Liqui Moly Benzin-Additiv

Diskutiere Liqui Moly Benzin-Additiv im Mazda 3 Forum im Bereich Mazda3 und Mazda3 MPS; Moin moin zusammen, hat von euch jemand schon mal Additive zur Ventil-/Einspritzsystem etc. -reinigung verwendet? Wollte mir folgendes Produkt...

  1. #1 TechoLogic, 23.01.2013
    TechoLogic

    TechoLogic Mr. Bleifuß
    Mod-Team

    Dabei seit:
    10.10.2011
    Beiträge:
    4.512
    Zustimmungen:
    13
    Auto:
    BMW M3 [F80 LCI]
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Honda CBR1000RR Fireblade [SC57]
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Moin moin zusammen,
    hat von euch jemand schon mal Additive zur Ventil-/Einspritzsystem etc. -reinigung verwendet? Wollte mir folgendes Produkt eig. kaufen; http://www.liqui-moly.de/liquimoly/...ndocument&land=DE&voilalang=d&voiladb=web.nsf doch erst einmal fragen ob jemand schon Erfahrungen damit hat und ob es auch wirklich etwas bringt? Nach knapp 70.000 Km fände ich die Idee an sich gar nicht mal so verkehrt.

    Bin auf eure Meinungen und/oder Erfahrungen gespannt.
     
  2. #2 Sunburst, 23.01.2013
    Sunburst

    Sunburst Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    15.10.2008
    Beiträge:
    1.466
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda3 2.2 CD210
    Zweitwagen:
    Mazda MX-5 NA 1.6 BJ.90
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Hab ich früher öfters bei meinem MX-5 zu Saisonbeginn hinzugegeben, könnte weder gutes noch schlechtes darüber berichten. Könnte sein das er etwas ruhiger läuft solange man das Additiv im Tank hat.

    Seitdem ich mit Ethanol fahre hab ich aber das Gefühl das meine Leitungen und Einspritzdüsen wieder richtig freigeputzt sind :D
     
  3. #3 TechoLogic, 23.01.2013
    TechoLogic

    TechoLogic Mr. Bleifuß
    Mod-Team

    Dabei seit:
    10.10.2011
    Beiträge:
    4.512
    Zustimmungen:
    13
    Auto:
    BMW M3 [F80 LCI]
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Honda CBR1000RR Fireblade [SC57]
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Du fährst mit E85? Umgerüstet oder mischst du immer nur was bei? Hatte auch schon die Überlegung bei jeder 2. oder 3. betankung 50/50 zu tanken sprich 50% Super Benzin und 50% Ethanol (E85) nur bleibt natürlich der bittere Gedanke den Motor, die Leitungen etc. zu "schrotten" als diesen etwas gutes zu tun.
     
  4. #4 I_like_MX-5, 23.01.2013
    I_like_MX-5

    I_like_MX-5 Guest

    Also ich habs reingekippt, und ich "bilde" mir ein das der Motor ruhiger läuft, ein bekannter Mechaniker, Meinte mal zu mir es bringt wirklich etwas, da er einen motor zerlegt hatte, der davor das Additiv mitgefressen hat. Allerdings müsste man den Motor dann voher-nacher sehen.

    Also da gibts viele meinungen dazu, meine Empfehlung ist...Probiers aus :P Kost glaub 8 euro oder so die Dose.
     
  5. #5 Sunburst, 23.01.2013
    Sunburst

    Sunburst Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    15.10.2008
    Beiträge:
    1.466
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda3 2.2 CD210
    Zweitwagen:
    Mazda MX-5 NA 1.6 BJ.90
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    @Techo

    Hab mich letztesjahr ziemlich mit Ethanol auseinandergesetzt...

    50% Kannst sicher beimischen, im worst case kommt die Motorleuchte mit der Warnung das du ein zu mageres Gemisch hast. Ist aber nicht so schlimm da Ethanol den Brennraum kühlt, ist also nicht so "giftig" wie wenn der Motor Mager auf Benzin läufst.

    Einfach Benzin drauf tanken und gut is.

    Ein bekannter hat übrigens Gummiteile in einem Einmachglas 1 Jahr in E85 eingelegt, alles beim alten...nicht spröde...

    Ethanol Oxidiert zwar Aluminium, aber die Oxidschicht fungiert nachher als Schutzschicht - solange deine Zylinderlaufbahnen nicht aus Alu sind (sondern nur die Kopf) sollte das kein Problem darstellen...

    Meine Erfahrungen vom MX-5: 50% kein Unterschied / 70% Springt schlecht an, läuft aber trotzdem 1a / 80% Springt sehr schlecht an und nimmt Gas nichtmehr so richtig an.

    Für 60% und mehr bräuchte mann wahrscheinlich größere Einspritzdüsen.

    Aber zum Thread:

    Ich würde sagen Ethanol putzt besser als jedes Additiv ;)
     
  6. #6 TechoLogic, 23.01.2013
    TechoLogic

    TechoLogic Mr. Bleifuß
    Mod-Team

    Dabei seit:
    10.10.2011
    Beiträge:
    4.512
    Zustimmungen:
    13
    Auto:
    BMW M3 [F80 LCI]
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Honda CBR1000RR Fireblade [SC57]
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Mit dem Thema hab ich mich letztes Jahr lange auseinandergesetzt und ist dann irgendwie im Sand verlaufen. E85 im 50/50 Mischverhältnis wäre sogar noch günstiger ;). Werde es beim nächsten Mal ausprobieren, 20L E85 und 20L Super und einen Langzeitbericht-Thread schreiben. Warum nicht dem Motor etwas gutes tun, würde in diesem Fall sogar noch Geld sparen, eine Mehrleistung erhoffe ich mir sowieso nicht, ging/geht mir rein um die "Reinigungsfunktion".

    Glücklicherweise gibts nur 2 Km entfernt von meiner Stammtankstelle, eine welche die auch E85 anbietet.

    Wie sieht es dann eig. mit Mehrvebrauch aus? Konntest du diesen feststellen oder ist alles +/- 0?
    Mh, was alles aus Alu beim M3 1.6er Benziner Motor ist, keine Ahnung.
     
  7. bino71

    bino71 Guest

    Kontrovers ... Du wirst keine wirkliche gute Antwort finden.

    Wenn ich 98 Oktan tanke, wirkt der Motor ruhiger und kraftvoller.
    Kippe ich ein Additiv rein, ist der Motor ruhiger.
    Kippe ich 2T Öl in den Tank ist es auch anders und angenehmer zu fahren.

    Bei allen 3 Punkten ist es ein Gefühl und meistens ein Falsches.
    Die wenigsten haben eine Überprüfung des Motors vorher und dann nachher gemacht.

    Bei 70tkm ist Dein Motor noch in der Phase, daß er besser wird (bis zirka 130tkm), danach
    schwächelt er, dh wenn Additiv, dann ab 100tkm oder 120tkm.

    http://www.mazda-forum.info/121-323-626-929/21205-benzin-zusaetze-additive-sinnvoll.html
     
  8. #8 Sunburst, 23.01.2013
    Sunburst

    Sunburst Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    15.10.2008
    Beiträge:
    1.466
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda3 2.2 CD210
    Zweitwagen:
    Mazda MX-5 NA 1.6 BJ.90
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Also bei den meisten Benzinern ist der Block aus Grausguss und der Kopf aus Alu, kanns aber nicht zu 100% sagen wies beim 1.6er wirklich is.

    Beim Verbrauch hab ich nicht viel bemerkt, wahrscheinlich weil ich keine größeren Düsen verbaut hab und etwas Mageren Lauf in kauf genommen hab da der NA Motor enorme Thermische Reserven besitzt.
     
  9. Vinni

    Vinni Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    17.10.2007
    Beiträge:
    466
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    ex Mazda 3 Kintaro 2,0 MZR, jetzt Ford Mondeo MK4
    Zweitwagen:
    Citroen Berlingo II MS + 1,6 16 V Benziner
    Hallo,
    ich habe es einmal benutzt.
    Grund:
    Gebrauchtfahrzeug (Ford Mondeo 2 Liter Benziner, 145 PS), 3,5 Jahre alt mit 13.900 km von Händler (1 Vorbesitzer im Ruhestand) gekauft. Scheckheftgepflegt und wie gerade vom Band gelaufen. Der zog am Anfang wie eine Schlaftablette, wen wundert es, nur gefahren, um zum Supermarkt zu kommen. Inspektion mit allen Flüssigkeiten wurde natürlich vor dem Kauf gemacht. Also das Zeug reingekippt und getankt, damit es durchgemischt wird. Die Tankfüllung dann genutzt, um langsam aber stetig Drehzahl und mehr Leistung zu forden bzw. die Verkokungen/Rückstände langsam abzubauen. Nächste Tankfüllung war es dann fast ok, ab auf die Bahn und dann noch mehr Leistung und Drehzahl gefordert, aber schön piano, nicht gleich volles Rohr. Danach war alles ok.
    Ich bin soweit zufrieden und würde es ab und an benutzen, wenn ich fast nur Stadt fahren würde. Da ich aber öfter Autobahn fahre und der heutige Sprit sowieso Additive enthält, ist es m. E. nicht nötig.
    Gruß
    Vinni
     
  10. Gast

    Gast Guest

    seh ich auch so....

    Ich denk mal, wenn du im Ausland tankst "könnte" das Zeug was taugen. In Deutschland gelten gewisse Standards was Benzin und Diesel angeht.

    ...weiterhin möchte ich die Produktbescheibung des Herstellers zittieren...

    Das würde bedeuten um eine gleichbleibende Leistung und Funktion zu erhalten müsste man (je nach Fahrleistung) 5 Dosen oder mehr verblasen.

    ....ob das lohnt....

    Arne
     
  11. #11 BM-G120, 29.11.2016
    BM-G120

    BM-G120 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    24.11.2016
    Beiträge:
    253
    Zustimmungen:
    20
    Auto:
    Mazda 3 (BM) G120 Automatik Revolution
    Hallo zusammen!

    Ein bisschen spät, aber ich bekomme meinen neuen Mazda 3 (BM) erst morgen.
    Und da ich von meinem alten Mercedes 190E 2,3 Benziner noch 2 Fläschchen des Liqui-Moly Einspritzer-Reiniger Additivs
    zuhause im Kasten stehen hab, wollte ich mal eure Meinungen dazu durchlesen, und bin dann auf die (online erhältliche) Betriebsanleitung
    gestoßen.
    Und in der steht auf Seite 3-30 für "meinen" Skyactive-G120:

    Da kann man jetzt natürlich wieder paranoid sagen: Die wollen ja, dass der Motor kaputt geht, und man dann reparieren kommen muss.
    Aber die Beiträge von @Schurik29a klingen (für mich) doch sehr logisch und seriös, und wenn schon der Hersteller selbst sagt, dass man kein unnötiges Geld für Additive vergoiden muss, dann frage ich mich auch: wozu?

    Werde die Dosen meiner Schwester schenken, die wirklich NUR Kurzstrecken im Dorf mit ihrem "Auto" zurücklegt. :winke:


    ...Und bzgl. der Berechnung:
    da wurde evtl. etwas falsch interpretiert?!?
    Wenn doch steht, es reicht bis zu 2.000km, dann reicht EINE Dose - oder verstehe ich etwa deine Aussage falsch? :-|
     
Thema: Liqui Moly Benzin-Additiv
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Kraftstoff additiv Mazda 3 Diesel

    ,
  2. additive benzin sinnvoll

    ,
  3. wie viel adiktive passt in den mazda 3

Die Seite wird geladen...

Liqui Moly Benzin-Additiv - Ähnliche Themen

  1. Mazda5 (CR) CR BJ 2007 1.8 Benziner

    CR BJ 2007 1.8 Benziner: Hi liebe Community, wir mussten vor einer Weile uns von unserem Zafira verabschieden. Haben uns nun für einen Mazda entschieden und bis heute...
  2. MPV 2 2.0 Benzin Zündspulenbelegung

    MPV 2 2.0 Benzin Zündspulenbelegung: Moin, In Folge eines Projektes ( '94er FS Motor mit FSH9 Einlassnockenwelle und angepasster auslassnockenwelle) bin ich nach langem Suchen...
  3. BeDi Reinigung / Walnussstrahlen Benziner

    BeDi Reinigung / Walnussstrahlen Benziner: Hey Community , ich erstelle mal ein neues Topic für die Benziner. Ich habe eine BeDi/Walnussreinigung der Einlassventile an einem 2,3 DISI...
  4. Kaufberatung Diesel oder Benziner

    Kaufberatung Diesel oder Benziner: Hey Mazdafans Habe vor mir einen neuen 3er BP zu kaufen. Nur kann ich mich nicht entscheiden ob es ein Diesel oder Benziner (122 PS) werden soll....
  5. Mazda6 (GG/GY) 2,3 Benziner Rasseln beim starten

    2,3 Benziner Rasseln beim starten: Grüßt euch, der Mazda 6 2004 2,3 Liter Benziner meines Bruders rasselt beim Kaltstart über gut 30-40 Sekunden. Für mich klingt das sehr eindeutig...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden