Lohnt sich das Upgrade auf den BM vom BL?

Diskutiere Lohnt sich das Upgrade auf den BM vom BL? im Mazda 3 Forum im Bereich Mazda3 und Mazda3 MPS; Hallo Leute, Ich spiele mit dem Gedanken mir diesen Wagen hier zu holen:...

  1. #1 Teichi1, 19.06.2018
    Teichi1

    Teichi1 Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    05.09.2016
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    7
    Auto:
    Mazda 3 BN G120 Kizuko 06/18
    Hallo Leute,
    Ich spiele mit dem Gedanken mir diesen Wagen hier zu holen:
    https://suchen.mobile.de/fahrzeuge/...searchId=5ee12b36-fc83-a762-d998-86c958a206fe

    Dazu muss aber noch gesagt werden, dass dies ein Neuwagen ist und die Kilometerangabe nicht stimmt.
    P/L in meiner Umgebung finde ich sehr gut.

    Ich besitze Zur Zeit den BL in meinem Profil. Er hat nun 61000 runter und war gestern erst zur Inspektion.
    Dabei war eigentlich alls in Ordnung außer das leidige Rost Thema... Noch nichts dramatisches, aber doch schon etwas bedenklich.
    Laut meinem bisherigen Mazda Händler würde ich noch 8500 € bekommen. Ob das OK ist kann ich schwer einschätzen, ich lasse ihn auch bei dem neuen Händler schätzen und ziehe meine schlüsse daraus.

    Ich wollte mal in den Genuss eines neuen Autos kommen, wo ich erstmal wieder keine Probleme habe.
    Laut Anzeige hat man auch 5 Jahre Garantie!? (liegt am Sondermodell?)

    Ich hoffe auch etwas Benzin zu sparen im vergleich zu meinem älteren Motor mit mehr Leistung. Der schluckt auch gefühlt gerne mal 10l bei spritziger fahrweise.

    Seht ihr, dass ich etwas geblendet bin und lohnt sich der wechsel überhaupt?
    Ich habe auch etwas angst, dass der Preisverfall immer größer wird, auch wegen der Sache mit dem Rost.

    Und eine frage noch zu den LED-Scheinwerfern. Haben diese auch Kurvenlicht wie mein Xenon? Und sind die sie Vergleich eher besser oder schlecht einzustufen, besonders in sachen Helligkeit.
    Und zum Motor. Dieser hat zwar weniger Leistung aber etweas mehr Drehmoment, wo ich Schätze , dass im gegensatz zu meinem, kaum eine leistungseinbuße spürbar wäre oder was denkt ihr?


    Ich hoffe ihr könnt mein anliegen etwas nachvollziehen und bitte Euch um etwas Hilfe meiner Zwickmühle.
    Danke Im Vorraus für Eure Meinungen.



    Teichi
     
  2. #2 Gladbacher, 19.06.2018
    Gladbacher

    Gladbacher Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    24.08.2013
    Beiträge:
    6.283
    Zustimmungen:
    472
    Auto:
    CX-3 Sportsline, 120 PS, matrixgrauer Schalter
    KFZ-Kennzeichen:
    Hallo Teichi,

    vor drei Monaten bin ich vom BL Sportsline mit 150 PS (allerdings Automatik) auf einen CX-3 Schalter, Sportsline, mit 120 PS umgestiegen und habe es nicht bereut!
    Der BL ist ein geiles Auto, der lief gut, war bequem und meiner hatte (EZ 01/2011) auch keinen Rost. Aber er hat in der Stadt schon mal knapp 13,0 Liter durchgezogen...
    Wenn du das willst, dann denke nicht lange nach, falsch machst du nichts mit einem Wechsel zum BM! Allerdings, du schreibst "BM", ist das Sondermodell nicht bereits ein "BN"? auf jeden Fall ist der 3er ein schönes Auto - ich würde wechseln!
     
  3. #3 Teichi1, 19.06.2018
    Teichi1

    Teichi1 Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    05.09.2016
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    7
    Auto:
    Mazda 3 BN G120 Kizuko 06/18
    Ohja, da sind wir wohl doch schon bei "n" angekommen. Mein fehler... :)
    Hast du den Vergleich zum Licht?
     
  4. #4 Gladbacher, 19.06.2018
    Gladbacher

    Gladbacher Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    24.08.2013
    Beiträge:
    6.283
    Zustimmungen:
    472
    Auto:
    CX-3 Sportsline, 120 PS, matrixgrauer Schalter
    KFZ-Kennzeichen:
    Ach ja - das Licht:
    Mein CX-3 hat auch LED, allerdings nicht mehr mit Kurvenlicht, wie wir es vom Bi-Xenon des BL kennen. Das LED-Licht ist meines Erachtens vorzüglich, ich bin damit mehr als zufrieden bisher und vermisse das Kurvenlicht nicht! Der Wagen hat schon wieder so viele neue Gimmicks...ich bin noch immer begeistert!
    Aber versuche eine Probefahrt, ich will dich hier nicht überreden oder so! ;) Und: Neuwagen ist Neuwagen!
     
  5. #5 Teichi1, 19.06.2018
    Teichi1

    Teichi1 Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    05.09.2016
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    7
    Auto:
    Mazda 3 BN G120 Kizuko 06/18
    Morgen darf ich fahren :)
    Danke Dir erstmal!
     
  6. #6 Gladbacher, 19.06.2018
    Gladbacher

    Gladbacher Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    24.08.2013
    Beiträge:
    6.283
    Zustimmungen:
    472
    Auto:
    CX-3 Sportsline, 120 PS, matrixgrauer Schalter
    KFZ-Kennzeichen:
    Na dann, viel Spaß und triff deine Entscheidung! :thumbs:
     
  7. #7 tuerlich, 19.06.2018
    tuerlich

    tuerlich Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    07.12.2014
    Beiträge:
    2.488
    Zustimmungen:
    313
    Auto:
    Mazda 3 BM 07/2015 D150+ Challenge
    KFZ-Kennzeichen:
    Noch als Anmerkung, es handelt sich um eine BN, nicht mehr um dem BM!

    Meiner Meinung nach wirst Du wahnsinnig begeistert sein von Deiner Probefahrt!

    Ist natürlich immer Geschmacksache, aber ab BM haben sich mit Kodo und Skyactiv Welten geändert.
     
  8. #8 Teichi1, 19.06.2018
    Teichi1

    Teichi1 Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    05.09.2016
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    7
    Auto:
    Mazda 3 BN G120 Kizuko 06/18
    Ich schätze mal Leistungsmäßig kaum ein unterschied?
     
  9. #9 tuerlich, 19.06.2018
    tuerlich

    tuerlich Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    07.12.2014
    Beiträge:
    2.488
    Zustimmungen:
    313
    Auto:
    Mazda 3 BM 07/2015 D150+ Challenge
    KFZ-Kennzeichen:
    Nun 30PS sind 30PS, ich schätze mal schön dass Du das merken wirst!

    Der G120 ist vielleicht ausreichend, aber eben auch nicht gerade sportlich Motorisiert!
     
  10. #10 marco19, 19.06.2018
    marco19

    marco19 Stammgast

    Dabei seit:
    10.04.2014
    Beiträge:
    196
    Zustimmungen:
    29
    Auto:
    Mazda 3 BN G120
    Ich hatte den BL 1.6 105 ps auch 4 jahre lang. Und lief ohne mängel. Er wahr fahrsicher und wartungsarm. Bei 215000 wurde er verkauft. Rost hatte er keinen.

    Seit 1 monat habe ich nun ein bn g120 und bin sehr zufrieden. Die kupplung ist viel leichtgängiger und lässt sich deutlich besser dosieren als beim bl. Das fahrwerk ist minimal weicher beim bn. Die fahrgeräusche sind leiser. Der motor läuft kultiviert und für mich reicht die leistung völlig ist schon ein grosser unterschied zum 1.6. Der durchschnitverbrauch ist laut anzeige bei 5.9. Beim bl 6,4. Innen ist er auch deutlich wertiger. Bremsen sind auch besser. Der rostschutz ist auch deutlich besser als beim bl. Im grossen und ganzen schon ein grossen schritt gegenüber den bl.
     
  11. #11 mind_explorer, 19.06.2018
    mind_explorer

    mind_explorer Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    18.08.2014
    Beiträge:
    580
    Zustimmungen:
    51
    Auto:
    Mazda 3 Skyactiv D
    KFZ-Kennzeichen:
    Tja.... zwiespaltig:

    auf jeden Fall wirst / würdest Du Spaß mit dem BN haben, es ist ein ordentliches Auto.

    Nun zu dem kleinen Aberchen...

    1. Finanztechnisch machst Du immer sehr große Verluste mit einem Neuwagen. Vor allem die ersten 3 Jahre... Sprich Haltedauer >> 5 Jahre mit xx km sollte schon eingeplant sein

    2. 120PS sind ordentlich, habe erst letzte Woche länger den 120PS Handschalter BM als Ersatzauto: für Stadt und Landstraße vollkommen ausreichend, vorausgesetzt ruhigere Fahrweise. Verbrauch so um die 6L dabei kein Problem (bei mir)

    3. Es sind nur 120PS.... Einfädeln auf eine AB / Schnellstraße zügig nur unter Runterschalten und Drehzahlbereich von min 3000rpm notwendig. Und schon ist der niedrige Verbrauch futsch.... Hier fühlt sich der G165 wesentlich besser an, vor allem die Übersetzung beim G120 ist ellenlang. Er ist auf sparsames Fahren schon sehr getrimmt... Drehmoment hin oder her. Der 120PS nimmt übrigens willig Gas an, aber unter 3000rpm eher schleichend als schäumend... Kurz gesagt: wird am Anfang weh tun

    Sollte Dein BL bis auf etwas Rost Nichts weiter haben, so lohnt sich finanziell betrachtet der Wechsel nicht. Bei einem Sparvorteil von 3L/100km sind viele Kilometer notwendig um den Aufpreis wieder wet zu machen... Bei einem Literpreis von 1,5€ sind es 266tsd km... Dabei habe ich den Wertverlust nicht eingerechnet...
     
  12. #12 Gladbacher, 19.06.2018
    Gladbacher

    Gladbacher Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    24.08.2013
    Beiträge:
    6.283
    Zustimmungen:
    472
    Auto:
    CX-3 Sportsline, 120 PS, matrixgrauer Schalter
    KFZ-Kennzeichen:
    Also, Herr @tuerlich, etwas Konzentration bitte! Das hatten wir in Beitrag 2 & 3 bereits geklärt! :fluester:

    Die 30 PS Leistungsunterschied fallen für mein Empfinden (BL 150 PS Automatik vs. CX-3 120 PS Schalter) nicht wirklich ins Gewicht. Ich denke, die Automatik hat viel Kraft geschluckt, bei den neuen Modellen ist dies anders, der Probefahrt CX-3 mit Automatik kam mir auch spritziger vor.
     
  13. draine

    draine Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    11.05.2017
    Beiträge:
    852
    Zustimmungen:
    92
    Na ja ich komme auch so bequem auf jede Autobahn, ohne gleich 3 Gänge runter zu schalten. Den G120 braucht man eigentlich kaum über 2.000 Umdrehungen drehen, wenn es etwas zügiger sein soll auch mal 2.500 Umdrehungen. Da schwimmt man gut mit und braucht keine Angst haben nicht in die Lücke zu kommen. Erst wenn man dann tatsächlich mal über die Linke Spur überholen will, braucht´s dann ein bisschen mehr. Ansonsten bin ich auf der Autobahn in der Regel immer im 6. Gang. Untenrum wird der G120 auf jeden Fall kräftiger sein, er hat mehr Drehmoment was dazu noch früher anliegt. Mit ordentlich Drehzahl wird er dann aber gegenüber dem BL einknicken, da er ja ab 4.000 Umdrehungen kastriert ist.

    Wenn mit dem BL sonst nichts ist, macht ein Umstieg eigentlich nicht wirklich viel Sinn - außer du hast das Geld übrig und es tut dir nicht weh wenn es weg ist. Anders wäre es vielleicht, wenn du aufgrund persönlicher Lebensumstände jetzt unbedingt was anderes als Kompaktklasse bräuchtest. Aber Mazda 3 auf Mazda 3, wenn der alte frisch von der Inspektion kommt und gerade mal knapp über 60.000 km runter hat ...
     
  14. #14 mind_explorer, 19.06.2018
    mind_explorer

    mind_explorer Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    18.08.2014
    Beiträge:
    580
    Zustimmungen:
    51
    Auto:
    Mazda 3 Skyactiv D
    KFZ-Kennzeichen:
    nun ja, ich habe mich wohl nicht umgestellt, dafür hatte ich den G120 zu kurz...

    Alles ist eine Gewohnheit, fahre sonst den D150 und der Unterschied im Punkto Elastizität war gewaltig. Habe gleich 2 Mal die Lücke fast verpasst und einen anderen Verkehrsteilnehmer fast genötigt... Die Drehzahl war eben deutlich unter 2000rpm, da tut sich sehr wenig. Für mich waren die Lücken mit G120 plötzlich zu klein...

    Und nein, bin kein Rowdy, fahre halt gerne zügiger um die Ecke. Und früher dachte ich, mein oller Auris mit 90PS Diesel war elastisch... wie gesagt, alles eine Sache der Einstellung / Gewohnheit.

    Habe auch nicht gemeint, dass 3 Gänge Runterschalten nötig sind, aber Kreisverkehr zügiger bedeutet immer 2. Gang beim G120. Da macht der D150 im 3. Gang Vieles mit.... und sprintet ohne zu mürren im 3. Gang los, bis 150km/h wenn es unbedingt sein muss....

    Sehr positiv war die Geräuschkulisse und beim Mitschwimmen sehr niedrige Drehzahlen möglich, deutlich unter meinem D150. Der Diesel quittiert den 6. Gang < 70-75km/h mit Rückeln, der G120 rollt ab 60-65km/h schön mit. Alles in Allem ein sehr schöner Motor, würde mir (nach Umstellung) reichen.
     
  15. draine

    draine Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    11.05.2017
    Beiträge:
    852
    Zustimmungen:
    92
    Dann ist klar wo der Fehler lag, du kannst den Benziner nicht mit der gleichen Drehzahl wie den Diesel fahren bei 2.000 Umdrehungen mehr nutzbaren Drehzahlband. De 1.500 Umdrehungen beim Benziner entsprechen ca. 1.000 Umdrehungen beim Diesel ;)
     
  16. #16 mind_explorer, 19.06.2018
    mind_explorer

    mind_explorer Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    18.08.2014
    Beiträge:
    580
    Zustimmungen:
    51
    Auto:
    Mazda 3 Skyactiv D
    KFZ-Kennzeichen:
    Jeep, unterschreibe ich rückblickend auch. Mit einer kleinen Korrektur: 2000rpm mehr Bandbreite hat der G120 nicht ganz... eher 1200rpm. Dem großen Turbo und niedriger Verdichtung des D150 sei Dank :wink:

    Wie gesagt, der G120 ist ein sehr sympathischer Begleiter, kann ich ruhig empfehlen. In der Woche mit dem G120 BM habe ich mich mehrmals gefragt, warum ich eigentlich den Diesel damals vorgezogen habe (abgesehen von der damaligen Laufleistung von 20tsd km / Jahr).
    Nach dem Wechsel zurück ist es mir wieder eingefallen: Elastizität und das lockere schütteln der Leistung aus den Ärmeln bis 5000rpm. Letzteres lohnt aber nicht wirklich... Dennoch: Teil davon ist sehr subjektiv, laut Zahlen nehmen sich die G120 / G165 und D150 richtig gefahren in der Elastizität gar nicht so viel...

    Vor ein paar Wochen hat sich mein Fahrprofil geändert, fahre nun sehr wenig Kurzstrecke und viel Land/AB mit 100-110km/h. Verbrauch zwischen 4.2-4.5L/100km, auch schön.
    Fairerweise muss mann sagen, dass der G120 hier bei geschätzt bei 5.2L/100km läge.

    Kurz gesagt: die Benziner von Mazda sind sehr gut. Auch ohne Turbo.
     
  17. #17 marco19, 19.06.2018
    marco19

    marco19 Stammgast

    Dabei seit:
    10.04.2014
    Beiträge:
    196
    Zustimmungen:
    29
    Auto:
    Mazda 3 BN G120
    Die skyactiv benziner sind seit 2011 in produktion. Und bisher hat man noch von keinem einzigen problem gehört. Scheinen auch sehr langlebig zu sein trotz hoher verdichtung und steuerkette etc.
     
  18. #18 rcstorch, 20.06.2018
    rcstorch

    rcstorch Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    12.03.2011
    Beiträge:
    1.079
    Zustimmungen:
    55
    Auto:
    Mazda 3 BL 2.2 MZR-CD 185PS Sportsline EZ 05/2011
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Ford Focus RS MK3 Frostweiß EZ 04/2018
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Hallo zusammen,

    zur Optik des BM/BN außen wie innen sage ich mal nichts, weil einfach nur Geschmachssache.

    Allerdings finde ich es sehr schade, dass Mazda für mein Gusto keine attraktive Motorisierung(en) beim 3er mehr anbietet. Aufgrund meines Fahrprofils (ca. 30 000 im Jahr) habe ich mich damals für den "großen" Diesel entschieden, hatte aber auch den MPS im Auge. Heute würde ich mich aufgrund der anhaltenden Diskussion über den Diesel wohl anders entscheiden, obwohl ich nach wie vor mit dem Fahzrug/Motor sehr zufrieden bin. Leider würde ich aktuell bei Mazda gar nicht vor einer solchen Entscheidung stehen...
     
    tuerlich gefällt das.
  19. Ricer

    Ricer Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    16.01.2018
    Beiträge:
    419
    Zustimmungen:
    51
    Auto:
    Mazda 2 DJ G90 Nakama Voll-LED
    Der G165 hat natürlich nicht mehr Leistung als der G120 ...
     
  20. #20 rcstorch, 20.06.2018
    rcstorch

    rcstorch Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    12.03.2011
    Beiträge:
    1.079
    Zustimmungen:
    55
    Auto:
    Mazda 3 BL 2.2 MZR-CD 185PS Sportsline EZ 05/2011
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Ford Focus RS MK3 Frostweiß EZ 04/2018
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    ??
     
Thema:

Lohnt sich das Upgrade auf den BM vom BL?

Die Seite wird geladen...

Lohnt sich das Upgrade auf den BM vom BL? - Ähnliche Themen

  1. Mazda 3 BM/BN Getriebeölwechsel

    Mazda 3 BM/BN Getriebeölwechsel: Hallo Leute, Habt Ihr schon bei Euren 3er das Getriebeöl getauscht und wenn ja welches und bei wie viel km ? Laut Mazda soll ein GL4 bzw 75W80...
  2. Mein Mazda 3 BM

    Mein Mazda 3 BM: Hallo zusammen, Nach dem ich meinen Mx 5 vor paar Jahren Geschlachtet habe und mir 2017 einen 3 gekauft habe hat sich ein wenig was geändert am...
  3. Mazda 3 bm Sound anlage

    Mazda 3 bm Sound anlage: Hi comunity hab mir von JBL Stage 600CE 6,5" gekauft doch allerdings hab ich keine Ahnung wo ich die kleinen Hochtöner einbauen Soll. Hat jemand...
  4. BM/BN G120/G165/Chip Verbrauch

    BM/BN G120/G165/Chip Verbrauch: Hallo Leute, Ich weiß es gibt schon einige "Verbrauchsbeiträge" , jedoch will ich meinen G120 freischalten lassen und er wird dann evtl 170-180...
  5. größerer Rückruf für den M3 BM/BN

    größerer Rückruf für den M3 BM/BN: Mazda3-Rückruf: Scheibenwischer macht Probleme | Kfz-Rueckrufe.De
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden