Lackschaden Neuwagen

Diskutiere Lackschaden Neuwagen im Mazda 3 Forum im Bereich Mazda3 und Mazda3 MPS; Im März habe ich mir einen neuen Mazda 3 gekauft. 4 Monate später stellte ich beim waschen des Wagens (alles mit der Hand und Schwamm) eine ca. 2...

  1. #1 Hanauer, 04.09.2009
    Hanauer

    Hanauer Neuling

    Dabei seit:
    04.09.2009
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Im März habe ich mir einen neuen Mazda 3 gekauft. 4 Monate später stellte ich beim waschen des Wagens (alles mit der Hand und Schwamm) eine ca. 2 Euro große weißliche Stelle auf meinem Dach fest und dachte das sind Reste Vogelkot.

    An der Stelle war sicherlich auch Vogelkot gewesen, aber mit entsetzen musste ich feststellen das der Lack komplett abgeplatz war. Sprich, Decklack und Deckorlack sind weg, so furchigartig abgebroselt. Das Weiße ist eine Unterschicht.

    Also ab zum Mazdahändler:
    Da ist ihnen doch was drauf gefallen, das sieht aber aus als ob sie das abgekratzt hätten. Da nicht mal ein Hauch einer Delle zu sehen ist wurde das dann fallen gelassen, aber der nervige Typ nörgelte permanent das es wie abgekratzt aussiht. Hallo, wie soll ich das abkratzen? Mit nem Schraubenzieher.
    Es wurde ein Foto gemacht und zu Mazda gesendet.

    Jetzt nach 4 Wochen und zig Anfragen ohne Antwort wurde mir mitgeteilt das Mazda die nicht als Lackschaden anerkennt. In der Zwischenzeit habe ich eine weitere, aber deutlich kleinere Stelle am Dach wo ebenfalls wieder der Lack abgeplatzt ist.

    Jetzt soll von denen ein Gutachter bestellt werden, da glaub ich aber auch noch nicht daran. Auf alle Fälle gibt sich der Händler redlich Mühe das ganze auszusitzen, sprich abzuwiegeln.

    Bester Spruch heute: "Ja so ein Vogelkot kann bereits nach 2 Wochen den Lack beschädigen."
    Wie bitte? 2 Wocken Vogelkot und der Decklack und der Deckorlack platzen ab? Sprich, das Auto ist für Außen nicht geeignet. lar greift Vogelkot den Decklack an, kann sichtbare Flecken geben, keine Frage. Nur komplettes abplatzen ist da was anderes.

    Ich komme mir nur noch Verarscht vor.

    Wie sieht den die Erfahrung bei euch aus. Kennt ihr auch Fälle bei denen der Lack bis unter den Dekorlack abgeplatzt ist?
     
  2. Palim

    Palim
    Mod-Team

    Dabei seit:
    30.07.2005
    Beiträge:
    5.879
    Zustimmungen:
    40
    Auto:
    Ford Mondeo Turnier 1,6 Eco; AD M3 1.6 BK Active
    KFZ-Kennzeichen:
    Also Erfahrungen mit solchen Lackschäden habe ich Gott Sei Dank noch nicht gesammelt.
    Aber als ich deine Schilderung gelesen habe, kam mir gleich ein Wort in den Sinn.

    Anwalt

    Da würde ich gar nicht lange fackeln, nimm dir einen Rechtsbeistand denn so wie sich dein Händler verhält würde ich mal nicht auf eine Regulierung hoffen.
    Gutachter hin oder her, wer weiß was der rausfindet.
    Würde auf jeden Fall mal beim Anwalt anfragen, sicher ist sicher.
    Hoffe eine Rechtschutz ist vorhanden....
     
  3. #3 Hanauer, 04.09.2009
    Hanauer

    Hanauer Neuling

    Dabei seit:
    04.09.2009
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Klar habe ich einen Rechtschutz und mit der Anwaltskeule hab ich heute auch geschwungen.
    Der Händler möchte unbedingt den Sachverständigen holen bevor er es regelt weil er ja noch andere "Dinge, sprich Vogelkot" offen hätte.

    Ich geb dem ein Paar Tage Frist, dann schau ich mit einem Zeugen bei ihm vorbei und fordere eine Reparatur. Wenn er dann ablehnt habe ich dafür einen Zeugen und kann den Anwalt aufsuchen. Ohne ist immer ein Problem da er dann wieder abwiegeln kann ich hätte nciht nachgefragt.

    Mich würde halt interessieren ob soolche Schäden schon von anderen beobachtet wurden.
     
  4. Oldie

    Oldie Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    19.07.2009
    Beiträge:
    1.392
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Hanauer,
    sorry, aber so ist es, und dies wird in der einschlägigen Fachliteratur bestätigt, Vogelkot von gewissen Arten und Jahreszeiten kann bei entsprechender Einwirkzeit und Situation Fahrzeuglacke beschädigen.
    Und jeder "fachlich am Stand der Technik und wirklich neutrale Sachverständige" wird dies bestätigen.
    Da hilt auch kein Anwalt und keine Rechtsschutzversicherung.

    Auch in der Betriebsanleitung kann man Hinweise dazu finden.

    Für die sorgsame Pflege des Lackes sind noch immer wir als "Fahrzeughalter " verantwortlich.

    Folglich haben wir uns dem Schicksal zu beugen und die Instandsetzungskosten selbst zu tragen.
    Nicht immer kann alles der Garantie untergejubelt werden.

    Bitte um Verständnis, so ist die Situation.

    mfG
    Oldie
     
  5. #5 Hanauer, 04.09.2009
    Hanauer

    Hanauer Neuling

    Dabei seit:
    04.09.2009
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Nun ich komme aus der Chemie und unser Bereich befasst sich mit Lacken, also ganz "Fremd" in der Materie bin ich nicht.
    Das Vogelkot Lack angreifen kann, ist selbstverständlich.

    Jedoch den Decklack komplett zu zerstören und dann auch noch den Deckorlack zum abplatzen zu bringen gehört da nicht darunter. Die Einwirkzeiten währen extrem lange.

    Wenn jedoch der Deckorlack abplatzt hat dieser nicht die nötige Haftung zur Grundierung. Ein durchfressen des Vogelkotes über lange Zeit würde höchstens ein angreifen des Deckorlackes bedeuten.

    Jedoch ist mein Fahrzeug gerade 4 Monate alt und ich pflege, sprich wäsche dieses regelmäßig per Hand.

    Sorry, wenn ein Lack noch nicht mal nen Vogelkot von 1 Woche übersteht und ganz normal sein soll das dann der Lack weg fliegt dann würde man nur noch vollkommen Lackverhunzte Fahrzeuge auf den Straßen sehen.

    Gegen eine Abmattung des Decklackes würde ich ja nicht einmal etwa sagen.


    Mein BMW mit rotem Lack (diese Farbe ist am empfindlichsten) hatte auf seinem letzen Jahr nicht mal mehr ne Autoschäsche gesehen. Auf dem Lack gab es nicht mal eine Stelle die nur nach dem Bruchteil von dem aussah was ich jetzt auf dem Dach habe. (ja ich weis, Lacke sind empfindlicher geworden)


    Dann müsste Mazda so werben: Der neue Mazda XXX, Gebrauch nur in geschlossenen Räumen.
     
  6. Gast

    Gast Guest

    Das problem ist , dass dieses mist die man bei Mazda als Lack nennt , haftet nicht auf der blech , es blättert einfach bestimmte stellen ab , auch bei mir!!!

    Und das will der Händler anscheinend nicht einsehen.

    Ist mittlereweile in Fachkreisen wohl bekannt dass dieses Ökodreck-Wasserbasislack nichts taugt. Mazda hats auch massive Rostproblemen bekommen.
    Und nicht nur Mazda leidet darunter sondern mittlereweile viele Hersteller sowie Mercedes , die mit 2-6jahre gammeln wie Fords aus der 80er (oder nicht nur aus der 80er), aber bei Touran und bei der Oktavia Heckklappen sind auch nicht geschont geblieben.in der volvo forum bin ich ein biesschen auch rumgestoipert , sieht genau so aus und und und und.

    Der Politik will das so , wir sollen unser autos nicht mehr 20 jahre lang Fahren , in 8-10 jahren sollen wir neu kaufen.

    Mich regt es auch auf du zahlst dein karre nicht mal vollständig ab bevor es vom Rost unter dem arsch zerfällt, man kann aber nix dagegen tun.

    Hol dein anwalt , und lass es regeln , da war mit sicherheit kein vogelkot das ursache , lass ruhig begutachten.

    Und lass dich nicht verarschen , ich drück die Daumen !


    Gruss JJ
     
  7. Oldie

    Oldie Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    19.07.2009
    Beiträge:
    1.392
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Hanauer,

    bitte nachlesen auf:
    Glasurit

    mfG
    Odie
     
  8. #8 satellite, 04.09.2009
    satellite

    satellite Stammgast

    Dabei seit:
    05.06.2009
    Beiträge:
    217
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    Mazda 2 DE PLAY, 5-Türer, 55kW (75PS), Kronosgrau
    KFZ-Kennzeichen:
  9. Oldie

    Oldie Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    19.07.2009
    Beiträge:
    1.392
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Jambeejoe,
    sorry für die Probleme.

    Aber man sollte Wasser nicht mit bayrischem Bier verwechseln, da kommt nur Unsinn heraus, besonders Freitags.

    Googeln hilft immer.

    Hier "nur einige" Links zum Problem Vogelkot auf Autolack:

    Insekten und Vogelkot: Sommerliche Gefahren für den Autolack | RP ONLINE

    Schaden am Auto durch Vogelkot « Stadtportalfür Deutschland aus unserem Leipzig Portal

    openPR.de - Pressemitteilung - Molaris GmbH - Lackfraß - wenn Vögel und Insekten auf dem Auto einen bleibenden Eindruck hinterlassen

    Wer übernimmt Lackschäden durch Vogelkot?

    Sorry!!!
    mfG
    Oldie
     
  10. #10 Gast, 04.09.2009
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 04.09.2009
    Gast

    Gast Guest

    ITTA

    Hab nichts wervechselt.
    Was ich geschrieben hab soll mann auch so verstehen.

    Vogelkot dürfte den lack nicht zum abblättern bringen , dass es zum färbliche verändung führen kann ist klar , aber allgemein sind die neuen Lackarten total untauglich.

    Hab bekannten in Lackereien , die genug über dieses ökozeug und sein untauglichkeit geschümpft haben.

    Ich weiss wovon ich rede.





    Gruss JJ
     
  11. Oldie

    Oldie Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    19.07.2009
    Beiträge:
    1.392
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Jambeejoe,

    diese Problematik ist seit vielen Jahren und hat "nichts" mit Lacken auf Wasserbasis zu tun.

    mfG
    Oldie
     
  12. Gast

    Gast Guest


    Hallo Oldie

    Das sehe ich anders!

    Besonder weil bei mir Lack ablettert wo vogelkot nichtmal hinlangen kann!

    Das meine ich damit!
     
  13. Palim

    Palim
    Mod-Team

    Dabei seit:
    30.07.2005
    Beiträge:
    5.879
    Zustimmungen:
    40
    Auto:
    Ford Mondeo Turnier 1,6 Eco; AD M3 1.6 BK Active
    KFZ-Kennzeichen:
    Hmm also Oldie scheint ja vom Fach zu sein, vermute mal ein Mazda Mechaniker oder so?
    Ich bin zwar kein Spezialist, aber kann mir auch echt nicht vostellen das Vogelkot so aggresiv ist und nach einer Woche alle Lackschichten zum Verzweifeln bringt.
    Bin zwar auch immer sehr bemüht Fliegen und Vogeldreck schnell zu entfernen, aber manchmal hat man nicht so die Zeit und mehrere Tage oder auch mal ne Woche war bei mir das Zeug auch schon mal drauf und bislang habe ich auch nicht so heftig Lackschäden dadurch erhalten :|

    Das das Zeug den Lack natürlich angreif ist ja klar, das habe ich ja auch nie bezweifelt.
     
  14. #14 DevilsFA, 05.09.2009
    DevilsFA

    DevilsFA Captain Slow
    Mod-Team

    Dabei seit:
    07.02.2008
    Beiträge:
    5.284
    Zustimmungen:
    17
    Auto:
    Mazda2 Impuls Bj 08 55kW
    Das kann und darf so auch nicht sein.

    Es soll ja zwischendurch auch mal vorkommen, daß man 2 Wochen im Urlaub ist und keine Garage besitzt. Somit ist das Auto 2 Wochen lang den Witterungseinflüssen und eben auch Vogelkot ausgesetzt. Und da darf es eben in diesem Zeitraum nicht vorkommen, daß der Lack derart beschädigt wird.

    @TO

    Kannst Du vielleicht zum besseren Verständnis ein Bild von Deinem Dach einstellen?
     
  15. #15 Oldie, 05.09.2009
    Zuletzt bearbeitet: 06.09.2009
    Oldie

    Oldie Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    19.07.2009
    Beiträge:
    1.392
    Zustimmungen:
    0
    Hallo DevilsFA und .... ,
    keine Sorge, nicht jede Absonderung von jedem Vogel ist ein möglicher Verursacher für einen Lackschaden.
    Es kommt auf die Vogelart und die Jahreszeit an.
    Sehr aggressiv ist der Kot von Amseln/Staren im Frühjahr (Kirschen) und Herbst (Weintrauben), ebenso der von Möwen (laut Google).

    Noch viel gefährlicher sind jedoch Baumharze, der von Pinien ganz besonders.
    Also besondere Vorsicht beim Urlaub im Süden.

    In beiden Fällen kommt es besonders auf die Einwirkzeit und Witterung an.
    Und nicht zu vergessen ist der Pflegezustand des Fahrzeuglackes, eine jährliche Aufbereitung wird in jeder Betriebsanleitung ist vorgegeben.

    Die heutigen Lacke auf Wasserbasis sind viel weniger anfällig (auf Vogelkot, usw.) als vor Jahren die Lacke auf Lösungsmittelbasis, jedoch hat da die Lackindustrie reagiert.

    Wir als Kunden fühlen uns immer als "Könige", aber auf unsere Pflichten als "Kunden" vergessen wir mit sehr großem Eifer!!!

    Nachtrag für Ungläubige: Und wieder einmal ein Hinweis in AutoBild Heft 36 Seite 60/61 "Achtung, Biobomben"

    mgG
    Oldie, nur old
     
  16. Gast

    Gast Guest

    "Die heutigen Lacke auf Wasserbasis sind viel weniger anfällig als vor Jahren die Lacke auf Lösungsmittelbasis, jedoch hat da die Lackindustrie reagiert."

    Halo , mit verlaub , diesen satz ist unsinn , das kann ich so nicht stehen lassen , jede vom fach ((Bin keins (!!!), kenne aber einigen , und nachdem mein karre nach dem ersten winter vom Rost stark befallen war und die lack verschiedenen stellen begann zum abblättern, hab ich mich erkundigt wie sowas vorkommen kann)) weiss wie das mit dem neue Lacken aussieht .

    Die qualität und WIEDERSTANDFÄHIGKEIT diesen neuen Lacken bleibt Lichtjahren hinter den alten Urethan bzw Acryl basis weg .


    Gruss JJ
     
  17. #17 Clawhammer, 05.09.2009
    Clawhammer

    Clawhammer Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    08.05.2009
    Beiträge:
    1.294
    Zustimmungen:
    13
    Auto:
    Mazda 9 GH 2,5l
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda 3 BL 1,6l MZ-CD 116 PS
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Ganz deiner Meinung. Mein erstes Auto, ein Ibiza BJ93, hatte den alten Metallic-Lack. Für Kratzer war er nicht so stark anfällig, wie bei den nachfolgenden Fahrzeugen. :|
     
  18. #18 Stromii, 05.09.2009
    Stromii

    Stromii Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    10.03.2007
    Beiträge:
    307
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    M3 Sport CD110 TX
    KFZ-Kennzeichen:
    Bist du jetzt ein leidgetragner Mechaniker (so wie das aus deinen früheren Posts rübergekommen ist) oder ein "normaler" Kunde? Wäre froh wenn du das aufklären könntest. Frage mich ganz ehrlich im Moment, ob du die Community hier total verarschen willst!
     
  19. Dingu

    Dingu Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    08.07.2009
    Beiträge:
    587
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 BK Active 1.6 Automatik
    KFZ-Kennzeichen:
    Mich würden ganz ehrlich mal ein Bild deines Schadens interessieren, denn ich glaube hier haben einige ein falsches Bild im Kopof von deinem Schaden.

    Was def. ist. Vogelkot bringt keinen Lack zum Abplatzen sondern Ätzt sich in die Lackschicht. Hierbei wird der Lack stumpf, aber so wie du das schilderst hat sich dieser "Killer Vogel Kot", nach Aussage deines Händler, ja bis auf die unterste Grundierungsschicht gefressen, und das geht nur mit hochprozentiger Säure/laure in deinem Zeitfenster.
    Kein Vogelkot kann sich so zentral und tief in den Lack einfressen wie du es beschrieben hast, zumal eine weitere Stelle wie du sagst ja gerade genauso anfängt.

    Stell doch mal bitte ein Bild davon hier ein.
     
  20. Palim

    Palim
    Mod-Team

    Dabei seit:
    30.07.2005
    Beiträge:
    5.879
    Zustimmungen:
    40
    Auto:
    Ford Mondeo Turnier 1,6 Eco; AD M3 1.6 BK Active
    KFZ-Kennzeichen:
    Ein Bild wäre echt mal feines. Also ich kann mich meinem Vorredner nur nochmal anschließen. Ein bischen ätzen würde ich noch verstehen, aber das sämtliche Lackschichten weg sein sollen das kann ich mir nur aufgrund von Vogelkoteinwirkung definitiv nicht vorstellen!
    Da müsste eigentlich noch etwas anderes im Spiel sein.

    Man stelle sich das mal vor, so wie DevilsFA es schon geschrieben hat. Man geht in den Urlaub parkt sein Auto unter einem Baum vor seinem Haus. Die lieben Vöglein verrichten ihr Geschäft und nach 2 Wochen kehre ich zurück und bei meinem Auto ist an mehreren Stellen der Lack weg....das ist für mich nicht erklärbar, auch nicht mit unzureichender Pflegemaßnahme.....
     
Thema: Lackschaden Neuwagen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mazda lackschäden

    ,
  2. mazda neuwagen lack auf dach blättert ab

    ,
  3. vogelkot lack blättert ab

    ,
  4. lackfrass am kfz,
  5. mazda 3 lackschaden,
  6. neuwagen lack abgeplatzt,
  7. lack am auto abgeplatzt,
  8. Neuwagen grundierung fehlt,
  9. lackschäden cx 5,
  10. lackschaden insekten leasing citroen,
  11. stellplatz vogelscheisse neuwagen,
  12. lack abgeplatz,
  13. mazda rot lackschäden,
  14. mazda 3 bm empfindlicher lack,
  15. lackschaden vogel,
  16. bekommt die waschstraße lauskot ab?,
  17. lackfrass auto,
  18. lack neuwagen flecken,
  19. qie tief lackschaden,
  20. lackschäden neuwagen,
  21. LACK abgeplatzt neuwagen,
  22. neufahrzeug garantie lack platzt 1 jahr,
  23. neuwagen gekauft und musste einen lackschaden festellen,
  24. kosten lackschaden mazda,
  25. lackschaden durch bienenkot
Die Seite wird geladen...

Lackschaden Neuwagen - Ähnliche Themen

  1. Neuwagen nach einer Woche schon Risse im Leder

    Neuwagen nach einer Woche schon Risse im Leder: Hallo zusammen :), Ich habe das Problem das ich bei meinem neuen cx 30 schon nach nichtmal einer Woche schon Risse in den Sitzwangen meiner neuen...
  2. Mx5 RF Matrixgrau neu, Lackschaden

    Mx5 RF Matrixgrau neu, Lackschaden: Guten Abend liebe Mx5 Freunde. Ich habe seit weniger als 3 Wochen ein Neuwagenleasing auf einen Mx5 RF in Matrixgrau laufen. Mir ist jedoch erst...
  3. Lackschaden durch Vogelkot

    Lackschaden durch Vogelkot: Hallo, mein Mazda CX-5 ist ca. 1jahr alt, hab vorige Woche Lackabplatzungen durch Vogelkot entdeckt, wer hat ähnliche Erfahrungen gemacht,...
  4. Neuwagen Garantiebedingungen

    Neuwagen Garantiebedingungen: Hallo zusammen, hat jmd für mich die schriftlichen Garantiebedingungen?Irgendwie finde ich im Netz nichts. Ich müsste mal wissen, ob die Garantie...
  5. Hilfe: Lackschäden

    Hilfe: Lackschäden: Hallo ich habe da mal eine Frage, hatte jemand schon mal einen Lackschaden durch Hitzeeinwirkung am hinteren Stoßfänger? Ich habe einen Mazda-CX5,...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden