Linux - aber welches????

Diskutiere Linux - aber welches???? im Computer Checkpoint Forum im Bereich Public Section; Hallo @ all, ich hatte schonmal wegen Mac angefragt, aber das ist erstmal vom Tisch. Habe nen älteren PC mit einer XP-Version (die gemäß ms...

  1. #1 Schurik29a, 11.02.2008
    Schurik29a

    Schurik29a Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    11.10.2005
    Beiträge:
    5.530
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    323f BA V6, EZ: 10/1997, silber
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    bis 09.05.08 - 626 GE, 90 PS, EZ: 06/96, 205.650km
    Hallo @ all,

    ich hatte schonmal wegen Mac angefragt, aber das ist erstmal vom Tisch. Habe nen älteren PC mit einer XP-Version (die gemäß ms nicht lizensiert ist). Das hat man davon, wenn man nen gebrauchten kauft :? Naja, jetzt habe ich erfahren, dass Linux parallel zu xp laufen kann und habe im Netz auch schon was gefunden. Ein kostenfreies Linux inkl Installationsanleitung, gut geschrieben so dass auch ich als Laie es kapiert habe ;)
    Nun zu meiner/n Frage/n: Wie sicher ist das kostenfreie Linux und gibt es verschieden Versionen? Auf was muss ich achten? Im "vista-Thread" habe ich von Linux-Versionen gelesen, die ich nicht kenne und ganz schlau geworden bin ich daraus auch nicht.
    Ach so, ich brauche Linux lediglich für die Internetnutzung, also Foren, gugeln und diese alltäglichen Sachen. Evtl für Onlinebanking.
    Schonmal vielen Dank für Eure Unterstützung und hilfreichen Antworten

    Gruß Schurik
     
  2. #2 wirthensohn, 11.02.2008
    wirthensohn

    wirthensohn Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.03.2004
    Beiträge:
    3.802
    Zustimmungen:
    3
    Linux ist IMMER kostenfrei. Linux ist IMMER gleich. Linux ist IMMER gleich sicher. Und Linux ist IMMER Open-Source, folglich kostenlos und frei downloadbar.

    Worauf Du Dich beziehst, sind die kommerziellen Distributionen wie SuSE, Fedora, RedHat und Co. - es handelt sich dabei aber dennoch "nur" um das gleiche, freie, kostenlose Open-Source-Betriebssystem Linux, wie alle anderen "Linuxe" auch. Der Unterschied bei den kommerziellen Distributionen besteht in der Regel nur in eigenen Paketverwaltungen und eigenen Installationsroutinen und Konfigurationsprogrammen. Und natürlich dem Support, den man zumeist mit kauft. Und man bezahlt für die CDs/DVDs, gedruckte Anleitungen und die Verpackungen. Fertig.

    Die derzeit gängigste Distribution ist Ubuntu (GNOME-Oberfläche) bzw. Kubuntu (KDE-Oberfläche). Beide natürlich kostenlos. Beide basieren auf der sehr beliebten Distribution Debian, welche natürlich auch kostenlos ist.

    Debian ist mehr etwas für den Profi, der weiß, was er tut. Ubuntu und Kubuntu nehmen den Neuling und unbedarften Linux-User etwas helfender an die Hand. Ich persönlich würde Dir zu Kubuntu raten. Wie gesagt identisch mit Ubuntu, aber die dort standardmäßig installierte KDE-Oberfläche ist wesentlich besser und kommt dem Bedienkonzept von Windows deutlich näher. Zumal die Ubuntu/Kubuntu-Community sehr unfangreiche und hilfreiche Foren zur Verfügung stellt.

    Um überhaupt erst mal rein zu schnuppern, kannst Du auch erst mal Knoppix (www.knoppix.de) nehmen. Das ist eine Live-CD, bei der Linux direkt von der CD gebootet wird, ohne es auf dem Rechner installieren zu müssen. Knoppix basiert ebenfalls auf Debian.

    Gruß,
    Christian
     
  3. Jesta

    Jesta Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    25.01.2008
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 MPS
    KFZ-Kennzeichen:
    Also in Deinem Fall würde ich auch Ubuntu bzw. Kubuntu empfehlen.
     
  4. #4 Schurik29a, 11.02.2008
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15.02.2008
    Schurik29a

    Schurik29a Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    11.10.2005
    Beiträge:
    5.530
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    323f BA V6, EZ: 10/1997, silber
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    bis 09.05.08 - 626 GE, 90 PS, EZ: 06/96, 205.650km
    Vielen Dank Euch beiden :ja:
    Wrde es mir die Tage dann mal zu Gemüte führen und berichten wie ich damit klarkomme.
    Bis dann und nochmals vielen Dank
    ----------------------------------

    Habe gestern "Kubuntu" auf eine CD gebracht und dann zu Hause getestet. Naja, so ist das wenn man nicht allzuviel Ahnung hat - habe ein Script-Programm erwischt
    Eben habe ich mir dann Kubuntu 6.06.1 auf CD gebracht und werde es dann wohl am WE testen. Knoppix V5.1.1 ist grad fertig - obwohl ich gestehen muss, dass ich etwas länger dazu gebraucht habe um dahinter zu kommen, wie der Download funktioniert Egal, es hat grad gestartet und ich werde mich mal in den Test begeben.
    Bis später dann und weiter "Anfänger-Bericht(e)" gibt es dann auch bald.

    Gruß Schurik
     
  5. #5 Schurik29a, 14.02.2008
    Zuletzt bearbeitet: 14.02.2008
    Schurik29a

    Schurik29a Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    11.10.2005
    Beiträge:
    5.530
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    323f BA V6, EZ: 10/1997, silber
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    bis 09.05.08 - 626 GE, 90 PS, EZ: 06/96, 205.650km
    So, bin jetzt über den Konqueror im Forum. Zu diesem gibt es noch den "Iceweasel" Webbrowser. Da es mir derzeit ziemlich langsam vorkommt, habe ich gleich folgende Fragen:
    1. Sind die Browser so langsam, weil das System über die CD läuft?
    2. Kann man auch firefox verwenden?

    Auf den ersten Blick ist Knoppix sehr an XP angelenht - nur muss ich mich dann wieder etwas umgewöhnen, da ich ja andere Bezeichnungen für die einzelnen Ordner und Programme im Kopf habe, aber das wird mit Sicherheit recht schnell gehen.

    Also nochmal vielen Dank für die Unterstützung und vielen Dank im Voraus für die Beantwortung der heutigen beiden Fragen.

    Gruß Schurik


    Habe gerade die Fragen selber beantworten können, da ich jetzt grad "iceweasel" teste und hiermit geht alles wesentlich schneller ;-)

    Dennoch habe ich noch Fragen:
    Kann Linux allein auf einem PC laufen?
    Wenn Linux und XP auf einem Rechner sind, ich aber Linux starte, hat dann ms Zugriff auf XP für zum Beispiel Updates (sollte es auf automatisch eingestellt sein)?
    Wie sieht es mit Skype und Linux aus?

    Vielen dank für Eure Gedlud mit mir und Eure Unterstützung.

    Gruß Schurik
     
  6. #6 Lavender Cheetah, 14.02.2008
    Lavender Cheetah

    Lavender Cheetah Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    19.07.2006
    Beiträge:
    3.663
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda RX-8 Challenge
    schurik, wenns um linux geht, kannst du dich auf christian verlassen, würde ich sagen! der ist unser profi :)

    theoretisch gibt es skype für linux schon, aber wies praktisch damit aussieht, weiß ich leider nicht...
    schau doch mal auf der skype-website nach!
     
  7. duces

    duces Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    16.11.2007
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 323 BG
    KFZ-Kennzeichen:
    Ja, Linux kann allein auf dem System laufen. Einfach zum Beispiel das Ubuntu runterladen, Live-CD starten und auf dem Desktop die Installation anklicken.

    MS Updates können nur automatisch ausgeführt werden, wenn auch das MS OS gerade am laufen ist, sonst geht das net. Dank einem Bootloader kannst du beide Systeme auf einer Maschine installieren und damit arbeiten wie du lustig bist.

    Funktioniert einwandfrei das Skype unter Linux. Ich hatte es selber auf meinem Ubuntu installiert und war sehr zufrieden damit.
     
  8. #8 Schurik29a, 15.02.2008
    Schurik29a

    Schurik29a Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    11.10.2005
    Beiträge:
    5.530
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    323f BA V6, EZ: 10/1997, silber
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    bis 09.05.08 - 626 GE, 90 PS, EZ: 06/96, 205.650km
    Jepp, das mache ich auch ;) Deshalb habe ich mir ja Kubuntu auf CD gebracht und gestern mal im Schnelldurchlauf ausprobiert.

    Vielen Dank für Deine ausführliche Antwort. Bezügich Sype und Linux hatte ich schon anderes gehört und deshalb nachgefragt.

    Ich werde dann erstmal Kubuntu zusätzlich installieren und wenn ich dann einigermaßen mit zurecht komme evtl ganz auf Linux umstellen (den privat-PC).

    Nochmal Dank an Alle und Euch nen schönes WE 8)

    Gruß Schurik
     
  9. #9 wirthensohn, 15.02.2008
    wirthensohn

    wirthensohn Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.03.2004
    Beiträge:
    3.802
    Zustimmungen:
    3
    Mir persönlich kommt kein Skype mehr auf die Kiste. Warum sollte ich mir in ein sicheres, stabiles Betriebssystem mit einer proprietären, schlecht konstruierten und reichlich fehlerhaften Software Sicherheitslücken so groß wie ein Scheunentor herein holen?

    Der Vorteil von Linux ist ja gerade, dass man es mit einem freien Open-Source-Betriebssystem zu tun hat, bei dem man selbst jede einzelne Code-Zeile inspizieren kann und das seinerseits komplett nur aus freien Open-Source-Programmen besteht. Sich dann proprietäre Programme, die auch noch "nachhause telefonieren" auf die Kiste zu werfen (um nur mal Skype, Acroread, Realplayer und Quicktime zu nennen), ist irgendwie unsinnig.

    Aber das ist der Unterschied zwischen echten Linux- und Windows-Usern: Windows-User sind proprietäre und unsichere Software, die fleißig "nachhause telefoniert", ja gewöhnt. Aber in der Windows-Welt geht das Betriebssystem selbst ja schon mit bestem Beispiel voran... :D

    Zur Browser-Frage: ja, unter Knoppix laufen Browser zwangsweise etwas langsamer. Und ja, man kann den Firefox auch alleine nutzen.

    Ich persönlich lade mir jeweils die aktuellste Firefox-Version direkt von mozilla.com runter. Die läuft exakt genauso wie unter Windoof und sieht auch exakt gleich aus. Und natürlich kann man auch alle bekannten Add-Ons verwenden. Und mit der Kombination Firefox 2.0.0.12 + NoScript + AdBlock plus + Fasterfox + CookieCuller ist das Ganze abartig schnell, stabil und sehr sicher.

    Ach ja: selbstverständlich läuft Linux auch alleine auf dem PC. Es ist ja schließlich ein richtiges Betriebssystem. Wenn Du Linux parallel zu Windoof auf dem PC installierst, sollte bei der Installation der Bootmanager eigentlich automatisch so konfiguriert werden, dass es ein Dual-Boot für Linux und Windows einrichtet. Denn im Gegensatz zu Windows duldet Linux ja auch noch andere Götter neben sich... ;)

    Gruß,
    Christian
     
  10. #10 Schurik29a, 15.02.2008
    Schurik29a

    Schurik29a Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    11.10.2005
    Beiträge:
    5.530
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    323f BA V6, EZ: 10/1997, silber
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    bis 09.05.08 - 626 GE, 90 PS, EZ: 06/96, 205.650km
    Firefox wird bei mir (Büro-Laptop und XP) auch immer direkt aktualisiert, die anderen genannten Komponeten sagen mir nicht viel :?
    Das blöde ist ja, dass ich windows von 3.1 an kenne und mich bisher nicht mit anderen Systemen auseinandergesetzt habe. Somit sind für mich auch viele Begriffe etwas fremd und ich muss entsprechend noch einiges lernen.

    Was, Christian, nutzt Du denn zum chatten? Von icq hört man ja auch mehr negative als positive Kritik. GMX bietet ein programm, dass wohl mit so ziemlich allen anderen Programmen kommunizieren kann - es also fast egal ist, was mein Tipp-Partner nutzt. Ich habe mich damit jedoch noch nicht befasst.

    Oh je, ich glaube, dass ich mir Linux genauso anfangen muss wie seinerzeit mit windows - also wohl sehr viele Fragen haben werde :? Naja, die Zeit wird es zeigen - habe das WE für Kubuntu-Probieren und testen geplant.

    Gruß Schurik
     
  11. #11 wirthensohn, 15.02.2008
    wirthensohn

    wirthensohn Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.03.2004
    Beiträge:
    3.802
    Zustimmungen:
    3
    Dann solltest Du Dir die anderen Add-Ons mal anschauen. Die machen den Firefox nicht nur unter Linux schneller, schöner, sicherer und angenehmer. Sie sind auch unter Windows sinnvoll und blockieren u.a. auch böse JavaScripts und nervige Werbung.

    Ging mir doch genauso. Nach dem C128 und dem seligen C64 bin ich damals bei Windows 3.1 und Windows NT 3.51 gelandet. Allerdings erst nach Ausflügen über MS-DOS 6.22 ;)

    Wenn man erstmal das überaus sinnvolle und durchdachte Konzept verstanden hat und den ersten Schock über die nicht existenten Laufwerksbuchstaben überwunden hat, wird man Linux mit der Zeit mehr und mehr lieben.

    Ja, ICQ hat nicht gerade den besten Ruf. Das liegt allerdings an der ICQ-eigenen Software, nicht an ICQ selbst.

    Unter Linux gibt es unzählige entsprechende Programme, die entweder ein spezielles Chat-Netzwerk (ICQ, AIM, usw.) bedienen oder gleich alle zusammen. Kopete, Gaim und Konversation könnte man da nennen. Ich persönlich habe mich für licq entschieden, welches meines Wissens nur ICQ beherrscht. Mir genügt das.

    Gruß,
    Christian
     
  12. #12 Schurik29a, 15.02.2008
    Schurik29a

    Schurik29a Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    11.10.2005
    Beiträge:
    5.530
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    323f BA V6, EZ: 10/1997, silber
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    bis 09.05.08 - 626 GE, 90 PS, EZ: 06/96, 205.650km
    Na dann - kann ich mich schonmal auf intensivere Lernstunden einstellen 8)
    Und Ihr dürft Euch schonmal daruf einstellen, dass ich evtl mit der Einen, oder Anderen, mehr, oder weniger "dummen" Frage nerve ;)
    Wird allerdings kein Schnelldurchlauf, da ich mich leider nicht täglich mit der Materie beschäftigen kann - wird eher auf Wochenendhobby rauslaufen.

    Habt Ihr schon Erfahrungen mit Linuxschulungen gemacht? Ich keine die "privaten" Schulungen, die (wie hier in Braunschweig zum Beispiel) von Studenten angeboten werden. So eine Art Stammtisch gibt es auch regelmäßig, wenn die Seite im Netz aktuell ist.
    Klar, das meiste lernt man, indem man es ausprobiert - aber ich denke eine art Grundausbildung wäre hilfreich, oder?

    Gruß Schurik
     
  13. #13 wirthensohn, 15.02.2008
    wirthensohn

    wirthensohn Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.03.2004
    Beiträge:
    3.802
    Zustimmungen:
    3
    Google doch mal nach "LUG" (Linux User Group). Diese gibt es in vielen größeren Städten.

    Ansonsten, sofern Du Dir Ubuntu bzw. Kubuntu anschauen willst, sollte folgendes Forum zur Pflichtlektüre gehören: http://www.ubuntu-forum.de

    Und natürlich die entsprechende Wiki: http://wiki.ubuntu-forum.de

    Ansonsten hilft Google auch gerne bei der Beschaffung von Grundlagenwissen. Denn Linux-Wissen in Schriftform für Einsteiger und Fortgeschrittene gibt es im Netz in Hülle und Fülle.

    Gruß,
    Christian
     
  14. #14 Schurik29a, 15.02.2008
    Schurik29a

    Schurik29a Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    11.10.2005
    Beiträge:
    5.530
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    323f BA V6, EZ: 10/1997, silber
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    bis 09.05.08 - 626 GE, 90 PS, EZ: 06/96, 205.650km
    Aufgrund Deines Rates habe ich mir Kubuntu beschafft ;)
    Danke für die Links - werde mich dann mal nach und nach hinterhängen und reinlesen. Wäre doch gelacht, wenn ich das nicht hinbekomme - zu alt zum Lernen bin ich ja noch nicht ;)

    Vielen Dank und ein schönes WE

    Gruß Schurik
     
  15. #15 Schurik29a, 21.02.2008
    Schurik29a

    Schurik29a Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    11.10.2005
    Beiträge:
    5.530
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    323f BA V6, EZ: 10/1997, silber
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    bis 09.05.08 - 626 GE, 90 PS, EZ: 06/96, 205.650km
    Gestern habe ich es endlich geschafft und Kubuntu installiert - natürlich ohne Anleitung und mit nem kleinen Fehler vorweg ;) Der zweite Anlauf klappte dann sofort.

    Nächste Woche bekomme ich endlich Internet zu Hause und möchte Linux dann nutzen - nur fragte mich meine Lebensgefährtin, ob AntiVir dann auch geht und ich habe herausgefunden, dass es unter Linux wohl nicht läuft.

    Welches Antivirusprogramm soll ich denn dann nehmen?

    Gruß Schurik
     
  16. #16 Hagen_77, 21.02.2008
    Hagen_77

    Hagen_77 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    22.06.2006
    Beiträge:
    2.727
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    MAZDA RX-8 Challenge LS
    KFZ-Kennzeichen:
  17. #17 Schurik29a, 21.02.2008
    Schurik29a

    Schurik29a Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    11.10.2005
    Beiträge:
    5.530
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    323f BA V6, EZ: 10/1997, silber
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    bis 09.05.08 - 626 GE, 90 PS, EZ: 06/96, 205.650km
    Danke Dir - werde mich mal durchs Netz suchen und falls ich nichts finde... soweit sollten meine Englkischkenntnisse dann doch reichen ;)

    Gruß Schurik
     
  18. #18 wirthensohn, 21.02.2008
    Zuletzt bearbeitet: 21.02.2008
    wirthensohn

    wirthensohn Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.03.2004
    Beiträge:
    3.802
    Zustimmungen:
    3
    Ich habe die Linux-Version von AntiVir auf meinem Notebook, die es kostenlos (und nicht käuflich) auf der Avira-Website gibt. Allerdings auch nur, weil ich die Möglichkeit haben will, beim Kunden mit einem nicht infizierten und nicht infizierbaren System auch mal nach Viren im Kunden-Netz suchen zu können.

    Ein Virenscanner auf einer Linux-Workstation ist total albern, denn diese Virenscanner finden nur Windows-Viren, - Würme und -Trojaner. Was sollten sie unter Linux denn finden? Ein Virenscanner kann keine Linux-Viren finden, weil es keine Linux-Viren gibt.

    Es soll wohl fünf Programme für Linux geben, die man als "Virus" bezeichnen könnte. Aber die sind nur experimenteller Natur und funktionieren obendrein auch nur, wenn sie explizit mit Root-Rechten gestartet werden.

    Kurz: unter Linux gibt es KEINEN Bedarf an Virenscannern und Spyware-Schützern. Kein Mensch, wirklich KEINER, hat einen Virenscanner unter Linux laufen, um sich vor Viren zu schützen. Ein Virenscanner unter Linux macht nur wie in meinem Fall Sinn, um Kundennetzwerke scannen zu können, oder auf einem Linux-Mailserver, um Mails mit Windows-Viren herauszufiltern.

    Und dann nimmt man entweder clamav oder f-prot, die bei fast allen Distributionen standardmäßig enthalten sind.

    Gruß,
    Christian

    P.S.: wenn Du Dich absichern willst, packst Du noch die bereits erwähnten Add-Ons Adblock Plus und NoScript in den Firefox / Iceweasle und deaktivierst Java. Fertig.
     
  19. #19 Schurik29a, 21.02.2008
    Schurik29a

    Schurik29a Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    11.10.2005
    Beiträge:
    5.530
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    323f BA V6, EZ: 10/1997, silber
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    bis 09.05.08 - 626 GE, 90 PS, EZ: 06/96, 205.650km
    Auch gut - dann muss ich mich damit kurz auseinander setzen ;) Firefox habe ich gestern noch nicht installiert, aber das WE kommt ja bald ;) Und Firefox ist ja sehr benutzerfreundlich (auch für Laien) finde ich.

    Nochmals vielen Dank :ja:

    Gruß Schurik
     
  20. #20 Schurik29a, 26.02.2008
    Schurik29a

    Schurik29a Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    11.10.2005
    Beiträge:
    5.530
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    323f BA V6, EZ: 10/1997, silber
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    bis 09.05.08 - 626 GE, 90 PS, EZ: 06/96, 205.650km
    Gute und schlechte Nachrichten

    Hallo @ all,

    seit heute habe ich endlich Internet zu Hause und via Laptop (XP) im Schnelldurchgang eingerichtet. Soweit die gute Nachicht ;)

    Am WE habe ich es leider nicht geschafft mich mit Kubuntu zu beschäftigen - naja, dachte auch nicht, dass es mir so schwer fällt damit etwas einzurichten.
    Im Ubuntu-Forum habe ich mich heut btgl w-lan schlau gelesen und ne Treiberdatei für den d-link-stick "DWL-G122" gefunden. Hurra, dachte ich, dann wird es ja schnell gehen. Tja, falsch gedacht. Obwohl Kubuntu doch meinem bekannten XP sehr ähnelt habe ich es bisher nicht geschafft herauszubekommen wo genau ich die Dateien einfügen muss um den w-lan-stick zum Laufen zu bringen :?
    Für sowas gibt es ja die Hilfedateien, die ich dann auch bemühen wollte und da kam der zweite Rückschlag - meine englisch-Kenntnisse reichen da doch nicht. Für heute gebe ich erstmal auf und suche die nächsten Tage mal nach deutschsprachigen Anleitungen.

    Hattet Ihr auch solche Startschwierigkeiten, oder bin ich zulange vom ms beeinflusst worden?

    Was haltet Ihr von Knoppix? Meine Liebste vermisst die Spiele, die sie auf der Live-CD von Knoppix kennt und bei Kubuntu nicht hat - wobei das das geringere Übel ist ;)

    Gruß Schurik
     
Thema:

Linux - aber welches????

Die Seite wird geladen...

Linux - aber welches???? - Ähnliche Themen

  1. Teste grad verschiedene Linuxe :)

    Teste grad verschiedene Linuxe :): Hallo, ich hab mir mal unter WinXP Prof. das Proggy VMWare Workstation installiert. Da kann man ja wunderbar verschiedene Betriebsysteme virtuell...
  2. Von Windows auf Linux

    Von Windows auf Linux: Hey Leute, würde meinen PC gerne unter Linux laufen lassen. Hab ein schönes Angebot gesehen für die 9.1 Version. Ich habe Angst das meine...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden