M2DE: Kompressor-Turbolader Infocenter

Diskutiere M2DE: Kompressor-Turbolader Infocenter im Mazda2 Forum im Bereich Technikbereich: Die neue Zoom-Zoom Generation; So da das Thema oft immer angesprochen wird, dacht ich mir mal, man könnte eine Infocenter aufmachen wo darüber geredet werden kann! - Ich...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Ma2da

    Ma2da Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    06.11.2009
    Beiträge:
    429
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    BMW E46 Toruing 143PS Bj. 2003
    KFZ-Kennzeichen:
    So da das Thema oft immer angesprochen wird, dacht ich mir mal, man könnte eine Infocenter aufmachen wo darüber geredet werden kann!

    - Ich tendier irgendwie zum Kompressor da diese Abgaskrümmerumbauten für nen Turbolader nicht meine Sache ist

    - Da würde mir auch ein M24 oder M45 vom Eaton vorschweben.. je anch dem...

    - Was meint ihr so, wie werden die teile das so aushalten bzw der motor wenn man auf 130PS hochgeht ?

    Bringt einfach mal euer Wissen oder die Fragen hier mit rein.... :)

    Ma2da
     
  2. #2 Timme Tiger, 15.02.2010
    Timme Tiger

    Timme Tiger Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    31.01.2009
    Beiträge:
    1.834
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 2 1.3MZR (86PS) FIT FOR FUN
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda Miata ´90 (115PS)
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Mit den Abgaskrümmerumbauten bist du besser dran als die Halterungen für nen Kompressor am Motor zu fertigen. Dann musste ja irgendwie die Riemen vebinden. Das is alles nich so einfach wie man sich das vlt. vorstellt. Das sind Arbeiten die beim Turbo wegfallen. Deswegen hatte ich schon geschrieben, dass Kompressorumbauten komplizierter und teurer sind.
    Dass Bremse und alles angepasst werden muss ist denk ich klar. Karosserie muss dementsprechend auch verstärkt werden aber da gibts ja mittlerweile genügend Streben für den Mazda 2. Auch das Steuergerät muss angepasst werden. Am besten gleich n E-Manage. Damit kann man den Motor dann am besten abstimmen.
    Was man nun besser findet ist Geschmackssache. Ich würde lieber nen Turbo nehmen als nen Kompressor. Zum Bleistift von Garrett GT1548 oder Turbonetics T3.
    Ich kenn übrigens keinen Kompressor für unter 1.8l Motoren. ;)
    Unter 1.8 Litern werden denke ich nur Turbos verbaut (aus oben genannten Gründen)

    P.S.: Hier der Link zum TurboM2
    YouTube - MRS Mazda2 (Turbo+5MT) ????
     
  3. #3 turbo91, 15.02.2010
    turbo91

    turbo91 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    03.11.2008
    Beiträge:
    680
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Subaru Legacy Turbo
    Zweitwagen:
    Audi A4 Avant 8E
    :x schon wieder diese diskussion.

    hab dem m2 schonmal unter die haube geguckt, da ist kein platz fürn kompressor.
     
  4. Ma2da

    Ma2da Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    06.11.2009
    Beiträge:
    429
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    BMW E46 Toruing 143PS Bj. 2003
    KFZ-Kennzeichen:
    So ein Kommentar kann sich gleich jeder sparen, das soll ein Infobereich werden wo sich jeder durchlesen kann...und erfahrungen einbringen kann oder was dazulernen kann!
     
  5. #5 Timme Tiger, 15.02.2010
    Timme Tiger

    Timme Tiger Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    31.01.2009
    Beiträge:
    1.834
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 2 1.3MZR (86PS) FIT FOR FUN
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda Miata ´90 (115PS)
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Bist ja auch n Profi ders auf ein Blick sieht was drunter passt und was nicht. ;)
    Bei nem Yaris 1.8l (wo auch nich mehr Platz is) passt komischerweise auch n Kompressor rein IS nur ma so n kurzes kleines Beispiel. ;) Die komplette linke Seite (von vorn gesehen) is beim Mazda frei. Auch vorne is noch Platz. Der Platz is also das kleinste Problem. ;)
    Toyota Yaris (is nichma der 1.8er)
    [​IMG]
    Mazda 2
    [​IMG]

    Wo soll da also was nich passen?

    DITO.
     
  6. #6 DevilsFA, 15.02.2010
    DevilsFA

    DevilsFA Captain Slow
    Mod-Team

    Dabei seit:
    07.02.2008
    Beiträge:
    5.283
    Zustimmungen:
    17
    Auto:
    Mazda2 Impuls Bj 08 55kW
    Du willst mich in letzter Zeit ärgern, Ma2da, oder?

    Warum quotest Du Deinen Vorgänger? Hast Du Dir schon jemals die Forenregeln durchgelesen? Mir scheint nicht.

    Und zum Anderen: Seit wann entscheidest Du, wer hier was schreibt? Mir war so, als wäre das die Aufgabe der Moderation. Ganz davon abgesehen, daß Du recht hast, der Beitrag auch gleich verschwindet, es gibt einen Meldebutton, mit dem man genau solche Beitrage melden kann, damit sich einer der Moderatoren darum kümmert.


    @turbo91

    Für Dich ist so langsam aber sicher Schicht im Schacht. Entweder beteiligst Du Dich in einem sinnvollen Maße oder aber Du lässt es bleiben. Ein Großteil Deiner Beiträge besteht aus Provokation.
     
  7. Shizzl

    Shizzl Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    29.10.2009
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 2 Sport 1.5 Dynamic in Schwarz !
    Hi und echt interessantes Thema :D
    Also grundsätzlich finde ich die idee mit nem Turbo echt geil :D das es machbar ist sieht man ja in ein paar videos auf Youtube , mit Kompressor naja wie schon erwähnt wurde eignet sich dies erst bei größerem Hubraum wirklich, aber der Sound ist auch geil :D
    Mal was zu den Kosten also ich denke mit so 3000-4000 € reine umbaukosten sollte man schon einplanen und man sollte sich mit ner ECU auskennen aber das nervige ist dan noch die einzelabnahme beim Tüv die geht auch noch mal ins Geld .
    Jedenfalls hätte ich das nötige klein geld das equipment sprich Hebebühne etc zur verfügung und natürlich genügen Zeit würde ich des glatt machen aber Auto ist ein teures Hobby sehr Teuer :D
    Hat den jemmand schon erfahrungen gemacht mit nem Turbo einbau aber jetzt net von ner Firma wie HGP sonderns selbst eingebaut ? Würd mich mal interessieren was der Spaß wirklich Kostet ich kenn das nur von meinem Kumpel der hat sich nen Audi a3 geholt und dann einfach den nen 1.8T Motor ge Swapt und nen Größeren Turbo und nen anderen Ladeluftkühler eingebaut und etwas an der Motorsteuerung geändert aber das von nem fachmann. Ich denke aber auch die laufleistung des Motors wird um einges geringer sein da die verschleissteile für die leistung garnicht ausgelegt ist ausser man besorgt sich noch verstärkte bzw Alu Pleule etc. das auch noch mal richtig ins geld geht und ob mann Bei nem M2 die ganzen teile bekommt um den Motor wirklich standfest und altagstauglich zu machen bezweifele ich stark :D
     
  8. #8 Realgod, 15.02.2010
    Realgod

    Realgod Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    25.05.2004
    Beiträge:
    872
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    91er 626 GV 2.2i
    Nur um mal anzuregen das es durchaus kompressoren für derartige hubräume gibt, auf dieser seite ist unten ne liste in der man auf den beiden rechten spalten die vorgschlagenen "hubraumbereiche" für die TVS serie von eaton sieht;):

    Performance Maps
     
  9. Ma2da

    Ma2da Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    06.11.2009
    Beiträge:
    429
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    BMW E46 Toruing 143PS Bj. 2003
    KFZ-Kennzeichen:
    Ich brauch mal hier nen kenner,
    baureihen meines BMW wurden auch auf turbo umgebaut, aber anders, da das ding 4 Lambdasonden hat und ein komplizierten abgaskrümmer wurde der turbo zwischen endtopf und kat verbaut.. ist den sowas beim m2 auch möglich ?!
     
  10. #10 turbo91, 16.02.2010
    turbo91

    turbo91 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    03.11.2008
    Beiträge:
    680
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Subaru Legacy Turbo
    Zweitwagen:
    Audi A4 Avant 8E
    wird unteranderem bei den Lexus V8 auch so gemacht.

    Ohne dir den Spaß daran zu verderben, der verschleiß des Turboladers an dieser Stelle ist wesentlich höher als im Motorraum, vorallem im Winter.

    Davon würde ich abraten.

    Wenn jemand wirklich so einen Umbau vorhat, ist ein Forum wohl die falsche Adresse, würde direkt bei Firmen anfragen, die das prof. drauf haben, bei denen man sich Informationen holen kann (die Teile braucht man ja schließlich auch irgendwoher)

    Fakt ist, wie schon erwähnt, Umbaukosten werden höher sein als der Kaufwert eures Mazda 2, wenn man nicht gerade das billigste vom billigsten nimmt (z.B. Garrett Turbolader, halt ich garnix von) sondern etwas qualität, bist du mit dem Turbolader schon bei 1800-2500€, dazu kommt noch ein Ladeluftkühler plus sätmliche Verrohrungen, ebenfalls um die 1000€ (wenn man Qualität haben will), das ist noch nicht alles. Dazu kommt noch das der orig. Mazda 2 Motor nicht dafür ausgelegt sein wird, Zwangsbeatmet zu werden. D.h. evtl. Schmiedekolben, verstärkte Pleuel, Zylinderkopfdichtung (z.B. Titan, dass hält ;) )
    Einspritzdüsen größere, größere Benzinpumpe (mit mehr Leistung), Luftfiltersystem anpassen (nein kein offenen Pilz), alleine um den Motor über die 50-60tkm damit Standfest zubekommen seid ihr locker nochmal 5000€ los (vorrausgesetzt es gibt solche Teile überhaupt für dieses Fzg.), man kann den ganzen Spaß natürlich auch weglassen, aber dann erreicht ihr keine 60tkm mit eurem Fzg., zudem empfehle ich sowieso einen geringen Ladedruck maximal 0,6 bar eher 0,4.

    Dazu kommt anschließend noch (vorallem wegen TÜV), anderes Fahrwerk, andere Bremsanlage, andere Abgasanlage = nochmal 3000-5000€, habt ihr mal geguckt was eine große Bremsanlage kostet? Ihr fangt an der falschen Stelle an.

    Falls das Getriebe sich überhaupt noch schalten lässt bei der von euch angegeben Mehrleistung von knapp 50-60PS (die ihr ohne Frage erreichen werdet), benötigt ihr nochn anderes Getriebe. (nochmal Kosten von mehreren tausend euronen)

    Meine Frage: Welcher einigermaßen klare Menschenverstand macht so etwas? Will niemanden angreifen, ganz im Gegenteil, wenn jemand den Arsch dazu hat das wirklich durch zuziehen und die ganze Kohle in so einen Kleinwagen verschenkt, okay, aber dann gescheit.

    Einfach Turbo oder Kompi druff is nit. wenns so einfach wäre hätte jeder nen turbolader mit 500PS.

    gruß

    ps: hab das freiprogrammierbare Steuergerät ganz vergessen, mind. 1000€ ohne Abstimmung.

    *edit: TÜV Kosten (alles §21 Abnahmen) werden mehrere Tausend Euro kosten, alleine ein Abgasgutachten kostet ein schweine Geld.
    Zudem, Versicherung teuer, Fzg. wird höher eingestuft.
     
  11. _Jay_

    _Jay_ Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    02.11.2007
    Beiträge:
    8.116
    Zustimmungen:
    3
    Auto:
    626GE: Probe 2 GT Automatik 2,5l V6 24V (KL), blau
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    626GE: Probe 2, 2,0l 16V (FS), AHK, silber
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Nur bedingt richtig, denn genau sowas, professionelles Tunig, macht der User Silo-QAS bzw. die Firma QuantumAutoSport.com.

    Siehe dazu z.B. die Threads:
    MPS-3 Tuning (+130 PS, +225 Nm)
    MPS-6 Tuning (+180 PS, +200 Nm)

    8)
     
  12. #12 Timme Tiger, 16.02.2010
    Timme Tiger

    Timme Tiger Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    31.01.2009
    Beiträge:
    1.834
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 2 1.3MZR (86PS) FIT FOR FUN
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda Miata ´90 (115PS)
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Außerdem steht in manchen Foren so viel über Turbo und Kompressorumbauten dass man, wenn man sich durchsucht, schon ordentlich infos sammeln kann.
    Ich weis ja nich wo du deine Infos her hast aber irgendwie kann da auch nicht alles stimmen. ;)

    Und außerdem ist es bei +40-50PS noch kein MUSS denn Motor durch Schmiedekolben, Schmiedepleuel, usw. standfester zu machen. Das is Schwachsinn. Das der Motor darunter sicherlich leidet is klar aber das wird man denk ich erst bei ca.150000Km merken. Irgendwann sollte man das machen ja aber nich bei so n paar PS. ;) Genauso Schwachsinnig ises n neues Getriebe einzubauen. Ich mein ja ne Sportkupplung und n leichtes Schwungrad sind schon nich schlecht aber man brauch noch lange kein neues Getriebe bloß für +40-50PS.
    Und Garrett-turbos haben garantiert keine schlechte Qualität. Die sind nich viel schlechter als Turbonetics (welche ja schon eigentlich das non+ultra sind). Außerdem bräuchten wir bloß nen "kleinen" Turbo. das heißt dass die 1800-2400€ total übertrieben sind. ;)

    Gruß Tim
     
  13. Ma2da

    Ma2da Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    06.11.2009
    Beiträge:
    429
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    BMW E46 Toruing 143PS Bj. 2003
    KFZ-Kennzeichen:
    Also ich wollte eine dezentes tuning, ich rede von etwa 0,3Bar.. mehr will ich gar nicht, am meißten machtes spass die erfdahrungen zu sammeln bei so einen umbau...:)

    bin auch deiner meinung TT das man bis 40PS eigentlich nicht unbedingt verstärkte teile braucht... laut einer unbestätigten faustformel kann man ja von 0,1Bar/10PS reden... also sind wir bei 30PS. das würde mir reichen..

    kennfeldanpassung an kompressor oder turbo hab ich jemanden (ne sogar 2) es ist nicht zwingens ein freiprogrammierbares motorsteuergerät nötig

    tüv ist auch kein problem, ein bekannter hat hier in passau hat eine tuningwerkstatt !!! Die machen solche umbauten ab und zu, nur ich will vieles selber machen wegen erfahrungswerte ;)
     
  14. #14 turbo91, 17.02.2010
    turbo91

    turbo91 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    03.11.2008
    Beiträge:
    680
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Subaru Legacy Turbo
    Zweitwagen:
    Audi A4 Avant 8E
    Timme Tiger, wenn du so schlau bist warum machst du dann nicht einfach diesen Umbau und Informierst uns dann nach 60tkm das du einen neuen Motor gekafut hast weil du mit 0,6 bar oder mehr deine kolbenzerhächselt hast.

    Ich sagte auch nicht das ein Getriebe notwendig ist, kommt aufs Getriebe drauf an, wie standfest es ist.

    40-50PS hört sich wenig an sind aber für so ein kleinen Motor ein große Belastung.

    weißt du Überhaupt was ein leichtes Schwungrad bringt oder laberst du nur das nach was dir irgendjemand erzählt?

    @Jay, mach deine Werbung für den Lumpenverein woanders... habe zu den Prüfberichten in einem andere Fred schonmal was gesagt.

    130PS mehr aber nur 225NM mehr ist keine gute ausbeute, sowas schaffe ich schon wenn ich nur den ladedruck um 0,3 bis 0,4 anhebe und das kostet mich 50€ bei ebay...

    @Ma2da, 0,3 und 30PS halte ich für akzeptabel, das sollte machbar sein.

    ps: 0,1 bar = 10PS ist ein gerücht.

    Thema ECU: Wie soll deine original Ecu abgestimmt werden wenn du einen lader drauf gesetzt hast? in der original ecu ist nichts dafür vorgesehen, jeder vernünftige baut ein freiprogrammierbares ein z.B. Linkecu oder ähnliche und lässt dann alle Teile neu aufeinander abstimmen.
     
  15. #15 DevilsFA, 17.02.2010
    DevilsFA

    DevilsFA Captain Slow
    Mod-Team

    Dabei seit:
    07.02.2008
    Beiträge:
    5.283
    Zustimmungen:
    17
    Auto:
    Mazda2 Impuls Bj 08 55kW
    Bevor es hier ausartet mache ich den Thread (voerst) zu.
     
Thema: M2DE: Kompressor-Turbolader Infocenter
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mazda 2 kompressor

Die Seite wird geladen...

M2DE: Kompressor-Turbolader Infocenter - Ähnliche Themen

  1. Diverse Fragen zur schöneren Optik am M2DE

    Diverse Fragen zur schöneren Optik am M2DE: Hy zusammen. Gerade frisch angemeldet und schon ein paar Fragen. Vorweg, ich habe kaum Ahnung von solchen Sachen wie Federn einbau etc (habe...
  2. Glühlampen brennen durch beim M2DE

    Glühlampen brennen durch beim M2DE: Tach miteinander, lang her das ich mich hier blicken hab lassen, hatte ein paar Probleme zu lösen ;) Auf jeden Fall wollt ich mal fragen ob...
  3. [OT] AW: M2DE: Kompressor-Turbolader Infocenter

    [OT] AW: M2DE: Kompressor-Turbolader Infocenter: sry mich nervt nur das jeder 2. mit nem 1,1l fahrradmotor ein kompressor oder turboumbau machen will weil die leistung zu wenig ist. gleich ein...
  4. [OT] AW: M2DE: Kompressor-Turbolader Infocenter

    [OT] AW: M2DE: Kompressor-Turbolader Infocenter: ---------- Du willst mich in letzter Zeit ärgern, Ma2da, oder? ---------- Nö. ich vertritt gern meine Meinung nur :)
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden