum 5er?

Diskutiere Mal was ganz anderes: Welchen Zweitwagen zum 5er? im Mazda5 Forum im Bereich Technikbereich: Die neue Zoom-Zoom Generation; So wie es aussieht, brauchen wir nun doch einen Zweitwagen. Hauptkriterium wäre: Niedrige Unterhaltskosten (weil er vorauss. wenig gefahren...

  1. Gintl

    Gintl Stammgast

    Dabei seit:
    11.06.2006
    Beiträge:
    209
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 5 2.0 Sport & Autogas Prins VSI
    So wie es aussieht, brauchen wir nun doch einen Zweitwagen.
    Hauptkriterium wäre:
    Niedrige Unterhaltskosten (weil er vorauss. wenig gefahren wird), es sollte aber ein Viersitzer sein. Anschaff.kosten: maximal 10.000 EUR.

    Da kämen grundsätzlich in Frage:
    Ford Ka oder Fiesta,
    VW Lupo/Polo (teuer und eigentlich bin ich kein VW-Fan)
    SmartForFour (gefällt mir eigentlich gut, ist gebraucht preislich OK und wohl recht gut)
    .......

    Die meisten der Klein(st)wagen gefallen mir aber nicht. Aus diesem Grund bin ich auch als Alternative auf ein Cabrio gekommen (wenn ein Zweitwagen schon schon sein muss, dann sollte er wenigstens gefallen und auch ein bisschen Spaß machen), und zwar auf ein Astra Cabrio Baujahr ca. ab 2002, um die 50.000 km, die bekommt man auch unter 10.000 EUR und die Unterhaltskosten sind unwesentlich höher (viell. so 50 EUR/Monat) als bei so einem Kleinwagen.

    Was würdet Ihr nehmen bzw. was fahrt Ihr als Zweitwagen?
     
  2. normoc

    normoc Neuling

    Dabei seit:
    22.05.2008
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Noch Toyota Avensis Verso, bald Mazda 5 TOP
    KFZ-Kennzeichen:
    Also ich kann immer wieder nur den Ford KA empfehlen. Wir haben in auch als 2 Wagen seit 8 Jahren und sind TOP zu frieden.
    Er hat nun als 2 Wagen 130.000Km gelaufen, ohne irgendwelche Probleme zu machen.
    Wir werden dieses Jahr noch einen neuen davon als 2 Wagen anschaffen,und den alten abstoßen.

    Wie gesagt, nur empfehlenswert!!!!!:respekt:
     
  3. #3 Tingeltangelbob, 25.05.2008
    Tingeltangelbob

    Tingeltangelbob Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    22.05.2008
    Beiträge:
    466
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 6 Kombi GJ
    KFZ-Kennzeichen:
    2.Wagen

    Gude,
    schon mal beim Toyotaableger Daihatsu nachgeschaut?
    Meine Eltern nutzen zum 6er Kombi den Daihatsu Sirion mit 84 PS. Hat 4 vollwertige Sitze, ist sparsam, kompakt und dennoch variabel und geräumig.
    Auch der Unterhalt dürfte bei so einem Auto noch human ausfallen.

    Gruß Tingeltangelbob
     
  4. Gintl

    Gintl Stammgast

    Dabei seit:
    11.06.2006
    Beiträge:
    209
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 5 2.0 Sport & Autogas Prins VSI
    Danke, keine Rostprobleme? Sehe die eigentlich in der Nachbarschaft immer mit großten Rostflecken, z.B. um den Tank.
    Oder gut gepflegt? Steht in der Garage?

    Ja, gut nachzutragen wäre, dass unser Zweiter im Freien steht, ob das für ein Faltverdeck eines Cabrios so gut ist (Schnee im Winter etc.) bleibt zu bezweifeln.
     
  5. normoc

    normoc Neuling

    Dabei seit:
    22.05.2008
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Noch Toyota Avensis Verso, bald Mazda 5 TOP
    KFZ-Kennzeichen:
    Also unser KA steht seit 8 Jahren im Freien, und die einzigen Roststellen die er hat, sind an der Haube durch Steinschläge. Sonst ist nichts aber auch garnichts zu erkennen. OK, ich muß dazu sagen, ich lege verdammt viel Wert auf Lackpflege. Der wird 3 Mal im Jahr von Hand gewachst und 1 mal im Jahr poliert. Aber das hat mit dem Rost nix zu tun.
     
  6. mec02

    mec02 Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    23.05.2006
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda5 Top MZR-CD
    KFZ-Kennzeichen:
    Hi

    wir haben einen Peugeot 107. Der ist baugleich mit Citroen C1 und Toyota Aygo (bis auf ein paar Karosserieteile).
    Laut ADAC und diversen anderen sind diese 3 Modelle unter den günstigsten (€/km) bzw. umweltfreunlichsten Autos (CO2/km)

    Wir sind seit fast 2 Jahren sehr zufrieden mit dem Auto.

    Gruß
    MEC
     
  7. ruju69

    ruju69 Guest

    Skoda Fabia (altes Modell)

    Kann von ganzem Herzen den Skoda Fabia (altes Modell) empfehlen:!:. Bekommt man als "jungen Gebrauchten" bzw. "Auslaufmodell" in guter Ausstattung zu einem fairen Preis. Habe für unseren z.Bsp. statt 13.700 dann "nur" 11.000 bezahlt und noch reifen dazu bekommen. Ist auf jeden Fall ein ausgereiftes Auto. Ich empfehle den 1,4 l / 75 PS, denn der ist spritzig und doch sparsam (um die 5,7- 6,3 l /100km im Drittelmix). :pLeider gibt es keinen Unterschied mher bei Super/ Normal, denn der könnte auch noch Normal Benzin fahren.:x


    Jürgen
     
  8. #8 Neuling, 25.05.2008
    Neuling

    Neuling Stammgast

    Dabei seit:
    27.06.2007
    Beiträge:
    193
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda5 2.0 Benziner
    Zweitwagen:
    Astra G-CC,StreetKa
    Zum Thema KA bin ich nicht so positiv eingestellt.... meine Frau hatte erst nen normalen Ka,der nun 9 Jahre alt wäre,seit letztem jahr ist er nun stillgelegt und sie hat sich nen StreetKa gekauft. Der 1. Ka war absolut furchtbar vom Zustand her,kaum Rostschutzkonservierung,richtig starker Rost an Rahmenteilen,und naja,sparsam war er einigermaßen.

    Der StreetKa ist nun auch ordentlich konserviert,da sieht die Welt schon besser aus.....



    Prinzipiell kannst Du mit nem Astra Cabrio aus 2002 nichts falsch machen.... hab noch nen 3türigen Astra von 2002 hier,der nun 97000km drauf hat und macht keinerlei Probleme...habe den 1.8l mit 125 PS drin. Schon ein sehr moderner Motor. Hat zwar nen Steuerriemen und keine Kette,aber ist sehr robust und auch sparsam.....

    Grüße,Andreas
     
  9. ergo1

    ergo1 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    03.06.2006
    Beiträge:
    1.603
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 5 2.0 MZR Top 2006 gehabt
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen

    Junger gebrauchter Ford Focus, 1,4L (75 PS), 1.6L (100 PS) oder 1,8L (115 PS) Benziner.
     
  10. benwei

    benwei Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    23.07.2007
    Beiträge:
    359
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Renault Grand Scenic 1.9 dCI (JZ)
    Zweitwagen:
    Renault Twingo 1.2 16V (C06)
    Wenn ich einen 5er hätte und mir dazu einen Zweitwagen suchen müsste, würde ich mir folgende Autos näher anschauen:

    Peugoert 107/ Citroen C1/ Toyota Aygo
    Daihatsu Cuore
    Kia Picanto

    Da fährt man wohl mit allen ganz gut, denke ich...
    Besonders der aktuelle Cuore ist nicht mehr eine ganz so schlimme Blechhütte wie früher, hat 90°-aufschwenkende Türen (gut wenn man mal nen Kindersitz o.ä. dabei hat) und subjektiv ne ganze Menge Platz im Innenraum für die "Stellfläche".
     
  11. #11 Firestarter, 25.05.2008
    Firestarter

    Firestarter Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    12.08.2007
    Beiträge:
    479
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    Mx5 NBFL 1,6 04.2004
    KFZ-Kennzeichen:
    Peugeot 1007

    Hallo wir brauchen im Herbst auch wieder einen 2. Unser Smart ist seit einigen Wochen weg und ich fahr nur mit dem Fahrrad zur Arbeit.
    Ich liebäugel mit einem Peugeot 1007 - dann haben wir 2 Autos mit Schiebetüren :-) :-)
    Allerdings hab ich mit dem noch keine Probefahrt gemacht....

    Guido
     
  12. moser

    moser Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    08.01.2006
    Beiträge:
    1.116
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    mazda5 Excl.+Trendp., 2l-Benziner, papuagrau met.
    Zweitwagen:
    Dacia Logan MCV 1,6 16V kometengrau met.
    Gintl - geh am 20./21.06. zum Renault-/ Dacia-Vertragshändler und unterschreibe einen Sandero-Kaufvertrag. Genialer kannst Du keinen Zweitwagen als Neuwagen gegenwärtig kaufen! Feixt Euch kaputt und kauft ansonsten ruhig vermeintlich Gediegeneres - ich hab meinen Kombikauf (Logan MCV) keine Sekunde bereut.

    Wer den Sandero will, muss sich sputen - für Deutschland auf glaub ich 8000 Stück limitiert.

    Guck ihn Dir vielleicht wenigstens mal an. Oder kauf gleich den Kombi - da sieht der Laderaum vom 5er wie eine Handtasche dagegen aus.
     
  13. #13 frank-knut, 26.05.2008
    frank-knut

    frank-knut Guest

    Nabend Moser!
    Ich habe schon gedacht, du meldest dich doch bestimmt zu diesem Thema!!
    Also wenn ich noch einen Alltagswagen bräuchte wäre ich Deiner Meinung!!
    Aber ich habe leider keinen Platz mehr:-D
     
  14. moser

    moser Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    08.01.2006
    Beiträge:
    1.116
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    mazda5 Excl.+Trendp., 2l-Benziner, papuagrau met.
    Zweitwagen:
    Dacia Logan MCV 1,6 16V kometengrau met.
    Gewisse Konzepte sind einfach stimmig! Bei Renault ist das das des Dacia. Vergiss alles, was Du von technischen - vorallem elektronischen - Pannen der Franzosen gehört hast. Trifft für den Dacia nicht zu.

    Gegenwärtig - keiner weiß, wie es in zehn Jahren aussieht. Kritik für den Dacia hält sich bei den sog. Fachblättern auch stets in Grenzen. Keiner kommt um die Preis-Leistungs- Anerkennung drumrum. Was soll das übrige Gedöhns von bloß zwei Aerbags ab Basis oder angeblich unzureichen kommoder Sitze? Wie viele andere Marken haben auch noch ab Basis bloß zwei Aerbags oder überhaupt keine wie z.B. so ein britischer Dino Defender. Und die Sitze? Also ich hab mit Frauchen Langstrecken über 600km weg ohne Probleme. Und mein Arsch und Rücken ist nicht der jüngste. Die Kiste passt einfach. Für gute Ausstattung muss natürlich bisschen mehr als die angepriesenen Basispreise berappt werden. Ich denk mal, mit Klima und dem 87PSer Diesel in "Laureate" liegt man mit dem Sandero bei ca. 12.000 - 13.000 €.

    Von der Basisausführung würde ich persönlich Abstand nehmen - weil keine Servo und kein höhenverstellbarer Sitz. Mit den dort fehlenden E-Hebern oder BC kann man leben. Oder mit der unteilbaren Fondlehne/ -bank oder dass kein Radio drin ist. ABS haben alle.

    Aber für unter 10.000 ist man sicherlich mit einer Ausstattungsnummer tiefer als Laureate (Ambiance) und einem der Benzinmotoren dabei.

    So - ich belasse es mit der Werbung für das Teil damit. Es soll bloß ein Tipp sein. Man kann sich natürlich auch einen recht mageren Kia Picanto oder sowas kaufen. Der Nutzwert ist aber ungleich geringer. Der Ehrlichkeit halber sei aber noch gesagt, dass man keinen Dacia preislich verhandeln kann. Also man zahlt den tatsächlichen Listenpreis - Renaultdoktrin. Geschuldet offiziell der geringen Marge für den Händler - tatsächlich jedoch aus gutem Grunde Konzernpolitik. Dazukriegen kann man höchstens verschiedentlich Fußmattensets, Verbandkasten oder bei ganz Glücklichen noch ein Reifensatz. Von daher macht man z.B. bei Auslaufmodellen oder weitergebauten Vorgängern wie z.B. dem Citroen Berlingo (Schiebetüren!) auch ähnliche Schnäppchen, weil man Riesenrabatte aushandeln kann. Auch Garantien sind inzwischen rabattiert verlängerbar - so dass drei Jahre bei Dacia auch nicht ziehen könnten.

    Frank.
     
  15. #15 oldbowhouse, 27.05.2008
    oldbowhouse

    oldbowhouse Einsteiger

    Dabei seit:
    14.10.2007
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Mosers Dacia

    Lieber Moser,

    nimms mir nicht übel, aber was bekommst Du eigentlich dafür, in jedem Thread den Dacia als Thema reinzubringen?
     
  16. moser

    moser Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    08.01.2006
    Beiträge:
    1.116
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    mazda5 Excl.+Trendp., 2l-Benziner, papuagrau met.
    Zweitwagen:
    Dacia Logan MCV 1,6 16V kometengrau met.
    Ich kann doch auch nichts dafür, dass hier mal jemand nach einem vernünftigen Zweitwagen für unter 10.000 fragt. Und bisschen bin ich von der Kiste einfach begeistert - weil: Ich brauche weder Licht-, Regen- oder sonstwas für Sensoren und Schnackschnicks für ein Alltagsgefährt. Zuverlässige, bewährte Technik für Preise, die sich nicht nur immer ausgedünnter werdende Gesellschaftsschichten leisten können. Manche sind auf mehrere private Gefährte angewiesen - ich auch auf'm Lande. Da muss man rechnen.

    Dass ich gleich so viel schrieb, liegt daran, damit ein Interessierter gleich bisschen über die Kiste weiß und sonst keiner Werbung traut. Ich schreib halt nicht gerne kurz.

    Deswegen fahr ich trotzdem allzu gerne mein 5erchen - man muss schon differenzieren! Ans fast jährliche Mittelmeer fahren Frauchen und ich nicht mit dem Dacia - man hat ja immer noch die Wahl....

    Ich krieg nichts dafür - glaub mir. Schön wärs. Lies einfach weg. So oft bin ich ja nun auch nicht mehr im Forum - oder?
     
  17. Gintl

    Gintl Stammgast

    Dabei seit:
    11.06.2006
    Beiträge:
    209
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 5 2.0 Sport & Autogas Prins VSI
    Ne, ne, ist schon in Ordnung.

    Besser zu viele als gar keine Antworten.
     
  18. Gintl

    Gintl Stammgast

    Dabei seit:
    11.06.2006
    Beiträge:
    209
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 5 2.0 Sport & Autogas Prins VSI
    Zur Info:
    Der Zweitwagen ist ein Toyota Aygo geworden (baugleich mit Citroen C1 und Peugeot 107).
     
  19. #19 JPsy_M2, 12.07.2008
    JPsy_M2

    JPsy_M2 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    10.04.2008
    Beiträge:
    521
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    was war der Entscheidungsgrund? Ich persönlich find den M2 ja wesentlich schöner...


    mfg JPsy - viel Spaß & Glück mit dem neuen Wagen...
     
  20. Gintl

    Gintl Stammgast

    Dabei seit:
    11.06.2006
    Beiträge:
    209
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 5 2.0 Sport & Autogas Prins VSI
    Hauptentscheidungsgrund: Niedrige Unterhaltskosten
    Lt. ADAC-Tabelle liegen die 3 (Toyota Aygo, Citroen C1, Peugeot 107) bei 25 Cent pro Kilometer!
    Außerdem: Sehr gute Erfahrungen mit 2 Toyotas (zuerst Starlet dann Carina), die ich insgesamt 17 Jahre gefahren habe.

    Die 3 baugleichen Autos laufen angeblich tatsächlich vom gleichen Band, damit dürften qualitativ auch keine Unterschiede sein. Bei der Suche über Mobile.de musste ich feststellen, dass der Toyota als Fast-Neuer am günstigsten verkauft wird.
     
Thema:

Mal was ganz anderes: Welchen Zweitwagen zum 5er?

Die Seite wird geladen...

Mal was ganz anderes: Welchen Zweitwagen zum 5er? - Ähnliche Themen

  1. Ist mein 5er jetzt gestorben? Fehlermeldungen - keiner findet was....

    Ist mein 5er jetzt gestorben? Fehlermeldungen - keiner findet was....: Liebe Mazda Gemeinde, ich war schon immer ein Fan von japanischen Autos (vorher Toyota und Nissan gefahren), weshalb vor einigen Jahren die Wahl...
  2. BK vorschaltgerät zum zweiten mal kaputt

    BK vorschaltgerät zum zweiten mal kaputt: Hallo zusammen, ich habe folgendes Problem: vor 3 Wochen hat sich mein Steuergerät vom Xenonscheinwerfer beifahrerseite verabschiedet. Ich...
  3. Bj. 2019 Außenspiegel klappt nicht ganz zu!

    Bj. 2019 Außenspiegel klappt nicht ganz zu!: Hallo, mein linker Außenspiegel klappt nicht ganz zu, nur wenn ich ein paar mal ein und ausklappe dann geht es manchmal ganz zu. Es ist ein...
  4. Mazda 5 Fenster geht nicht mehr ganz zu

    Mazda 5 Fenster geht nicht mehr ganz zu: Hallo, heute ging plötzlich während der Fahrt das Beifahrerfenster etwas auf ohne das ein Knopf gedrückt wurde. Ich kann das Fenster runter und...
  5. Mazda 6 (GJ) Ich stelle mich und meinen Mazda 6 NJG auch mal vor.

    Ich stelle mich und meinen Mazda 6 NJG auch mal vor.: Hallo ich bin der Stev und komme aus der Schweiz. Bin seit einen Monat auch stolzer Besitzer eines neuen (gebrauchten) Mazda 6 Facelift Revolution...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden