Lohnt sich eine Inspektion bei Mazda, wenn Garantie ausgelaufen ist?

Diskutiere Lohnt sich eine Inspektion bei Mazda, wenn Garantie ausgelaufen ist? im Mazda 3 Forum im Bereich Mazda3 und Mazda3 MPS; Hallo Leute, bin am überlegen, ob ich lieber zu kostengünstigeren Werkstätten gehen soll, wie A.T.U(Namenhafte Werkstätte), da meine 2 Jährige...

  1. Baze90

    Baze90 Stammgast

    Dabei seit:
    10.11.2014
    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    Mazda 3 Skyactive D-150 Sports-Line
    Hallo Leute, bin am überlegen, ob ich lieber zu kostengünstigeren Werkstätten gehen soll, wie A.T.U(Namenhafte Werkstätte), da meine 2 Jährige Garantie im November verfällt. Müsste jetzt zur 2. Inspektion (40.000KM) und zahle 250€ bei selbst mitgebrachten Öl. Deshalb die Frage, würdet ihr weiterhin zu Mazda/Mazda Partner Werkstätten gehen, wenn ihr bei seriösen Werkstätten wie A.T.U 100€+ sparen könntet?
     
  2. Tomcio

    Tomcio Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    12.08.2014
    Beiträge:
    534
    Zustimmungen:
    6
    Auto:
    M3 (BM) G 120, CenterLine, Licht, Touring
    Wieso 2-jährige Garantie ?
    Mazda hat 3 Jahre, werksseitig.
    Außerdem kann die Garantie verlängert werden, was ich machen würde.
    Ich empfehle dann auch einen Blick in´s Betriebshandbuch, wo der Inhalt der jeweiligen Inspektionen aufgeführt ist.
    Danach kann jeder selbst abschätzen, ob er eine andere Werkstatt aufsucht.
    Ich sehe für mich zur Zeit keinen Anlaß die Werkstatt zu wechseln, um vielleicht 100,- € zu sparen. Das Risiko ist es mir nicht wert.
    Ist aber meine Meinung.
     
  3. #3 Daniel_sun, 29.09.2016
    Daniel_sun

    Daniel_sun Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    09.02.2013
    Beiträge:
    489
    Zustimmungen:
    27
    2 jährige Garantie? Namhafte seriöse Werkstatt A.T.U?

    ist das ein fake oder ernst gemeint?
     
    Sky-Line gefällt das.
  4. #4 klaboka, 29.09.2016
    klaboka

    klaboka Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    04.01.2015
    Beiträge:
    298
    Zustimmungen:
    63
    Auto:
    Mazda 6 GH Kombi 2,2D 163PS
    KFZ-Kennzeichen:
    Hallo Baze,
    eigentlich spricht nur wenig dagegen, eine *gute* Freie zu beauftragen. Die sollte aber dann schon wirklich gut sein, sich also z.B. mit den Fahrzeugen des jeweiligen Herstellers auskennen. Autos ähneln sich zwar technisch durchaus, aber jeder Hersteller und jedes Modell hat so seine kleinen Fallen.

    Der wirklich gute Oberschrauber meines ehemaligen fMH (ehemalig, weil ich umgezogen bin) hat vor einiger Zeit gewechselt, zu einer recht großen freien Schrauberbude (allerdings keine „Kette“). Der hat davon geschwärmt, welche technischen Möglichkeiten der neue Laden habe, da könnte der alte fMH nur von träumen. Und da wären für praktisch alle Fabrikate 1-2 Spezialisten an Bord. Sowas könnte ich mir vorstellen. Aber nicht der von Dir genannte Laden.

    Ansonsten: was sparst Du denn dann im Jahr? 100-200€? Also ca. 50 ct/Tag? Ist es das Wert, wenn Du in 1 oder 2 Jahren mal auf MD-Kulanz hoffst, weil z.B. der Partikelfilter oder der Turbo Ärger macht? Nach 2 Inspektionen bei einem Freien hast Du da gar keine Chance mehr (die eh schon recht dürftig wäre). Und – wieso 2 Jahre Garantie und keine 3?
    Aber Du musst es wissen…
    Klaus
     
  5. G165SB

    G165SB Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    05.09.2016
    Beiträge:
    345
    Zustimmungen:
    20
    Streich bitte das "seriöse Werkstatt" im Zusammenhang mit ATU. Leider sind das oftmals schlechte Werkstätten, habe mir mal angeschaut, wie die dort arbeiten.
    Wenn schon keine Vertragswerkstatt, dann bitte eine richtige, gute Freie und keine Kette.
    Würde das aber erstmal nur beim MH machen, einfach aus Garantie oder Kulanzgründen, wie schon geschrieben wurde. Die Rechnung geht mit ATU und Co nicht auf. Da sparst du am Ende nichts und hast wahrscheinlich noch den schlechteren Service.
     
  6. #6 tuerlich, 29.09.2016
    tuerlich

    tuerlich Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    07.12.2014
    Beiträge:
    2.487
    Zustimmungen:
    313
    Auto:
    Mazda 3 BM 07/2015 D150+ Challenge
    KFZ-Kennzeichen:
    Würde es so machen:

    - Man schraubt selbst, dann alles selbst in die Hand nehmen sobald die Werksgarantie erloschen ist, und ja es sind 3 Jahre!

    - Man ist auf professionelle Hilfe angewiesen, dann verlängere ich auf 5 Jahre und bleibe so lange es geht beim Vertragspartner!

    Eine Drecksbude wie die mit den angesprochenen 3 Buchstaben wird bei mir nichtmal ein Wischerblatt wechseln! Ich habe aber auch Bekannte im Verkauf dort arbeiten und kenne so einige geile Geschichten!

    Die von klaboka angesprochene Möglichkeit der Kulanz ist natürlich auch noch ein Argument!

    Ich bin da eh eher außen vor, da ich ne eigene Schrauberwerkstatt habe und nur drauf warte bis die Garantie endlich ausläuft...
     
  7. #7 Mensafest, 29.09.2016
    Mensafest

    Mensafest Stammgast

    Dabei seit:
    10.07.2012
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    13
    Auto:
    Mazda CX-5 150PS AWD (Facelift)
    Zweitwagen:
    Lotus Elise MK2
    Softwareupdates bekommst du bei der freien Werkstatt keine. Ebenso sind dort stille Rückrufe nicht bekannt.
    Der Mazdapartner hingegen gibt die VIN deines Autos in's System und bekommt alle Arbeiten ausgeworfen, die zusätzlich zur üblichen Inspektion gemacht gehören. Außerdem hat er den elektronischen Servicenachweis für dein Fahrzeug. Da bin ich mir aber nicht sicher, ob nicht auch eine freie Werkstätte die Servicedaten an Mazda leiten kann.
     
  8. #8 Engineer, 29.09.2016
    Engineer

    Engineer Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.11.2013
    Beiträge:
    549
    Zustimmungen:
    10
    Auto:
    Mazda 6 (GY) 2,0 CD, 2005
    KFZ-Kennzeichen:
    Moin zusammen,

    der Vorschlag von tuerlich ist natürlich eine gute und preiswerte Alternative, wenn man des Schraubens mächtig und kundig ist.
    Wenn nicht, ist man auf Werkstätten jeglicher Art angewiesen.
    Den verschiedenen Anmerkungen, die oben bereits genannt wurden kann ich mich durchaus anschließen (auch bezüglich den Unsinn treibenden Amateuren:mrgreen:).

    Ich würde diese Entscheidung in erster Linie davon abhängig machen, wie zufrieden ich mit meinem bisherigen Schrauber bin.
    Frei nach dem alten WDR-Computerclub-Motto: "Never touch a running system!"
     
  9. #9 Blacky373, 29.09.2016
    Blacky373

    Blacky373 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    03.09.2014
    Beiträge:
    444
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    Mazda 3 BM G-100 Prime-Line
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    BMW R1150 RT
    Ich würde auch dringend davon abraten, den Wagen zu A.T.U zu bringen... ich hab in der Vergangenheit nur schlechte Erfahrungen mit denen gemacht, in verschiedenen Filialen (z.b. bei meinem MG TF beim Reifenwechsel 2x den Adapter für die Felgenschlösser geschrottet und danach kommentarlos ins Auto gelegt). :motz:

    So lange noch Garantie auf dem Wagen ist (die vollen 3 Jahre ;-)), bring' ihn zum Mazdahändler. Eventuell kannst Du noch abwägen, ob es sich für dich lohnt die erweiterte Garantie noch abzuschließen... und danach abwägen, ob Du lieber umfassenden Service für etwas mehr Geld in der Mazda-Werkstatt zahlen willst, oder in einer freien Werkstatt ein paar Euros sparen willst - dann aber möglicherweise schwerwiegende Probleme am Auto nicht richtig erkannt werden.

    Ich für meinen Teil habe hier am Ort einen kleinen, aber feinen Mazda-Händler der extrem großen Wert auf Kundenzufriedenheit legt. Immer freundlich, gute und zügige Arbeit - und preislich absolut im Rahmen. Ich werde vor Ablauf der Werksgarantie auf jeden Fall noch die Anschlussgarantie abschließen und der Werkstatt treu bleiben, so lange ich meinen BM habe (bzw. Mazda fahre). ;-)

    Aber das muss jeder für sich selbst wissen.
     
  10. #10 Daniel_sun, 29.09.2016
    Daniel_sun

    Daniel_sun Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    09.02.2013
    Beiträge:
    489
    Zustimmungen:
    27
    Was noch dazu zu sagen ist, ist dass er eventuell schwerer zu verkaufen geht wenn du die Service nicht beim Vertragshändler machst.
     
  11. Baze90

    Baze90 Stammgast

    Dabei seit:
    10.11.2014
    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    Mazda 3 Skyactive D-150 Sports-Line
    Ok Ok, ihr habt mich überzeugt. Aber bitte foltert mich nicht, dass ich diese Frage gestellt habe x)
    Habe ja noch kein Urteil gefällt und da ich überhaupt keine Ahnung habe, wie ATU oder sonstige Firmen arbeiten, habe ich um eure Meinung gefragt.
    Jetzt weiß ich ja bescheid :-) Dachte die Garantie ist nur 2 Jahre lang *Umso besser, wenn es 3 sind*
     
    Sky-Line gefällt das.
  12. #12 stephan-jutta, 30.09.2016
    stephan-jutta

    stephan-jutta Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    30.05.2010
    Beiträge:
    2.528
    Zustimmungen:
    116
    Auto:
    Mazda 3 MPS (BL)
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    CX3+Mazda 2
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Da du zum Erhalt der Rostgarantie (10 Jahre) zumindest in die Karosserieinspektion musst (die glaube ich dann bezahlt werden muss aber bei einer Inspektion mit inbegriffen ist) kann man es auch so handhaben-
    Ich mache den Ölwechsel selber weil das ein hoher Kostenanteil an der Inspektion ist und lasse dann die Inspektion ohne Ölwechsel machen. Spart jede Menge Geld.
     
  13. #13 Engineer, 30.09.2016
    Engineer

    Engineer Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.11.2013
    Beiträge:
    549
    Zustimmungen:
    10
    Auto:
    Mazda 6 (GY) 2,0 CD, 2005
    KFZ-Kennzeichen:
    Naja man verwechselt nur allzugerne die "gesetzliche Gewährleistung" (2 Jahre) und die "freiwillige Herstellergarantie".
    Beides sind zwei verschiedene Paar Schuhe.
    Deswegen wird hier aber keiner gefoltert :winke:
     
  14. #14 2000tribute, 01.10.2016
    2000tribute

    2000tribute Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    29.12.2013
    Beiträge:
    2.790
    Zustimmungen:
    424
    Auto:
    M 6 Edition 125 2.0 DISI bj 2011, 92TKM, M3 BL 1,6
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    M 2 1.4 Active bj 05, 143TKM, M2 DJ 1,5 BJ 18
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    ...."Rostgarantie" sprich Garantie gegen Durchrostung ist nicht 10, sondern 12 Jahre.....
    ....um im Fall der Fälle diese in Anspruch nehmen zu können, sollte/müßte jedes Jahr
    ein "Stempel" mit dem Mazda-Logo bei der Karosserie-Inspektion stehen....
     
  15. #15 Gladbacher, 01.10.2016
    Gladbacher

    Gladbacher Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    24.08.2013
    Beiträge:
    6.271
    Zustimmungen:
    471
    Auto:
    CX-3 Sportsline, 120 PS, matrixgrauer Schalter
    KFZ-Kennzeichen:
    Genau, die Mobilitätsgarantie greift auch nur in Verbindung mit dem besagten Stempel. Wobei eine Mobilitätsgarantie heutzutage wohl auch in der Kfz.-Versicherung gegen kleinen Aufpreis enthalten ist...
     
  16. G165SB

    G165SB Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    05.09.2016
    Beiträge:
    345
    Zustimmungen:
    20
    Oder ggfl. ADAC ect., was dasselbe wie die Mobilitätsgarantie ist. Zumindest interessieren die sich nicht für dafür, wo oder gar ob du beim Service warst.
    Bin bei dem Verein aber auch nicht mehr, hab den in sechs Jahren nicht einmal in Anspruch nehmen müssen und Vertraue Mazda jetzt mit dem BM, dass ich hoffentlich auch nicht liegen bleiben werde.
     
  17. #17 michael060392, 04.10.2016
    michael060392

    michael060392 Stammgast

    Dabei seit:
    30.04.2015
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    6
    Auto:
    Mazda 3 BK MZR-CD Kintaro Edition
    KFZ-Kennzeichen:
    Das macht dein Händler mit? Oder wird es dann einfach nicht im DSN eingetragen? Das wäre ja fast zu schön, um wahr zu sein! :D
     
  18. #18 Dreamer, 04.10.2016
    Dreamer

    Dreamer Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    08.03.2014
    Beiträge:
    1.045
    Zustimmungen:
    34
    Auto:
    Mazda3 5-türer, Centerline, Skyactive G-120
    KFZ-Kennzeichen:
    ...das war früher so. Mich hat der Ölwechsel (mit Original Mazda-Öl 5W-30) am 3er inkl. Altölentsorgung 42,-€ gekostet.
    Das halte ich bei 4,2 Litern Öl für fair.
     
  19. #19 M3.2012, 04.10.2016
    M3.2012

    M3.2012 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    08.05.2015
    Beiträge:
    500
    Zustimmungen:
    68
    Auto:
    MAZDA 3 2.2 MZR-CD DPF "Sports-Line" 2012
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    MAZDA 2 1.5 Sport
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Beim fMH? Halte ich für ein Gerücht.
    Wenn ich mich recht erinnere, stand auf meiner letzten Rechnung vom fMH bei 4,7 l ca. € 96,--.
    Seit 2015 mach ich es allerdings selber. Letzter Kauf Original Mazda Öl 5 l = € 34,45.
    Wenn Du tatsächlich nur € 42,-- bezahlt hast, dann ist das mehr als fair.

    Ich habe mir schon einmal auf Tour bei einem fMH 1l kaufen müssen = € 27,--. :(
    So viel zu fairen Preisen.
     
  20. #20 tuerlich, 05.10.2016
    tuerlich

    tuerlich Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    07.12.2014
    Beiträge:
    2.487
    Zustimmungen:
    313
    Auto:
    Mazda 3 BM 07/2015 D150+ Challenge
    KFZ-Kennzeichen:
    @stephan-jutta:

    Ich glaube wir können feststellen, das Dein Händler wirklich entweder für Dich ein totaler Glücksgriff ist, oder ein Petrolhead der einfach Deinen MPS geil findet!

    Für den restlichen Pöbel inkl. mir bleibt eher nur der gemeine Händler im Ort, oder die restlichen anderen in den Nebenorten, die einen ganz genauso behandeln wie jeden anderen ordinären Kunden!

    Und dann komme ich noch mit nem EU Auto, da kann ich wohl noch weit weniger erwarten...
     
    Grandfump und Skyhessen gefällt das.
Thema: Lohnt sich eine Inspektion bei Mazda, wenn Garantie ausgelaufen ist?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mazda garantie inspektion

    ,
  2. mazda garantie freie werkstatt

    ,
  3. mazda garantie ölwechsel

    ,
  4. mazda inspektion garantie,
  5. inspektion bei mazda oder freie Werkstatt,
  6. kfz mazda inspektion wären garantizeit,
  7. garantien mazda freie werkstatt,
  8. Mazda Garantie fremdwerkstatt,
  9. mazda inspektion jedes jahr
Die Seite wird geladen...

Lohnt sich eine Inspektion bei Mazda, wenn Garantie ausgelaufen ist? - Ähnliche Themen

  1. FAQ/DOIY für Mazda CX30 (2019 - )

    FAQ/DOIY für Mazda CX30 (2019 - ): Da immer wieder ähnliche Fragen gestellt werden und sich in den anderen Bereichen die FAQ`s pro Modell recht gut bewährt haben, wollen wir das...
  2. CX-9 (TB) FAQ/DOIY für Mazda CX9 (2016 - )

    FAQ/DOIY für Mazda CX9 (2016 - ): Da immer wieder ähnliche Fragen gestellt werden und sich in den anderen Bereichen die FAQ`s pro Modell recht gut bewährt haben, wollen wir das...
  3. CX-9 (TB) FAQ/DOIY für Mazda CX9 (2006 - 2016)

    FAQ/DOIY für Mazda CX9 (2006 - 2016): Da immer wieder ähnliche Fragen gestellt werden und sich in den anderen Bereichen die FAQ`s pro Modell recht gut bewährt haben, wollen wir das...
  4. CX-7 (ER) FAQ/DOIY für Mazda CX7 ER (2006 - 2012)

    FAQ/DOIY für Mazda CX7 ER (2006 - 2012): Da immer wieder ähnliche Fragen gestellt werden und sich in den anderen Bereichen die FAQ`s pro Modell recht gut bewährt haben, wollen wir das...
  5. CX-5 FAQ/DOIY für Mazda CX5 KF (2017 - )

    FAQ/DOIY für Mazda CX5 KF (2017 - ): Da immer wieder ähnliche Fragen gestellt werden und sich in den anderen Bereichen die FAQ`s pro Modell recht gut bewährt haben, wollen wir das...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden