Lackschaden durch Vogelkacke??? Was tun!!

Diskutiere Lackschaden durch Vogelkacke??? Was tun!! im Autopflege Forum im Bereich Technik und Tuning; Hallo Leute :( ich hab meinen M2 jetzt genau ein Jahr und habe immer peinlich genau drauf geachtet, dass keine Schramme in den Lack kommt. Nun...

  1. Mindi

    Mindi Stammgast

    Dabei seit:
    21.02.2009
    Beiträge:
    175
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute :(

    ich hab meinen M2 jetzt genau ein Jahr und habe immer peinlich genau drauf geachtet, dass keine Schramme in den Lack kommt.

    Nun hat mir ein perverser Vogel zwei riesige handtellergroße Scheisshaufen auf dem Auto hinterlassen. Kann sein, dass es einen Tag unbemerkt blieb, weil ich das Auto am WE nicht bewegt habe. Als ich die Flatschen entdeckt hab, hab ich mich ungehend darum gekümmert, diese zu entfernen.
    Mit Seifenlauge eingeweicht, mit Papiertüchern das grobe entfernt und dann noch mal mit Wasser Laugenreste abgespült und vorsichtig saubergemacht. Heute bin ich dann gleich für eine Gesamtreinigung in die Waschstrasse gefahren.

    Zuhause hab ich das Auto dann im sauberen Zustand begutachtet und was seh ich:
    Gegen das Licht gesehen, haben die beiden Scheisshaufen einen haargenauen "Abdruck" auf meinem Lack hinterlassen!!!
    Einmal genau auf der Motorhaube und einmal auf dem Dach!

    Ich kanns echt nicht fassen und weiß nicht genau, was ich tun kann!
    Habe hier von so einer guten Politur gelesen. Mein Auto wurde in dem Jahr noch nie poliert. Kann ich den Schatten noch wegpolieren???
    Oder muss ich mit der Erinnerung nun bis ans Ende meiner M2-Tage leben???
    Bitte nicht! Kann doch echt nicht sein!

    Zumal das Problem ist, die Nachbarin hat so einen dämlichen Taubenschlag. Dieser zieht andere Tauben an. Deswegen ist auch in Zukunft vermehrt mit solchen Haufen zu rechnen.
    Der Vogel ist erst über das vor mir parkende Auto meiner Eltern geflogenund hat dort 6!!!! Haufen hinterlassen und dann auf meinem noch die beiden. Unglaublich. Scheissvieh!!! Wie übel wenn ich nun gleich 6 solcher Abdrücke auf meinem Auto hätte!

    Habt ihr einen guten Tipp für mich??
    Möchte nicht dass mein Auto bald aussieht wie ausgeschissen im wahrsten Sinne des Wortes mit lauter ehemaligen Scheissflatschen. Ich weiß dass Vogelkacke aggressiv ist, aber ich fände es auch krass wenn der M2 nach einem Tag Vogelscheisse so empfindlich reagiert.

    Daher hoffe ich man kann noch was machen und hoffe auf eure Ratschläge :(:(:(:(:(

    LG

    Mindi
     
  2. #2 scheffixy, 17.06.2010
    scheffixy

    scheffixy Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    12.01.2010
    Beiträge:
    988
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    cx7 Nr. 2 (vorher 5er, 3x6er, premacy, 3er, mx5)
    sorry @mindi,
    musste jetzt gerade erstmal so richtig grinsen wegen deines so interessant und spannend geschriebenen berichtes. diese scheißviecher haben scheinbar was gegen dich und deine familie.

    wobei ich weiß, dass so etwas nicht zum lachen ist. ich wünsch dir, dass jemand einen guten rat für dich hat, mit dem du die letzten spuren auch noch beseitigen kannst.

    viel erfolg und viel glück

    jürgen
     
  3. h.wei

    h.wei Guest

    Auch ich mußte herzhaft lachen *bitte entschuldige...*

    Aber dir und deinem Auto geht es echt beschissen:p:p:p

    Bist du sicher das das ein Vogel war? Der muß ja nachher viel kleiner gewesen sein....:p:p:p

    Nein Spaß beiseite - ist echt nicht lustig - ich habe mein Auto auch sehr sauber und in Ordnung.(Ich würde auch durchdrehen..)

    Naja Vogelsch... ist laut Bedienungsanleitung für den Lack schädlich, ebenso Bienensch....

    Das der Lack aber so schnell kaputt ist kann ich aber kaum glauben.
    Vielleicht fehlt ihm jetzt wo der "Treffer" war der Fettfilm...?

    Also ich würde mir einen Lackreiniger kaufen, und die entsprechenden Teile des Autos in kreisenden Bewegungen abpolieren.
    Dann unbedingt Wachs auftragen, um den Lack wieder rückzufetten.
    Wenn du Glück hast sind die Flecken verschwunden.

    Auch sonst immer ordentlich waschen, dann wachseln - ist mühsam, aber so ist der Lack gegen Umwelteinflüsse geschützter!

    Na und gegen die Tauben würde ich ein Greifvogelimitat aufstellen - habe ich schon mal gesehen - vielleicht wirkt es.

    Viel Glück, und entschuldige mein "Schmunzeln", aber du bist auch selber Schuld, denn du hast es recht lustig formuliert!

    mfg
    h.wei
     
  4. Markus

    Markus Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    15.03.2007
    Beiträge:
    2.883
    Zustimmungen:
    22
    Auto:
    Mazda 3 (G120 BN) KIZOKU
    Zweitwagen:
    Triumph T100 black
    Das war vielleicht der Fehler.
    Lack muss gepflegt werden, das heißt mindestens 2x im Jahr wachsen und polieren.
    Dann hast du auch einen gewissen Schutz.
     
  5. Mindi

    Mindi Stammgast

    Dabei seit:
    21.02.2009
    Beiträge:
    175
    Zustimmungen:
    0
    Moin moin,

    na freut mich ja, dass ich Euch erheitern konnte ;)

    @h.wei: Das mit dem Fettfilm klingt denkbar. Soweit ich es in Erinnerung habe, spürt man beim Drübergehen mit dem Finger nichts. Es ist nur gegen das Licht als hätte man einen Aufkleber abgezogen und der hätte einen Schatten hinterlassen.

    Mein Vatter hat Glück gehabt, bei ihm sieht man keine Schatten von den 6 Kackbomben. Sein Auto ist aber eh schon eigentlich recht vermackt. Wie ungerecht. Den hätte es gar nicht mal gestört, ausser dass er den Kack wegmachen musste.


    Was das Wachsen Polieren etc. angeht:
    Das Problem ist einfach: ich hab davon NULL Ahnung und fühl mich hilflos. Hätte Angst mit falschen Bewegungen und übersehenen Sandkörnchen erst recht irgendwelche Schlieren reinzumachen.
    Ich habe mit einem Fahrzeugaufbereiter gesprochen und der sagte, könnte sein, dass mans retten kann - Kostenvoranschlag 20-30 Euro je Aufwand.
    Ganz schön happig für einen dämlichen Vogel, der über meinen Wagen flog. :|

    Wie ist das denn wenn ich bei den größeren Waschstrassen in die Handwax-Halle fahren würde zweimal im Jahr. Würde das okay sein? Wer dazu zu doof is, muss halt zahlen, frei nach dem Motto.

    Oder habt ihr hier mal eine Schritt für Schritt Anleitung für Doofe und auch welche Mittel und Zubehör ich kaufen muss, wenn ich in Zukunft diese Wachserei selber machen muss?

    VG

    mindi
     
  6. #6 DevilsFA, 18.06.2010
    DevilsFA

    DevilsFA Captain Slow
    Mod-Team

    Dabei seit:
    07.02.2008
    Beiträge:
    5.251
    Zustimmungen:
    7
    Auto:
    Mazda2 Impuls Bj 08 55kW
    Richtigerweise müsste man sagen: Das Auto sollte regelmäßig per Hand (im wortwörtlichen Sinne) gewaschen werden und danach konserviert werden, sei es durch Wachse oder synthetische Wachse (Versiegelungen auf Polymerbasis). Polieren sollte man relativ neue Lacke eigentlich nur bei Lackdefekten (Swirls, Hologramme, Kratzer).

    Mindi, versuchs doch mal mit der allseits beliebten Reinigungsknete, wenn das nichts nutzt, dann versuch es mal mit einem milden Lackreiniger mit wenigen abrasiven Anteilen (also Schleifpartikeln).
     
  7. h.wei

    h.wei Guest

    Hallo!

    Also da kannst du sicher sein - Bei den Waschstrassen ist die Chance das dein Auto zerkratzt wird größer als wenn du selber polierst.

    Und polieren sollte jeder können!
    Ich verwende Lackreiniger von Sonax, und Hartwachs von Sonax - ob das jetzt das Beste ist kann ich nicht sagen, aber ich habe damit noch kein Auto kaputt gemacht!

    Also:
    ALLE ARBEITEN IM SCHATTEN AUSFÜHREN!

    1. Ordentlich waschen (am besten Handwäsche mit viel Wasser)
    2. ordentlich abledern - bis der Wagen trocken ist.
    3. An den mitgenommenen Stellen Lackreiniger auftragen (kreisförmig) - aber den ganzen Teil reinigen (z.B Motorhaube) WEICHES TUCH!!!
    4.dann nochmal alle Lackreinigerreste entfernen -wieder mit weichem Tuch
    5.Hartwachs auftragen - genau wie bei Lackreiniger nur segmentweise immer mit sauberem, weichem Tuch
    6. Dann bildet sich ein matter weißlicher Film am Auto - diesem mit einem frischen weichem Tuch kreisförmig abpolieren
    7. FERTIG - Du spürst sofort wie glatt der Lack ist

    Ist viel Arbeit - aber es lohnt sich!

    Natürlich geht das auch mit anderen Fabrikaten!
    Trau dich, lies dir die Anleitung durch, dann geht das schon

    mfg
    h.wei
     
  8. #8 oldschool, 19.06.2010
    oldschool

    oldschool Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    02.06.2010
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 2 1,3 MZR Dynamic
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    MB C63 AMG
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Moin Mindi,

    h.wei hat's sehr schön und anschaulich beschrieben [schild=1&fontcolor=000000&shadowcolor=C0C0C0&shieldshadow=1]Respekt[/schild]

    Kleine Zusätze noch: Nimm dafür mehrere gute, dickere Microfaser-Tücher, nicht die billigsten. Die kannst Du hinterher x-mal in der Maschine bei 60°C waschen, die halten ewig. Arbeite sektionsweise von oben nach unten, da ein tolles Ergebnis oben dann auch für niedere Arbeiten motiviert. :mrgreen: Wechsle die Tücher umgehend, wenn Du meinst, dass das gegenwärtig benutzte nicht mehr 100% astrein ist.

    Sofern Du nicht ein Topverhältnis zu den Leuten in einer Waschanlage hast und denen absolut vertrauen kannst, mach's lieber selber.

    Ach ja, eines noch: Meide - sofern Dein Wagen nicht total verdreckt ist - in den Anlagen - wenn möglich - die Vorsprühbögen. Die "Suppe", die da raus kommt, löst nicht nur stärkste Verschmutzungen, sondern spült auch Wachs und Versiegelungen innerhalb weniger Wäschen flott wieder runter.

    Auf geht's und viel Spaß (ist ernst gemeint)

    Severin
     
  9. #9 Prison39, 23.06.2010
    Prison39

    Prison39
    Mod-Team

    Dabei seit:
    19.02.2009
    Beiträge:
    2.355
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    Mazda 3 MPS Bk
    KFZ-Kennzeichen:
    Das Problem mit der Vogelscheiße hatte ich auch schon,Gott sei Dank hat mein Wachs schlimmeres verhindert.
    Einmal mit Cleaner drüber und schon war es weg,ich geh mittlerweile jeden Tag frühs um mein Auto mit einen Tuch und Scheibenklar,damit krieg ich alles weg.
     
  10. #10 branko001, 16.07.2010
    branko001

    branko001 Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    13.07.2010
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    hi,

    auch hier... Wenn der Vogelkot gleich entfernt wird denn bleiben keine verfärbungen oder spuren zurück. Bleibt er jedoch länger auf dem Objekt so lösen die organischen Säuren im Kot die Oberfläche an...

    Denn hilft nur Polieren.

    Bei einem Unifarbton ( kein klarlack --->eher ältere autos) kann es zu chronischen verfärbungen im Lack kommen.
    Da hilft denn nix mehr.

    Also Kot immer gleich entfernen. Deshalb hab ich immer Reinigungsmittel und putztücher im auto.
     
  11. #11 branko001, 16.07.2010
  12. #12 DevilsFA, 16.07.2010
    DevilsFA

    DevilsFA Captain Slow
    Mod-Team

    Dabei seit:
    07.02.2008
    Beiträge:
    5.251
    Zustimmungen:
    7
    Auto:
    Mazda2 Impuls Bj 08 55kW
    Ja, und nun? Einfach einen Link reinsetzen und das wars dann? Vielleicht beim nächsten Mal ein wenig mehr Infos dazu wären schon nicht schlecht.
     
  13. #13 branko001, 17.07.2010
    branko001

    branko001 Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    13.07.2010
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    lol... was hab ich denn den post davor getan?.......-.-......villt. blätterst du einfach mal ne seite zurück bevor du hier gleich rumtrommelst!!!!
     
  14. BenKo

    BenKo Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    15.10.2009
    Beiträge:
    309
    Zustimmungen:
    0
    Dann hättest du mal lieber deinen Post editieren sollen. Weswegen es diese Funktion auch gibt.
    Doppelposts sind nämlich auch ungern gesehen.
     
  15. #15 branko001, 17.07.2010
    branko001

    branko001 Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    13.07.2010
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    o0......
     
Thema: Lackschaden durch Vogelkacke??? Was tun!!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Auto scheize vogel lack wie entfern

    ,
  2. vogelkot lack beschädigt

    ,
  3. taubenkot auto

    ,
  4. taubenkot auf autolack,
  5. vogelkot auto entfernen hausmittel,
  6. vogelscheise autolack,
  7. taubenkot entfernen auto,
  8. vogel scheise auto,
  9. lackschaden vogelkot,
  10. vogelkot lack verätzt,
  11. lackschäden durch vogelkot,
  12. taubenkot autolack entfernen ,
  13. vogelscheise lack,
  14. vogelkot beschädigt autolack,
  15. taubenkot auf auto,
  16. autolack taubenkot,
  17. vogelkot lackschaden,
  18. taubendreck auf autolack entfernen,
  19. was hilft bei scheisse von vogel bei auto,
  20. hausmittel gegen taubenkot auf auto,
  21. taubenmist auto wegmachen,
  22. tauben scheisse vom Auto bekommen ,
  23. taubenkot entfernen auto schwarz,
  24. taubenkot language:DE,
  25. tauben scheiße und lack
Die Seite wird geladen...

Lackschaden durch Vogelkacke??? Was tun!! - Ähnliche Themen

  1. Mx5 RF Matrixgrau neu, Lackschaden

    Mx5 RF Matrixgrau neu, Lackschaden: Guten Abend liebe Mx5 Freunde. Ich habe seit weniger als 3 Wochen ein Neuwagenleasing auf einen Mx5 RF in Matrixgrau laufen. Mir ist jedoch erst...
  2. Lackschaden durch Vogelkot

    Lackschaden durch Vogelkot: Hallo, mein Mazda CX-5 ist ca. 1jahr alt, hab vorige Woche Lackabplatzungen durch Vogelkot entdeckt, wer hat ähnliche Erfahrungen gemacht,...
  3. Mazda Premacy 1.9 exclusive von 101PS auf 114 Ps tunen?

    Mazda Premacy 1.9 exclusive von 101PS auf 114 Ps tunen?: Hallo zusammen, fahre einen Mazda Premacy 1.9 exclusive mit 101 PS und 85.000km gelaufen und würde gerne wenn es geht ein bisschen mehr aus dem...
  4. Hilfe: Lackschäden

    Hilfe: Lackschäden: Hallo ich habe da mal eine Frage, hatte jemand schon mal einen Lackschaden durch Hitzeeinwirkung am hinteren Stoßfänger? Ich habe einen Mazda-CX5,...
  5. Ölschlucker 3er BK - was tun?

    Ölschlucker 3er BK - was tun?: Hallo mein 3er BK Hatchback von 2005 erreicht in ein paar Tagen seine 170 Tausend und verlangt jetzt schon ca. 500 ml Öl auf 1500-2000km. Wer...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden