Lack zerkrazt - selber machen oder machen lassen?

Diskutiere Lack zerkrazt - selber machen oder machen lassen? im Mazda 3 Forum im Bereich Mazda3 und Mazda3 MPS; Hallo! Wir sind vor kurzem umgezogen und haben ketzt eine Tiefgarage unterm Haus. Leider hat der Architekt bei der Planung gesoffen oder war...
  • Lack zerkrazt - selber machen oder machen lassen? Beitrag #1

John0815

Dabei seit
28.09.2015
Beiträge
4
Zustimmungen
0
Auto
Mazda 3 (BM) 150 PS Diesel
KFZ-Kennzeichen
Hallo!

Wir sind vor kurzem umgezogen und haben ketzt eine Tiefgarage unterm Haus.
Leider hat der Architekt bei der Planung gesoffen oder war auf Droge.
Jedenfalls bin ich beim umfahren einer Säule, die mitten im Weg steht,
an der Wand hängengeblieben, und habe mir hinten rechts einige sehr unschöne
Kratzer eingefangen, nebst Lackabplatzung bis aufs Metall (siehe Bild).
Die Stelle ist der Übergang zwischen Tür hinten rechts und Kotflügel.

Die Frage ist jetzt, soll ich das selbst beheben (Lackcode ist 42S, soweit ich bisher
herausfinden konnte, für Obsidian Grau Metallic) oder machen lassen?
Ich vermute mal, daß ich 250 € Selbstbeteiligung bei der VK zahlen müßte und hochgestuft
würde, worauf ich eigentlich keinen Bock habe.
Die Stelle sehe ich ja selber fast nie ;-)

Kann man das als Nichtlackierer hinkriegen? Es muß nicht absolut 100% ig sein,
nur so dass man es auf den ersten Blick nicht sieht. Wenn's mich arg stört, kann ich es ja
auch irgendwann noch professionell machen lassen. Es soll halt nur nicht rosten.

Woher würde ich den Lack bekommen?
Bei Ebay habe ich das gefunden:
klick.
Ist davon was zu halten?
Als Sprühdose finde ich das leider nirgends..

IMG_2773.JPG

Ich bedanke mich schon mal für eure Meinungen!
 
  • Lack zerkrazt - selber machen oder machen lassen? Beitrag #2
Gladbacher

Gladbacher

Mazda-Forum Urgestein
Dabei seit
24.08.2013
Beiträge
7.558
Zustimmungen
1.553
Ort
Mönchengladbach
Auto
Opel Cascada
KFZ-Kennzeichen
Hallo John,

wenn es gut und richtig gemacht werden soll dann muss das sicher auch grundiert werden, Lack + Klarlack drauf - Lackierer!
Wenn nicht - selbst machen...
Ich würde bei einem Lackierbetrieb in der Region anfragen nach der günstigsten Möglichkeit, also auch ob du den Lack liefern kannst, falls das am Preis etwas macht. Wie immer mehrere Angebote einholen.
Oder bei deinem fMH anfragen, die machen das meist auch nicht selbst sondern lassen es machen, aber eventuell kann es miterledigt werden, wenn ein anderer Wagen mit gleichem Lack repariert wird?
 
  • Lack zerkrazt - selber machen oder machen lassen? Beitrag #3
2000tribute

2000tribute

Mazda-Forum Profi
Dabei seit
29.12.2013
Beiträge
4.676
Zustimmungen
2.061
Ort
Erkrath/Hochdahl
Auto
M 6 Edition 125 2.0 DISI bj 2011,138TKM, M3 BL 1,6
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
M 2 1.4 Active bj 05, 160TKM, M2 DJ 1,5 BJ 18
KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens
Hi John,

ich glaube nicht, daß mit "Selfmade" ein einigermaßen zufriedenstellendes Ergebnis zustande kommt...
Bei ner alten, verschranzten Karre würd´s nichts machen - aber bei nem fast neuen BM ???
Mich würde das extremst nerven !!! Pingel halt...:mrgreen:
Ich würde mir verschiedene Angebote der lackverarbeitenden Handwerker einholen und machen lassen....
....und vom Versicherer ausrechnen lassen, bis zu welcher Summe eine "Eigenregulierung" sinnvoll ist.:ja:
 
  • Lack zerkrazt - selber machen oder machen lassen? Beitrag #4
Skyhessen

Skyhessen

Mazda-Forum Urgestein
Dabei seit
21.06.2014
Beiträge
8.329
Zustimmungen
3.157
Ort
zwischen WZ und DIL
Auto
Mazda CX30 M-Hybrid G150, AT, EZ 6/21
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
Mazda´s seit 1995 /// Peugeot 207 CC VTi
  • Lack zerkrazt - selber machen oder machen lassen? Beitrag #5
MFseries

MFseries

Stammgast
Dabei seit
21.11.2014
Beiträge
2.067
Zustimmungen
120
Ort
L.E.
Auto
Mazda 3 MPS BL
KFZ-Kennzeichen
Seh ich ebenso. Wenn du Glück hast, gehts mit Smart Repair. Auf dem Foto erkennt man sowieso 0 :mrgreen:

Würd das ohne Versicherung regeln, wenn du 250€ Selbstbeteiligung hast, bekommst das für den Preis auch bald lackiert.

Und wiegesagt denk an die Zukunft. Du hast nen jungfräulichen BM... Wenn du den mal in 2-3 Jahren verkaufen willst und du hast ne Schadstelle, sinkt der Wert mehr, als was die professionelle Lackierung kostet :winke:
 
  • Lack zerkrazt - selber machen oder machen lassen? Beitrag #6
Börns

Börns

Dabei seit
04.12.2015
Beiträge
5
Zustimmungen
0
Ort
Wien
Auto
Mazda3 G100 Challenge / BJ 2015
KFZ-Kennzeichen
Servus John!

Ich würde es bei einer MAZDA Fachwerkstatt machen lassen um die Durchrostgarantie nicht zu verlieren!

LG Börns
 
  • Lack zerkrazt - selber machen oder machen lassen? Beitrag #7

John0815

Dabei seit
28.09.2015
Beiträge
4
Zustimmungen
0
Auto
Mazda 3 (BM) 150 PS Diesel
KFZ-Kennzeichen
Hallo und vielen Dank für eure Meinungen!

Ich werde es wohl machen lassen. Denke das ist besser als wenn ich mich hinterher ärgere..
Bin heute Mittag mal kurz zur "Lack Schwester" (heißen echt so :-) ) gefahren und habe mich nach dem
Preis erkundigt. Die sagten so zwischen 250 und 300 €. Ist das angemessen? Die Stelle auf dem Foto
ist ca. 25 cm lang und max. 1 cm breit. Genau an der Kante des rechten Kotflügels zur hinteren Tür.
Da ist der Lack bis aufs Metall abgeplatzt. Etwas weiter hinten ist - wie auf dem Bild zu erkennen -
der Lack nur angekratzt. Allerdings wollen die auch spachteln, obwohl gar keine
Beule drin ist. Ist das normal?

Danke und Gruß
 
  • Lack zerkrazt - selber machen oder machen lassen? Beitrag #8
Gladbacher

Gladbacher

Mazda-Forum Urgestein
Dabei seit
24.08.2013
Beiträge
7.558
Zustimmungen
1.553
Ort
Mönchengladbach
Auto
Opel Cascada
KFZ-Kennzeichen
Gute Entscheidung - wie auch immer der Profi es durchführt! Vor allem wenn du an die Rostgarantie denkst, oder? ;)
Und so ärgerlich die Schrammen sind, an einem so tollen und neuwertigen Auto...sollten sie unsichtbar werden!
 
  • Lack zerkrazt - selber machen oder machen lassen? Beitrag #9
Skyhessen

Skyhessen

Mazda-Forum Urgestein
Dabei seit
21.06.2014
Beiträge
8.329
Zustimmungen
3.157
Ort
zwischen WZ und DIL
Auto
Mazda CX30 M-Hybrid G150, AT, EZ 6/21
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
Mazda´s seit 1995 /// Peugeot 207 CC VTi
...Bin heute Mittag mal kurz zur "Lack Schwester" (heißen echt so :-) ) gefahren und habe mich nach dem
Preis erkundigt. Die sagten so zwischen 250 und 300 €. Ist das angemessen? Die Stelle auf dem Foto
ist ca. 25 cm lang und max. 1 cm breit. Allerdings wollen die auch spachteln, obwohl gar keine
Beule drin ist. Ist das normal? ...

Ich habe in den letzten Jahren einiges beim "Lackdoktor" (wohl ein Guter?) machen lassen. Kratzer und Riefen, kleine Dellen entfernen u. ggfs. nachlackieren lassen. Fahrzeuge waren allesamt in silbermetallic ... Grundierung, Lackierung und Schutzklarlack kamen drauf. Gespachtelt hat der lediglich einen Kantenknick, weil er von Innen nicht ran kam, um diesen wieder etwas rauszudrücken mit den Zieh- und Drückwerkzeugen. Bei Schrammen und Dellen hat er es so wieder kunstvoll glatt gebügelt. Preislich war die teuerste Rep. bei ihm 300€ (die mit dem Kantenknick und eine Delle, direkt am Heck auf der rechten Außenkante).
Also .... für den von Dir geschilderten Schaden finde ich dieses Angebot von einem Lackdoktor/-schwester etwas überteuert, zumal - wieso will die spachteln, wenn es nichts zu spachteln gibt ??
Such Dir lieber nochmal einen anderen Lackspezie. Frag auch mal in div. Autohäuser nach, wo/von wem sie kleine Schäden reparieren lassen. Über diese Empfehlung bin ich an meinen guten Lackfachmann gekommen.

BTW ... letztens hat er mir ein Brandloch im Sitzpolster 1A repariert !
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Lack zerkrazt - selber machen oder machen lassen? Beitrag #10
Gunter56

Gunter56

Stammgast
Dabei seit
11.08.2014
Beiträge
1.114
Zustimmungen
96
Ort
nahe FFM
Auto
BM G120 HB Sports
KFZ-Kennzeichen
BTW ... letztens hat er mir ein Brandloch im Sitzpolster 1A repariert !
geraucht?
ich rauche auch - und nicht wenig. Aber seit dem M3 ist das jetzt IM AUTO ABSOLUT TABU.
Habe kapiert, dass das wirklich Sinn macht:
- keine versifften Scheiben mehr
- keine Asche mehr die im Auto rumliegt
- Auto wird in Einkaufszentren weitab geparkt um auf dem Rückweg noch eine reinzuziehem ;-)
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Lack zerkrazt - selber machen oder machen lassen? Beitrag #11
Skyhessen

Skyhessen

Mazda-Forum Urgestein
Dabei seit
21.06.2014
Beiträge
8.329
Zustimmungen
3.157
Ort
zwischen WZ und DIL
Auto
Mazda CX30 M-Hybrid G150, AT, EZ 6/21
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
Mazda´s seit 1995 /// Peugeot 207 CC VTi
  • Lack zerkrazt - selber machen oder machen lassen? Beitrag #12

shiosai

Einsteiger
Dabei seit
28.02.2015
Beiträge
49
Zustimmungen
1
Ort
Frankfurt
Also ich habe mir beim Rückwärts fahren auch die ersten zwei großen Kratzer eingefangen. Hinten rechts an der Ecke hinterm Reifen unten,ca 2 dünne bis 30cm lang bis aufs weiße. Da das alles Plastik ist, mache ich mir wegen Durchrostung jetzt keine Sorgen und überlege hier auch einfach nur mit dem dem Stift drüber zu fahren.
Bis ich das Auto in 5 Jahren verkaufe, kann eh noch viel passieren... Und bei meinem letzten Autoverkauf waren Kratzer kein Thema. Den Leute, die deshalb den Preis drücken wollten , hätte ich schon aus anderen Gründen nicht verkauft. Jeder der nicht isoliert wohnt, weiß, dass man das kaum verhindern kann und 5 Jahre lang regelmäßig zum Lackdoktor ist bei so einem Auto nicht wirtschaftlich.
 
  • Lack zerkrazt - selber machen oder machen lassen? Beitrag #13

Tomcio

Mazda-Forum User
Dabei seit
12.08.2014
Beiträge
534
Zustimmungen
7
Auto
M3 (BM) G 120, CenterLine, Licht, Touring
Bin auch der Meinung, sollte man vom Profi machen lassen. Zumal richtige Lackierarbeiten in einem geschlossenen und beheiztem Raum durchgeführt werden sollten.

Die Lohnleistung kann man steuerlich geltend machen. Immerhin was.
 
Thema:

Lack zerkrazt - selber machen oder machen lassen?

Sucheingaben

lackdoktor börnsen

,

lackschwester leipzig Erfahrungen

Oben