Lohnt der Preis für ein MacBook?

Diskutiere Lohnt der Preis für ein MacBook? im Computer Checkpoint Forum im Bereich Public Section; Hallo, ich will mir nen Laptop zulegen. Da versucht mich nen MacBook Air Besitzer zu überreden, das sich der Preis von 1000€ + lohnt. Bei...

  1. #1 hmm...egal, 19.11.2011
    hmm...egal

    hmm...egal Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    13.11.2011
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich will mir nen Laptop zulegen. Da versucht mich nen MacBook Air Besitzer zu überreden, das sich der Preis von 1000€ + lohnt.
    Bei anderen Herstellern bekomme ich ein technisch ähnliches Produkt für ca 30-50% günstiger.
    Mein Kollege meint, der Mehrpreis hätte sich gelohnt, weil er sich nicht mehr mit Virenproblemen und ruckelnder Software rumärgern muss.

    Angeblich läuft alles flüssig und völlig problemlos.


    Wie sind eure Erfahrungen?
    Apple Laptop ja oder nein?
     
  2. #2 tux_linux, 19.11.2011
    tux_linux

    tux_linux Stammgast

    Dabei seit:
    27.09.2008
    Beiträge:
    239
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Premacy 1.9CP Bj.03
    Apple lohnt sich wenn du in der Grafiker-Ecke aktiv bist oder generell Apple-Produkte besitzt/bevorzugt.

    Ansonsten biste das PC-System gewohnt und solltest dich auch daran halten. Andere Hersteller bieten meist leistungsstärkere Geräte an zu günstigerem Preis. Dicke Empfehlung für professionelle Geräte ist Lenovo (Thinkpad). Ansonsten Dell (seltsame Bestelltechnik, technisch gut) oder HP.

    Die Viren-Problematik:
    Man sollte schon wissen was man macht. Wenn man permanent auf den Spaß-Seiten im WWW surft, und alles klick was nicht bei 3 auf'm Baum ist, muss man sich auch nicht wundern.
    Besonders gut sind in der Hinsicht auch PowerPoint-Prästenationen die per email rumgereicht werden.
    Oft haben die User aber eher mit Zusatz-Tools zu kämpfen - Aber es kann ja auch keiner erwarten, dass man die Meldungen, welche der PC anzeigt, durchlesen muss.
     
  3. #3 DevilsFA, 19.11.2011
    DevilsFA

    DevilsFA Captain Slow
    Mod-Team

    Dabei seit:
    07.02.2008
    Beiträge:
    5.251
    Zustimmungen:
    7
    Auto:
    Mazda2 Impuls Bj 08 55kW
    Ruckelnde Software liegt ja im Grunde an der Hardware. Daher sollte man schon einen ausreichend dimensionierten Laptop kaufen. Ob jetzt aber ein MacBook wirklich besser ist, nun ja, das ist wohl eine Glaubensfrage ;) Mir würde nie ein Apple-Produkt ins Haus kommen. Ich persönlich hab den ausschlaggebenden Punkt bis jetzt noch nicht gefunden, warum Apple Produkte, im Gegensatz zu anderen Herstellern, derartig hoch ist.
     
  4. alex24

    alex24 Stammgast

    Dabei seit:
    02.02.2009
    Beiträge:
    225
    Zustimmungen:
    3
    Auto:
    Mazda 3 2.0 Sport Top
    KFZ-Kennzeichen:
    Kommt immer drauf an was du suchst und damit machen willst ;)
    Dass Programme stabiler laufen sollen, als z.B. auf einem Win7-Rechner, kann ich als MacbookPro-Besitzer nicht behaupten, deren Stabilität hängt ja von der Software selbst und nicht vom BS ab. Z.B. Firefox kann also genau so hängen, wie auch auf einem Windows-Rechner.
    Das mit den Viren ist auch so eine Sache...es gibt halt nur sehr wenige Mac-Viren, daher wird er oft als sicherer angesehen, mit einem vernünfitigen Virenschutz und einem User vorm Pc, der nicht jeden Spam-Mist anklickt oder sich auf unseriösen Seiten Dinge runterlädt, fährt man aber mit einem Windows-Rechner wohl ähnlich sicher.
    Was bei Apple für mich als Hobby-Musiker recht praktisch sind, sind die Core-Audio-Treiber, die im Gegensatz zu dem Standard-Windows Zeug (also nicht ASIO) mit relativ geringen Latenzen arbeiten, was ich besonders bei meinem MIDI-Keyboard merke. Das dürfte aber für die meisten Nutzer kaum von Belangen sein.
    Im Grafikbereicht unterscheiden sich nach meinen bisherigen Erfahrungen Mac und Windows nicht, die Adobe-Master-Collection läuft auf beiden Systemen gleich gut.

    Der größte Vorteil vom Mac ist -für den Großteil der Anwender- wohl die Bedienbarkeit und das Design. Vieles lässt sich auf dem Mac relativ einfach und intuitiv einrichten (Freigabe von Dateien oder der Internetverbindung, etc.). Und vom Design her heben sich Macbooks eben oft gegenüber den Plastikbombern aus der Windows-Fraktion ab. Es gibt zwar auch viele Windows-Notebooks, die ein Aluminiumgehäuse nutzen, allerdings sind diese dann oft ebenso teuer.
     
  5. #5 hmm...egal, 20.11.2011
    hmm...egal

    hmm...egal Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    13.11.2011
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die Antworten.



    Wie findet ihr dieses Ding?
    LENOVO Y570 M62GRGE Core i5, 8GB, BluRay bei notebooksbilliger.de

    Hab beim forschen gelesen, dass die Grafikkarte mit 1GB Speicher nicht der Hit wäre. Ich spiele zwar keine Computerspiele, kann aber passieren das ich mir 1 mal im Jahr bock drauf hab. Wie denkt ihr?
     
  6. #6 harry.ha, 20.11.2011
    harry.ha

    harry.ha Stammgast

    Dabei seit:
    26.07.2011
    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 MPS
    KFZ-Kennzeichen:
    Nochmal ein kleiner Erfahrungsbericht.

    Hab seit 2007 ein Macbook und hab dieses bis jetzt noch kein bisschen bereut.
    Sicher bekommt man andere günstiger... du musst halt überlegen für was du ihn nutzt.
    Willst du Spiele spielen? Dann kauf dir keinen Mac!!!
    Für alles andere ist er etwas sorgenfreier als ein PC. Du benötigst zb keinen Virenschutz mehr, da mac-viren "noch" nicht im netz verbreitet sind.
    Die Handhabung ist wenn man ihn gewohnt ist auch um einiges einfacher.

    Meiner läuft seit 2007 durch, ohne das ich ihn nur einmal neu aufgesetzt hab. Hab kein Virenprogramm und bin trotzdem sorgenfrei online :)

    Wenn du auf alle fälle einmal einen hattest willst du nichts anderes mehr ;)

    Aber prinzipiell gibt es eh fast keine schlechten Computer mehr.
    und Windows 7 ist ja doch um einiges besser geworden als VISTA
    (Arbeite mit Win 7 und zuhause auf Mac, ich kenn also beides)
     
  7. #7 tux_linux, 20.11.2011
    tux_linux

    tux_linux Stammgast

    Dabei seit:
    27.09.2008
    Beiträge:
    239
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Premacy 1.9CP Bj.03
    Zum Zocken sind Lenovo an sich nix, da solltest du eher Dell oder HP anschauen.

    Brauchst du denn ein Notebook? oder bist du mit dem Gerät eh nicht mobil unterwegs?

    Tips für Office- und Arbeitgeräte:
    Thinkpad T510

    Die T-Serie ist ein Klassiker. Urstabil und immer einsetzbar. Tastatur mit Wasserablauf, Gehäuse mit Magnesiumrahmen, mattes Display. Wer arbeiten will nimmt eine T-Serie!

    Thinkpad X201

    Wunderbar mobil mit 12" Display und nur rund 1,4kg Gewicht. Der paßt problemlos in die Tasche und macht jede Reise mit.

    Beide verlinkten Geräte sind Leasing-Rückläufer. Das ist bei Thinkpads kein Problem, die werden komplett geprüft, ggf. mit neuen Teilen ausgestattet. Oft waren die nichtmal ein Jahr im Einsatz - kosten aber nur noch die Hälfte.
     
  8. #8 hmm...egal, 20.11.2011
    hmm...egal

    hmm...egal Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    13.11.2011
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Ich will ne Art PC Ersatz. Von der größe dachte ich so an 14-15 Zoll.

    Wie gesagt ich spiele am PC nicht. Kann aber mal vorkommen das es nen gutes Spiel gibt das ich zocken will. Ansonsten wäre gut wenn der nen BlueRay Player und DVB-T Tuner hätte. Ob das mit den unter 1000€ machbar ist?
     
  9. #9 harry.ha, 21.11.2011
    harry.ha

    harry.ha Stammgast

    Dabei seit:
    26.07.2011
    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 MPS
    KFZ-Kennzeichen:
  10. #10 Timme Tiger, 21.11.2011
    Timme Tiger

    Timme Tiger Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    31.01.2009
    Beiträge:
    1.834
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 2 1.3MZR (86PS) FIT FOR FUN
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda Miata ´90 (115PS)
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Das Teil würde mir schon gefallen. :) Damit is man denk ich ne ganze Weile gut dabei.

    Ein Apple würde ich mir nieeeee kaufen. Ich sehe einfach nich die richtige Relation von Preis und Leistung. Meist über 400€ mehr für einen besseren Virenschutz? ;) Na ich weiß ja nich. Die Argumente die ich immer höre kann man alle abschmettern.
    Find sowiso dass es ein Modeprodukt is. Der Gedanke hat sich noch verstärkt als ich letztens im Fachhandel stand. Kommt ne Frau zum Mitarbeiter und sagt: "Ich hab ein Problem mit meinem Mac." Mitarbeiter: Was ises für eins?" Kundin: "Öhh keine Ahnung. Ein Macbook." :p

    Also ich werd immer bei HP bleiben. Und falls ich doch wechsel dann zu Lenovo oder Asus ...
     
  11. #11 hmm...egal, 21.11.2011
    hmm...egal

    hmm...egal Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    13.11.2011
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Das Notebook passt. :ja:
    Aber über Samsung Laptops hab ich viel schlechtes gelesen. Am meisten über Wackelkontakten an den Steckern, kaputte Anschlüsse oder sie wären nach einer Zeit einfach komplett funktionslos.
     
  12. #12 tfcoding, 11.12.2011
    tfcoding

    tfcoding Einsteiger

    Dabei seit:
    11.12.2011
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 6 Sport Kombi
    Zweitwagen:
    MX-5 NA
    Es ist totaler Humbug, hier persönliche Meinungen voran zu stellen.
    Fachlich und nüchtern betrachtet, kaufst du einen MAC und keinen PC oder ein PC und keinen MAC.

    Du hast wie immer im Leben einige Nachteile und Vorteile, einen MAC nur zu kaufen wenn du Grafiker bist ist auch eine Aussage die man getrost in die Tonne werfen kann.

    Zum kauf eines Mac (Book Air) kann ich dir raten wenn du eine lange Akkulaufzeit, einen guten Service und ein einfach zu bedienendes System haben willst. Sicherlich zahlst du etwas mehr, aber der Vergleich hinkt oftmals wenn man andere Angebote gegenüber stellst.

    Also schaue dich in aller Ruhe mal in einem Apple Store oder Markt um der diese Geräte ausstellt, bei einer Probefahrt musst du ja auch nach persönlicher Präferenz entscheiden.
    Es sagt ja auch keiner Diesel ist scheisse kauf nen Benziner, das ist Stammtischmeinung, bilde dich selber :)

    Kaufst du andere Buisnesstaugliche Geräte von Dell, Lenovo dann zahlst du in etwa das selbe.

    Also entscheide dich nach persönlichen empfinden zu oder gegen einen Apple Rechner. Ich nutze in meiner Firma ausschließlich Apple und Linux, unser Beschluss beruht auf Sicherheit und Software die nur auf einem MAC erhältlich ist (Textmate). Wer bei mir ein Windows System benutzen will muss in seinem Antrag schon triftige Gründe darlegen. So kann man die argumentation auch mal umdrehen.
    Privat nutzt meine Frau Linux und ein iPad und ich ein Macbook Pro und ein Thinkpad mit Linux.
     
  13. cool2k

    cool2k Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    30.10.2011
    Beiträge:
    409
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 bk
    ich hab ein lenovo 3000 N200

    und hab mir dort noch eine 500gb fetplatte rein gebaut und zusäzlich noch 1 gb ram und das ding läuft super hab keine probleme mit viren da ich ein gute virenprogramm drauf habe
     
Thema:

Lohnt der Preis für ein MacBook?

Die Seite wird geladen...

Lohnt der Preis für ein MacBook? - Ähnliche Themen

  1. War der Preis für meinen Mazda 3 BM gut?

    War der Preis für meinen Mazda 3 BM gut?: Habe mir ja vor 4 Wochen den M3 BM (bin also von BMW auf BM konvertiert :))) ) von Privat gekauft und bei mobile.de wars der beste Preis von...
  2. Lohnt sich das Upgrade auf den BM vom BL?

    Lohnt sich das Upgrade auf den BM vom BL?: Hallo Leute, Ich spiele mit dem Gedanken mir diesen Wagen hier zu holen:...
  3. Lohnt sich das? Querlenker vorne gerissen/QL und LL hinten porös -

    Lohnt sich das? Querlenker vorne gerissen/QL und LL hinten porös -: Ich komme gerade aus der Werkstatt, die meinen Mazda6 (2007, 2.0l Diesel MZR-CD 143PS, 185000 gelaufen, 2015 gebraucht gekauft) vorm anstehenden...
  4. Lohnt sich eine Inspektion bei Mazda, wenn Garantie ausgelaufen ist?

    Lohnt sich eine Inspektion bei Mazda, wenn Garantie ausgelaufen ist?: Hallo Leute, bin am überlegen, ob ich lieber zu kostengünstigeren Werkstätten gehen soll, wie A.T.U(Namenhafte Werkstätte), da meine 2 Jährige...
  5. 626 (GF/GW) Bremsenteile: Kaufempfehlung gesucht "Preis / Leistung"

    Bremsenteile: Kaufempfehlung gesucht "Preis / Leistung": Hallo, keine Ahnung warum, aber irgendwie hat`s uns der eigentlich nur für den Übergang gekaufte (okay, mehr getauschte) Mazda 626 GF / GW (116...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden