M5 als Zugfahrzeug

Diskutiere M5 als Zugfahrzeug im Mazda5 Forum im Bereich Technikbereich: Die neue Zoom-Zoom Generation; Hallo liebe Mazda-Gemeinde.:-) Erstmal Hallo alle zusammen, bin neu hier und hab auch gleich eine Frage. Wir möchten uns einen M5 zulegen, der...

  1. mnuber

    mnuber Neuling

    Dabei seit:
    30.04.2010
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 5
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Omega B
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Hallo liebe Mazda-Gemeinde.:-)
    Erstmal Hallo alle zusammen, bin neu hier und hab auch gleich eine Frage.
    Wir möchten uns einen M5 zulegen, der öfter mal einen Anhänger (1300 Kilo) oder Wohnwagen (1200 Kilo) ziehen muß.
    Darum möchte ich mal fragen wie sich der M5 als Zugfahrzeug macht.
    Über zahlreiche Infos würde ich mich freuen.
     
  2. Mserra

    Mserra Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    28.06.2008
    Beiträge:
    388
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    Mazda 6 GJ Sportsline
    Zweitwagen:
    Mazda 626, und EURA-Mobil (leider Fiat Ducato)
    Sei gegrüsst.......

    also ich habe den grossen Diesel und der hat mit meinem 1500 Kg Wohnwagen keine Probleme.
    Verbrauch zwischen 9-11 Ltr.Tempomat auf 100 mag er allerdings nicht so,da ist der fünfte Gang besser,
    oder andere Möglichkeit:schneller fahren :):)
    Also kurz gesagt: der M5 (Diesel) ist als Zugfahrzeug super.(mit Automatik wäre der ein Traum :heulsuse::heulsuse:)
     
  3. #3 twofingers, 02.05.2010
    twofingers

    twofingers Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    328
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    M5 143PS Diesel Top/FL
    Moin, meinem Vorredner kann ich nur zustimmen. Ich habe auch den großen Diesel und einen 1350kg WW, zusätzlich auf dem Dach eine sehr große Dachbox und min. zwei Surfbretter.
    Wird alles klaglos gezogen, 5.Gang, Tempomat 110= 12Liter Diesel


    Gruß
     
  4. #4 DerwildeSäger, 03.05.2010
    DerwildeSäger

    DerwildeSäger Stammgast

    Dabei seit:
    31.01.2008
    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    Mazda CX-7 2,2D (mit Wohnwagen)
    Zweitwagen:
    Mazda 3 , Raleigh Stocker B40 Premium (Pedelec)
    Ja als Zugfahrzeug ganz brauchbar.
    Zieht unseren Wohnwagen (1400 Kg) auch ganz gut.
    Allerdings bin ich mit im als Zugfahrzeug nicht mehr so zufrieden. Man kanns machen, es geht natürlich aufs Material.
    Verbrauch bei sehr scharfer Fahrweise ( auch viel 4.Gang !! ) 13,5 L Diesel .
    Werde diesen Sommer wohl auf einen BMW X3 3.0 D als Automatik :) wechseln.
    Aber dieser spielt natürlich preislich in einer anderen Liga.

    Grüsse aus dem schönen Rheinland
     
  5. #5 Maberhi, 03.05.2010
    Maberhi

    Maberhi Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda CX-5 Sendo 2,2D 150 PS FWD Automatik Navi
    Hallo mserra,
    fährst du nur im 6. Gang mit Tempomat?
    Habe auch den großen Diesel und fahre mit 1400kg schwerem Wohnwagen.
    Auf der Autobahn bei 95 - 100km/h im 5. Gang Tempomat rein und mein 5er schnurt wunderbar vor sich hin.

    @mnuber

    Also ich bin mit meinem 5er als Zugfahrzeug vollkommen zufrieden.
    Der Verbrauch bei einer Geschwindigkeit von 95 - 100 km/h liegt bei mir bei ca. 10 Liter Diesel

    Gruß Bernd
     
  6. Mserra

    Mserra Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    28.06.2008
    Beiträge:
    388
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    Mazda 6 GJ Sportsline
    Zweitwagen:
    Mazda 626, und EURA-Mobil (leider Fiat Ducato)
    Nein,ich fahre natürlich auch in den anderen Gängen mit Tempomat.
    Hier ging es ja um die Fahrt mit Wohnwagen und da habe ich festgestellt das
    ich bis 100 den 5 Gang besser nehmen kann (mit Tempomat)Da ich aber eine
    100 Zulassung habe fahre ich meistens so 110 laut Tacho und
    hier kann ich dann schön gemütlich den 6 Gang nutzen.(wenn keine Steigung kommt)



    Gruss Mssera
     
  7. #7 twofingers, 04.05.2010
    twofingers

    twofingers Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    328
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    M5 143PS Diesel Top/FL
    Ich weiß nicht, ob es an der Dachlast (Surfzeug) liegt, aber mein 6. Gang bringt auch bei 110 lt. Tacho nicht viel. Ich bleibe eigentlich durchgängig im 5. Gang.
    Gruß
     
  8. #8 simönchen, 18.05.2010
    simönchen

    simönchen Neuling

    Dabei seit:
    18.05.2010
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 5 2.0 Active Plus - bald, bald, bald, ...
    KFZ-Kennzeichen:
    Hi Ihr alle !

    Bin auch neu hier. Habe einen M5 2.0 Benziner mit Automatik geordert.
    Wie ich hier gesehen habe, wurden nur Antworten von Diesel-Besitzern eingestellt.

    Mir ist schon klar, wenn ich den Benziner als Zugwagen habe, gerade mit der Automatik, schluckt er bestimmt enorm.

    Aber trotzdem: wer hat mit 'nem M5 Benziner schonmal gezogen und wieviel ?

    Danke vorab und Grüsse an alle,
    Simönchen
     
  9. mz555

    mz555 Neuling

    Dabei seit:
    18.05.2008
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich habe den kleinen Diesel. Als Zugfahrzeug absolut problemlos. Fahre auch mit Wohnwagen fast durchweg mit Tempomat im 5. oder 6. Gang. Mehrverbrauch ca. 3 Liter, aber ganz stark von vielen Faktoren abhängig. Auf der Fahrt gen Dänemark hat er auf der Hinfahrt mit ordentlich Gegenwind halt mehr verbraucht als auf der Rückfahrt, wo die gleiche Windstärke schön geschoben hat. Nach der Urlaubsfahrt gleich auf die Waage beim Raiffeisen (M5 2050 kg, Wohnwagen 1500 kg) :-)

    Grüße
    MZ555
     
  10. #10 twofingers, 28.06.2010
    twofingers

    twofingers Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    328
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    M5 143PS Diesel Top/FL
    Will mal kurz berichten: Ich war im Urlaub am Gardasee, also mit WW den Brenner hoch. Geht problemlos, aber das Kühlwasser steigt nach einiger Zeit bedrohlich an. Bin dann den Rest im dritten Gang mit 75km/h hochgefahren und dann ging auch die Temp. zurück.

    Das Gleiche auf dem Rückweg und auch noch mal kurz im Mittelgebirge.

    Muss mal beim FMH die Lüfter kontrollieren lassen, das kenne ich bisher nicht.

    Gruß
     
  11. Holjo

    Holjo Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    01.06.2008
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    M5 CD Top/143 PS Facelift,Schwarz,Ahk&Leder!
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Wohnwagen Knaus 450TKU
    Hallo ,

    wir fahren auch jedes Jahr von Hamburg nach Italien mit Wohnwagen.:p

    Mit großem Diesel!

    Keine Probleme. Zieht der 5er so weg! :!:

    Gruß
    Holger 8)
     
  12. Jogi47

    Jogi47 Neuling

    Dabei seit:
    10.02.2007
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 5 2,0 Benziner
    Hallo , bin gerade aus Schweden zurück und habe dort eine Rundreise gemacht. Ziehe mit meinem M5 Benziner einen Knaus 500 FU mit 1500 kg und habe einen Verbrauch zwischen 12 und 14 ltr gehabet bei der zulässigen Geschwindigkeit in Schweden. dabei waren einige km auf der E4 und sehr viele auf der E 22.
    Gruß aus dem Rheinland
     
  13. #13 simönchen, 07.07.2010
    simönchen

    simönchen Neuling

    Dabei seit:
    18.05.2010
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 5 2.0 Active Plus - bald, bald, bald, ...
    KFZ-Kennzeichen:
    Hi Jogi47,

    danke, das war die Antwort, die ich erhofft hatte.

    Grüsse zurück vom schönen Niederrhein.

    Simone
     
  14. #14 mbmanni, 25.07.2010
    mbmanni

    mbmanni Neuling

    Dabei seit:
    07.06.2007
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ich habe den M5 mit 143PS und fahre seit 4 Jahren mit ihm; Wohnwagen Hymer Swing 1500kg, hat aber laut Waage 1600kg, mit Dachbox und Surfbrett, auf dem M5 zwei Fahrräder;4 Personen. Von 11 Liter Verbrauch kann ich nur träumen. Jetzt, bei der Rückreise aus Frankreich mit Gegenwind 16 Liter. Tempo 100km/h laut Navi; Anzeige M5 108km/h mit Tempomat im 4.Gang. Der 5. bringt vom Verbrauch nicht viel weniger. In den nächsten Wochen werde ich mir noch 2 Zusatzfedern (120€) einbauen, damit der gerade liegt und hoffe, dass er dadurch noch stabiler wird. Nachteil beim M5 ist das Drehmomentloch im unteren Bereich. Beim Anfahren im Berg ist dies schon ein Problem. Mit Chiptunning läßt sich dies etwas korrigieren. Wer Intereese hat, ich habe noch eine Box. Mein alter Galaxy mit 110PS, 1995ccm, hatte hier viel mehr zu bieten, auch von der Stabilität kam der M5 nicht an den Galaxy heran (Überholen von LKWs) Der Galaxy war natürlich grössser und hatte eine Anhängelast von 1800kg. Der Verbrauch beim Galaxy war ähnlich wie beim M5.
    Unterm Strich bin ich mit dem M5 zufrieden. Vor 4 Jahren, konnte ich noch keinen fragen, ob jemand Erfahrung mit dem M5 hat. Die 7.5 Liter Durchschnittsverbrauch sind zuviel. Bei der damailgen Probefahrt hat der Bordcomputer mich getäuscht. Wie jeder weiß, stimmen seine Angaben nicht.
     
Thema: M5 als Zugfahrzeug
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mazda 110 ps zugfahzeug

    ,
  2. mazda 5 benziner zugfahrzeug für wowa 1500kg

Die Seite wird geladen...

M5 als Zugfahrzeug - Ähnliche Themen

  1. CX5 als Zugfahrzeug?

    CX5 als Zugfahrzeug?: Hallo zusammen, ich fahre zur Zeit einen Mazda 6 GH, 2,0 Benziner mit 147 PS und ziehe damit einen 1500 Kg Wohnwagen. Der tut sich bei Steigungen...
  2. Der neue mit dem M5

    Der neue mit dem M5: Servus Mitanand, direkt erst mal grüße aus München! Habe mir vor kurzem nach einiger Suche einen Mazda 5 CR Facelift aus dem Jahr 2010 gegönnt....
  3. M5 tieferlegen

    M5 tieferlegen: Hey Leute, habe die SuFu schon benutzt und werd mir nicht ganz schlüssig. Ich möchte meinen M5 tiefer legen und 8x18 ET45 msw40 Felgen drauf...
  4. Mazda5 (CW) Erfahrung von M5 CW US-Version?

    Erfahrung von M5 CW US-Version?: Guten Abend Ein Freund von mir hat Blut geleckt an einen Mazda 5 CW Automatik 2,5 Liter , US-Version Bj. 2012 mit unter 40.000km. Ich hab mir...
  5. Hauptbatterie M5, Benzin, I-stop -welche Typen?

    Hauptbatterie M5, Benzin, I-stop -welche Typen?: Hallo, Ich habe einen M5, 150 PS Benzin mit i-Stop, Nun ist die Hauptbatterie müde. Welche Batterie-Typen von anderen Herstellern sind...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden