linker Xenon-SW flackert, geht aus

Diskutiere linker Xenon-SW flackert, geht aus im Mazda 6 Forum im Bereich Mazda6 und Mazda6 MPS; Guten Tag zusammen, ich habe ein Problem mit dem rechten Xenon-Scheinwerfer meines Mazda 6. Voriges Jahr im Sommer wurde die Lampe getauscht, da...

  1. #1 RienSte, 28.01.2011
    Zuletzt bearbeitet: 28.01.2011
    RienSte

    RienSte Stammgast

    Dabei seit:
    16.08.2008
    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 CD116 TX Navi, BJ 11/2012
    Guten Tag zusammen,

    ich habe ein Problem mit dem rechten Xenon-Scheinwerfer meines Mazda 6. Voriges Jahr im Sommer wurde die Lampe getauscht, da sie ganz leicht flackerte (also sie ging nicht aus und wieder an, sondernm man konnte nur ein leichtes "vibrieren" im Schein wahrnehmen), dann war auch Ruhe. Seit einger Zeit (2-3 Monaten) flackert sie extrem, also sie geht aus und geht wieder sofort darauf wieder an, das ganze 2-3 mal und dann ist sie ganz aus. Manchmal hält sie eine halbe Stunde, bis sie ausgeht, manchmal ist gleich nach dem Start wieder dunkel.

    Gestern wurde das Zündsteuergerät getauscht, gegen ein gebrauchtes, aber laut Mazda-Werkstatt des Vertrauens (die sind wirklich top!) voll funktionsfähig. Hat leider nix gebracht, Symptome sind vollkommen identisch. Also die Lampe ists nicht, das Steuergerät wohl auch nicht (dieser Tausch kostet mich nix, also Betrugsversuche oder Verarsche sind auszuschließen).

    Was mir auffällt ist, dass beim Starten des Motors (wenn das Licht bereits brennt) der rechte Scheinwerfer kurz aus und wieder angeht (also genau während dem Startvorgang, synchron zum Abschalten der Innenraumelektronik), der linke allerdings konstant weiterleuchtet. Der linke macht auch sonst keine Probleme...

    Und, was auch Wackelkontakt oder Kabelbruch mMn auschließen lässt, nachdem man das Licht aus- und wieder einschaltet, funktioniert der rechte wieder für einige Zeit, bis wieder das flackern beginnt und er dann wieder ausfällt.
    Ist nur ärgerlich, da man dank Tagfahrlichtschaltung, immer stehen bleiben muss, Motor aus, Licht aus, Licht an, Motor an, weiterfahren, nach ~30min das selbe Spiel....

    Kontakte/Steckverbinungen wurden überprüft und entkorrodiert und mit Kontaktspray behandelt.
    Und so nebenei, LWR ist bereits deaktiviert, da die auch spinnt...

    Hat von euch jemand eine Idee was das konkret sein könnte? Irgendwas mit der Stromversorgung (Marder? Kabelbruch?) Tagfahrlichtschaltung? Oder gibts im Scheinwerfer noch was, was damit zusammenhängen könnte?

    Fahrzeugdaten:
    Mazda 6 CD136 GT
    GG/GY BJ 2003
    Keine NSW, keine intelligenten Blinker, lichtmäßig alles Standard...

    Bitte um Hilfe!
    Vielen Dank
    RienSte
     
  2. #2 RienSte, 31.01.2011
    RienSte

    RienSte Stammgast

    Dabei seit:
    16.08.2008
    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 CD116 TX Navi, BJ 11/2012
    Hat denn keiner eine Idee?? Oder ist das Thema schon so ausgelutscht, dass es keinen mehr interessiert?? :-(
     
  3. #3 Shark, 31.01.2011
    Zuletzt bearbeitet: 31.01.2011
    Shark

    Shark Stammgast

    Dabei seit:
    27.07.2009
    Beiträge:
    227
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,

    als erstes die Batterie-Spannung prüfen, vor dem Start und während der Fahrt, kannst du mit dem Navi machen. Bei Motor aus sollte die Spannung über 12 Volt sein, bei laufendem Motor über 13,5 Volt.
    Während der Fahrt, z.B. wenn das ABS regelt wird sehr viel Strom gebraucht, welchen die Lichtmaschine allein nicht liefern kann, sorgt die Batterie dafür das genügend Strom vorhanden ist. Bei defekte Batterie, bricht die Boardspannung ein und das Steuergerät könnte auf Störung gehen.

    Navi Setup Menü
    Im Navi DVD Version anzeigen lassen (Versions-Informationen)
    Enter-Taste: 3x nach vorne, 3x zurück, 2x nach vorne drücken.
    Jetzt die zweite Zeile "Vehicle Signal (TMC)" anwählen und Enter drücken.
    Unter ACC: wird die aktuelle Batterie Spannung angezeigt.


    Der Masseanschluss, am Längsträger, beim Luftfilter, überprüfen bzw. instandsetzen.


    Es gibt einen Zusatzkabelstrang (GJYA-67-SH0A), schon verbaut?

    Tagfahrlicht sorgt auch nicht gerade für eine volle Batterie, beim Kurzstrecken fahren, Xenon als Tagfahrlicht ?

    Wackelkontakt oder Kabelbruch kann man nicht ausschließen, weil Xenonscheinwerfer haben eine Spannungsüberwachung,
    die Elektronik geht auf Störung und schaltet den Scheinwerfer ab. Diese Funktion wird durch das Aus- und Wiedereinschalten der Zündung zurückgesetzt.

    Brenner links und rechts tauschen, um defekten Bernner auzuschliessen.
     
  4. #4 RienSte, 31.01.2011
    Zuletzt bearbeitet: 01.02.2011
    RienSte

    RienSte Stammgast

    Dabei seit:
    16.08.2008
    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 CD116 TX Navi, BJ 11/2012
    Guten Abend ;)

    Vielen Dank für die umfangreiche Hilfe. Das mit der Boardspannung werd ich mal checken, allerdings vermute ich, dass es daran nicht liegt, da die Batterie diesen Winter erneuert wurde... aber sicher ist sicher.

    Von dem Zusatzkabelstrang weis ich nix, dürfte also nicht verbaut sein. Was macht/verbindet/bringt der genau? Und va was kostet der??
    Als Tagfahrlicht werden die Xenon-SW verwendet, ja...

    Brenner links funzt einwandfrei, Brenner rechts ist "neu" (halbes, max 3/4 Jahr alt, davor gabs die Probs auch schon)... wenn mit Brenner die Lampe an sich gemeint ist. Oder sind das verschiedene Dinge??

    Vielen Dank nochmal!
    RienSte
     
  5. #5 Shirina, 01.02.2011
    Shirina

    Shirina Neuling

    Dabei seit:
    27.01.2011
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 6 schwarz 2,3l
    Zweitwagen:
    Mazda 323f BG gelb 1,6l
    Hi
    Ich hatte genau das selbe Problem nur auf der Fahrerseite.
    Licht flackert und geht dann aus.
    Wenn ich das Licht dann aus und wieder an geschaltet hab war´s wieder an.
    Beim genaueren Betrachten der Brenner viel mir auf das der Linke etwas mehr als der Rechte aus den Reflektoren raus stand.
    Also auseinanderbauen und mal nachschauen (Vorsicht Hochspannung), es viel mir auf das der Brenner also Lampe locker war.
    Wenn man nun den inneren Kotflügel abbaut kommt man an dieses Metallgestänge ran und der Brenner läst sich mittels Imbusschraubendreher wieder neu justieren.
    Gesagt getan Brenner wieder auf normale Stellung gebracht (wie der rechte)
    und seitdem ist mein Licht immer an.
    Es gibt da 3 Schrauben must du mal probieren welche was bewirkt.
    Bei mir hats geholfen eventuell bei dir auch.
     
  6. #6 RienSte, 01.02.2011
    RienSte

    RienSte Stammgast

    Dabei seit:
    16.08.2008
    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 CD116 TX Navi, BJ 11/2012
    N'Abend ;)

    Vielen Dank für den Tipp!!
    Was meinst du mit "innerer" Kotflügel? Wahrscheinlich den Radkasten, oder? Und wie bekommt man den runter? :D

    Es könnte durchaus sein, dass es mit der Einstellung der Lampe zu tun hat, da bei mir die LWR deaktiviert wurde und die Leuchtweite fix eingestellt wurde (ein bisschen höher als standard). Das waren allerdings die Schrauben, welche auch durch die Motorhaube erreichbar sind. Gibts da also noch andere? Was kann man an denen justieren?

    Herzlichen Dank!
     
  7. solblo

    solblo Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    07.07.2009
    Beiträge:
    1.568
    Zustimmungen:
    49
    Auto:
    M6 und M2
    Wooo, gibts da noch mehr geheime Tastenkombinationen? :)
     
  8. #8 Shirina, 01.02.2011
    Shirina

    Shirina Neuling

    Dabei seit:
    27.01.2011
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 6 schwarz 2,3l
    Zweitwagen:
    Mazda 323f BG gelb 1,6l
    Ja mit innerer Kotflügel meine ich die Plastabdeckung im Radkasten.
    Es sind mehrere Schrauben im Radlauf und 2 oder 3 Schrauben unter dem Motor sieht man eigentlich.
    In der Lampe kann man dann den Brenner
    1. Schraube nach hinten holen (war bei mir die primäre Einstellung) damit er wieder fest sitzt.
    2. Schraube nach rechts oder links drehen
    3. Schraube nach oben oder unten nivelieren

    Hab mir sagen lassen das wahrscheinlich die automatische Steuerung versagt hat und nachdem der Brenner zu weit nach vorn gefahren war sich das nicht mehr automatisch regulieren konnte (er war sozusagen außer Reichweite)

    Ich hoffe es hilft etwas.
    Aber wie gesagt vorher mal schauen ob der Brenner wirklich lose ist also wackelt. Mit dem funktionierenden Scheinwerfer vergleichen.
    Und DA IST STROM DRAUF!!!
     
  9. #9 m3diesel, 01.02.2011
    m3diesel

    m3diesel Stammgast

    Dabei seit:
    07.08.2007
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    Mazda 3 Active, 2.0 MZR-CD 143PS
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Golf 1 Cabrio (G60 in Bearbeitung), Roller S50LX
    Meistens ist der Brenner verbraucht.
    Das an und aus bei Gasentladungslampen nennt sich "blinken". Dann sind die hinnüber
    Das sind die in etwa die gleichen Lampen wie in Videobeamen
    Diese haben in etwa 2000h Haltbarkeit (ohne Erschütterungen und Temperaturschwankungen)
    Dann ist das Gasgemisch verbraucht
    (Sieht man an salzartigen Ablagerungen im Brenner)

    P.s.: Da ist richtig gut Saft drauf. 80V im Betrieb und 25kv beim Zünden :-)
     
  10. #10 RienSte, 01.02.2011
    RienSte

    RienSte Stammgast

    Dabei seit:
    16.08.2008
    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 CD116 TX Navi, BJ 11/2012
    Hmm... also es deutet anscheinend wirklich auf den Brenner hin. Aber ja, wie gesagt, ich kanns mir kaum vorstellen, da rechte der erst ein gutes halbes, max. 3/4 Jahr drin ist und der linke nun doch schon seit mindestens 60000km / knapp 2,5 Jahren ohne Probleme seinen Dienst tut. Und ich vermute mal, dass es noch der erste Brenner ist, zumindest hätte ich vom Vorbesitzer nix gegenteiliges gehört. Aber soll wohl vorkommen...

    Ich check vorher trotzdem nochmal das mit der Spannungsversorgung, dem Kabelbaum und der Einstellung.

    Mal ne Frage zur Spannung... ohne Zündigung, also bei abgezogenem Zündschlüssel ist doch kein Saft drauf oO oder stehn die Dinger unter Dauerstrom?
     
  11. #11 m3diesel, 01.02.2011
    m3diesel

    m3diesel Stammgast

    Dabei seit:
    07.08.2007
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    Mazda 3 Active, 2.0 MZR-CD 143PS
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Golf 1 Cabrio (G60 in Bearbeitung), Roller S50LX
    Bei Zündung aus ist normal kein Saft drauf. Außer es sind noch irgendwelche
    Kondensatoren geladen.

    Weiß nur das so ein Xenonsteuergerät gut zwiebelt wenn man dummerweise
    drankommt :twisted: hab da Erfahrung.
    Aber umbringen wirds dich nicht.
     
  12. #12 RienSte, 08.02.2011
    RienSte

    RienSte Stammgast

    Dabei seit:
    16.08.2008
    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 CD116 TX Navi, BJ 11/2012
    N'Abend,

    also hier mal ein Update...
    Wir haben nun bei einem erneuten Versuch den kompletten Scheinwerfer getauscht, allerdings wieder ohne Erfolg. Ich war zum Glück so schlau und hab dem Mechaniker gesagt, er solle doch im Zuge gleich die beiden Brenner mal tauschen, um sicher zu gehen, dass es nicht doch daran liegt. Und was war? Genau, plötzlich war die linke Seiten dunkel ...

    Also doch der Brenner, obwohl der erst ~7 Monate verbaut war. Also neuen Brenner rein und gut ist.
    Und die Werkstatt baut auch noch wieder mein altes Steuergerät+Scheinwerfer ein, damit ich mir die Kosten erspare (die Arbeitszeit kommt billiger, als das Material).

    Nun ist aber folgendes... der neue Brenner leuchtet deutlich wärmer (gelber) als der alte... obwohl er nagelneu ist (hab selber beim Auspacken zugesehen)? Hat Mazda in den letzte Monaten mal die Brenner geändert? Ist irgendwie komisch, wenn der alte der nun schon seit mindestens 60.000km drin ist schön weiß/blau leuchtet und der neue eher gelblisch, fast schon wie halogen...
    Die Ausleuchtung an sich ist allerdings tadellos, da liegen Welten dazwischen...

    Hat das sonst noch jmd beobachtet?

    Vielen Dank an alle!
     
  13. MaturE

    MaturE Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    06.09.2009
    Beiträge:
    347
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    RX-8 192PS Revolution
    KFZ-Kennzeichen:
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Wie schon gesagt versuche mal das Kit mit dem zus. Massekabel. Hört sich so an als ob der Brenner net richtig zündet.
     
  14. #14 RienSte, 08.02.2011
    RienSte

    RienSte Stammgast

    Dabei seit:
    16.08.2008
    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 CD116 TX Navi, BJ 11/2012
    Ahja zu dem Kabelsatz weis ich auch noch was... laut Mazda-Österreich betrifft dieser Kabelstrang nur die LWR und hat mit Zündung usw bzw. den Brennern nix zu tun!? ... hmm...
     
  15. #15 m3diesel, 10.02.2011
    m3diesel

    m3diesel Stammgast

    Dabei seit:
    07.08.2007
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    Mazda 3 Active, 2.0 MZR-CD 143PS
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Golf 1 Cabrio (G60 in Bearbeitung), Roller S50LX
    Der Brenner muss erst einmal einlaufen damit die volle Helligkeit erreicht wird.
     
  16. #16 DocSnyder, 10.02.2011
    DocSnyder

    DocSnyder Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    10.07.2009
    Beiträge:
    812
    Zustimmungen:
    0
    Hallo RienSte,

    hmmmm … die Ösi-Spezis habe da schon sehr recht.



    Aber Du solltest zwei zusätzliche Massekabel ganz knapp vor dem SW-Anschlussstecker anbringen.

    Und den Sammelmassestecker (B01, unter dem Lufi-Gehäuse) auf seinen Zustand prüfen bzw. ggf. fachgerecht instand setzen.



    Mittels Sufu und/oder in anderen Foren findest Du ebenso diesen Hinweis.



    mfG
     
Thema: linker Xenon-SW flackert, geht aus
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mazda 6 gg xenon flackert

    ,
  2. mazda 6 xenon flackert

    ,
  3. Mazda 6 gy 2004 xenon fällt aus

    ,
  4. xenon brenner blinkt Mazda 6,
  5. mazda 5 licht flackert,
  6. xenon kit flackert und geht aus,
  7. xenon scheinwerfer leuchten manchmal nicht mazda 6,
  8. mazda6 scheinwerfer flackert,
  9. mazda6 gg gy xenon fällt aus,
  10. mazda 6 xenon geht aus,
  11. xenon flackert und geht aus mazda 6,
  12. xenon scheinwerfer geht an und aus mazda 6,
  13. xenon fällt wärend der fahrt aus mazda 6 gy,
  14. Xenonlich links ist ausgegangen zündete aber kurze zeit beim erneuten anschalten wieder,
  15. xenonlicht mazda 6 gy geht nicht,
  16. Xenonsteuer kabelbruch Gewährleistung,
  17. xenonlicht geht ab und zu nicht mazda 6,
  18. mazda 6 xenon rechts beim einachalten ausgegangen,
  19. mazda 6 gh xenon schaltet nach 10 Sekunden ab,
  20. mazda 6 xenon zündtrafo,
  21. Mazda 6 gh xenon geht direkt wieder ais,
  22. mazda 6 xenon scheinwerfer flackert,
  23. xenonlicht flackert mazda 5,
  24. xenon flackert schaltet aber nicht an,
  25. xenon Brenner geht während der Fahrt immer aus
Die Seite wird geladen...

linker Xenon-SW flackert, geht aus - Ähnliche Themen

  1. Mazda 6 Kombi CY 2.0DI Blinker links tot

    Mazda 6 Kombi CY 2.0DI Blinker links tot: Habe ein merkwürdiges Problem, hatte ein neues(gebrauchtes) Komfortmodul eingebaut, das vorhergehende hat sich beim Vorbesitzer in Rauch...
  2. Motorlager links Mazda 3 BL 2013 105 PS Schrägheck Benzin 5Gang

    Motorlager links Mazda 3 BL 2013 105 PS Schrägheck Benzin 5Gang: Bin am verzweifeln. Suche nach oben genannten Teil. War bei Mazda habe diese Bezeichnung bekommen : BBP3-39-070 206€. Ist mir leider zu teuer....
  3. MX-5 (NB) Zentralverrigelung Schließt nicht geht gleich wieder auf

    Zentralverrigelung Schließt nicht geht gleich wieder auf: Hallo liebe Fachleute, beim Mazda MX 5 NB einer Bekannten geht die Verriegelung wenn er abgesclossen wird sofort wieder auf. Egal ob mit Schlüssel...
  4. Motorkontrollleuchte geht öfters an

    Motorkontrollleuchte geht öfters an: Moin Moin Habe den Mazda 5 CW 2012 (Automatic 2.0 106KW) mit LPG-Anlage. Bei mir geht öfters die Motorkontrollleuchte an,aber nach 1-2 Tagen...
  5. Mazda6 (GG/GY) Mazda 6 GY geht während der Fahrt aus

    Mazda 6 GY geht während der Fahrt aus: Hallo zusammen, ich habe zur Zeit ein echtes Problem und melde mich deswegen hier. Ich Fahre einen Mazda 6 Gy Bj 2005 mit 224000 km 121 PS...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden