Leistungsteigerung mit Radialverdichter

Diskutiere Leistungsteigerung mit Radialverdichter im Mazda2 Forum im Bereich Technikbereich: Die neue Zoom-Zoom Generation; Hallo Forum! Ohne ein Wort zu verstehen, habe ich etwas interessantes in einem japanischen Shop gefunden, was doch tatsächlich aus Europa...

  1. Franky

    Franky Neuling

    Dabei seit:
    13.06.2009
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Forum!

    Ohne ein Wort zu verstehen, habe ich etwas interessantes in einem japanischen Shop gefunden, was doch tatsächlich aus Europa stammt:

    Der Rotrex :D
    Rotrex-Deutschland

    Hat schon jemand Erfahrung damit ?

    Mit den Diagrammen aus der Produktbeschreibung weiss ich leider wenig anzufagen ( http://www.rotrex-deutschland.de/images/stories/pdf/Rotrex_Technical_Datasheet_C15_Range_V4.0.pdf )

    Ich fand noch diese Vergleiche.
    Rotrexkits Eur
    Wenn die stimmen, sind die knapp 2000 euro für den Rotrex alleine eigentlich annehmbar

    MFG
    Franky
     
  2. #2 astra_driver, 31.08.2009
    astra_driver

    astra_driver Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    20.05.2008
    Beiträge:
    1.519
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Golf VI Team 1,4TSI 12/10
    KFZ-Kennzeichen:
    Dann ist der Tubro aber noch nicht eingebaut, abgestimmt und eingetragen...

    Laut Datenblatt soll je nach Ladedruck eine Mehrleistung von 30-130 PS beim kleinen Turbo und 50-200 PS beim großen Turbo möglich sein...

    Aber ohne den Motor neu abzudichten und zu verstärken, würde ich keinen Turbo verbauen...

    Ich glaube aber net, das es schon viele, wenn überhaupt, Leute gibt, die nen Turbo im M2 verpflanzt haben...
     
  3. #3 Realgod, 31.08.2009
    Realgod

    Realgod Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    25.05.2004
    Beiträge:
    872
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    91er 626 GV 2.2i
    Möglich ist das sicherlich allerdings dürften die kosten nicht ohne sein,in den diagrammen siehst du den zusammenhang zwischen drehzahl des laders (die bunten linien sind immer eine bestimmte drehzahl), Ladedruck (links auf der Hochachse), Geförderter luftmenge (unten auf der horizontalen achse eingezeichnet), und dem in den jeweiligen bereichen erzielten wirkungsgrad des laders (das sind die"Fast"-ovalen gebilde mit den prozentangaben im diagramm) Beispielsweise hat der lader bei 2bar ladedruck,171.000 U/min und 0,08 KG/sek durchsatz einen wirkungsgrad von 71%! diese diagramme sind wichtig um den passenden lader für den motor der damit ausgerüstet werden soll zu bestimmen!
    wenn du sowas selbst machen willst, bestimme erst was du am ende haben möchtest und überhaupt haben kannst (was zb. dein motor verträgt bevor er den heldentod stirbt) dann bestimmst du den luftverbrach deines motors in relation zum dort erwünschten ladedruck in den wichtigsten bereichen, und suchst danach den lader aus der mit diesen anforderungen am besten harmoniert!

    ist ne menge arbeit und mit viel zeit und auch geld verbunden, aber prinzipiell möglich!

    Mfg

    PS: das sind übrigens keine Turbolader sondern kompressoren die direkt vom motor mitangetrieben werden!
     
  4. Franky

    Franky Neuling

    Dabei seit:
    13.06.2009
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Selber machen würd ich das kaum, das traue ich mir nicht zu.
    Eventuell, wenn ein Fachkundiger mir zu Seite stehen würde, könnte man es sich überlegen
    Zum Glück ist mein Händler auch gleichzeitig mein Onkel ;)

    Wieviel wird der Motor wohl aushalten können ?
    Bringt der Lader wirklich eine Mehrleistung von 30PS, wären dies bei 75PS (die ich ja hab) ja etwa 40% Mehrleistung...Was sagt die STVZO/ Der Tüv dazu ?
    Ich meine mal mitbekommen zu haben, dass Bauteile, welche die Leistung um mehr als 20% steigern verboten sind :(
     
  5. #5 astra_driver, 01.09.2009
    astra_driver

    astra_driver Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    20.05.2008
    Beiträge:
    1.519
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Golf VI Team 1,4TSI 12/10
    KFZ-Kennzeichen:
    Jede Mehrleistung musst du eintragen lassen... In der Regel sogar mit Gutachten... Geht per Einzelabnahme aber auch ohne (halt nur teurer)...

    Warum sollte eine Mehrleistung von 20% verboten sein... Dann dürften so manche Kisten, die nur 200PS haben und aufgrund von verschiedenen Phasen auf 300PS oder mehr gebracht werden, garnicht mehr auf deutschen Straßen bewegt werden...

    Es ist eintragungspflichtig und ein meldepflichtig bei der Versicherung... Wenn das alles gemacht ist, steht dem Motortuning nix mehr im Weg...

    Wobei ich sagen würde, das ein Turbo- oder Kompressortuning für ein 75PS-Modell etwas übertrieben ist... Ich glaube das ist der falsche Ansatz... Ein größerer Motor würde es entsprechend auch tun und eventuell sogar länger halten... Man könnte ja versuchen einen 2.0 MZR ausm 3er reinzubekommen... Das wäre dann eine gute Grundlage für weiteres Motortuning...

    Denn wie heißt es doch so schön: "Nichts geht über Hubraum"
     
Thema:

Leistungsteigerung mit Radialverdichter

Die Seite wird geladen...

Leistungsteigerung mit Radialverdichter - Ähnliche Themen

  1. Leistungsteigerung durch Lamda

    Leistungsteigerung durch Lamda: hab letztens in dr fighters gelesen das die für jeden zylinder einzeln ne lamdasonde verbaut haben un dann ein dementsprechendes steuergerät bzw...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden