[M6] Turbo defekt nach 125.000 km

Diskutiere [M6] Turbo defekt nach 125.000 km im Mazda 6 Forum im Bereich Mazda6 und Mazda6 MPS; Seit heute macht mein Mazda 6 Kombi Diesel EZ 7.2008 seltsame Geräusche. Er "summt" vor sich hin und je mehr Gas ich gebe (auch im Lehrlauf),...

  1. #1 Ramona die Nachteule, 16.03.2011
    Ramona die Nachteule

    Ramona die Nachteule Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    11.06.2008
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Seit heute macht mein Mazda 6 Kombi Diesel EZ 7.2008 seltsame Geräusche. Er "summt" vor sich hin und je mehr Gas ich gebe (auch im Lehrlauf), desto lauter wird das surrende/summende Geräusch. Die Werkstatt tippt auf den Turbo. Um dies abzuklären, muss der Turbo nun lahmgelegt werden und wenn das Geräusch dann weg ist, dann weiß man, dass es der Turbo war. Hatte jemand nach disen Kilometern (125.000 Km) ähnliche Erfahrungen. Mein letzter großer Kundendienst war Ende Januar (120.000 km). Bei diesem großen Kundendienst wurde der Zahnriemen ausgetauscht, neue Bremsscheiben und -belege, neue Stoßdämpfer, Fensterheber war defekt usw. Betrag: knapp 2.000 €. Der Turbo kostet ca. 2.500 Euro. Meine Garantie greift nicht mehr voll, da ich über 100.000 km habe. Anschlussgarantie wurde abgeschlossen, wird aber nicht alles bezahlt ... wegen Kilometer.
    Vielleicht kann mir jemand einen Tipp geben. Ich denke 4.000 Euro Reparatur in 2 Monaten bei einem Auto, was gerade 3 Jahre alt ist (o.k. viele Kilometer) ist schon heftig oder ?? Vielen Dank für Eure Tipps
    Ramona
     
  2. #2 ollotec, 17.03.2011
    ollotec

    ollotec Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    23.02.2009
    Beiträge:
    959
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    323 BF2 4x4 Turbo und 323 BF1 Autocross
    KFZ-Kennzeichen:
    Turbo deffekt nacht 125.000 km

    Ob Turbolader oder etwas anderes die Geräusche verursacht sollte schon an der Veränderung des Geräusches durch gasgeben unterschieden werden können. Ein zu stramm gespannter Zahnriemen, eine defekte Servopumpe, oder ein defektes lichtmaschinenlager kann unter Umständen ähnliche Geräusche machen, ändert sich aber proportional mit der Drehzahl.
    Ein defekter Turbolader reagiert natürlich auch auf Drehzahl, aber viel mehr reagiert er auf Last. Das sollte ein guter Mechaniker akustisch auseinanderhalten können.
    Aber warum sollte ein Turbolader nicht bei der Laufleistung kaputtgehen dürfen? Wäre sicher schön, wenn er länger hielt, aber er hat ja auch schon einige Millionen Umdrehungen auf der Welle.
    Wichtig ist bei den Dingern, das man sie nicht bei kaltem Motor mit Vollgas ärgert (egal bei welcher Drehzahl!!!) und nach heißer Autobahnfahrt sollte man den Motor noch ein bis zwei Minuten im Leerlauf laufen lassen, bevor man ihn z.B. an der Raststätte ausmacht. Dann kann der z.T glühende Lader noch etwas Wärme abführen und hält länger. Einige Fahrzeuge sind bei entsprechender Behandlung sogar typisch für Turboladerschäden.
    Hoffentlich haben die nicht den Zahnriemen zu stramm gespannt und verkaufen Dir jetzt noch nen neuen Lader dazu, um vom Garantiefall abzulenken......
    Viel Glück und halt uns auf dem laufenden...
     
  3. _Jay_

    _Jay_ Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    02.11.2007
    Beiträge:
    8.118
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    626GE: Probe 2 GT Automatik 2,5l V6 24V (KL), blau
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    626GE: Probe 2, 2,0l 16V (FS), AHK, silber
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Turbo deffekt nacht 125.000 km

    Hallo Ramona,

    hättest du dich im Mazda-6-Technik-Bereich ein bisschen umgekuckt, hättest du sicher den ein oder anderen ähnlichen Thread gefunden.

    Da es bei dir auch um den M6 geht, habe ich den Thread nun auch dorthin verschoben - denn mit ALLGEMEINER KFZ-Technik hat das nix zu tun!
     
  4. #4 Ramona die Nachteule, 17.03.2011
    Ramona die Nachteule

    Ramona die Nachteule Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    11.06.2008
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Turbo deffekt nach 125.000 km

    Das werde ich wohl als Laie nie erfahren oder ?? Übernächste Woche habe ich einen Termin, solange fahre ich jetzt mit meinem alten 3er, der derzeit sowieso nur rumsteht, da mein Mann krank ist. Dieser hat zwar auch schon 180.000 auf dem Buckel, aber er fährt noch ohne Probleme.

    Hallo Jay,
    man sieht wohl wieder, dass ich eine typische Frau bin und sich damit nicht auskennt. Sorry und danke für das verschieben. Vielleicht kannst Du in der Überschrift auch noch das "t" nach dem Wort nach wegmachen.

    Gruß
    Ramona
     
  5. _Jay_

    _Jay_ Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    02.11.2007
    Beiträge:
    8.118
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    626GE: Probe 2 GT Automatik 2,5l V6 24V (KL), blau
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    626GE: Probe 2, 2,0l 16V (FS), AHK, silber
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Hallo Ramona,
    kein Problem, dafür sind wir Moderatoren doch da - und glaub mir: Männer machen das hier im Forum viel häufiger falsch als Frauen! ;)

    Und das "T" ist schon läääängst weg! :p
     
  6. #6 driver626, 17.03.2011
    driver626

    driver626 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    01.03.2007
    Beiträge:
    2.630
    Zustimmungen:
    153
    Auto:
    Mazda 6 Sport 2.2 Sportline + Eibach, AHK
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Kawasaki ZR7-S mit Wilbers+ Bos, Bj.02
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Hallo Ramona,

    Wenn es wirklich Reparaturen wären, dann wäre es eindeutig zuviel.
    Aber was bei dir gemacht wurde waren alles Verschleiß-Teile (FH ausgenommen)

    Und das ist zwar viel, aber dafür kann der Hersteller wenig.

    Wie schon erwähnt wurde sollte genau geprüft werden ob der Turbo die Ursache ist.
    Und als Ersatz muß es nicht immer ein neuer Turbo sein.
    Es gibt Aufbereitete, die qualitativ auf Neuteilniveau liegen und die gleichen Garantie/Gewährleistung mitbringen, aber nur die Hälfte kosten.
     
  7. #7 Ramona die Nachteule, 17.03.2011
    Ramona die Nachteule

    Ramona die Nachteule Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    11.06.2008
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Das stimmt und darüber bin ich mir im Klaren, aber dennoch ist es einiges an Geld, zumal jetzt wieder eine große Rechnung kommen wird. :|
     
  8. #8 Prison39, 17.03.2011
    Prison39

    Prison39
    Mod-Team

    Dabei seit:
    19.02.2009
    Beiträge:
    2.355
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    Mazda 3 MPS Bk
    KFZ-Kennzeichen:
    Macht sich denn auch ein Leistungsverlust bemerkbar?
     
  9. #9 Raziel-13, 17.03.2011
    Raziel-13

    Raziel-13 Stammgast

    Dabei seit:
    25.10.2010
    Beiträge:
    215
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 6 GH 2.2l MZR-CD
    KFZ-Kennzeichen:
    Hallo,

    hatte zwar ein anderes Auto aber das selbe Problem. Bei mir wurde der Trube komplett durchgecheckt. Laut Aussage vom Fordhändler ist der Trubo in Ordnung aber er verliert irgendwo ganz wenig Druck, was das Summen verursacht hat. Mir wurde gesagt das der Turbo das mit leicht erhöhter Drehzahl ausgleicht und man somit keinen Leistungsverlust hat. Aber durch die Mehrbelastung der Turbo wohl eher früher als später aussteigt.
     
  10. #10 Prison39, 17.03.2011
    Prison39

    Prison39
    Mod-Team

    Dabei seit:
    19.02.2009
    Beiträge:
    2.355
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    Mazda 3 MPS Bk
    KFZ-Kennzeichen:
    Also wenn irgendwo Ladedruck verloren geht dann merkt man das anhand mangelnder Leistung.Der Turbo gleicht da nix aus.

    Bei meinen war mal eine Schlauchschelle nicht richtig festgezogen,bei 2000 Touren hat er dann richtig gekreischt.Auch war keine Leistung da.Nachdem die Schelle wieder fest war,war alles gut.
     
  11. #11 DocSnyder, 17.03.2011
    DocSnyder

    DocSnyder Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    10.07.2009
    Beiträge:
    812
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Romana die Nachteule,

    echt bedauerlich das Problem mit deinem „tippenden“ und „lahmlegenden“ (wie???) MH und dem ev. schon defekten Turbolader.
    Dazu einige freundliche Fragen (bitte nur keine Missverständnisse!):

    1. Wurden seinerzeit beim 20.000km Service bei der Ventilspielkorrektur die sog. Flammschutzdichtungen an den Injektoren erneuert?

    2. Wurden diesmal beim 120.000km Service bei der vorgegebenen Ventilspielkorrektur die sog. Flammschutzdichtungen an den Injektoren erneuert?

    3. Wurde das Ölsieb schon auf Verlegungen durch Schwarzschlamm usw., mittels eines Endoskops kontrolliert?

    4. Bist Du mit dem Turbolader auch immer sehr sorgsam (mit Gefühl???) umgegangen? Vorsichtiges Warmfahren, Nachlaufen nach Autobahnfahrt, bei Tankstopps und Kaffeepausen?

    5. Wie oft war der Motorölstand auf/unter der Min-Markierung?

    6. Welches Motoröl wurde beim Service befüllt?

    7. Welches und wie viel ev. zwischendurch nachgefüllt?

    Die meisten dieser Punkte sind sehr ausschlaggebend für die Lebensdauer jedes Turboladers.
    Und wichtig auch für jeden neuen Lader!

    Übrigens hat dein Mazda6 neben neuen Bremsscheiben auch neue „Bremsbeläge“(laut Rechnungsbeleg), eigentlich sind es sog. Bremsklötze, bekommen. Oder?

    Warum aber neue Stoßdämpfer? Warum alle vier Stück? Zu weich? Undichtheiten? Oder nur Abzocke durch einen MH? (wegen Frau?!?)

    Warum wurde der kpl. Fensterheber erneuert? Welcher?

    mfG
     
  12. #12 Ramona die Nachteule, 22.03.2011
    Ramona die Nachteule

    Ramona die Nachteule Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    11.06.2008
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Das sind viele Fragen, die ich leider "als Frau" nicht beantworten kann. Ich weiß nur eines, dass ich schön brav immer pünktlich meinen Kundendienst machen ließ. Letztendlich sollte man sich doch als Laie (ob Mann oder Frau) auf die Werkstatt verlassen oder ? Ich bin der Meinung, dass alles was ich selbst nicht kann abgebe und mich dann auch darauf verlassen kann. Ist beim Steuerberater nicht anders. Ich gebe meine Papiere ab und dann ist der Steuerberater dafür zuständig, seine Arbeit richtig zu machen.

    1. Wurden seinerzeit beim 20.000km Service bei der Ventilspielkorrektur die sog. Flammschutzdichtungen an den Injektoren erneuert?

    Weiß ich nicht

    2. Wurden diesmal beim 120.000km Service bei der vorgegebenen Ventilspielkorrektur die sog. Flammschutzdichtungen an den Injektoren erneuert?

    3. Wurde das Ölsieb schon auf Verlegungen durch Schwarzschlamm usw., mittels eines Endoskops kontrolliert?

    Weiß ich nicht

    4. Bist Du mit dem Turbolader auch immer sehr sorgsam (mit Gefühl???) umgegangen? Vorsichtiges Warmfahren, Nachlaufen nach Autobahnfahrt, bei Tankstopps und Kaffeepausen?

    Ich denke schon, dass ich sorgsam mit umgegangen bin. Fahre ja schon seit Jahren Mazda. Mein letzter Mazda (3er Sport - Diesel) fährt jetzt mein Mann und hat knapp 200.000 km. Was ich allerdings nicht machte und mir auch noch nie jemand sagte ist das Nachlaufen. Ich fahre sorgsam, aber wenn ich auf der Autobahn bin fahre ich auch Höchstgeschwindigkeit.

    5. Wie oft war der Motorölstand auf/unter der Min-Markierung?

    Nie

    6. Welches Motoröl wurde beim Service befüllt?

    Was die Werkstatt verwendet. Soll irgendwie ein Besonders sein, denn 1 Liter liegt hinten im Kofferraum, wenn ich mal eines benötige.

    7. Welches und wie viel ev. zwischendurch nachgefüllt?

    Welches weiß ich nicht und nachgefall wurde keines. Bin ja immer schön regelmäßig beim Kundendienst.


    Übrigens hat dein Mazda6 neben neuen Bremsscheiben auch neue „Bremsbeläge“(laut Rechnungsbeleg), eigentlich sind es sog. Bremsklötze, bekommen. Oder?

    Ja - neue Bremsklötze waren auch dabei.

    Warum aber neue Stoßdämpfer? Warum alle vier Stück? Zu weich? Undichtheiten? Oder nur Abzocke durch einen MH? (wegen Frau?!?)

    Sorry, es waren nur 2. Hab gerade nochmals nachgesehen. Sind leicht ausgelaufen. Soll daran liegen, dass wenn man (wie ich) mit hoher Geschwindigkeit viel Autobahn fährt und dann diese Unebenheiten auf der Autobahn hat. Madza lehnte Kulanzregelungen ab.

    Warum wurde der kpl. Fensterheber erneuert? Welcher?

    Fensterheber (links vorne) ließ sich nicht mehr an einem Stück nach oben schließen (automatisch). Musste auf dem Hebel drauf bleiben. Diese Kosten hat übrigens dann Mazda (die Garantieverlängerung) übernommen.

    Kurz vor dem 120.000er Kundendienst blinkte einmal die Leuchte DPF. Diese wurde dann ausgelesen und kurz darauf war der Kundendienst, wo dann der Ölwechsel gemacht wurde.

    Ich konnte übrigens am Wochenende das Auto schon bringen und diese Woche wird man gucken. Dies haben sie auch getan, denn gestern erhielt ich von meiner Werkstatt einen Anruf. Der Turbolader ist es definitiv nicht. Ich war schon happy, aber dann kam es mindestens genauso schlimm, wenn nicht sogar schlimmer. Jetzt vermutet man irgendwie den Motor bzw. die Kurbelwellen und vom Öldruckfilter hat er auch gesprochen. Ich kann es nicht genau sagen, weil ich dann meinen Mann ans Telefon ließ, der eben derzeit im Krankenhaus liegt und ich gerade bei ihm war. Auf alle Fälle müssen sie den Motor zerlegen um zu wissen, was es genau ist. Erst dann können Sie bei Madza wieder eine Kulanzanfrage machen. Vorher fragten sie mich, ob ich eben damit einverstanden bin, da dies natürlich mit weiteren Kosten verbunden ist.

    Ich fahre jetzt weiter mit meinem alten 3er und hoffe, dass es nicht ganz so schlimm kommt. Vielleicht hat jemand ein paar Däumchen frei zu drücken. Danke.

    Liebe Grüße
    Ramona
     
  13. #13 Rucksacktiroler, 22.03.2011
    Rucksacktiroler

    Rucksacktiroler Neuling

    Dabei seit:
    17.06.2009
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Ramona,
    fahre zwar ein Mazda3, aber auch als Diesel. Hatte vor kurzem auch ein surren oder pfeifen. Mazda hat es nicht herausgefunden aber in einer freien Werkstatt wurde mir mitgeteilt, dass die Lichtmaschine defekt ist. Nach dem Wechsel lief wieder alles super. Kosten ca. 500 €
    Nie wieder eine Vertragswerkstatt.
    Gruß Rucksacktiroler
     
  14. FroVo

    FroVo Stammgast

    Dabei seit:
    02.02.2011
    Beiträge:
    140
    Zustimmungen:
    3
    Auto:
    Mazda 6 GH Facelift Sportkombi 2,2L Diesel 180 PS
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Opel Astra G Stufenheck 1,8L Benzin 116PS
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Moin Moin...

    Ich hatte auch mal ein ähnliches Problem, es kam auch immer ein summen bzw fast pfeifen aus meinem Motorraum. Es hat sich rausgetellt das es die Lima war.
    Es war zwar ein Toyota aber Motor ist im großen und ganzen Motor.
    Eig hört man das wenn man den Kopf nur tief genug reinsteckt. (in den Motorraum).

    MfG
     
  15. #15 Raziel-13, 22.03.2011
    Raziel-13

    Raziel-13 Stammgast

    Dabei seit:
    25.10.2010
    Beiträge:
    215
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 6 GH 2.2l MZR-CD
    KFZ-Kennzeichen:
    Hallo Prison39,

    Na ja, es kommt eben auf die Größe des Risses an. Es war ja nicht von einem extrem großen Riss die Rede sondern eher von einem sehr kleinen, evtl. sogar nur einem Haarriss. Und wenn da dann eben nur ein minimaler Teil an Druck verloren geht, kann das der Trubo ausgleichen. Der Mazda6 hat imho einen VTG-Lader (verstellbare Trubinengeometrie). Und da besteht eben die Möglichkeit die Leitschaufeln durch die das Abgas zum Turbo muss zu verstellen und so das Abgas schon zu verwirbeln damit sich dann der Turbo eben schneller dreht um den geforderten Druck zu bringen. Aber die Drehzahl liegt dann eben höher als normal und somit verkürzt sich eben die Lebenszeit.
    Bei meinem Focus dürfte es auch auch ein VTG-Lader gewesen sein, aber selbst wenn es ein Wastegate-Lader war ändert das nicht viel. Dann wäre eben weniger Abgasstrom an der Turbine vorbeigeleitet wurden und somit die Drehzahl zu erhöhen. Der Effekt bleibt der Gleiche.
     
  16. #16 Ramona die Nachteule, 22.03.2011
    Ramona die Nachteule

    Ramona die Nachteule Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    11.06.2008
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    An die Lichtmaschine dachte ich auch als erstes .... trotz Frau :lol::cheesy:

    Heute habe ich noch nichts von der Werkstatt gehört. Mal gucken wie es weitergeht. :?::cry:

    Bin heute mal schnell mit meinem alten 3er 500 km gefahren. Trotz knapp 200.000 km fährt er wie geschmiert. :headbang:

    Liebe Grüße
    Ramona
     
  17. #17 DocSnyder, 24.03.2011
    DocSnyder

    DocSnyder Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    10.07.2009
    Beiträge:
    812
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Romana die Nachteule,

    zu 1: Du solltest die Rechnung kontrollieren bzw. ggf. deinen MH freundlich nett danach fragen.
    Zu 2: Warum keine Antwort, bitte nachfragen!
    Zu 3: Warum noch nicht nachgefragt??? Dies sollte vor dem Tausch des Laders unbedingt gemacht werden!!! Sonst kommt das Problem ggf. gleich wieder!“
    Zu 4: Du solltest diesen Punkt wenigstens in Zukunft beherzigen! Und daran denken, dass Du so auch etwas an Mitschuld trägst! Betriebsanleitung (Seite 4-14) genau lesen!
    Zu 5: Wirklich und ganz ehrlich, nie???
    Zu 6: Was liegt im Kofferraum? Übrigens, auch Motoröl ist nicht ewig haltbar! (Deine Öl-Dose vor Verwendung 5 Minuten gut durchschütteln!)
    Zu 7: Aber auf 20.000 km kann es natürlich zu einer problematischen Ölstands-Absenkung kommen. Als Erstes glaubt dann der Turbolader daran! Siehe eben dein Problem!

    Zu den Stoßdämpfern, ein geringer „Ölschmauch“ ist noch nicht unbedingt ein Schaden. Möglicherweise der Stoßdämpfertausch nur eine Abzocke??? Ggf. die Altteile einfordern und prüfen lassen.

    Die „wirklich blödeste“ Aussage deines MH würde ich diesem als freches Schauermärchen einer Dame gegenüber einklagen! Und dies als Abzocke reklamieren???
    Zum Fensterheber: Wahrscheinlich war gar nichts kaputt, ev. nur die Automatik neu anzulernen?
    Du solltest deinen MH als nicht sehr kompetent und frauenfreundlich einstufen.
    Also Vorsicht (!!!) vor (je)der Auftragserteilung bzw. Begleichung einer Rechnung!!!
    Also … immer vorher fragen.
    Wie ist der derzeitige Stand der Dinge? Meine Auto und Mann?



    mfG
     
  18. #18 Ramona die Nachteule, 25.03.2011
    Ramona die Nachteule

    Ramona die Nachteule Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    11.06.2008
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Kurbelwelle mit Zahnrad und Ölpumpe sind defekt. Abklärung mit Mazda bezüglich Kulanz läuft. Sobald ich mehr weiß, melde ich mich.

    Hallo DocSnyder,
    irgendwie kommt es mir so vor, als ob Du keinen Händler traust bzw. hinter jedem Händler einen Abzocker sieht. Wenn ich mich täusche, dann entschuldige bitte.

    Ich vertraue eigentlich schon meinem Händler, da ich mittlerweile 20 Jahre Kunde bin. Ich werde immer gut behandelt und habe nicht das Gefühl, das ich über den Tisch gezogen werden. Sie versuchen auch immer, dass es mit Kulanz oder Garantie geht. Es ist sicherlich unser 5 Auto von diesem Händler - können auch schon mehr sein.

    Beste Grüße
    Ramona
     
  19. #19 Prison39, 25.03.2011
    Prison39

    Prison39
    Mod-Team

    Dabei seit:
    19.02.2009
    Beiträge:
    2.355
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    Mazda 3 MPS Bk
    KFZ-Kennzeichen:
    Ist schon verdächtig wie oft beim RF Diesel die Kurbelwelle/Ölpumpe probleme macht.
     
  20. #20 Ramona die Nachteule, 25.03.2011
    Ramona die Nachteule

    Ramona die Nachteule Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    11.06.2008
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Prision,
    heißt das, dass dies öfters der Fall ist?
    Liebe Grüße
    Ramona
     
Thema: [M6] Turbo defekt nach 125.000 km
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. ist es ratsam mazda mit 140000 km zu kaufen

    ,
  2. Mazda 6 gh turbo Probleme

    ,
  3. mazda 6 gh turbo kaputt

    ,
  4. mazda 6 gh turbolader,
  5. mazda 6 2.2 diesel turbo problems,
  6. m6 turbo keine leistung mehr,
  7. mazda 6 kaffeepause
Die Seite wird geladen...

[M6] Turbo defekt nach 125.000 km - Ähnliche Themen

  1. Mazda 3 (BP) stark vibrierende Geräusche durch Wind ab 60 km/h

    stark vibrierende Geräusche durch Wind ab 60 km/h: Hallo,- wir hatten zwecks Durchzug das Fenster rechts im Fond geöffnet. Bei der Beschleunigung von 60 auf 90 km/h dachten wir, dass über uns ein...
  2. Injektordichtungsproblem: Nun ist der Turbo ausgestiegen! Erfahrungen?

    Injektordichtungsproblem: Nun ist der Turbo ausgestiegen! Erfahrungen?: Hallöle aus dem Hauptdorf der Republik. Ich hab mich nun mal angemeldet, nachdem ich schon einige wertvolle Tipps über die Jahre hier rausziehen...
  3. Mazda6 (GH) Bremscheiben hinten defekt

    Bremscheiben hinten defekt: Servus zusammen, meine Freundin hat einen Mazda 6 GL Kombi Automatik (EZ 03.2017, 55000km), bei dem die hinteren Bremsscheiben völlig kaputt sind....
  4. Mazda3 (BK) el. Fensterheber Beifahrerseite klappert/rattert/ defekt?

    el. Fensterheber Beifahrerseite klappert/rattert/ defekt?: moin moin, Habe seit einiger Zeit Probleme mit meinem el. Fensterheber auf der Beifahrerseite. Bis jetzt hat es mich nicht gestört, aber jetzt...
  5. Klopfsensor defekt. ..Werkstatt tut sich schwer. .

    Klopfsensor defekt. ..Werkstatt tut sich schwer. .: Hallo in die Runde Es schreibt ne verzweifelte und ratlose Mazda 3 Fahrerin ... War jetzt schon das 3.Mal wegen dem Klopfsensor in der Werkstatt...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden