"Launisches" Beschleunigungsverhalten

Diskutiere "Launisches" Beschleunigungsverhalten im Mazda CX-7 Forum im Bereich Mazda CX-3, CX-5, CX-7 und CX-9; Hallo CX-7 Fahrer, ist es euch auch schon aufgefallen, dass der CX-7 mal gut beschleunigt und mal - für seine Verhältnisse - beschleunigt "wie...

  1. Achim

    Achim Neuling

    Dabei seit:
    28.07.2008
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    CX-7 Expression in dunkelblau
    Hallo CX-7 Fahrer,

    ist es euch auch schon aufgefallen, dass der CX-7 mal gut beschleunigt und mal - für seine Verhältnisse - beschleunigt "wie ein Sack Nüsse"?
    Ich möchte euch das mal kurz beschreiben: Man ist es gewohnt, dass er einen irgendwo ab ca. 2000rpm in den Sitz drückt (irgendwo habe ich mal den Ausdruck "infernalisch beschleunigt" gelesen, das hat mir gefallen...) und dies auch bei der Beschleunigung und beim Hochschalten auf der Autobahn beibehält, bis man seine Geschwindigkeit von sagen wir 150km/h erreicht hat. Doch dieses "in den Sitz drücken" bleibt hin und wieder aus. Man hat das Gefühl als wenn man von hinten irgendwie festgehalten wird. Ob dies nur ein subjektives Gefühl ist kann ich nicht sagen. Es fällt mir nur auf dass der Motor meinem Gefühl nach sehr sehr launisch ist und man bei diesen Fahrten auch den Turbo deutlich hört, den man sonst nur sehr schwach - wenn überhaupt - hört. Es kann sein, dass bei der nächsten Fahrt das Problem wieder weg ist.
    Ebenso stellte ich fest, dass bei dem von mir beschriebenen Problem es hin und wieder hilft, den Fuß vom Gas zu nehmen und einen neuen "Gasbefehl" zu geben. Vielleicht wird ja alles beeinflusst durch die Euro-Norm. Oder hängt es mit dem Wetter zusammen?
    Ich habe keine Veränderungen am Motor vorgenommen, heize ihn nicht bis in den roten Bereich und tanke 98er Benzin.

    Mich würde es interessieren, ob ich allein da stehe, oder ob es andere mit gleichen Feststellungen gibt...
     
  2. Holgi

    Holgi Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    09.11.2007
    Beiträge:
    343
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    CX-7
    KFZ-Kennzeichen:
    Nicht? Würde ich mal machen, macht Spaz;)

    Zum einen ist es bedingt wetterabhängig, je kühler die Luft desto besser. Das kann eine Erklärung sein. Kannst Dich darauf einstellen, das im Sommer der Turbo etwas schlechter geht. Aber nur marginal...

    ...weil ich glaube das subjektive Empfinden schon eine nicht unerhebliche Rolle spielt. Das man das in "denSitzgedrücktwerden" gar nicht mehr bewusst wahrnimmt (Gewohnheit halt), sondern man ein "normal" motorisiertes Auto fährt. So geht's mir auch immer wenn mir auf der Autobahn ein Golf am Heck klebt und dann auch noch überholt ;) Ich werde auch immer ganz traurig wenn mir beim Start an der Ampel irgendwelche Autos wegziehen. Das sind aber meistens Diesel (rede ich mir zumindest ein) und die ziehen nun mal im niedertourigen Bereich besser.
     
  3. Achim

    Achim Neuling

    Dabei seit:
    28.07.2008
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    CX-7 Expression in dunkelblau
    Ich gebe dir recht: Man gewöhnt sich an die Leistung. Diese würde ich aber dann immer subjektiv als fehlend erkennen. Sie fehlt ja nur hin und wieder, dann aber gewaltig! Andererseits kommt dann wieder dieses brutale Beschleunigen. Ich möchte nicht mit geschätzten PS-Werten die subjektiv fehlen um mich werfen, aber ein "marginaler" Leistungsverlust ist das nicht, eher so als würde mich jemand mit 'nem Gummiband festhalten und der Motor brummt, der Turbo pfeift und nichts - für die Verhältnisse des CX-7 - passiert.
     
  4. #4 rabbit1964, 19.03.2009
    rabbit1964

    rabbit1964 Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    31.07.2008
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Hallo mal wieder,

    zu den Beschleunigungswerten habe ich schon mal etwas gesagt.

    Er ist für 260 PS viel zu langsam. Aber ich habe mich daran gewöhnt und fahre den CX 7 sehr gerne.
    Und hier noch etwas für die Statistik: VW Touareg 224 PS Diesel 2,5 Liter Hub.
    Meine Partnerin fährt dieses Schiff. Aber an der Ampel keine Chance gegen meinen CX 7, obwohl der VW vom Gefühl her irgendwie schneller in der Beschleunigung ist.
    Aber es ist eben nur das Gefühl.................
     
  5. Holgi

    Holgi Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    09.11.2007
    Beiträge:
    343
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    CX-7
    KFZ-Kennzeichen:
    Nabend,

    das bestätigt mich nur. Ich glaube das ist rein subjektiv. Ich habe vor kurzem einen ML350 verblasen. Der hat etwas über 270 PS, also ungefähr vergleichbar. Irgendwie war der gute Herr der Meinung das ich ihm im Weg bin, als mich dann im Rückspiegel das Signal seiner Lichthupe erreichte war ich locker schon 50m weg (wir standen hintereinander an der Ampel). Vielleicht wollte er auch nur ein Date :? :kotz: Er hat sich auf jeden Fall Mühe gegeben hinterherzukommen.

    Und das dieses Geschwindigkeitsgefühl bei anderen Autos da ist, denke ich liegt am Hubraum. Je mehr Hubraum, desto souveräner geht man vorwärts. Das Auto schiebt einfach brachialer. Setz Dich mal in einen Audi mit nem 3l tdi. Der Motor hat 250 PS. Theoretisch vergleichbar. Aber die Beschleunigung ist wie von einem anderen Stern.
     
  6. #6 rabbit1964, 23.03.2009
    rabbit1964

    rabbit1964 Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    31.07.2008
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Apropo Audi 3,0 TDI.
    Es war Sonntag gegen 17 Uhr. Eine Ampel, ich rechts und links rollt er an.
    Weiß, verdammt groß, einfach schön und edel. Der Audi Q 7.
    Das schönste daran, war die Blonde daneben. Das graursamste das Nummenschild. Gelb und häßlich. Ein Holländer also.
    Er rollt an, bremst, die Ampel immer noch rot. Dann wird Sie gelb und wir Beide fahren los. Der weiße ist ca. 2m vor mir. Die leichte Steigung der Kanalbrücke kommt näher. Der erste Gang bis knapp an 7000 Umdrehungen, dann der zweite Gang, mein Schwarzer zeigt mir kurz die gelbe EPS Lampe im Cockpit, ich bin jetzt deutlich vorne und mache Meter um Meter gut.
    Bei 120 km bremse ich die Beschleunigungsorgie ab. Wir sind ja hier im Stadtverkehr und ich biege mit einem Handgruß an die Blonde rechts ab.
    Manchmal kann Unvernunft richtig schön sein, vor allen Dingen wenn ein Holländer der Grund dafür ist.;-)

    Nur damit eines klar ist, ich habe eigentlich nichts gegen Hölländer, nur einen schwarzen CX 7.
     
Thema:

"Launisches" Beschleunigungsverhalten

Die Seite wird geladen...

"Launisches" Beschleunigungsverhalten - Ähnliche Themen

  1. 626 (GE/GEA) launische Drehzahl bei Kaltstart

    launische Drehzahl bei Kaltstart: Hallo, Mein Mazda 626 Ge 90 PS hat seit ÖlWechsel bei A...U sehr komische Drehzahlen. Seitdem tourt der Motor auf mindestens 2500 Umdrehungen....
  2. Launische Zentralverrieglung beim 626 GD

    Launische Zentralverrieglung beim 626 GD: Hallöchen Ich hab mal wieder ein kleineres Problem, und zwar seit es in der letzten Zeit so kalt war streikt die ZV beim Schließen oder beim...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden