121 (DB) Leerlauf ist zu hoch bzw. schwankt

Diskutiere Leerlauf ist zu hoch bzw. schwankt im 121, 323, 626, 929 Forum im Bereich Technikbereich: Die klassischen Mazda Modelle; Einen Wunderschönen, werte Mazda Gemeinde Ich habe mal wieder ein Problem mit meinem Ofen und brauche Hilfe, ich verzweifle. Erstmal zu meinem...

  1. #1 rokosbrokos, 30.03.2019
    rokosbrokos

    rokosbrokos Neuling

    Dabei seit:
    27.08.2018
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Einen Wunderschönen, werte Mazda Gemeinde
    Ich habe mal wieder ein Problem mit meinem Ofen und brauche Hilfe, ich verzweifle.
    Erstmal zu meinem Gefährt:

    MAZDA 121 II (DB) 1.3 i 16V
    1324 cm³, 72 PS, 53 kW
    Baujahr 1991

    Nun zu meinem Problem:

    Nach einer gewissen Fahrzeit, springt der Leerlauf vom Motor auf knapp 2100U und bleibt stetig dabei. Ich denke mal das geschieht dann, wenn der Motor auf Betriebstemperatur kommt, zumindest war das mein Gedankengang. Dennoch ist das verhalten wirklich komisch. Wenn ich die Kupplung durchdrücke (während der Fahrt) springt er mal auf knapp 3000U und sinkt dann langsam wieder ab, bis er die 2100U erreicht. Wenn ich dann mal wieder länger stehe (wohne in Berlin ._.) fällt er in ganz seltenen Fällen wieder ab auf die normalen Leerlauf-Werte, ca. 750U. Sobald ich wieder anfahre, springt er wieder auf die 2100U und bleibt wieder dabei…

    Was könnte nun die Ursache sein? Habe das zu beginn auf Sensoren geschoben bzw. auf dem Kühlkreislauf. Daher habe ich mal den Kühlkreislauf durchgespühlt, dabei auch Thermostat und Kühlmitteltemperatursensor gewechselt. Als das Problem weiterhin bestand, suchte ich den Übeltäter bei der Ansaugluft. Da habe ich paar alte löchrige Ansaugschläuche getauscht und die Drosselklappe gereinigt. Aber das Problem bestand weiterhin….. Jetzt fällt mir nichts mehr ein…. Freue mich über jeden heißen Tipp!!

    Hier nochmal kurz ne Liste an Sachen die ich gewechselt habe (bin nur Hobbyschrauber):

    -Kühler (War knusprig)
    -Zahnriemen + Wasserpumpe (War undicht)
    -Thermostat + Kühlmitteltemperatursensor + Kühlerschläuche
    -Keilriemen
    -Zündkerzen
    -Ansaugschlauch nzw. eher Rohr

    Bei Kurzstrecken kommt es zwar nicht zu dem Problem, aber es ist schon sehr anstrengend wenn man nach längerer Fahrt an der Ampel steht und der Motor mit 2100 Touren schreit. Spritpreise sind ja auch am steigen…

    Mit freundlichen Grüßen rokosbrokos
     
  2. #2 Strömling, 30.03.2019
    Strömling

    Strömling Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    05.11.2018
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    9
  3. #3 rokosbrokos, 31.03.2019
    Zuletzt bearbeitet: 31.03.2019
    rokosbrokos

    rokosbrokos Neuling

    Dabei seit:
    27.08.2018
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Wäre ein Traum wenn es ein Mechanisches Problem wäre, schaue es mir morgen mal an! danke
    Aber Anzeichen für ne defekte Lambdasonde sind es nicht oder?
     
  4. #4 Skyhessen, 31.03.2019
    Skyhessen

    Skyhessen Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.06.2014
    Beiträge:
    3.272
    Zustimmungen:
    354
    Auto:
    Mazda3 BM, G120, Centerline, EZ 7/14
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Peugeot 207cc VTI 120
  5. hjg48

    hjg48 Stammgast

    Dabei seit:
    08.02.2017
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    18
  6. #6 rokosbrokos, 08.04.2019
    rokosbrokos

    rokosbrokos Neuling

    Dabei seit:
    27.08.2018
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    So, ich habe mal den Luftfilter und die ganze Plaste abmontiert um mal einen Durchblick zu bekommen. Zu erkenne ist nichts, mir fällt auf das wenn ich den Motor anwerfe, dass er von selbst für ca 3 Sekunden auf die 2100 U hüpft und dann wieder auf den leerlauf von 750 U geht. Irgendwas hat es sicher mit dieser Zahl auf sich...
    Hab mal ein Bild gemacht und würde gerne wissen wie das Teil heißt, welches den Gaszug abfängt? Das was so ein wenig Pilzförmug aussieht.
     

    Anhänge:

  7. #7 Strömling, 08.04.2019
    Strömling

    Strömling Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    05.11.2018
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    9
  8. #8 rokosbrokos, 10.04.2019
    rokosbrokos

    rokosbrokos Neuling

    Dabei seit:
    27.08.2018
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Hat der Dashpot etwas mit der Temperatur zu tun? Kennt sich da jemand aus? Was kann noch die Ursache sein?
     
  9. #9 Strömling, 10.04.2019
    Strömling

    Strömling Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    05.11.2018
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    9
    1-Hat der Dashpot etwas mit der Temperatur zu tun?
    2-Kennt sich da jemand aus?
    3-Was kann noch die Ursache sein?

    1 Nein
    2 ich geb mir alle Mühe
    3 Der von einem Thermowachs mit Unterdruck betätigte fast idle (Schnell-Leerlauf- Nocken). In deinem Bild oben rechts.
    Alles was mit Thermowachs funktioniert hat eine begrenzte Lebensdauer
    Mazda 121 Workshop Manual (Page 240 of 390)

    "Vergewissern Sie sich, dass der Wachsstab zusammengezogen ist und der schnelle Leerlauf läuft
    Nocke ist in Kontakt mit der Walze"
    Muss man wahrscheinlich nur andersrum denken ,du willst ja keinen schnellen Leerlauf

    Prüfe mal die Wirkrichtung dieses Teils und ob man es mit der Schraube neben der Schelle einfach abschrauben und beiseite legen könnte
     
  10. #10 rokosbrokos, 15.04.2019
    rokosbrokos

    rokosbrokos Neuling

    Dabei seit:
    27.08.2018
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Danke für deine Antwort Strömling, werde mir das die Tage lang ansehen. Ich bin letztens 2 Stunden Autobahn gefahren, als ich runtergefahren bin hatte ich das Problem nicht, es ist nur in der Stadt so... Stop und Go tut ihm wohl nicht mehr so gut..
     
  11. #11 rokosbrokos, 16.04.2019
    rokosbrokos

    rokosbrokos Neuling

    Dabei seit:
    27.08.2018
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Wo kann ich denn dieses Thermowachs erwerben? Hab online jetzt nur welches für Rasenmäher bzw Gartenbedarf gefunden... sollte ich das verwenden?
     
  12. #12 hjg48, 17.04.2019 um 08:59 Uhr
    Zuletzt bearbeitet: 17.04.2019 um 09:20 Uhr
    hjg48

    hjg48 Stammgast

    Dabei seit:
    08.02.2017
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    18

    Oder gar … bei (d)eiem fMH einen neuen DK-Dämpfer (B3C7-20-190) ordern?

    Noch Tipps, bei "kaltem Motor" den Kühlmittelstand im "Kühler" prüfen, Level soll bis zum Füllstutzen reichen!
    Bei warmen Motor - die Leerlauf-Grundeinstellung prüfen (Prüfstecker TEN an Masse), ggf. auf 850 rpm einstellen.

    Moin, moin
     
  13. Strömling

    Strömling Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    05.11.2018
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    9
    Thermowachs gibt es nicht einzeln und man kann es auch nicht nachfüllen
    Es ist bestandteil eines https://de.wikipedia.org/wiki/Dehnstoffelement
    und nicht austauschbar
    Das ganze Teil scheint sowieso nicht tauschbar zu sein
    Mazda 121 DB 1990-12 Mazda Throttle Body
    wie man am Symbol mit dem Stern oben links sehen kann

    den Dashpot oder DK-Dämpfer (B3C7-20-190) würde ich nicht auf Verdacht tauschen da mit 52,70 Euro ,teuer und doch sehr einfach zu prüfen ist
    siehe Beitrag #7
     
  14. #14 rokosbrokos, 20.04.2019 um 19:39 Uhr
    Zuletzt bearbeitet: 20.04.2019 um 20:00 Uhr
    rokosbrokos

    rokosbrokos Neuling

    Dabei seit:
    27.08.2018
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die Antworten.
    Das Dehnstoffelement, aus der Abbildung, ist doch ein Verschleißteil oder nicht? Aus welchem Grund sollte dies nicht austauschbar sein? Also ich habe jetzt einen recht netten Japan-Parts Laden in meiner Nähe gefunden, die werde ich mal mit meinen Fragen überfallen. Vielleicht wissen die ja mehr. Denke eher das Sternchen bezieht sich darauf das man es nicht warten kann, es ist eben wie eine Zündkerze, durch ist durch. Aber ich glaube auch das es recht schwer zu organizieren ist....
     
  15. #15 hjg48, 21.04.2019 um 08:21 Uhr
    Zuletzt bearbeitet: 21.04.2019 um 08:47 Uhr
    hjg48

    hjg48 Stammgast

    Dabei seit:
    08.02.2017
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    18
    Moinsen,
    bevor Du ggf. unnötigerweise Geld verschleuderst, nochmal mein Tipp, bei "kaltem Motor" den Kühlmittelstand im "Kühler" prüfen, Level soll bis zum Füllstutzen reichen!
    Bei warmen Motor - die Leerlauf-Grundeinstellung prüfen, ggf. auf 750 rpm einstellen.
    Hinweise und Einstellungen im WHB ab Seite F64 beachten!

    Moin, moin
     
  16. #16 hjg48, 21.04.2019 um 17:20 Uhr
    Zuletzt bearbeitet: 21.04.2019 um 17:34 Uhr
    hjg48

    hjg48 Stammgast

    Dabei seit:
    08.02.2017
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    18
  17. rokosbrokos

    rokosbrokos Neuling

    Dabei seit:
    27.08.2018
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Ja das wird es nicht sein, hab den letztens erst mit Bars Nural ausgespühlt (übrigens sehr geil das Zeug), weil ich bein Ausbau der Wasserpumpe mal reinsehen konnte... Hab es aber dennoch geprüft, war bis zum Füllstutzen gefüllt. Der Motor läuft normalerweise immer auf 750-850U, nur bei längerer Stadtfahrt hüpft er hoch auf 2100U.
     
  18. rokosbrokos

    rokosbrokos Neuling

    Dabei seit:
    27.08.2018
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Nun, nach langer Recherche.... bin ich auf folgendes gestoßen:
    MAZDA 121i 1324cc DBII
    Das ist jetzt auf den ersten Blick interessant, verwendet man dafür wirklich normales Wachs? Also Kerzenwachs? Oder handelt es sich um einen Saharatrick? Schon lustig worauf man nicht alles stößt :doh:
     
  19. #19 hjg48, 22.04.2019 um 09:30 Uhr
    Zuletzt bearbeitet: 22.04.2019 um 09:36 Uhr
    hjg48

    hjg48 Stammgast

    Dabei seit:
    08.02.2017
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    18
    :wall::razz: … vielleicht sind bei deinen M121 (DB) dem Kerzenwachswart die Zünder ausgegangen?

    Sorry, echt sorry!
     
  20. Strömling

    Strömling Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    05.11.2018
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    9
    Danke für den Link, das Forum kannte ich noch gar nicht
    >Also Kerzenwachs?
    nein ich denke nicht denn es muss nach https://de.wikipedia.org/wiki/Dehnstoffelement
    >Das Gehäuse ist mit dem Dehnstoff gefüllt, die Füllung besteht je nach Arbeitstemperatur aus Öl, Wachs, Hartparaffin oder auch Metall.
    >Durch Temperaturänderung findet ein materialabhängiger Phasenübergang statt. Dabei erfährt der Dehnstoff eine signifikante Volumenänderung. Durch zweckmäßig >gestaltete Gehäuse wird die Volumenänderung in eine Bewegung gewandelt.
    >Die dabei zurückgelegte Bewegung ist proportional zur Volumenänderung des Dehnstoffs.
    >Kühlt der Dehnstoff wieder ab, wird der Arbeitskolben meist durch einen Federmechanismus in das Gehäuse zurückgedrückt.

    Es ist auch egal, weil es sich in einen geschlossenem Behälter befindet und der Arbeitsstift nur auf eine geschlossene Membran trifft

    Geklärt wäre damit meine Frage aus Beitrag #9 nach der Wirkrichtung und es hat auch keinen Unterdruckanschluss,sondern es wird von Kühlwasser durchströmt

    Um nun etwas weiter zu kommen mit der systematischen Fehlersuche aus Beitrag #2
    >Fehlersuchbaum in der Reparaturanleitung abarbeiten
    >Mazda 121 Workshop Manual (Page 194 of 390)
    mach 4 Fotos mit dem Smartfon von der Stellung des Arbeitskolbens des Dehnstoffelement
    1-Motor kalt und aus
    2-Motor kalt und LL läuft schnell
    3-Motor warm und LL 750-850
    4-Motor warm und LL zu schnell
     
    rokosbrokos gefällt das.
Thema:

Leerlauf ist zu hoch bzw. schwankt

Die Seite wird geladen...

Leerlauf ist zu hoch bzw. schwankt - Ähnliche Themen

  1. Verkehrsfunk ohne Funktion bei CD bzw. USB Stick

    Verkehrsfunk ohne Funktion bei CD bzw. USB Stick: Hallo an alle, Habe im Juni 2018 einen neuen Mazda 6 Kombi gekauft, komplett ausgerüstet, aber festgestellt, das der Verkehrsfunk gar nicht...
  2. Mazda2 (DE) Leerlauf viel zu hoch?

    Leerlauf viel zu hoch?: Hallo zusammen also seid 4 Monaten ist die Leerlaufdrehzahl von meinem Mazda 2 Bj2004 extrem hoch bei 2000-2100 sobald ich Verbraucher zuschalte...
  3. Leerlauf bei 2000 Mazda 2 1,4 Bj2004 halbautomatik

    Leerlauf bei 2000 Mazda 2 1,4 Bj2004 halbautomatik: Hallo bin Stefan und hab ein (großes) Problem !? mit meinem Mazda 2, bj2004, halbautomatik 104000km runter.Seid 4 Monaten ist die Drehzahl im...
  4. [Mazda CX-5] Außenspiegel rechts bzw. Anklappmotor

    [Mazda CX-5] Außenspiegel rechts bzw. Anklappmotor: Hallo, ich suche einen CX-5 (2013) Außenspiegel rechts (Beifahrerseite), Farbe egal. Eigentlich benötige ich nur den kompletten Stellmotor für...
  5. Co2 zu hoch

    Co2 zu hoch: Hallo, MX 5 NB bj. 3.2000 AU nicht geschafft, da der CO2 Wert zu hoch ist. Auto mal richtig heiß gefahren, trotzdem zu hoch. Verbrauch normal...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden