LPG steuerfreiheit bis 2018

Diskutiere LPG steuerfreiheit bis 2018 im Allgemeine KFZ-Technik Forum im Bereich Technik und Tuning; Habe am 09. August 2006 in einer braunschweiger Zeitung einen Bericht gelesen, in dem Stand, dass Flüssiggas (LPG) bis 31.12.2018 steuerbefreit...

  1. #1 Schurik29a, 17.07.2006
    Schurik29a

    Schurik29a Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    11.10.2005
    Beiträge:
    5.530
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    323f BA V6, EZ: 10/1997, silber
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    bis 09.05.08 - 626 GE, 90 PS, EZ: 06/96, 205.650km
    Habe am 09. August 2006 in einer braunschweiger Zeitung einen Bericht gelesen, in dem Stand, dass Flüssiggas (LPG) bis 31.12.2018 steuerbefreit ist. Derzeitiger Preis ist unter 70 Cent.

    @wirthensohn: Du hast geschrieben, dass eine Reichweite mit LPG plus Benzin möglich ist. Wird bei der Umrüstung eine Art Umsteller (ähnlich wie ein Wasserhahn) eingebaut, oder wird zuerst LPG genutzt und der Motor zieht sich automatisch Benzin, wenn der Gastank leer ist?
    Grund für meine Frage ist ein evtl. bevorstehender Fahrzeugwechsel - und da lohnt sich die Umrüstung auf jeden Fall. Soll nen 323 Bj werden.

    Danke und nen guten Start in die neue Woche

    Gruß Schurik
     
  2. lisa

    lisa Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    13.08.2006
    Beiträge:
    334
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Seat Leon 1.8T 4, Mazda 6 MPS
    Ist zwar schon ne Weile her, aber ich geb dir jetzt mal ne Antwort auf deine Frage wegen LPG. Es wird ne Taste eingebaut, mit der du dann umschalten kannst zwischen Gas und Benzin. Starten sollte man auf Benzin, dann kurz vom Gas, in dem Moment umschalten (meist hört man ein Zischen vom Gas) und dann normal auf Gas weiterfahren. :)
     
  3. #3 wirthensohn, 13.08.2006
    wirthensohn

    wirthensohn Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.03.2004
    Beiträge:
    3.803
    Zustimmungen:
    7
    Auto:
    Mazda Xedos 6 2.0 V6 (1992)
    Zweitwagen:
    Mazda 6 SkyActiv-G 194 Kombi (2020)
    Da ist mir wohl ein Thread entgangen. Aber da ich direkt angesprochen wurde, antworte ich natürlich entsprechend.

    @Schurik29a:grundsätzlich ist der Gastank ein Zusatztank, der normale Benzintank bleibt erhalten. So addieren sich theoretisch die Reichweiten beider Tanks. Theoretisch, weil kaum jemand freiwillig auch noch den Benzintank für absurd viel Geld vollpackt.

    @lisa: ich glaube, Du stellst Dir die Sache unkomfortabler vor, als sie ist. Tatsächlich startet der Motor generell mit Benzin, bis das Kühlwasser eine gewisse Mindesttemperatur erreicht hat, die nötig ist, um den Verdampfer zu erwärmen, damit die Membran in ihm nicht kaputt geht. Ist diese Temperatur erreicht, wird automatisch, ohne Zutun des Fahrers und üblicherweise völlig unbemerkt auf Gas umgeschaltet. Zu erkennen ist das am zusätzlichen Bedienteil, welches auch einen Schalter hat.

    Ist der Gastank vollständig leer gefahren, wird automatisch wieder auf Benzin umgeschaltet. Auf die Tatsache, dass es dann teuer wird, weisen die meisten Bedienteile mit einer roten LED oder wildem Piepen hin.

    Ein Zischen habe ich beim Umschalten noch nie gehört. Wenn es zischt, ist die Anlage undicht und das ist gar nicht gut.

    Gruß,
    Christian
     
  4. lisa

    lisa Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    13.08.2006
    Beiträge:
    334
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Seat Leon 1.8T 4, Mazda 6 MPS
    @Wirthensohn: Ich stell mir das nicht vor, ich fahr das. ;) Und bei uns isses so, dass man das selber umschalten muss. Die Automatik zum umschalten wurde nicht verbaut. Aber wenn der Tank leer ist, schaltets automatisch auf Benzin um. Ist aber für den Motor auch eine der ersten Anlagen, dies in D gab..
     
  5. #5 wirthensohn, 13.08.2006
    wirthensohn

    wirthensohn Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.03.2004
    Beiträge:
    3.803
    Zustimmungen:
    7
    Auto:
    Mazda Xedos 6 2.0 V6 (1992)
    Zweitwagen:
    Mazda 6 SkyActiv-G 194 Kombi (2020)
    Was ist denn das für eine Anlage? Hab ich echt noch nie gehört sowas. Meiner Kenntnis nach schalten alle Anlagen automatisch hin und her. Zumal dazu ja eigentlich nichts extra verbaut werden muss, denn das ist eine reine Softwaresache; das Steuergerät benötigt dazu lediglich das Temperatursignal, das über ein dünnes, simples Drähtchen vom serienmäßigen Temperatursensor abgenommen wird.

    Ich persönlich fände es irgendwie ziemlich nervig, jedesmal manuell umschalten zu müssen. Und ganz sicher würde ich es auf mindestens jeder zweiten Fahrt vergessen und würde dann ständig mit leerem Benzintank liegen bleiben.

    Ich finde es sehr angenehm, wie es bei mir ist: der Motor startet mit Benzin und das Bedienteil warnt mit blinkender roter LED, dass man bitte noch langsam fahren möchte, weil es momentan noch teuer ist. Nach 20 Sekunden und wenn das Kühlwasser 20 Grad erreicht hat, schaltet er unmerklich automatisch auf Gas um.

    Auch schön: wenn denn der Benzintank mal ganz leer ist, kann ich über die Taste am Bedienteil der Gasanlage auch einen Notstart herbeiführen. Dann startet der Motor sofort mit Gas. Im Sommer kein Problem, im Winter könnte aber der Verdampfer vereisen...

    Gruß,
    Christian
     
  6. lisa

    lisa Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    13.08.2006
    Beiträge:
    334
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Seat Leon 1.8T 4, Mazda 6 MPS
    Keine Ahnung, was das für eine Anlage ist. Die Automatik wäre möglich gewesen, aber nicht gewünscht. Vorallem, da wir hier in der Schweiz kein Gas haben und die Anlage nur im Auslang zum Einsatz kommt (war eigentlich mal anders gedacht.. Aber nun hats nur Vorteile). Dazu kommt, dass man lieber mal mit Benzin gas gibt (ich jedenfalls) als mit Gas. Also wir sind mit dieser Variante nur zufrieden! :) Wenn es dir lieber ist, dass die Gasanlage automatisch angeht, isses ja gut, dass du ne automatische hast. :) Aber ich persönlich kenne einige, die diese Automatik auch nicht haben. Aber es wäre ja eigentlich eh alles nur ne Einstellungssache.. Ich bin überzeugt, bei deiner Anlage wäre diese manuelle Einschaltung auch möglich gewesen. Genau so wie bei unserer Anlage die Automatik auch möglich gewesen wäre. Aber halt eben nicht gewünscht. ;)
     
  7. #7 wirthensohn, 13.08.2006
    wirthensohn

    wirthensohn Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.03.2004
    Beiträge:
    3.803
    Zustimmungen:
    7
    Auto:
    Mazda Xedos 6 2.0 V6 (1992)
    Zweitwagen:
    Mazda 6 SkyActiv-G 194 Kombi (2020)
    Das mag in der Schweiz anders sein, aber in Deutschland möchte man so frühzeitig wie nur irgendwie möglich auf Gas umgeschaltet haben und bevorzugt jeden Meter mit Gas fahren. Kein Wunder bei 61 Cent pro Liter Autogas gegenüber bis zu 1,38 Euro pro Liter Superbenzin.

    Und da es bei Autogas keinerlei Leistungsverlust gibt (sofern die Anlage kompetent eingebaut wurde) und der Gasbetrieb dann auch noch sehr umweltfreundlich ist, wüsste ich keinen Grund, auch nur für einen Meter unnötig Benzin zu verheizen.

    Gruß,
    Christian
     
  8. #8 mchammer, 13.08.2006
    mchammer

    mchammer Stammgast

    Dabei seit:
    25.05.2006
    Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    M5 2,0 Diesel 105kw
    @wirtensohn
    das mit dem leistungsverlust bezieht sich aber nur auf neuere gasanlagen mit einspritzsystem und steuerelektronik

    es gibt aber fahrzeuge in die eine solche anlage nicht verbaut werden kann da die benzineinspritzanlagen auf einer teilweisen mechanischen funktionsweise beruhen
    (mein alter audi 2,3liter hatte eine solche anlage)
    bei diesen anlagen wird ein system mit einer venturidüse verbaut
    diese düse wird in den ansaugkanal eingebaut und verjüngt den querschnitt erheblich
    somit wird die leistung auf benzin reduziert

    diese anlagen gab es mit elektronischen einschalt/umschaltgeräten
    und mechanischen kippschaltern
    wenn man den kippschalter auf mittelstellung gestellt hatte konnte man die gasanlage "leer" fahren ( die leitung vom abschaltventil bis zum verdampfer)
    wenn man dieses getan hat und jetzt wieder auf gas umschaltet zischt es da die leitung wieder mit gas befüllt wird

    wollte ich nur mal sage

    das war bei meinen 5 gasanlagen welche ich selber in meine fahrzeuge verbaut habe so (ja mit tüv eintragung)
    und auch bei weiteren anlagen aus meinem bekanntenkreis

    ps als ich noch gas fuhr kostete das gas noch 29cent
    aber nicht euro cent sondern holländische cent also ca 27-28 pfennige
     
  9. lisa

    lisa Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    13.08.2006
    Beiträge:
    334
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Seat Leon 1.8T 4, Mazda 6 MPS
    @Wirthensohn: Die Anlage wurde ja in D eingebaut! ;) In der Schweiz gibts kein Gas ausser Erdgas. Aber es war eine der ersten in D bei diesem Auto. Und es gibt da auch einen Leistungsverlust auf Gas. Nicht viel, aber man merkts. Deshalb auch der manuelle Schalter fürs Gas.

    @mchammer: bei uns isses einfach ne Taste, die entweder ein- oder ausschaltet. Sone Mittelstellung gibts nicht. Aber eben, es ist kein Kippschalter, sondern eine normale Taste. Schon intressant, wie viele verschiedene Systeme es gibt! :D
     
  10. #10 wirthensohn, 14.08.2006
    wirthensohn

    wirthensohn Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.03.2004
    Beiträge:
    3.803
    Zustimmungen:
    7
    Auto:
    Mazda Xedos 6 2.0 V6 (1992)
    Zweitwagen:
    Mazda 6 SkyActiv-G 194 Kombi (2020)
    @lisa: rein interessehalber - von welchem Auto reden wir eigentlich? Von den beiden, die mir Dein Profil verrät, kann es keines sein, denn beide haben moderne zylinderselektive Einspritzungen und benötigen daher wohl eher schon moderne vollsequentielle Autogas-Anlagen...?!

    Gruß,
    Christian
     
  11. #11 Schurik29a, 14.08.2006
    Schurik29a

    Schurik29a Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    11.10.2005
    Beiträge:
    5.530
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    323f BA V6, EZ: 10/1997, silber
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    bis 09.05.08 - 626 GE, 90 PS, EZ: 06/96, 205.650km
    Hallo @ all !

    Danke für Eure Antworten. Damit ich es richtig verstanden habe, fasse ich nochmal zusammen:

    Es wird ein zweiter Tank (Gas) eingebaut, weil der Motor mit Benzin starten muss. Sobald das Kühlwasser 20 Grad erreicht hat wird automatisch auf Gas umgestellt (bei heutigen Anlagen standart). Der Gastank kann leergefahren werden und man fährt automatisch auf Benzin weiter. Für den Gastank gibt es eine LED, oder ein akustisches Signal, falls dieser leer ist, oder in der Warmlaufphase Benzin genutzt wird. Eine extra Tankuhr wird nicht verbaut. Ein "Notstart" über Gas ist möglich, aber für die Anlage (speziell dem Verdampfer) nicht gesund.

    Das die Autos mit Benzin starten müssten habe ich zwar schonmal gehört, aber nicht geglaubt. Vielen Dank nochmal und allen einen guten Start in die neue Woche

    Gruß Schurik
     
  12. #12 wirthensohn, 14.08.2006
    wirthensohn

    wirthensohn Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.03.2004
    Beiträge:
    3.803
    Zustimmungen:
    7
    Auto:
    Mazda Xedos 6 2.0 V6 (1992)
    Zweitwagen:
    Mazda 6 SkyActiv-G 194 Kombi (2020)
    Soweit war Deine Zusammenfassung korrekt, bis auf eine Kleinigkeit: das Bedienteil, welches auch den Schalter zur manuellen Umschaltung beherbergt, hat in der Regel noch weitere LEDs, die den Tankfüllstand anzeigen. Oder anzeigen sollen. Denn konstruktionsbedingt sind diese Anzeigen eher Schätzeisen denn halbwegs präzise Messinstrumente.

    Zur Verdeutlichung hier mal ein Bild meines Bedienteils. Bei den meisten Gasanlagen sieht es so oder so ähnlich aus. Mein Bedienteil habe ich elegant dort untergebracht, wo ursprünglich mal die Uhr war:

    [​IMG]

    Gruß,
    Christian
     
  13. lisa

    lisa Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    13.08.2006
    Beiträge:
    334
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Seat Leon 1.8T 4, Mazda 6 MPS
    @Wirthensohn: Also ich rede von einem Seat Leon V6 (2.8l) EZ 2001. Also genau gleich alt wie mein kleiner Gelber. :) Aber eben, wie gesagt, was genau da verbaut wurde, weiss ich nicht. Ist das Auto meines Mannes (hier im Forum als Cupra unterwegs).

    Übrigens: Bedienelement haben wir das gleiche. ;)
     
  14. #14 Schurik29a, 14.08.2006
    Schurik29a

    Schurik29a Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    11.10.2005
    Beiträge:
    5.530
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    323f BA V6, EZ: 10/1997, silber
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    bis 09.05.08 - 626 GE, 90 PS, EZ: 06/96, 205.650km
    Vielen Dank :ja:

    Jetzt habe ich alles verstanden :idea:
     
  15. #15 stakardet, 21.06.2016
    stakardet

    stakardet Guest

    Ich fahre jetzt 5 Jahre auf LPG mit einem Mercedes 240, dem trauere ich schon nach 42,9 Eurocent zurzeit pro Liter. Habe aber bedenken gehabt dem Mazda umzurüsten, daher einen Diesel genommen.
     
Thema:

LPG steuerfreiheit bis 2018

Die Seite wird geladen...

LPG steuerfreiheit bis 2018 - Ähnliche Themen

  1. 626 (GF/GW) Lenkung etwas schwergängig + Leistungsverlust LPG

    Lenkung etwas schwergängig + Leistungsverlust LPG: Hallo Leute, ich hab 1-2 kleine Probleme mit meinem 626. Als erstes wegen der Lenkung: Vor ca 2 Monaten habe ich meine Winterreifen auf Sommer...
  2. Mazda6 (GH) Welches Motoröl Mazda 6 GH 2.5 LPG

    Welches Motoröl Mazda 6 GH 2.5 LPG: Hallo, ich habe vor einigen Monaten einen gebrauchten Mazda 6 GH EZ 2009 mit 2.5L und Gasanlage gekauft. Da der Motorölstand gering ist, würde...
  3. LPG Tank nur ohne Ersatzradmulde möglich?

    LPG Tank nur ohne Ersatzradmulde möglich?: Ich habe einen Mazda 5 mit Gastank (LPG) und nun muss nach 12 Jahren der Gastank gewechselt werden. Also war ich beim Tank-Spezialisten und der...
  4. LPG/CNG Gasanlage im Mazda 3

    LPG/CNG Gasanlage im Mazda 3: Ich wollt mal Fragen, wer von euch ne LPG/CNG Gasanlage im Auto nutzt? Beziehungsweise was ihr in etwa bezahlt habt.
  5. Mazda5 (CR) Mazda 5 2006 mit LPG gekauft - lange Laufleistung

    Mazda 5 2006 mit LPG gekauft - lange Laufleistung: Einen wunderschönen guten Abend, wollte mal etwas die Lanze der LPG Fahrzeuge mit langer Laufzeit brechen. Habe heute von einem Rentner einen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden