LecWec /Liqui Moly Getriebeöl-Verlust-Stop Erfahrungen

Diskutiere LecWec /Liqui Moly Getriebeöl-Verlust-Stop Erfahrungen im Allgemeine KFZ-Technik Forum im Bereich Technik und Tuning; Hi Leute, anfang des letzten Jahres war mein Simmerring Getriebeseitig defekt, soll heissen nach einer Fahrt mit ca. 180-200 km/h (20km +) hat...

  1. #1 dschmiddi, 26.03.2014
    dschmiddi

    dschmiddi Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    18.07.2012
    Beiträge:
    572
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 BK
    KFZ-Kennzeichen:
    Hi Leute,

    anfang des letzten Jahres war mein Simmerring Getriebeseitig defekt, soll heissen nach einer Fahrt mit ca. 180-200 km/h (20km +) hat es angefangen und der kleine hat Getriebeöl rausgedrückt. Dieses Phänomen habe ich nun wieder, jedoch habe ich beim fMH keine Garantie mehr. Ich war während der Garantiezeit schon einmal da weil es wieder so anfing...immer nach ca 20km Autobahn mit etwas höherer Geschwindigkeit, bei normaler Fahrt auf Landstraße und co. ist nichts. Mein Händler hat sich alles angeschaut, angeblich war nichts, wie kommt dann der Geruch ins Auto (Penetrant dieses Getriebeöl), wieso ein Fleck unmittelbar nach der Fahrt und wieso Getriebeöltropfen unter den Wagen? Naja ich sollte nochmal kommen wenn es grad wieder auftritt (die wussten das nur den Tag noch die Garantie gilt, da gehe ich von aus).

    Naja wie auch immer, nun habe ich nicht unbedingt Lust den Simmerring zu wechseln, wenn er es denn wieder sein sollte, und bin auf http://www.lecwec.de/LecWec und Liqui Moly Getriebeöl-Verlust-Stop gestoßen und wollte mal schauen was ihr so dazu sagt. Die Meinungen im Netz gehen sehr auseinander, wobei das LecWec Additiv teils sehr gelobt wird.

    Im Prinzip halte ich wenig von solchen Mitteln, aber vielleicht hilft es ja (Kühlerdicht hat mir beim Audi auch super geholfen), und man spart sich Geld und die Arbeit....was sagt ihr?



    (Das Problem tritt nur bei längeren Fahrten mit höherer Geschwindigkeit auf, vllt. hat ja jemand Ahnung woran es noch liegen könnte).
     
  2. #2 4rappen, 26.03.2014
    4rappen

    4rappen Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    26.12.2009
    Beiträge:
    349
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 5 CW 1.6 Diesel
    KFZ-Kennzeichen:
    Ist schon länger her (ca. 4 Jahre), da hat ein Bekannter von mir vor dem TÜV Besuch das Liqui Moly in sein Getriebe gekippt (Ford Mondeo), weil er am Simmering leicht gedrückt hat. Das war eine ähniche Symptomatik wie bei dir und trat vereinzelt nach längeren Autobahnetappen auf. Er ist dann noch 300 km gefahren und nach eine unterbodenwäsche zum Prüfer. Dort war alles ok und auch nach einem halben Jahr immer noch trocken. Es hat also -scheinbar- funktioniert.

    Grundsätzlich halte ich von solchen Sachen eigentlich nicht viel, aber beim Preis vom Liqui kann man eigentlich nicht viel falsch machen. Reindrücken, fahren und schauen obs hilft. Das andere kenne ich nicht. Schaden wirds wohl nicht. Dosierung ist zu beachten. Ich würds mal probieren.
     
  3. #3 dschmiddi, 26.03.2014
    dschmiddi

    dschmiddi Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    18.07.2012
    Beiträge:
    572
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 BK
    KFZ-Kennzeichen:
    Na das hört sich ja schonmal recht vielversprechend an, wobei ich da natürlich so oder so mit wenig Erwartungen ran gehe. Vllt. hat ja noch jemand etwas an Erfahrungen, jedoch denke ich mal ein Test schadet nicht. Entweder Geld in den Wind geschossen oder erstmal etwas gespart^^

    Danke dir!
     
  4. #4 dschmiddi, 30.03.2014
    dschmiddi

    dschmiddi Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    18.07.2012
    Beiträge:
    572
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 BK
    KFZ-Kennzeichen:
    Hat noch jemand etwas positives zu Berichten^^
     
  5. #5 Maybach, 31.03.2014
    Maybach

    Maybach Neuling

    Dabei seit:
    15.03.2009
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    626GE 2.0, 85kw, Bj 8/96, 210000km
    Ja, ich habe auch gute Erfahrungen damit gemacht. Vor drei Jahren hatte ich auch eine leichte Undichtigkeit. Der Spalt zwischen Getriebe und Antriebswelle war immer leicht ölverschmiert und unterm Fahrzeug immer ein kleiner Ölflleck zu sehen, nicht viel, aber es war eindeutig undicht.
    Da ohnehin ein Wechsel des Getriebeöls fällig war, habe ich beim Einfüllen des neuen Öls zwei Tuben von diesem pastenartigen Zeug mit reingedrückt. Anschließend eine längere Strecke auf der Autobahn gefahren und es war dann auch sofort dicht. Bin seitdem etwa 40000km gefahren und es immer noch dicht.
     
  6. #6 Sunburst, 31.03.2014
    Sunburst

    Sunburst Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    15.10.2008
    Beiträge:
    1.466
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    Mazda3 2.2 CD210
    Zweitwagen:
    Mazda MX-5 NA 1.6 BJ.90
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Das Liqui Moly ÖL Verlust Stop hat sich schon oft bewährt bei mir, kann ich weiterempfehlen!

    Ist keine Lösung für die Ewigkeit, aber man hat schon längere Zeit wieder Ruhe weill die Dichtungen wieder etwas geschmeidiger werden und minimal aufquellen
     
  7. #7 dschmiddi, 31.03.2014
    dschmiddi

    dschmiddi Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    18.07.2012
    Beiträge:
    572
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 BK
    KFZ-Kennzeichen:
    Wunderbar, reicht....wird gekauft und getestet. Danke euch Jungs!
     
  8. #8 dschmiddi, 23.05.2014
    dschmiddi

    dschmiddi Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    18.07.2012
    Beiträge:
    572
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 BK
    KFZ-Kennzeichen:
    Wollte nur nochmal Berichten, hab das Zeug 1500km gefahren, davon 2x400km am Stück. Hat null gebracht ausser das des Geld weg ist. Montag wird es nun repariert und fertig^^
     
Thema: LecWec /Liqui Moly Getriebeöl-Verlust-Stop Erfahrungen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. lecwec oder liqui moly

    ,
  2. liqui moly getriebeöl verlust stop erfahrung

    ,
  3. lecwec erfahrungen

    ,
  4. getriebeöl verlust stop,
  5. ölverlust stop getriebe,
  6. lecwec Erfahrung,
  7. lecwec händler,
  8. lecwec test,
  9. getriebeöl verlust stop erfahrungen,
  10. getriebe dicht,
  11. lecwec motorschaden,
  12. liqui moly getriebeöl verlust stop,
  13. getriebeöl verlust stop test,
  14. liqui moly ölverlust stop erfahrungsberichte,
  15. ölstopp für getriebe,
  16. lecwec vs liqui moly,
  17. automatikgetriebe ölverlust stop,
  18. liqui moly öl verlust stop erfahrungen,
  19. getriebeöl verlust,
  20. liqui moly öl stop motorschaden,
  21. getriebeöl additiv erfahrung,
  22. öl verlust stop erfahrungen,
  23. ölverlust stop lecwec,
  24. getriebeölstop,
  25. getriebe ölverlust stoppen
Die Seite wird geladen...

LecWec /Liqui Moly Getriebeöl-Verlust-Stop Erfahrungen - Ähnliche Themen

  1. Erfahrung Mazda 2 Bj.2012

    Erfahrung Mazda 2 Bj.2012: Moin, ich kann recht günstig einen Mazda 2 1.5 Sport-line, Bj. 2012, 150.000 KM, 1.Hd, durchgängig Scheckheft bei Mazda, kaufen. Was würdet ihr...
  2. Erfahrungen mit Tuning-Plattformen

    Erfahrungen mit Tuning-Plattformen: Hallo Community, ich bin neu hier. Fahre den Mazda cx5 Optimum ( Eu Fahrzeug aus Dänemark). Durch euch hier bin ich auf 2 Plattformen gestoßen im...
  3. Neue Rückruf 3/CX-30: I-Stop

    Neue Rückruf 3/CX-30: I-Stop: RECALL Mazda Europe-UK for BP Mazda 3 + DM CX-30 with 2.0l Engine M Hybrid which can Stall. MMC has decided to conduct a voluntary recall on the...
  4. Meguiar´s Ceramic Wax Erfahrung

    Meguiar´s Ceramic Wax Erfahrung: Moin Gemeinde, beim Besuch vor mehreren Wochen des "örtlichen Pflegemitteldealers" bin ich über das neue Meguiar´s gestolpert... Hab´es dann mal...
  5. [CX30] Fahrbericht bzw. eigene Erfahrungen

    [CX30] Fahrbericht bzw. eigene Erfahrungen: Ein aktueller Fahrbericht des CX30 (später kann im Thema über eigene Erfahrungen dazu berichtet werden)...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden