Leerlauf? Wie wird er geregelt?

Diskutiere Leerlauf? Wie wird er geregelt? im 121, 323, 626, 929 Forum im Bereich Technikbereich: Die klassischen Mazda Modelle; Hallo, ich habe eine Frage: Welcher Gerät im Auto regelt den Leerlauf wenn ich irgendwelchen Verbraucher anmache? Klar, dass das der Streuergerät...

andy2050

Dabei seit
12.11.2007
Beiträge
5
Zustimmungen
0
Hallo, ich habe eine Frage: Welcher Gerät im Auto regelt den Leerlauf wenn ich irgendwelchen Verbraucher anmache? Klar, dass das der Streuergerät macht, aber wodurch? Durch welchen Sensor/Gerät merkt der Steuergerät dass der Leerlauf erhöht werde muss?
 
Zuletzt bearbeitet:

future74

Mazda-Forum Profi
Dabei seit
27.05.2007
Beiträge
3.171
Zustimmungen
5
Ort
Wiener Neustadt
Auto
626 GE, Bj.93, 2.0i, 86kW, 117PS
KFZ-Kennzeichen
Hallo, das Motorsteuergerät hat verschiedenste Eingangssignale, welches für die Leerlaufregelung herangezogen werden. Bei die älteren Modelle waren das z.B. Signale von Lichtschalter und Gebläseschalter. Bei die neuen Modelle ist der Lichtmaschinenregler direkt im Motorsteuergerät integriert und dadurch weis das Steuergerät ganz genau mit wieviel Last die Lichtmaschine ladet. Je mehr Ladung/Strom, desto schwerer dreht sich die Lichtmaschine und die Leerlaufdrehzahl würde ohne Regelung abfallen. Das Motorsteuergerät gibt dem Leerlaufregelventil ein Signal und das Ventil lässt mehr oder weniger Luft ansaugen. Je mehr Luft angesaugt wird, desto höher die Drehzahl und durch den Luftmassenmesser wird der Kraftstoff auch angepasst.

Diese Regelung wird mehrmals in der Sekunde korrigiert, damit die Drehzahl immer stabil bleibt.

Grüsse Peter
 

andy2050

Dabei seit
12.11.2007
Beiträge
5
Zustimmungen
0
Super! Ich bedanke mich sehr für deine genaue Beschreibung!
Ich habe nähmlich das Problem mit mein 323F Ba, dass die Drehzahl ziemlich stark runterfählt sobald ich irgendwelchen Verbraucher anschalte (Licht, Heizung, Servo). Also, dass kann nur an Leerlaufreglerventil oder Luftmassenmesser liegen? Oder kann da was anderes sein?
 

future74

Mazda-Forum Profi
Dabei seit
27.05.2007
Beiträge
3.171
Zustimmungen
5
Ort
Wiener Neustadt
Auto
626 GE, Bj.93, 2.0i, 86kW, 117PS
KFZ-Kennzeichen
Vermutlich wird der Fehler am Leerlaufregelventil liegen. Eine Anpassung der Drehzahl erfolgt beim 323BA kontinuierlich, für die elektrischen Verbraucher gibt es zusätzlich ein Signal, aber nur für das Heizgebläse ab Stufe 3, Scheinwerfer und Heckscheibenheizung. Servolenkung ist zwar kein elektrischer Verbraucher, aber dieser hat auch einen Druckschalter und damit wird die Drehzahl auch angeglichen.

Am Luftmassenmesser liegt es eher nicht, da hättest nicht nur mit dem Leerlauf Probleme.

Grüsse Peter
 
Thema:

Leerlauf? Wie wird er geregelt?

Leerlauf? Wie wird er geregelt? - Ähnliche Themen

Mazda 626 Leerlaufdrehzahl/Kupplung: Moinsen, ich habe schon länger ein „Problem“ mit meinem Mazda 626 GF Baujahr 2000 und zwar dreht dieser bei warmem Motor im Leerlauf bei so...
Technik-Frage: Beim Parken geht der Motor aus aber nicht das Radio und Navi: Hallo liebes Mazda-Forum, dies ist mein erster Beitrag und ich hoffe, ich bin im richtigen Forum. Wenn nicht, bitte ich um Nachsicht. Ich habe...
Mazda 5 CR19 Ladespannung schwankt extrem: Hallo, ich habe in meinen 5er 2.0 Diesel ein Voltmeter im Auto verbaut zur Batterieüberwachung. Seit letzter Woche springt die Anzeige...
Geschwindigkeitssignal: Hallo Mazdagemeinde Hätte vielleicht eine Lösung für die vmax Aufhebung Bei Mitsubishi Legnum VR4 der ist bei 180 kmh a geregelt. Wenn man da...
Mazda CX5 Fehlzündungen bei kaltem Motor: Hallo zusammen, Ich fahre seit 2 Jahren einen CX5 Diesel, Bj 2014. Nun habe ich seit einigen Wochen das Problem, dass der Motor im kalten Zustand...

Sucheingaben

wie wird der leerlauf geregelt

,

wie wird motor im leerlauf geregelt

,

wie wird der leerlauf beim mazda2 dy geregelt ?

Oben