Lichtmaschine beim 323 BG

Diskutiere Lichtmaschine beim 323 BG im 121, 323, 626, 929 Forum im Bereich Technikbereich: Die klassischen Mazda Modelle; Hallo an Alle! Während unserer gestrigen Urlaubsreise ist folgendes Problem aufgetreten: Beim Hochdrehen des Motors leuchten auf einmal die...

  1. Luke

    Luke Guest

    Hallo an Alle!

    Während unserer gestrigen Urlaubsreise ist folgendes Problem aufgetreten: Beim Hochdrehen des Motors leuchten auf einmal die Ladekontrollleuchte und die rote Scheinwerferwarnleuchte auf, bei Leerlauf oder nur gering höherer Drehzahl (bis ca. 1200 U/min) ist alles normal. Daraufhin fuhren wir zum nächsten ÖAMTC-Stützpunkt, nach dem Check meinte der Mechaniker, der Regler der Lichtmaschine ist defekt.

    Nun meine Fragen: Kann bei meinem Modell (323 1,3i 16V BG-3HB, 55kW, BJ '91) der Lichtmaschinenregler separat ausgetauscht werden oder geht es nur komplett mit der Lichtmaschine? Passen evtl. Lichtmaschinen anderer Modelle auch, oder nur die vom 1,3i? Danke im Voraus für Eure Tipps!

    MfG,
    Luke
     
  2. mani

    mani Guest

    Hallo!

    Sag mal, bist du sicher, dass es die Lichtmaschine ist?

    Die Sympthome mit Ladekontrollleuchte & Kontrollwarnleuchte hatte ich letzte Woche auch!

    Schau mal in meinen Post, http://k1009.hosting77.de/viewtopic.php?t=4766 - da ist ne genauere Beschreibung drinnen!

    lg mani
     
  3. Luke

    Luke Guest

    Hi!

    Hab mir deinen Thread durchgelesen, danke für den Tipp! In meinem Fall scheint jedoch eher das Gegenteil der Fall zu sein: Strom habe ich genug, sogar zu viel bei höherer Drehzahl. Der ÖAMTC-Mechatroniker hat den Stromfluß (oder ist es die Spannung? sorry, bin technisch nicht so versiert) zur Batterie hin gemessen und das Gerät zeigte bei höheren Motordrehzahlen zu hohe Werte an. Deswegen stellte er die Diagnose "LiMa-Regler defekt". Hoffe, dein Mazda ist bald wieder genesen!

    MfG,
    Luke

    P.S.: Weiß vielleich doch noch jemand, was es beim Austausch der LiMa beim 323BG zu beachten gilt?
     
  4. mani

    mani Guest

    Tagchen!

    Soweit hab ich meine Karre wieder hinbekommen,
    im Hauptkabelstrang ist das Hauptstromkabel an einer Spange komplett durchkorrodiert, als wir dne Kabelbaum auseinandergenommen haben, ist wirklich nur noch Staub rausgefallen...

    Auf alle Fälle, Lüfter ausgebaut, damit man den Kabelstrang besser zu fassen kriegt, kabel rausgezwickt, neues eingezogen, und Flopp, gehts fast wieder normal!

    Ausser... ich kann den Motor nicht mehr abstellen solange das Licht an ist... :lol: :lol:
    --> erst muss ich Licht ausschalten, dann kann ich den Motor abstellen,
    davor ist es egal in welche Position man den Schlüssel dreht!
     
  5. Stefan

    Stefan Guest

    Hallo,

    habe das gleiche Problem, Ladekontrollbirne brennt bei höherer Drehzahl, habe die Lichtmaschine und die Batterie ersetzt ( zwar gebraucht, aber im anderen Auto funktioniert zumindest die Batterie ), kann den Link mit der genaueren Beschreibung leider nicht aufrufen, um welches Kabel handelt es sich?, denke auch an Korrosionsprobleme, da der Fehler nicht immer auftritt aber bestimmt bei Regenwetter!!!
     
  6. #6 Schurik29a, 19.05.2006
    Schurik29a

    Schurik29a Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    11.10.2005
    Beiträge:
    5.530
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    323f BA V6, EZ: 10/1997, silber
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    bis 09.05.08 - 626 GE, 90 PS, EZ: 06/96, 205.650km
    Moin, habe mir den Link zwar nicht angeschaut, aber bei sehr hoher Luftfeuchtigkeit kann evtl. auch der Keilriemen durchrutschen (sogar nahezu lautlos). Wobei er eigentlich bei trockenem Wetter hin und wieder quietschen müsste. Überprüf mal die Spannung des Keilriemens und auch die Beschaffenheit - manchmal isses mit nem einfachen Wechsel schon getan.
     
  7. Stefan

    Stefan Guest

    Am Keilriemen ligt es nicht, der ist zwar nicht neu, hab ihn aber beim Lichtmaschinenwechel gespannt, interessant ist auch, daß bei voll geladener Batterie die Ladekontrolle nicht leuchtet, erst wenn durch den Zündstom Licht etc die Batterie nahezu leer ist, bin gestern gefahren mit voller Batterie ( 12,58 V ) hab dann nach ca. 20Km nochmal gemessen 12,38 V, wenn ich direkt an der Batterie messe geht die Ladespannung auf ca. 14,28 V, hab dann mein Messgerät an der Innenbeleuchtung angeschlossen und bin wieder gefahren, die Bordspannung sinkt bei höheren Drehzahlen einfach ab, wenn die Batterie dann unter 12 V liegt kommt erst die Ladekontrollbine.
    PS: fahre noch, parke höchstens um die Resevebatterie einzubauen...
     
  8. #8 Schurik29a, 22.05.2006
    Schurik29a

    Schurik29a Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    11.10.2005
    Beiträge:
    5.530
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    323f BA V6, EZ: 10/1997, silber
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    bis 09.05.08 - 626 GE, 90 PS, EZ: 06/96, 205.650km
    @ Stefan: Freut mich sehr, dass Du noch fährst :ja:

    Aber technisch kann ich Dir leider nicht weiterhelfen - hoffe für Dich, dass es ne günstige und einfache Lösung gibt.

    Noch ne angenehme Woche

    Schurik
     
  9. #9 The-One-18, 23.05.2006
    The-One-18

    The-One-18 Guest

    Moin,

    ich habe gestern auch kurz meine Rote Batterieleuchte gesehen, ich bin durch eine sehr tife Pfütze gfahren (waaserstau auf fahrbahn auf der rechten seite) bin nur mit den beiden rechten rödern in das wasser gekommen das war so tief das er quasi aufgeschwommen ist! Nur jetzt meine frage warum leuchtete kurz wöhrend ich im wasser war diese rote leuchte auf ging aber sofort wieder aus und bisher nicht wieder an! Und noch eine andere frage was bedeutet die rote leuchte links im armaturen brett wo eine licht birne oder so was abgebildet ist

    Habe einen 323 BG 94er 1,6 Liter 88PS 2 nockenwellen???
     
  10. #10 Schurik29a, 23.05.2006
    Schurik29a

    Schurik29a Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    11.10.2005
    Beiträge:
    5.530
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    323f BA V6, EZ: 10/1997, silber
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    bis 09.05.08 - 626 GE, 90 PS, EZ: 06/96, 205.650km
    Moin,
    es kann sein, dass bei der Wasserdurchfahrt zuviel Wasser an den Keilriemen kam und dieser kurz durchrutschte. Somit hatte die Lima keinen Antreib und die Kontrollleuchte meldete dies. Wenn das Lämpchen bisher nicht mehr anging, wird es wohl so gewesen sein und Du brauchst Dir keine Sorgen zu machen.
    Zu Deiner zweiten Frage: Warte, bis ein 323 Fahrer Dir antwortet. Habe noch keinen 3er Mazda gefahren und kenne das Armarturenbrett nicht.

    Gruß Schurik
     
  11. #11 The-One-18, 23.05.2006
    The-One-18

    The-One-18 Guest

    Moin,

    also diese rote leuchte ist eine lampe die aussieht wie ein frontschinwerfer, ich vermute das diese mir sagen könnte das eine birne defekt ist, also an war sie noch nie wollt nur wissen was die kann

    meint ihr das mit der wasser durchfahrt war so
     
  12. #12 klaxmax17, 23.05.2006
    klaxmax17

    klaxmax17 Guest

    Also nach meiner Erfahrung muß es nicht unbedingt der Laderegler sein.
    Ich habe auch schon gehabt das die Kohlen, der LiMa zu kurz geworden sind und nicht mehr zuverlässig angepresst wurden. Ich könnte mir vorstellen das gerade bei hohen Drehzahlen und verstärkten Vibrationen so eine zu kurz geratene Kohle
    sich schon auf die Leistung der LiMA auswirkt.

    cu klaxmax
     
  13. Stefan

    Stefan Guest

    Hallo Schurik, Hallo The-One-18,
    Danke Schurik, habe den Riemen doch nochmal geprüft, total hart und rissig, hab ihn nochmal gespannt, momentan ist der Fehler nicht mehr aufgetreten, baue heute noch den neuen Riemen ein, warte dann auf Regenwetter und hoffe keine roten Birnen mehr zu sehen...
    bei meinem Problem leuchtete die rote Birne mit dem Scheinwerfersymbol paralell zur Ladekontrollbirne auch immer mit auf, warum weiß ich auch nicht, weiß auch nicht was es bedeutet, aber ein Durchrutschen des Keilriemens klingt plausibel, außerdem sitzt die Lichtmaschine rechts im Motorraum, bei zuviel Spritzwasser können die Kohlen, der Regler oder die Anschlußklemmen einen momentanen Kurzschluß haben, würde mir jetzt auch keine größeren Gedanken machen.
    Gruß Stefan!
     
  14. #14 Schurik29a, 29.05.2006
    Schurik29a

    Schurik29a Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    11.10.2005
    Beiträge:
    5.530
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    323f BA V6, EZ: 10/1997, silber
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    bis 09.05.08 - 626 GE, 90 PS, EZ: 06/96, 205.650km
    Mit nem neuen Riemen solltest Du keine Probleme mehr haben - aber mit der Lampe kann ich Dir leider immer noch nicht helfen.

    Angenehmen Start in die neue Woche

    Gruß Schurik
     
Thema:

Lichtmaschine beim 323 BG

Die Seite wird geladen...

Lichtmaschine beim 323 BG - Ähnliche Themen

  1. 323 (BG) Mazda 323 BG 1993 Randbremszylinder austauschen

    Mazda 323 BG 1993 Randbremszylinder austauschen: Hier ein kurzes Video zum Wechsel des hinteren Randbremszylinder. [MEDIA]
  2. Welche Tpms sensoren beim cx 9 2017?

    Welche Tpms sensoren beim cx 9 2017?: Guten Abend, Kurze Frage welche Tpms sensoren hat der cx9 bj 2017 verbaut.
  3. 323 (BJ/BJD) 323 F BJ 2003 Motorkontrollleuchte ohne Funktion

    323 F BJ 2003 Motorkontrollleuchte ohne Funktion: Mazda 323 F Sporty BJ Erstz. 03/2003 Euro 3 Benzin 72 kw Hallo . Ich habe folgendes Problem. Meine MKL geht gar nicht. Auch beim start...
  4. Vibrationen beim Fahren, Gelenkwellen nicht ausgeschlagen

    Vibrationen beim Fahren, Gelenkwellen nicht ausgeschlagen: Hallo zusammen, bei meinem Mazda 2 DY habe ich seit einer Zeit ein technisches Problem bei dem mir die Fehlerdiagnose schwer fällt. Deswegen...
  5. Mazda5 (CR) Wagen springt häufig erst beim zweiten mal an...

    Wagen springt häufig erst beim zweiten mal an...: Ich wende mich nochmals mit einer Frage an euch :winke: Mein Bock springt von 10x starten 6x erst beim zweiten mal an. Hat einer eine Idee wo ich...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden