Leistungsverlust? M6 mit LGP

Diskutiere Leistungsverlust? M6 mit LGP im Mazda 6 Forum im Bereich Mazda6 und Mazda6 MPS; Hallo, ich habe seit 8tkm meinen M6 2.0L auf LPG (Frontgasanlage + FlashLube) umrüsten lassen (Umrüstung bei 16500km). Vorneweg: Das LPG evtl....

  1. #1 Level79, 04.10.2007
    Level79

    Level79 Neuling

    Dabei seit:
    23.06.2006
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda6 2L Sport Exclusive - LPG (Frontgas)
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda MX-5 NC-FL RC 2.0L
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Hallo, ich habe seit 8tkm meinen M6 2.0L auf LPG (Frontgasanlage + FlashLube) umrüsten lassen (Umrüstung bei 16500km).

    Vorneweg: Das LPG evtl. nicht ganz die Leistung von Benzin bringt ist mir bewusst.

    Jetzt wollte ich mal Fragen ob andere LPG-Fahrer auch einen doch recht deutlichen Leistungsverlust spüren.
    Der Leistungsverlust stellt sich so dar, daß ab spätestens 4000RPM die Drehzahl und somit die Geschwindigkeit nicht mehr so recht zunehmen will.

    Letzte Woche haben wir verpasst rechtzeitig LPG zu tanken und waren somit das erste mal wieder gezwungen ca. 30km Land- und Bundesstraße auf Benzin zu fahren. Hierbei wollte ich es fast nicht wahrhaben wie gut das Auto auf Benzin beschleunigen kann (Hatte dies schon ganz vergessen).

    Bei der Übergabe und späterem Nachfragen beim Ümrüster (Bosch Service in Harthausen) bekam ich die Erklärung das er extra im oberen Leistungbereich das Gemisch (ich glaube 2%) fetter eingestellt hat um einem Motorschaden vorzubeugen.

    Nun die weitere Frage da ich von der Einspritztechnik nicht die grosse Ahnung habe:
    Ist das so richtig gemacht worden oder gibts hierfür noch zusätzliche Gründe die den, für mein Empfinden, deutlichen Leistungsverlust hervorrufen?
     
  2. #2 wirthensohn, 04.10.2007
    Zuletzt bearbeitet: 04.10.2007
    wirthensohn

    wirthensohn Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.03.2004
    Beiträge:
    3.803
    Zustimmungen:
    7
    Auto:
    Mazda Xedos 6 2.0 V6 (1992)
    Zweitwagen:
    Mazda 6 SkyActiv-G 194 Kombi (2020)
    Wer hat Dir denn sowas erzählt?

    Wenn der Umrüster die richtigen Komponenten gewählt und die gesamte Anlage kompetent, ordentlich und nach Herstellervorgaben eingebaut und auch noch richtig eingestellt hat, dann darf es *KEINEN* Leistungsverlust geben.

    Ganz im Gegenteil: bei modernen vollsequenziellen Gasanlagen könnte man über die Konfiguration der Gasanlage sogar eine Mehrleistung heraus holen. Das macht nur freiwillig kein Umrüster, weil darunter die Haltbarkeit des Motors leiden würde. Mein Umrüster hat mir aber bestätigt, dass er per Konfiguration aus meinen 144 PS im Benzinbetrieb locker 160 PS im Gasbetrieb machen könnte. Das wäre natürlich für die Ventile und den ganzen Motor dauerhaft ungesund.

    Klar hat Flüssiggas eine geringere Energiedichte als Benzin. Aber das wird durch mehr Gas wieder ausgeglichen. Daher resultieren die üblichen 15% Mehrverbrauch.

    Ich habe definitiv keinen Leistungsverlust und auch definitiv rein gar keinen Unterschied im Motorlauf, Durchzug oder bei der Höchstgeschwindigkeit. Lediglich 15% Mehrverbrauch von Gas gegenüber Benzin. Exakt genau so, wie es sein muss, wenn ein kompetenter Umrüster sauber gearbeitet hat.

    Wenn Du einen spürbaren Leistungsverlust hast, dann wende Dich an Deinen Umrüster. Der muss das Problem beseitigen. Wenn er sich weigert oder dumm stellt, drohe mit einem anderen Umrüster, der dann die Sache untersuchen soll.

    Deine Schilderungen klingen für mich als halben Laien nach einer falsch justierten Anlage. Oder - auch gerne immer wieder genommener Fehler - zu kleine Injektoren.

    Einige wenige Umrüster (ich möchte das Wort "Pfuscher" vermeiden) ignorieren auch gerne mal den obersten Grundsatz des Gasanlagen-Einbaus: NIEMALS die Schläuche zwischen Rails und Injektoren länger als 20 cm oder gar ungleich lang machen. Das wird dann nämlich nix. Du kannst ja mal nachmessen.

    Gruß,
    Christian
     
  3. #3 Level79, 04.10.2007
    Level79

    Level79 Neuling

    Dabei seit:
    23.06.2006
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda6 2L Sport Exclusive - LPG (Frontgas)
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda MX-5 NC-FL RC 2.0L
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Also die 15% Mehrverbrauch habe ich auch.

    Kann man das mit den zu kleinen Injektoren ohne grösseren Aufwand nachkontrollieren?

    Die Schläuche sind alle 4 ca 17cm lang

    Das ganz ist auch schon in Bild festgehalten.
    bitte mal hier die paar Bilder durchschauen
     
  4. #4 wirthensohn, 04.10.2007
    wirthensohn

    wirthensohn Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.03.2004
    Beiträge:
    3.803
    Zustimmungen:
    7
    Auto:
    Mazda Xedos 6 2.0 V6 (1992)
    Zweitwagen:
    Mazda 6 SkyActiv-G 194 Kombi (2020)
    Die Injektoren kannst Du zumeist recht einfach kontrollieren. Bei mir ist der relevante Wert eingraviert und von außen ersichtlich. Ich habe 2.0er Injektoren, allerdings habe ich natürlich weniger Leistung pro Zylinder als Du und damit weniger Einspritzmenge pro Zylinder (144 PS durch 6 Zylinder). Ich weiß es nicht, aber als Halb-Laie würde ich behaupten, dass Du auch mindestens 2.0er Injektoren brauchst, eher größer.

    Sag mal, sehe ich das richtig, dass Dein Verdampfer liegt und nicht aufrecht steht? Ein Verdampfer muss immer aufrecht stehen. Kürzlich war so eine Diskussion im autogas4you-Forum und da wurde mehrfach darauf hingewiesen, dass ein liegend verbauter Verdampfer nicht richtig funktionieren kann und man ihn doch besser wieder raus reißen sollte. Ich kann das auf Deinen Bilder aber nicht richtig identifizieren.

    Gruß,
    Christian
     
  5. #5 Level79, 04.10.2007
    Level79

    Level79 Neuling

    Dabei seit:
    23.06.2006
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda6 2L Sport Exclusive - LPG (Frontgas)
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda MX-5 NC-FL RC 2.0L
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Der Verdampfer ist doch das silberne Runde Ding rechts oben oder hier gleich das erste.
    Falls ja ist er genau so eingebaut wie auf dem ersten Bild der Frontgas HP. Ich würde sagen der ist stehend eingebaut will mich da aber auch nicht festnageln lassen. Da wäre erstmal zu klären wo bei dem Ding oben und unten ist.
     
  6. #6 wirthensohn, 04.10.2007
    wirthensohn

    wirthensohn Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.03.2004
    Beiträge:
    3.803
    Zustimmungen:
    7
    Auto:
    Mazda Xedos 6 2.0 V6 (1992)
    Zweitwagen:
    Mazda 6 SkyActiv-G 194 Kombi (2020)
    Na ja, mein Verdampfer sieht ganz anders aus. Aber meine Anlage ist zweieinhalb Jahre alt und daher längst nicht mehr auf dem aktuellen Stand der (Autogas-) Technik.

    Nichtsdestotrotz: Leistungsverlust oder sonstige Nachteile im Betrieb sind inakzeptabel und keineswegs normal. Auch wenn manche Umrüster das den Kunden gerne einzureden versuchen.

    Gruß,
    Christian
     
  7. #7 Level79, 05.10.2007
    Level79

    Level79 Neuling

    Dabei seit:
    23.06.2006
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda6 2L Sport Exclusive - LPG (Frontgas)
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda MX-5 NC-FL RC 2.0L
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Ich werde meinen Umrüster nochmals kontaktieren und dir wenn gewünscht das Ergebnis hier mitteilen.

    Vielen Danke an dich für deine zeitnahe Antworten.
     
  8. #8 Level79, 25.10.2007
    Level79

    Level79 Neuling

    Dabei seit:
    23.06.2006
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda6 2L Sport Exclusive - LPG (Frontgas)
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda MX-5 NC-FL RC 2.0L
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Ergeniss

    So Auto war nun nach 7100km zum Nachjustieren.
    -Software neu aufgespielt (neue Version)
    -Einen Tick fetter eingestellt

    Sonst war alles i.O
    Habe nun beim Umrüster vollgetankt und siehe da er schnurrt wie ein Kätzchen. Da ich bisher nur an zwei verschiedenen Tankstellen getankt habe befürchte ich, daß ich bis jetzt immer die 95/5 Mischung oder ählich schlechtes gefahren bin.

    Ich werde beim nächsten mal die alte Tankstelle aufsuchen. Sollte sich danach wieder ein Leistungseinbruch zeigen ist ja alles klar.

    @wirthensohn: Ich habe 2,8mm Injektoren verbaut allerdings arbeitet die Frontgasanlage laut meinem Umrüster mit "nur" 0,85 bar
     
Thema:

Leistungsverlust? M6 mit LGP

Die Seite wird geladen...

Leistungsverlust? M6 mit LGP - Ähnliche Themen

  1. Mazda3 (BL) Mazda 3 BL 2.2 Diesel Leistungsverlust

    Mazda 3 BL 2.2 Diesel Leistungsverlust: Hallo zusammen, ich bin neu hier und habe ein kleines Problem mit meinem Mazda 3 BL 2.2 Diesel 150 PS. Ich bin leider auch Opfer der...
  2. 323 (BJ/BJD) Mazda 323F BJ; 88PS; KBA-NR:7118-209; Ruckelt, Leistungsverlust und Weiteres

    Mazda 323F BJ; 88PS; KBA-NR:7118-209; Ruckelt, Leistungsverlust und Weiteres: Hallo zusammen, langsam bin ich echt etwas verzweifelt und hoffe hier auf Hilfe. Aber erst einmal, möchte ich mich kurz Vorstellen, da ich hier...
  3. 626 (GF/GW) Lenkung etwas schwergängig + Leistungsverlust LPG

    Lenkung etwas schwergängig + Leistungsverlust LPG: Hallo Leute, ich hab 1-2 kleine Probleme mit meinem 626. Als erstes wegen der Lenkung: Vor ca 2 Monaten habe ich meine Winterreifen auf Sommer...
  4. Leistungsverlust Höchstgeschwindigkeit

    Leistungsverlust Höchstgeschwindigkeit: Mein erster Beitrag hier, also hallo an alle und schon mal Danke für eurer Hilfe. Ich fahre einen Mazda GJ D-175 Sportsline aus 2013. Vor zwei...
  5. BT 50 kurzzeitiger Leistungsverlust beim fahren

    BT 50 kurzzeitiger Leistungsverlust beim fahren: Hallo zusammen habe mit meinem Bt50 Baujahr 2008 2,5l 143 PS 148000km folgendes Problem Beim Fahren bricht die Leistung kurzeitig zusammen so...