M6 Öllampe in scharfen Rechtskurven

Diskutiere M6 Öllampe in scharfen Rechtskurven im Mazda 6 Forum im Bereich Mazda6 und Mazda6 MPS; Hallo zusammen, ich fahre einen Mazda 6 GG1 (Sport) bj 12.2005 (Facelift; Diesel; 2,0 143 PS) mit aktuell 177k km und habe folgendes Problem:...

  1. #1 beastofpray, 08.09.2011
    Zuletzt bearbeitet: 08.09.2011
    beastofpray

    beastofpray Einsteiger

    Dabei seit:
    14.04.2008
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 6 GG1 Sport 2,0 Bj.:12.2005
    KFZ-Kennzeichen:
    Hallo zusammen,

    ich fahre einen Mazda 6 GG1 (Sport) bj 12.2005 (Facelift; Diesel; 2,0 143 PS) mit aktuell
    177k km und habe folgendes Problem:

    Mein Ölkontrollleuchte geht in scharfen Rechtskurven an (bei flotter Fahrweise).
    Dieser defekt hat bereist vor ca 2 Monaten bestanden ist allerdings auch bei nicht ganz so harten Rechtskurven aufgetreten. Das Auto war in einer Mazda Werkstatt, es wurde das Ölsieb überprüft und das Öl gewechselt.
    Der Ölsieb wurde mit einer Sonde kontrolliert, war aber nicht verdreckt.
    Im Prinzip wurde also nur ein Ölwechsel vorgenommen (Kostenpunkt insgesamt 200 € O.o)
    Das Problem bestand danach nicht mehr!

    Nun fängt es aber erneut an aufzutreten.
    Laut der Werkstatt ist ein Sensordefekt eher unwahrscheinlich, eher ein Kabelbruch.
    Wobei sich die Frage stellt warum der Fehler nach dem Wechsel komplett verschwunden war.

    Des weiteren ist mir aufgefallen wenn ich fahre und das Auto nach der fahrt für weniger als 5 Minuten aus mache startet es nicht direkt wieder.
    Sprich ich stelle das Auto ab hole kurz irgendwas und versuche es wieder zu starten. Es verhält sich dann als würde es absaufen, auch wenn ein Diesel so etwas meines Wissens nicht kann. Der zweite Startversuch funktioniert dann, wenn auch schwermütig. Der Motor läuft aber ganz normal.
    Nebenbei fällt auf das wenn er "absäuft" alle Lampen aufleuchten und sowohl die Geschwindigkeit- als auch Drehzahlmesseranzeige auf Maximum drehen!?:?

    Ich weis nicht ob die Probleme zusammen hängen oder nicht, generell würde mich interessieren ob Ihr Ideen habt was das seien könnte oder etwas ähnliches schon erlebt habt.

    lg beast
     
  2. #2 driver626, 08.09.2011
    driver626

    driver626 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    01.03.2007
    Beiträge:
    2.837
    Zustimmungen:
    291
    Auto:
    Mazda 6 Sport 2.2 Sportline + Eibach, AHK
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Kawasaki ZR7-S mit Wilbers+ Bos, Bj.02
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Das klingt für mich stark nach einem Kabelbruch bzw. Massefehler.
    Aber den zu finden wird nicht leicht sein.....
     
  3. w108er

    w108er Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    14.03.2009
    Beiträge:
    300
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    Mazda 6 Sport 2,5 Dynamic
    Zweitwagen:
    Mazda3 BL 1,6/105PS, RX7 turbo Cabrio
    Würde auch sagen, das der Fehler in der Bordelektrik zu suchen ist. Aber wo???
     
  4. Bobik

    Bobik Einsteiger

    Dabei seit:
    07.01.2011
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Hallo.

    Sowas ähnliches hatte ich ständig bei einem Toyota Corolla D4D (Diesel). Nach dem das Auto paar Km mit Betriebstemperatur gefahren ist und ich es dann abstellte und dann kurzfristig wieder starten wollte, ist er sehr schwer wieder angesprungen. Nach langem suchen und forschen war dann der Störenfried namens "Anlasser" oder auch als "Starter" bezeichnet gefunden.

    Nachdem dem der Motor warm ist wird deutlich weniger Kraftstoff injektiert und wenn dann der Starter zu schlapp ist genügend Umdrehungen zu leisten um den Motor zu starten geht nichts mehr.

    Also vllt. mal die Umdrehungszahl des Anlasser auslesen lassen. Nur mal so als kleinen Tip. ;-)
     
  5. h.wei

    h.wei Guest

    Wie schaut es mit der Batterie aus ist die scho 6 Jahre alt?
    Das Azsschlagen des Tachos und des Drehzahlmessers deutet auf eine zu schwache Batterie hin....

    Dreht der Anlasser ordentlich?
    Mfg
    h.wei
     
  6. #6 beastofpray, 11.09.2011
    beastofpray

    beastofpray Einsteiger

    Dabei seit:
    14.04.2008
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 6 GG1 Sport 2,0 Bj.:12.2005
    KFZ-Kennzeichen:
    Hey,

    danke schon mal für die Infos.

    Also generell ist die Batterie noch nicht älter als 6 Jahre, es könnte aber sein das meine Audio-Anlage sie etwas strapaziert.

    Das mit dem schweren starten nach kurzem stopp tritt nur sehr selten auf, wenn es der Anlasser ist müsste das ja permanent auftreten vermute ich.

    Ja er dreht sehr ordentlich und spring so gut wie immer auch sofort an.

    Zumindest das Start Probleme könnte durchaus einfach an der Batterie hängen (wenn das passiert geht übrigens auch meistens meine Fenster Programmierung flöten?).

    Die Öllampe ist denke ich auch ein Masse oder Kabelbruch Problem, nur den zu finden ist verdammt schwierig.

    Des weiteren ist letztens aus heiterem Himmel meine Alarmanlage angegangen. Allerdings hat sie sich auch nach ca 30 Sekunden von alleine wieder abgeschaltet. (Soviel ich weis geht normalerweise nur das hupen nach einiger Zeit aus und es blinkt noch, bin mir da aber nicht ganz sicher)
    Das ist bisher aber noch nie aufgetreten wobei es natürlich seien könnte das dies schon passiert ist während ich nicht in der Nähe des Fahrzeugs war.:?::!:

    Bei der anstehenden Inspektion werde ich auf jeden Fall den Fehlerspeicher auslesen lassen, vielleicht lassen sich daraus ja Schlüsse ziehen.

    lg
    beast
     
  7. #7 Ray Ray, 11.09.2011
    Ray Ray

    Ray Ray Neuling

    Dabei seit:
    22.02.2009
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    Mazda 3 Active 1,6
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Kawasaki Z1000
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Mal ne ganz blöde Frage zu deiner Öllampe...
    Genug Öl ist aber drin oder?
    Hatte das früher mal an meinem Corsa,da ist auch in ner engen schnellen Rechtskurve kurz das Lämpchen angegangen.
    Bei mir lags einfach daran dass der Motor durch das Alter und evtl.ne defekte Dichtung Öl verbraucht hat.
    Öl aufgefüllt,Fehler weg.
    Das würde auch erklären warum der Fehler kurz nach dem Ölwechsel weg war.
    Nicht dass du einfach nur zu wenig Öl drin hast.
     
  8. #8 beastofpray, 11.09.2011
    beastofpray

    beastofpray Einsteiger

    Dabei seit:
    14.04.2008
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 6 GG1 Sport 2,0 Bj.:12.2005
    KFZ-Kennzeichen:
    Also genug Öl ist definitiv drin und Flecken oder Undichtigkeit hat er definitiv nicht.
    Davon abgesehen nimmt der Ölstand bei einem Diesel laut der Werkstatt mit der Zeit zu, ich hab zwar nicht ganz verstanden warum aber er tut es wohl.

    Die einzige Möglichkeit wäre das das Öl sich zu schnell verflüssigt, sprich Wasser mischt sich unter (ich glaube so wurde das genannt), aber dann dürfte der Fehler nicht nur in Rechtskurven auftreten.

    lg
    beast
     
  9. #9 beastofpray, 28.12.2011
    beastofpray

    beastofpray Einsteiger

    Dabei seit:
    14.04.2008
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 6 GG1 Sport 2,0 Bj.:12.2005
    KFZ-Kennzeichen:
    Um hier mal abzuschliesen :)

    Das startproblem lag an der Batterie wo es kälter war, war sie endgültig am ende, die neue war zwar verdammt teuer aber er dreht wesentlich schneller :)

    Und zu guter letzt peinlich aber war, es liegt am Ölstand. Zugegebener Nasen hat es aber selbst die Werkstatt nicht geschafft das herauszufinden. Fakt ist das man den Ölstand erst messen kann wenn das Auto etwas steht da die Führung so verdammt krumm is ;-) Nunja ich hab es selbst gefunden Schätzungsweise verbrauch ich auf 1000 km zwischen 0,5 und 1 Liter. Der Ölkreislauf wurde auf Dichtigkeit geprüft, somit muss mindestens ein Zylinder ne Macke haben aber damit muss ich wohl leben.

    Eine Reparatur würde garantiert zu viel kosten.

    Lg beast
    Sent from my LG-E900 using Board Express
     
  10. #10 Nichtraucher, 29.12.2011
    Nichtraucher

    Nichtraucher Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    12.12.2011
    Beiträge:
    564
    Zustimmungen:
    32
    Auto:
    Mazda6 Sport GG Diesel
    Zweitwagen:
    Suzuki GSX-S1000F
    Hallo
    Die Reparatur wird nicht teuer, bei dir sind "nur" die Flammschutz-Dichtungen undicht, ein Motorölverbrauch von 0,5L auf 1000km deutet darauf hin.
     
  11. #11 beastofpray, 29.12.2011
    Zuletzt bearbeitet: 30.12.2011
    beastofpray

    beastofpray Einsteiger

    Dabei seit:
    14.04.2008
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 6 GG1 Sport 2,0 Bj.:12.2005
    KFZ-Kennzeichen:
    Klingt gut ich werde mich mal belesen thx schonmal :)

    :EDIT:

    Kann es sein das diese Flammschutzdichtungen auch einen anderen Namen haben? Ich finde dazu nur wenig Infos, außer das sie unterhalb der Injektoren sitzen. Wo und unter welchen Namen bezieht man diese, oder kann man das nicht selbst wechseln. Wenn nein was kostet im groben die Reparatur?

    lg
    beast
     
  12. #12 beastofpray, 14.01.2012
    beastofpray

    beastofpray Einsteiger

    Dabei seit:
    14.04.2008
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 6 GG1 Sport 2,0 Bj.:12.2005
    KFZ-Kennzeichen:
    Hi zusammen,

    also ich war bei einer Mazda Werkstatt. Der Chef dort hat behauptet das Mazda ein Verbauch von bis zu 1 Liter auf 1000 km als normal ansieht und falsl wirklich eine Flammschutzdichtung defekt wäre würde das keine Garantie übernehmen und man müsste man einen permanenten Abgasgeruch im Innenraum haben. Er hat dennoch den "Meister" an mein Auto geschickt der angeblich hört wenn eine Dichtung defekt wäre. Laut diesem ist mein Motor einwandfrei. Bei einer Laufleistung von 183000 km ist dies (zumindest laut dieser Werkstatt) normal.

    Was sagt ihr?

    lg
    beast
     
  13. #13 Nichtraucher, 14.01.2012
    Nichtraucher

    Nichtraucher Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    12.12.2011
    Beiträge:
    564
    Zustimmungen:
    32
    Auto:
    Mazda6 Sport GG Diesel
    Zweitwagen:
    Suzuki GSX-S1000F
    Die Flammschutz-Dichtungen sind 100% undicht, lass die wechseln, egal was der "Meister" sagt, notfalls wo anders.
     
  14. #14 Marmor626, 14.01.2012
    Marmor626

    Marmor626 Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    29.10.2009
    Beiträge:
    292
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    Mazda 6 GH FL 163PS Sports-Line Plus
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda 3 BK FL 105PS
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Hallo.

    Also ich würd noch zu einer anderen Werkstatt fahren, scheinbar hat Deine momentan keine Lust auf Arbeit.
    Ob nun Garantie oder nicht; ein Liter Öl ist nicht grad billig. Wenn Du 1L auf 1000km brauchst (grob pro Tankladung) und einen Kundendienstintervall von 20000km hast, dann hast du 20L Öl verblasen, bevor 5L beim KD wieder rein kommen......
    Ich denke, da wäre es wirtschaftlicher, wenn Du Reparaturkosten in Kauf nimmst.

    Was du auch machen kannst, ist eine Druckverlustmessung.
    Im Gegensatz zu einer Kompressionsmessung wird bei der Druckverlustmessung nacheinander jeder Zylinder in die unterste Position gedreht (Ventile geschlossen) und dann mit Druckluft Druck in diesen Zylinder gegeben (Glüh-/Zündkerze raus, Adapter rein, Druck drauf). Diesen muss er dann eine gewisse Zeit halten.

    Ist zwar aufwendiger als Kompressionsmessung, dafür aber aussagekräftiger.

    Gruß
    Robert
     
  15. #15 beastofpray, 14.01.2012
    beastofpray

    beastofpray Einsteiger

    Dabei seit:
    14.04.2008
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 6 GG1 Sport 2,0 Bj.:12.2005
    KFZ-Kennzeichen:
    Hi,

    also mittlerweile hab ich noch ein paar Einträge zu dem Thema gefunden, ich werde mir die Dichtungen bestellen und selbst wechseln da das eindeutig nicht sehr kompliziert ist und mein Vater als gelernter KFZ Meister garantiert zur Seite steht :)

    Ich werde berichten sobald ich die neuen Dichtungen drin hab und 1000km gefahren bin.

    lg beast
     
  16. #16 Nichtraucher, 14.01.2012
    Nichtraucher

    Nichtraucher Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    12.12.2011
    Beiträge:
    564
    Zustimmungen:
    32
    Auto:
    Mazda6 Sport GG Diesel
    Zweitwagen:
    Suzuki GSX-S1000F
    Eine weise Entscheidung.
     
  17. #17 Tom2Win, 14.01.2012
    Tom2Win

    Tom2Win Neuling

    Dabei seit:
    07.10.2009
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    0
    Hi
    kurze Frage
    wo befinden sich die dichtungen? meiner brauch ca. 0,5 liter auf 1000km
     
  18. #18 beastofpray, 14.01.2012
    Zuletzt bearbeitet: 14.01.2012
    beastofpray

    beastofpray Einsteiger

    Dabei seit:
    14.04.2008
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 6 GG1 Sport 2,0 Bj.:12.2005
    KFZ-Kennzeichen:
    Hi,

    unterhalb der Einspritzdüsen, du brauchst dazu noch 4 Schlauchdichtungen für an die Einspritzdüsen und eine
    Ventildeckeldichtung.
    (zumindest hab ich das aus einem anderen Forum heraus lesen können, gibt auch sehr deutliche Bilder)

    lg
    beast
     
  19. #19 Nichtraucher, 14.01.2012
    Nichtraucher

    Nichtraucher Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    12.12.2011
    Beiträge:
    564
    Zustimmungen:
    32
    Auto:
    Mazda6 Sport GG Diesel
    Zweitwagen:
    Suzuki GSX-S1000F
  20. #20 guest_jo, 15.01.2012
    guest_jo

    guest_jo Stammgast

    Dabei seit:
    14.10.2009
    Beiträge:
    1.125
    Zustimmungen:
    12
    Auto:
    Mazda 3 2.0 MZR-CD Active+ ;BK 2008
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda 2 Kizoku G90 6/2018
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Interessant. Ab wann wurden die neuen verbaut ?
     
Thema: M6 Öllampe in scharfen Rechtskurven
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. flammschutzdichtungen mazda 6

    ,
  2. mazda 6 einspritzdüse dichtung

    ,
  3. mazda 5 flammschutzdichtung

    ,
  4. mazda 5 ölwanne ausbauen,
  5. ölwechsel mazda 6,
  6. mazda 6 2.2 gh injektoren abdichten,
  7. Flammen Dichtung wechseln Mazda 6,
  8. flammschutzdichtungen mazda 3,
  9. mazda 5 injektoren ausbauen,
  10. flammenschutzdichtung mazda6,
  11. mazda 5 einspritzdüse ausbauen,
  12. mazda 6 mps injektoren,
  13. mazda flammschutzdichtung,
  14. flammschutzdichtungen mazda 5 wechseln,
  15. mazda 6 diesel ölwanne ausbauen,
  16. mazda 6 flammschutzdichtung,
  17. mazda 6 baujahr 2010 ölpumpen sieb,
  18. Mazda 6 gh in Kurve gegengelenkt ,
  19. ölsieb mazda 6,
  20. injektor dichtungen mazda 6 gh,
  21. mazda 3 ölanzeige blinkt bei kurven fahren,
  22. mazda 3 bl Injektoren undicht,
  23. Mazda 2 Lampe leuchtet wenn ich in die Kurve fahre,
  24. mazda 6 diesel 2.2 ölsieb,
  25. mazda 6 injektor dichtung wechseln
Die Seite wird geladen...

M6 Öllampe in scharfen Rechtskurven - Ähnliche Themen

  1. Mazda 6 flackernde öllampe

    Mazda 6 flackernde öllampe: Hallo Mazda freunde. Ich hatte fast schon den Mazda Verkauft für 4000€, aber ich kann mich einfach nicht trennen. Ich habe mir sogar schon...
  2. Öllampe(rot) flakert/leuchtet

    Öllampe(rot) flakert/leuchtet: Hallo Leute, Seit ca 3 Monaten habe ich ein Problem mit meinem Mazda 5, BJ2006, Diesel, 110PS. Ich starte das Auto, beim kalten Motor alles ok....
  3. Öllampe geht sporadisch an

    Öllampe geht sporadisch an: Hallo allerseits, seit kurzem geht in scharfen Rechtskurven die Öllampe sporadisch an. Bei normaler Fahrt, Linkskurven und weniger scharf...
  4. Mazda 3 BL - Motor-Öllampe flackert

    Mazda 3 BL - Motor-Öllampe flackert: Hallo liebe Mazda-Forum-Community. Ich habe einen Mazda 3 BL, MZR-CD 2.2l seit etwa 5 Jahren und hatte bisher kaum Probleme mit dem Auto gehabt....
  5. Öllampe leuchtet durch Mazda 6

    Öllampe leuchtet durch Mazda 6: Hey Community, habe seit neustem das Problem dass bei meinem Mazda 6 (7118 256) die Öllampe -á la jetzt ist gleich alles zu spät-...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden