323 (BJ/BJD) Leistungsproblem 323 BJ Turbo Diesel EZ 12.2002

Diskutiere Leistungsproblem 323 BJ Turbo Diesel EZ 12.2002 im 121, 323, 626, 929 Forum im Bereich Technikbereich: Die klassischen Mazda Modelle; Hatte im Herbst plötzlich das Problem eines rapiden Leistungsverlustes. Das Steuerteil konnte nicht ausgelesen werden. Nach langem Suchen wurde...

  1. #1 xxxbanditxxx, 10.03.2009
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 05.10.2011
    xxxbanditxxx

    xxxbanditxxx Neuling

    Dabei seit:
    10.03.2009
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 323 2.0 Turbo Diesel EZ:2002
    Hatte im Herbst plötzlich das Problem eines rapiden Leistungsverlustes. Das Steuerteil konnte nicht ausgelesen werden. Nach langem Suchen wurde eine defekte Einspritzpumpe diagnostiziert (Mazda-Vertragswerkstatt). Für reichlich Geld habe ich diese reparieren lassen. Seit dem läuft er besser, aber nicht gut.

    Folgendes Phänomen:
    Kurzfristig volle Leistung nach Null-Last (z.B. bergab). Daraus schließe ich (und der Meister der Mazda-Vertragswerkstatt), dass der Turbo funktioniert. Nach wenigen Sekunden lässt Leistung wieder nach. (Drehzahlbereich 2000 - 3000 Umdrehungen) Ab ca. 3000 Umdrehungen anscheinend volle Leistung.

    Kennt jemand eine Lösung für das Problem?:?:
     
  2. #2 Michael_E, 15.03.2009
    Michael_E

    Michael_E Neuling

    Dabei seit:
    18.02.2009
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 626/2.0i/4T, Type GF/12FZ/2E,
    KFZ-Kennzeichen:
    Kann mehrere Ursachen haben, aber nagle mich bitte nicht
    auf eine fest:
    Einspritzmenge - je höher die Drehzahl bzw. der Ladedruck, desto mehr
    Diesel muß eingespritzt werden. Falls die Pumpe nicht richtig eingestellt
    oder defekt ist, gibt´s Leistungseinbußen.
    Westgate- (oder Bypass)Ventil:
    Wird entweder pneumatisch (Ladedruck) oder elektrisch (Steuergerät)
    angesteuert.
    Auch hier können bei einem Defekt Leistungsschwankungen auftreten.
    Früher war das eine mechanische Unterdruckdose mit federbelasteter
    Membran, die gern mal steckten. Heutzutage sind diese Bauteile elektrisch
    angesteuert und quasi in der Turbine intergriert. Man spricht auch nicht mehr
    vom normalen Turbo, sondern vom VTG-Lader. Hier werden die Schaufelräder
    verstellt, und ersetzen so das Westgate. Die Steuerung passiert elektrisch,
    die Betätigung pneumatisch. Damit wird der Lader kleiner, und
    die Leistungsentfaltung linearer (mehr Drehmoment im unteren Bereich).

    Hast Du einen höheren Verbrauch feststellen können? Das würde auf eine
    eventuelle Undichtigkeit hindeuten, Beispielsweise bei den Rücklaufleitungen.
    Qualmt er mehr als sonst? Oder preift der Turbo während des "Turbolochs"?
    Dann würde ich mir die Unterdruckleitungen ansehn.
    Auch der LLM kann eine Ursache sein, das wär wohl das kleinste Übel.

    Ich wünsch Dir viel Erfolg bei der Fehlersuche.

    Gruß

    Michael
     
  3. #3 xxxbanditxxx, 17.03.2009
    Zuletzt bearbeitet: 17.03.2009
    xxxbanditxxx

    xxxbanditxxx Neuling

    Dabei seit:
    10.03.2009
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 323 2.0 Turbo Diesel EZ:2002
    Danke Dir für deine Antwort. Ich denke, dass sie mich ein wenig weiter bringt.

    Ich glaube einen höheren Verbrauch festgestellt zu haben, hatte das bisher aber wenig beachtet.
    Das Thema "Unterdruckproblem" wurde auch schon diskutiert, aber vom Meister der Vertragswerkstatt verdrängt, da er es für unwahrscheinlich hält. Er hat es aber nie ganz ausgeschlossen.

    Die Pumpe wurde in einer Bosch-Werkstatt repariert und nochmals überprüft. Dort wurde mir gesagt, dass die Einspritzpumpe ok wäre. Allerdings hätte die Unterdruckpumpe nur noch 70% Leistung und dadurch ebenfalls fehlender Unterdruck als mögliche Ursache genannt.
    Wie oben gesagt hält der Meister von Mazda diese Theorie für unwahrscheinlich, da ich sonst auch Probleme mit dem Bremsen hätte.

    Ein Pfeiffen wärend des Turbolochs habe ich nicht festgestellt.

    Ich vermute seit Anfang an die Ursache in verdrecktem Kraftstoff. Denn das Problem trat innerhalb von 3 Tagen nach einer Tankfüllung auf. Mir wurde sehr starker Verschleiß in der Einspritzpumpe und im Kraftstofffilter bestätigt.

    Nochmals vielen Dank für Deine Hilfe. Wenn ich die Lösung finden sollte, dann teile ich es mit.

    Was ist "der LLM"?

    :)

    Gruß
     
  4. #4 Michael_E, 17.03.2009
    Michael_E

    Michael_E Neuling

    Dabei seit:
    18.02.2009
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 626/2.0i/4T, Type GF/12FZ/2E,
    KFZ-Kennzeichen:
    Servus!

    Hab mich vertippt, sollte LMM - für Luftmassenmesser - heißen.

    Zur Unterdruck-Theorie:
    Es gibt im Unterdrucksystem Ventile die verhindern, daß bei einer
    löchrigen Leitung vom/zum Turbo auch die Bremsen betroffen sind.
    Eine Kontrolle lohnt sich also durchaus. Das Ventil sollte in unmittelbarer
    Nähe der Unterdruckpumpe sitzen, von dort aus einfach mal die Leitungen
    verfolgen so gut es eben geht. Und wenn die U-Pumpe wirklich nur 70%
    bringt, dann ist ja das u.U. die Ursache (poröse Membrane).

    Der Dieselfilter (und den eventuell vorhandenen Vorfilter im Tank)
    wurde schon getauscht? Tankst Du immer (noch) an der gleichen Tankstelle?
    Andererseits würden verdreckte Filter oder Leitung permanent Probleme
    verursachen, auch beim Starten und speziell bei konstant hoher Fördermenge.
    Das ginge dann bis zum Absterben des Motors während der Fahrt.

    Wurde der Turbo selbst schon überprüft?
    Wie sieht´s mit dem Ölverbrauch aus?
    Tankst Du Diesel oder Bio/Pflanzenöl?

    Grüße

    Michael
     
  5. #5 xxxbanditxxx, 17.03.2009
    xxxbanditxxx

    xxxbanditxxx Neuling

    Dabei seit:
    10.03.2009
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 323 2.0 Turbo Diesel EZ:2002
    Werde das mit dem Umterdruck dann doch mal checken...scheint mir dann doch am wahrscheinlichsten.
    Wenn man ein wenig drüber nachdenkt, dann ist eine Sicherung (hier Ventil) für die Bremsen eigentlich normal. Das geht dann eben zu Lasten anderer Systeme.

    Dieselfilter wurde im Zusammenhang mit der Reparatur der Einspritzpumpe gewechselt. Vorfilter im Tank (noch) nicht..

    An besagter Tankstelle tanke ich nicht mehr... tanke nur Diesel... Ölverbrauch normal bis nichts...komme ohne nachfüllen über mindestens 15000km (und mehr).

    Der Turbo selbst wurde noch nicht überprüft. Aber man spürt ihn nach Schublast greifen ... bis zum Leistungsabfall...als wenn plötzlich nicht genug Kraftstoff nachkommt. Deswegen gehe ich erstmal davon aus, dass es der Turbo selbst nicht ist. In diesem Fall könnte ja auch der Unterdruck zum Verstellen der Schaufelräder fehlen. Das war die Aussage der Bosch-Werkstatt.

    Ich habe keine weiteren Probleme mit dem Auto. Er startet tadellos und während das Fahrens läuft er sauber und ruhig. Es fehlt vor allem die Leistung im Mittellastbereich ab 2000 - 2200 Umdrehungen. Ab 3000 Umdrehungen scheint alles normal. Das stört vor allem in den Bergen und beim Überholen. Da muss man dann doch früher runterschalten. Wo ich früher im 5. Gang noch hoch kam, da muss ich, wenn ich es eilig habe, schon mal in den 3. Gang.

    Dadurch halte ich auch (noch) einen höheren Kraftstoffverbrauch für normal.

    Gruß und Dank
     
  6. MTH84

    MTH84 Einsteiger

    Dabei seit:
    12.05.2010
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Schön guten Tag,

    ich habe bei meinem 323F BJ Diesel genau das gleiche Problem!!! Könntest du mir sagen, was der Fehler war, oder hat man immernoch nichts gefunden???

    Wäre für eine Antwort sehr dankbar!

    Manuel
     
  7. #7 xxxbanditxxx, 15.05.2010
    xxxbanditxxx

    xxxbanditxxx Neuling

    Dabei seit:
    10.03.2009
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 323 2.0 Turbo Diesel EZ:2002
    Hab das noch nicht weiter checken lassen, da ich schon zuviel Geld in dieses Problem investiert habe. Da es schleichend schlechter wird, werde ich mich aber irgendwann des Problems nochmal annehmen. Dann gebe ich gern eine Nachricht.
    Glaube zur Zeit wegen besagter schleichenden Verschlechterung, dass es ein Unterdruck Problem ist. Diese Diagnose stellte mir der Meister der Bosch-Werkstatt, die meine Einspritzpumpe repariert hatte. Er hatte es so voraus gesagt.
    Die Erklärung von Michel_E mit dem Ventil passt dazu. Es scheint so, dass erst bei erhöhter Drehzahl (und damit halbwegs ausreichender Leistung der Unterdruckpumpe) der Turbo ein wenig reagiert.

    Der Austausch der Unterdruckpumpe kostet ca. 300 Euro.
     
  8. #8 audiophila, 08.09.2010
    audiophila

    audiophila Stammgast

    Dabei seit:
    11.07.2009
    Beiträge:
    195
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    323S / Protegé 1.5 '99
    KFZ-Kennzeichen:
    Fahre auch son Kübel, aber die gehn doch von haus aus schlecht...leistung annehmbar erst ab 2000rpm und auch nur bergab :D ^^

    hehe bei 2,5 bis 3,5 sollte er scho etwas anschieben ^^

    wie ist das auf der skala bei dir so?
     
  9. #9 xxxbanditxxx, 08.09.2010
    xxxbanditxxx

    xxxbanditxxx Neuling

    Dabei seit:
    10.03.2009
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 323 2.0 Turbo Diesel EZ:2002
    Nein, normalerweise zieht er ab 1500 U/min gut durch. Ich bin viel im HArz unterwegs und kam jeden Berg im 5. Gang hoch. Das ist nicht mehr möglich. Ab 2300 U/min merkt man deutlich eine kleine Leistungssteigerung und über 3000 U/min geht er ganz gut. Aber nicht so, wie es sein sollte.
     
  10. #10 audiophila, 08.09.2010
    audiophila

    audiophila Stammgast

    Dabei seit:
    11.07.2009
    Beiträge:
    195
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    323S / Protegé 1.5 '99
    KFZ-Kennzeichen:
    Ich komm mit 100 evtl den berg hoch .. aber wenn ich mit 80 in ne senke fahre... ist der ofen aus für beschleunigen im 5.

    hab aber 66kw/ditd RF maschine wie du aber weniger power...
     
  11. #11 audiophila, 20.09.2010
    audiophila

    audiophila Stammgast

    Dabei seit:
    11.07.2009
    Beiträge:
    195
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    323S / Protegé 1.5 '99
    KFZ-Kennzeichen:
    ... korrektur .. habe jetzt auch probleme... aber eine unerwartete Leistungssteigerung... egal wie wo wann ab 1200rpm dreht er schön sauber hoch bis 5000... (leicht unlinear... also ab stand.. bis 1600 etwas ruhiger.. und dann gehts gut ab^^)

    aber ich hab ned das gefühl das das gut ist :(
     
  12. #12 xxxbanditxxx, 15.09.2011
    xxxbanditxxx

    xxxbanditxxx Neuling

    Dabei seit:
    10.03.2009
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 323 2.0 Turbo Diesel EZ:2002
    Problem gefunden...nach 3 Jahren!!!

    :):):):):)

    Ein kleiner Schlauch des Unterdrucksystems (kostet weniger als 5 Euro) hatte ein Loch.

    Muss leider feststellen, dass meine damalige Werkstatt nicht ordentlich gearbeitet hat. :x Dadurch bin ich 3 Jahre mit diesem Problem gefahren. Der Hauptgrund liegt bestimmt darin, dass der Meister nicht an die Ursache "Unterdruck" glaubte.
     
  13. #13 audiophila, 03.10.2011
    audiophila

    audiophila Stammgast

    Dabei seit:
    11.07.2009
    Beiträge:
    195
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    323S / Protegé 1.5 '99
    KFZ-Kennzeichen:
    Glückwunsch, ich hab mittlerweile auch wieder stress :) ^^
     
Thema: Leistungsproblem 323 BJ Turbo Diesel EZ 12.2002
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mazda 323 2.0 ditd keine leistung kalte zustände

    ,
  2. mazda 323f 2.0 ditd keine leistung

    ,
  3. mazda 323 f 2.0 ditd luftmassenmesser

Die Seite wird geladen...

Leistungsproblem 323 BJ Turbo Diesel EZ 12.2002 - Ähnliche Themen

  1. Anhängerkupplung mit 75 kg Stützlast für M2, Bj.2009, erhältlich?

    Anhängerkupplung mit 75 kg Stützlast für M2, Bj.2009, erhältlich?: hallo experten, ich bin ein absoluter AHK-neuling und suche für meinem mazda 2 (diesel, 90 PS, Bj. 2009) eine anhängerkupplung, um einen...
  2. Farbcode Mazda 6 BJ 2006 silber/grau

    Farbcode Mazda 6 BJ 2006 silber/grau: Hallo, wer kann mir kurzfristig weiterhelfen, suche den Farbcode meines Mazda 6 Bj 2006 im Fahrzeugschein steht Grau, am Türholm rechts steht...
  3. Betriebsanleitung Mazda 2 DY Bj.2007

    Betriebsanleitung Mazda 2 DY Bj.2007: Hallo zusammen ! Haben uns erstmals einen gebrauchten Japaner zugelegt als Zweitwagen . Sind bisher echt begeistert . Leider fehlt zum Wagen die...
  4. Kaufberatung Diesel oder Benziner

    Kaufberatung Diesel oder Benziner: Hey Mazdafans Habe vor mir einen neuen 3er BP zu kaufen. Nur kann ich mich nicht entscheiden ob es ein Diesel oder Benziner (122 PS) werden soll....
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden