Ladedruckanzeige 143PS Diesel

Diskutiere Ladedruckanzeige 143PS Diesel im Mazda 3 Forum im Bereich Mazda3 und Mazda3 MPS; Hallo, Ich möchte mir eine Ladedruckanzeige in meinen Diesel einbauen Die Frage ist wo kann ich den Druck für den Sensor abgreifen. Rechts...

  1. #1 m3diesel, 05.09.2011
    m3diesel

    m3diesel Stammgast

    Dabei seit:
    07.08.2007
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    Mazda 3 Active, 2.0 MZR-CD 143PS
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Golf 1 Cabrio (G60 in Bearbeitung), Roller S50LX
    Hallo,

    Ich möchte mir eine Ladedruckanzeige in meinen Diesel einbauen
    Die Frage ist wo kann ich den Druck für den Sensor abgreifen.
    Rechts oben ist meiner Vermutung nach das Taktventil (gegen die Fahrtrichtung gesehen)

    Bin mir aber nicht sicher ob das da richtig ist. Hab grad keinen Zugriff auf die
    Werkstatthandbücher da mein Händler gerade im Urlaub ist.


    gruß m3diesel
     
  2. #2 m3diesel, 06.09.2011
    m3diesel

    m3diesel Stammgast

    Dabei seit:
    07.08.2007
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    Mazda 3 Active, 2.0 MZR-CD 143PS
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Golf 1 Cabrio (G60 in Bearbeitung), Roller S50LX
    Hab selber rausgefunden.
    Unter der Motorabdeckung links ist der Ladedrucksensor mit dem kurzen
    Stück Schlauch an die Ansaugbrücke

    Hätte nicht gedacht das der soviel Druck aufbaut.
    Das passende Video:

    MZR-CD 2.0 143PS Ladedruck - YouTube
     
  3. #3 guest_jo, 06.09.2011
    guest_jo

    guest_jo Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    14.10.2009
    Beiträge:
    1.108
    Zustimmungen:
    5
    Auto:
    Mazda 3 2.0 MZR-CD Active+ ;BK 2008
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda 2 Kizoku G90 6/2018
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Kommt mir für Serie ziemlich viel vor.
    Meiner macht 1.5 bar Überdruck (2.5 bar absolut) vom OBD mitgeloggt
     
  4. #4 m3diesel, 06.09.2011
    m3diesel

    m3diesel Stammgast

    Dabei seit:
    07.08.2007
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    Mazda 3 Active, 2.0 MZR-CD 143PS
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Golf 1 Cabrio (G60 in Bearbeitung), Roller S50LX
    die 1,5 Bar ist der Haltedruck. Im Overboost 1,8 - 1,9 Bar :D
    hatte auch kurzfristig 2,0. Dann Piept die Anzeige
     
  5. #5 guest_jo, 06.09.2011
    Zuletzt bearbeitet: 06.09.2011
    guest_jo

    guest_jo Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    14.10.2009
    Beiträge:
    1.108
    Zustimmungen:
    5
    Auto:
    Mazda 3 2.0 MZR-CD Active+ ;BK 2008
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda 2 Kizoku G90 6/2018
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Muß ich nochmal die Logdateien durchgucken wie weit meiner überschwingt.
    Ich meine bei 2.7 bar (absolut) ist schluß, das müsste auch hier irgendwo zu finden sein...
    hab die passage gefunden
    Zitat:
    Der maximale ausgelesene Ladedruck beträgt abs. 2.55 bar. Seltsamerweise liegt in der Mitte von diesem Hügel
    manchmal ein Einbruch auf fast Null bar. In diesem Bereich sieht es aus, als ob die Kurve die korrekte Form hat,
    allerdings um 2.55 bar "tiefergelegt". Ich kann nur vermuten, daß hier der Ladedruck real auf über 2.6 bar überschwingt,
    und die PID nur bis 255 darstellen kann, so daß alles über 2.55 wieder bei Null anfängt.
    Wenn das stimmt, wäre der maximale Absolut-Druck 2.55 + 0.15 = 2.70 bar.
    Zitat Ende
     
  6. #6 Prison39, 06.09.2011
    Prison39

    Prison39
    Mod-Team

    Dabei seit:
    19.02.2009
    Beiträge:
    2.355
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    Mazda 3 MPS Bk
    KFZ-Kennzeichen:
    Also bei diesen Ladedruckanzeigen wäre ich vorsichtig,die zeigen gerne mal etwas mehr an als Real da ist.

    Also ein Ladedruck von 2.0 Bar wird niemals anliegen,nichtmal kurz.Der Ladedruck wird genau gesteuert,da sind solche Sprünge nicht möglich.

    Und einen Overbust wie einige Modelle anderer Hersteller hat der RF nicht.
     
  7. #7 m3diesel, 07.09.2011
    Zuletzt bearbeitet: 07.09.2011
    m3diesel

    m3diesel Stammgast

    Dabei seit:
    07.08.2007
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    Mazda 3 Active, 2.0 MZR-CD 143PS
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Golf 1 Cabrio (G60 in Bearbeitung), Roller S50LX
    Das ist ne Prosport Anzeige mit Steppermotor. Da ist der Sensor extern
    mit nem sehr kurzen Stück Schlauch (10 cm) im Motorraum. Rest geht über Sensorkabel. Ich gehe mal davon aus das ein elektronischer Drucksensor genauere Werte liefert.

    Mit OBD Stecker hab ich auch auch so 1,7 - 1,8 Bar effektiv ausgelesen.

    Was ich bemerkt habe ist das sich der extreme Druck nur aufbaut wenn man mit "Bodenblech" voll herausbeschleunigt.
    danach wird der Druck auf 1,8 ca. 3 Sekunden gehalten und sinkt danach auf 1,5 - 1 Bar konstant ab.
    Die geschieht in dem Moment wo es den berühmten Tritt in den Hintern gibt. Haupsächlich ab dem dritten Gang.

    P.s.: Motor ist nicht ganz Original. hab da noch ne Racechip Box am Railsensor. Aber die modifiziert nur den Kraftstoffdruck .
    Dafür aber bewirkt die aber echt Wunder *g*. Mein Motor hat mittlerweile 140tkm runter.
     
  8. #8 Prison39, 07.09.2011
    Prison39

    Prison39
    Mod-Team

    Dabei seit:
    19.02.2009
    Beiträge:
    2.355
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    Mazda 3 MPS Bk
    KFZ-Kennzeichen:
    Naja eine Box,da wäre ich vorsichtig.

    Wenn man die Einspritzmenge anhebt sollte man auch den Ladedruck erhöhen,sonst kommt es zur verstärkten Russbildung,und das gefällt dem DPF gar nicht.

    Vielleicht kommt dein leichtes mehr an Ladedruck ja auch dadurch zustande das du eine höhrer Einspritzmenge hast und somit mehr Abgase produziert werden und sich somit die Abgasturbine schneller dreht und somit mehr Ladedruck produziert.Das muss ja erstmal erkannt werden bzw nachgeregelt werden.Ist nur mal ne Theorie.
     
  9. #9 m3diesel, 07.09.2011
    m3diesel

    m3diesel Stammgast

    Dabei seit:
    07.08.2007
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    Mazda 3 Active, 2.0 MZR-CD 143PS
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Golf 1 Cabrio (G60 in Bearbeitung), Roller S50LX
    Mit der Box muss man klar aufpassen.
    Habe verschiedene Werte ausprobiert und wenn man es übertreibt dann geht nach 20km die DPF an.
    Hab dann immer den Überbrückungsstecker drauf und ausgebrannt.

    Hab jetzt die vom Hersteller empfohlenen Werte eingestellt und jetzt funktioniert das ganze.

    Wenn ich Zeit habe werde ich mal beide Sensorwerte mit nem Datenlogger
    vor und nach der Box aufzeichen um herauszufinden um wieviel die
    modifiziert.
     
  10. #10 guest_jo, 07.09.2011
    guest_jo

    guest_jo Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    14.10.2009
    Beiträge:
    1.108
    Zustimmungen:
    5
    Auto:
    Mazda 3 2.0 MZR-CD Active+ ;BK 2008
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda 2 Kizoku G90 6/2018
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Klingt logisch.
    Ich frage mich sowieso bis zu welchem Punkt sich die VTG Schaufeln öffnen können. Da muß ja für zu hohe Einspritzmengen ne Reserve sein, damit auch dann durch noch weiteres Öffnen der Strom noch radialer (statt tangential) eintritt und somit der Ladedruck begrenzt wird.
    Wenn diese Reserve durch noch mehr als mehr Abgas aufgebraucht ist wäre praktisch ab da die Regelung/Begrenzung unwirksam es sei denn ab einem bestimmten Winkel bricht die Laderdrehzahl massivst ein.

    Edit: was fürn Überbrückungsstecker ? Brennst du selbst aus ?
     
  11. #11 m3diesel, 07.09.2011
    m3diesel

    m3diesel Stammgast

    Dabei seit:
    07.08.2007
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    Mazda 3 Active, 2.0 MZR-CD 143PS
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Golf 1 Cabrio (G60 in Bearbeitung), Roller S50LX
    Den Überbrückungsstecker mach ich statt der Tuningbox drauf dann
    läuft er mit Originalwerten und brennt aus.

    Wie gesagt jetzt hab ich die so eingestellt das Ruhe ist.

    Zum VTG der wird nicht wie bei Wastegate Lader mit Überdruck gesteuert
    sondern durch Unterdruck.

    Wenn du den Schlauch vom Taktventil zum Turbo abziehst hast du automatisch Notlaufstellung.
    Maximaler Öffnungswinkel.

    Somit kann das Steuergerät (Was es auch macht)die Turbinendrehzahl
    sofort reduzieren indem das Ventil öffnet.
     
  12. #12 sebaleone, 31.12.2011
    Zuletzt bearbeitet: 31.12.2011
    sebaleone

    sebaleone Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    31.12.2011
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Hallo guest_jo

    Mich würde mal interessieren welche Software man für den Mazda benötigt, um sich Parameter speziell vom DPF anzuschauen..also Sensorik und Regenrierung interessiert mich und ob man dann auch die Regenerierung manuel starten kann.

    Fahre einen Mazda 5 2.0L 143PS Diesel Baujahr 03.2010

    mfg sebaleone
     
  13. #13 guest_jo, 31.12.2011
    guest_jo

    guest_jo Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    14.10.2009
    Beiträge:
    1.108
    Zustimmungen:
    5
    Auto:
    Mazda 3 2.0 MZR-CD Active+ ;BK 2008
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda 2 Kizoku G90 6/2018
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Ladedruck müsste jede Software können, die Echtzeitdaten mitloggen kann.
    Ich nutze ScanmasterELM OEM. Mit original Adapter ELMCAN von carcode müller. Get natürlich auch billiger.

    Regenerationsgeschichten sind so nicht auslesbar, geschweige denn änderbar. Abgastemperatur und Lambda-wert ist lesbar.
     
  14. #14 b7surfer, 01.01.2014
    b7surfer

    b7surfer Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    04.04.2009
    Beiträge:
    260
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    MX-5 ND G160 Exclusive Line, Mondsteinweiß
    KFZ-Kennzeichen:
    Frohes Neues!

    Hat einer von euch eine Ahnung, wo man Leitungen (Schläuche, Kabel, etc.) vom Motorraum in den Innenraum bekommt? Ich weiß vom 323BJ noch, dass da im Fahrerfußraum so eine Art Gummipfropf ist, durch den man was durchschieben konnte. Im GG1 hab ich nun aber nichts gefunden..
     
Thema: Ladedruckanzeige 143PS Diesel
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mazda 6 diesel wo finde ich ladedrucksensor

    ,
  2. mazda 3 bl prosport anzeigen

    ,
  3. mazda 6 ladedruckanzeige einbauen

    ,
  4. mazda 3 2.0 diesel ladedrucksensor werte ,
  5. mazda 6 2.0 diesel ladedruck,
  6. kraftstoffdruck mazda 6 rf forum
Die Seite wird geladen...

Ladedruckanzeige 143PS Diesel - Ähnliche Themen

  1. Kaufberatung Diesel oder Benziner

    Kaufberatung Diesel oder Benziner: Hey Mazdafans Habe vor mir einen neuen 3er BP zu kaufen. Nur kann ich mich nicht entscheiden ob es ein Diesel oder Benziner (122 PS) werden soll....
  2. Mazda6 (GG/GY) P0101 + P0104 + C1119 ab konstant 140 km/h - 2.0 Diesel 143 PS

    P0101 + P0104 + C1119 ab konstant 140 km/h - 2.0 Diesel 143 PS: Guten Tag zusammen, ich habe ein Problem mit meinem Mazda 6 GY, Bj. 2007 mit 2.0 Liter Dieselmotor mit 143 PS. Ab einer Geschwindigkeit von 140...
  3. Mein 626 GV Comprex Diesel

    Mein 626 GV Comprex Diesel: Mein Vater hat sich bis heute nur einen Neuwagen gegönnt (er fährt seine Autos auch immer recht lange). Einen 626 GV Comprex Diesel Kombi hat er...
  4. Mazda MPV II LW 2l Diesel 100kw Kupplung selber wechseln

    Mazda MPV II LW 2l Diesel 100kw Kupplung selber wechseln: Hallo, ich bin Philippe, 43 Jahre Jahre alt und fahre mit meiner Familie seit 5 Jahren oben erwähnten MPV. Ich lese hier hin- und wieder, muss...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden