Kurzstrecken nach dem Update

Diskutiere Kurzstrecken nach dem Update im Mazda5 Forum im Bereich Technikbereich: Die neue Zoom-Zoom Generation; Hallo, eine Frage an alle Dieselfahrer: Habt Ihr seit dem Update Probleme mit dem Filter, insbesondere bei vielen Kurzstreckenfahrten???...

  1. #1 rippchen_, 08.11.2009
    rippchen_

    rippchen_ Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    26.07.2005
    Beiträge:
    2.359
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    ehemals M5 2.0 MZR-CD TOP
    Hallo,

    eine Frage an alle Dieselfahrer:

    Habt Ihr seit dem Update Probleme mit dem Filter, insbesondere bei vielen Kurzstreckenfahrten???
    Wie schaut es mit dem Zuheizer aus? Ausfälle etc.?

    Viele Grüße

    Henrik
     
  2. #2 hardelinjo, 08.11.2009
    hardelinjo

    hardelinjo Stammgast

    Dabei seit:
    23.09.2009
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 5 DPF 143 PS
    KFZ-Kennzeichen:
    Hallo Henrik,
    was genau hast du denn für Probleme nach dem Update?

    Ich wurde im Februar diesen Jahres von Mazda angeschrieben das es einen Rückruf wegen dem Motorsteuergerätes gibt in Bezug auf eine Neuprogramierung. Seit das erledigt ist ging der Verbrauch um ca 0,2 Liter hoch und pro Tankfüllung geht der Filter auch zwei mal in den Reinigungszyklus. Kann man immer schön am BC verfolgen...Der Zuheizer hat bei mir noch keinerlei Probleme bereitet
     
  3. #3 rippchen_, 08.11.2009
    rippchen_

    rippchen_ Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    26.07.2005
    Beiträge:
    2.359
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    ehemals M5 2.0 MZR-CD TOP
    Hallo,
    zurzeit habe ich keine Probleme, möchte aber gerne wissen, ob andere (noch) welche haben.
    Da ich sonst immer nur Langstrecken gefahren bin, war das Filterproblem eher zweitrangig, nun sind es sehr viele Kurzstrecken :( ....und die Garantie ist im April abgelaufen, bei der Anschlussgarantie sind Zuheiter und Filter nicht mit drin.

    Grüße
    Henrik
     
  4. #4 hardelinjo, 08.11.2009
    hardelinjo

    hardelinjo Stammgast

    Dabei seit:
    23.09.2009
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 5 DPF 143 PS
    KFZ-Kennzeichen:
    Hallo,
    leider fahre ich nicht so oft Kurzstrecken um das real beurteilen zu können.
    Einzig der Reinigungszyklus könnte dir zum Verhängnis werden. Wenn dieser gerade läuft und du den Motor immer wieder abstellst bleibt der Modus soweit ich weiß drin und dein Verbrauch geht dementsprechend in die Höhe...:|
     
  5. #5 rippchen_, 08.11.2009
    rippchen_

    rippchen_ Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    26.07.2005
    Beiträge:
    2.359
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    ehemals M5 2.0 MZR-CD TOP
    Hallo,
    genau die abgebrochenen Regenerationsphasen sind ja das Problem bei Mazda gewesen. Blinkende Lampen, zusätzliche Ölwechsel, Ölverdünnung usw. - sind das immer noch aktuelle Probleme oder gehört das mittlerweise der Vergangenheit an?
    Grüße
    Henrik
     
  6. Oldie

    Oldie Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    19.07.2009
    Beiträge:
    1.392
    Zustimmungen:
    0
    Hallo rippchen_,
    sorry, aber das ist Schnee von vorgestern, wie man es eben umgangssprachlich ausdrückt.
    Mit dem aktuellsten Softwarestand sind diese Phänomene mehr oder weniger nicht mehr störend vorhanden.
    Mazda hat natürlich auf die nicht erfreuliche Situation am Markt reagiert, und in einigen Schritten die Lage bereinigt!

    mfG
    Oldie
     
  7. #7 rippchen_, 08.11.2009
    rippchen_

    rippchen_ Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    26.07.2005
    Beiträge:
    2.359
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    ehemals M5 2.0 MZR-CD TOP
    Hallo,
    tja, so ist das halt in so 'nem Forum. Wenn es Probleme gibt, sind wir alle am meckern, wenn es läuft, sagt keiner mehr was...
    Aber mit der Info kann man wohl erst mal seinen 5er beruhigt weiter fahren. Der enorme Spritverbrauch auf Kurzstrecken ärgert zwar - aber was will man machen? Man muss damit leben.

    Aber was ist nun aus dem Zuheizerproblem geworden? Die sollen ja nicht so lange halten... und was gewnau geht kaputt, was kostet die Reparatur??? Es muss ja einen Grund haben, warum diese nicht mit in der Anschlussgarantie sind...

    Grüße
    Henrik
     
  8. #8 Gentian, 09.11.2009
    Gentian

    Gentian Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    24.05.2007
    Beiträge:
    523
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    CX-7 2,2l Diesel,T-blau Vorher: 5er Diesel, 143PS
    KFZ-Kennzeichen:
    Hallo!

    Ich fahre auch oft Kurzstrecken mit dem Trecker.

    Meist hab ich die aktuelle Verbrauchsanzeige eingeschaltet und sehe dort, wann sich der DPF regeneriert.
    Man sieht es ja am höheren Verbrauch.

    Ich halte es meist so (wenn es zeitlich klappt), dass ich den Prozess
    nicht unterbreche und ne Extrarunde fahre, bis sich die Anzeige wieder
    normalisiert.

    Natürlich ist das entgegen des höheren Ausstosses an Russ und dergleichen.
    Aber mir ist wichtiger, dass nicht irgendwann die DPF-Lampe blinkt und ich mit 30 Km/h nachause schleiche 8)

    Eines Tages...irgendwann...werden auch diese Probleme behoben sein [​IMG]

    Bis dahin müssen wir halt durchhalten........bei anderen Marken gibbet auch Probs *anmerk*


    Grüße
    Gentian [​IMG]

    Zudem: Ich mecker wenig rum. Der Wagen läuft rund. Naja...Klappern der Schiebetür hat wieder angefangen...
    Aber das ist ein geringes Übel
     
  9. #9 rippchen_, 09.11.2009
    rippchen_

    rippchen_ Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    26.07.2005
    Beiträge:
    2.359
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    ehemals M5 2.0 MZR-CD TOP
    Hallo,
    den Regenerationsprozess erkenne ich meistens nur durch Zufall. Während der Fahrt kommt ein kurzes "Ruckeln", dann geht auch die Verbrauchsanzeige etwas hoch. Aber nicht auf 12 Liter, wie manche hier schon beschrieben haben. Schlecht erkennbar ist es über den BC schon, finde ich, denn gerade im Stadtverkehr schwankt der tatsächliche Verbrauch enorm... auf der Autobahn ist das Erkennen schon leichter.
    Mich ärgert nur der Verbrauch. Bin zurzeit bei 8-9 Liter - und das ist für einen Diesel einfach zu viel. Mit dem Premacy habe ich nur 6-7 verbraucht, trotz Standheizung.
    Grüße
    Henrik
     
  10. #10 guest_jo, 09.11.2009
    guest_jo

    guest_jo Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    14.10.2009
    Beiträge:
    1.107
    Zustimmungen:
    5
    Auto:
    Mazda 3 2.0 MZR-CD Active+ ;BK 2008
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda 2 Kizoku G90 6/2018
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Ich benuzte auch in der Stadt oft den Tempomat und da erkennt man die Regeneration am besten, es gibt tatsächlich einen kleinen Ruck.
    Wenn der in einem ungünstigen Moment kommt also ohne Tempomat dann seh ichs nur am Verbrauch.
    Beispiel 3.Gang 2100RPM, laut BC: 5.8 L/100km steigt dann auf ca. 8-8.5 L/100km

    Ich fahr allerdings auch bewußt möglichst wenig Kurzstrecken (Fahrrad zur Arbeit) und dreh ebenfalls ne Extrarunde mit über 2000RPM (was man erstmal hinkriegen muß !!!!)wenns passiert... (irgendwie total krank nich wahr ?)
    [Ironie an] Aber was tut man nicht alles für die Umwelt. [Ironie aus]

    Jörg
     
  11. Oldie

    Oldie Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    19.07.2009
    Beiträge:
    1.392
    Zustimmungen:
    0
    Hallo rippchen_,
    sorry, aber wie wird der Treibstoffverbrauch errechnet? 8-9 Liter sind etwas ungenau. Es gibt eine kostenlose "Verbrauchskalkulation Mazda-Forum Edition" (PN).

    Einsatzbedingungen (Zuheizer) und der Fahrweise (6-Gang-Getriebe!) sind ausschlaggebend für den Treibstoffverbrauch.

    Weiters sollte das Motorsteuergerät auf den aktuellsten Softwarestand gebracht werden, und eine sogenannte Mengenkorrektur bei freigefahrenem Motor durchgeführt werden.
    Durch Fehlbedienung des MT‘s könnte beim letzten Update eine nicht korrekte Version aufgespielt worden sein, höherer Verbrauch und Leistungsschwund sind die Symptome.

    mfG
    Oldie
     
  12. pani79

    pani79 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    08.08.2007
    Beiträge:
    279
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 5 CD110 TE
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Xt 600
    hallo,

    wir fahren auch viel kurzstreckn -- leider haben sich die langstrecken 1 jahr anch kauf fast auif 0 reduziert -- seiten dem updaten und anschliessendem update im sommer (angeblich wegen turboladerkennlinie) ist die ölverdünnung deutlich geringer als voriges jahr -- mal sehen ob wir heuer die 20000 interval schaffen -- bis jetz nur immer ca 15000 wegen öl...
    zum zuheizer kann ich keine probleme sagen -- funktioniert mit verlängertem auspuff optimal.

    lg
    pani
     
  13. #13 rippchen_, 09.11.2009
    rippchen_

    rippchen_ Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    26.07.2005
    Beiträge:
    2.359
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    ehemals M5 2.0 MZR-CD TOP

    Hallo,
    das ist mir alles klar!
    Ich kann den Verbrauch nicht genauer angeben, weil ich eben nur sehr wenig, dafür aber viele Kurzstrecken fahre. Hinzu kommen kurze Autobahnfahrten (wer in einem Ballungszentrum wohnt kennt das Problem: rauf auf die Autobahn, runter von der Autobahn). Wenn ich z.B. sage: 8,3 Liter, mag das zwar auf die eine Tankfüllung zutreffen, spiegelt jedoch irgend wie nicht den reellen Verbrauch bei reinen Kurzstrecken wieder. Darum der Versuch über 8-9 Liter.
    Das Problem ist auch, dass ich vor dem Update nur sehr wenige Kurstrecken gefahren bin und somit schlecht vergleichen kann. Langstrecken hingegen kann ich vergleichen - und da hat sich nichts geändert.
    Grüße
    Henrik
     
  14. #14 rippchen_, 09.11.2009
    rippchen_

    rippchen_ Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    26.07.2005
    Beiträge:
    2.359
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    ehemals M5 2.0 MZR-CD TOP
    Hallo,
    das haben wir bis jetzt auch so gehandhabt, aber mit Kind geht das jetzt nicht mehr so einfach - Krabbelgruppe etc. Naja, ich bin zwar der Meinung, dass man auch mit dem Bus dorthin fahren kann (Direktverbindung, nur 5 Minuten weniger als mit dem Auto), aber überzeug erst mal die Frau...
    Gut, es ist im Winter einfach die Kleine in das Auto zu setzen als für den Wagen klar zu machen, der Bus fährt nur alle 20 Minuten usw. - aber wenn's der Umwelt hilft 8) ...sollte man ein Auto mit Filter auch fahren.
    Grüße
    Henrik

    hey, wieso kommt jetzt hier Werbung... ich bin doch angemeldet??? :x
     
  15. #15 Ohne Hut, 09.11.2009
    Ohne Hut

    Ohne Hut Neuling

    Dabei seit:
    01.09.2007
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    CX-5 2,0 Centerline 121kw, Touring, Navi,Rubinrot
    Hallo an Alle !:)
    Meine Erfahrungen mit dem letzten Update beim Diesel waren leider nicht so Positiv. Aller 200 Km die Regenerationsfase mit allen Nachteilen die bei einer Unterbrechung dieser geschehen. Ölverdünnung und stark schwankende Motorleistung nerven ganz einfach. Ich muss sagen, das ich auf Grund einer beruflichen Veränderung nur noch kürzere Strecken gefahren bin, ca. 30 Km am Tag. Eine Regeneration dauert etwa 15 Km. So habe ich manchmal noch eine Extrarunde gedreht damit alles im Lot bleibt. Eine Lösung dieses Problems ist wohl nur mit einer geänderten Motorsteuerung nicht zu erreichen. Das bedeutet, das alle die, die bisher dieses Problem haben sicher damit leben müssen , so lange Sie dieses Auto fahren. Bei ständigen Langstrecken wiederum brauch man sich keine Sorgen machen, da kommt vor allem das beindruckende Drehmoment zur Geltung. Da war ich immer begeistert auf der Autobahn mal schnell links rüber und vorbei...... ! Nun fahr ich den Aktive 2.0 Benziner und muss mich erst mal an den etwas höheren Verbrauch gewöhnen. Nach 2500 Km bisher rund 8,3 L/100km. Find ich ganz ok. Bin zufrieden. !!
     
  16. #16 rippchen_, 09.11.2009
    Zuletzt bearbeitet: 10.11.2009
    rippchen_

    rippchen_ Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    26.07.2005
    Beiträge:
    2.359
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    ehemals M5 2.0 MZR-CD TOP
    Hallo,
    ich hatte auch schon überlegt zu wechseln, mir würde sogar der 1,8er reichen (auch wenn mir auf der Autobahn dann das Herz blutet). Aber irgend wie sind Ausstattungsvarianten dermaßem komisch geworden... Klimaautomatik gibt es nur bei dem teuersten Modell, dazu noch Leder - ich will kein Leder!!!
    Die Modellgestalltung bei Mazda finde ich zurzeit unter aller Kanone, aber andere Hersteller sind da ja auch nicht viel besser :x

    30 km am Tag? Am Stück oder in kleinere Abschnitte geteil? Wäre froh, wenn das bei uns so viel wäre... ca 4 x die Woche 5-10 km, lange Autobahn nur noch einmal im 1/4 Jahr. :roll:
    8,3 l mit dem 2.0er Benziner? Sicher? Errechnet oder laut BC?

    Grüße
    Henrik
     
  17. #17 rippchen_, 13.11.2009
    rippchen_

    rippchen_ Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    26.07.2005
    Beiträge:
    2.359
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    ehemals M5 2.0 MZR-CD TOP
    Hallo,
    ich muss noch mal dumm nachfragen:
    Wann wird der Regenerationsprozess abgebrochen?

    Wenn ich unter eine bestimmte Drehzahl komme?
    Startet er automatisch wieder, wenn ich das Auto während des Regenerationsprozesses abstelle?

    Grüße
    Henrik
     
  18. #18 stephanb, 13.11.2009
    stephanb

    stephanb Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    10.05.2009
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 5 2.0 DE 105 kW VFL
    Steht man an einer roten Ampel während DPF Regeneration stattfindet, so läuft der Motor im Leerlauf deutlich unruhiger als ohne Regeneration. Also wird auch bei Leerlauf die Regeneration nicht abgebrochen. Wahrscheinlich ist sie aber nicht sehr effektiv bei niedrigen Drehzahlen, daher der Hinweis in der Betriebsanleitung, bei leuchtender (nicht blinkender) DPF Lampe zu versuchen, mit mindestens 2000 U/min zu fahren.

    Wenn man das Fahrzeug während laufender Regeneration abstellt und der Motor kalt wird, so wird nach meiner Erfahrung die Regeneration wieder aufgenommen, sobald der Motor wieder warm geworden ist, also nicht gleich nach dem Anlassen. Daher kann wohl bei zu häufigen "Kaltfahrten" der DPF voll werden und die DPF Lampe leuchtet (was man durch "Warmfahrt" bei ausreichender Drehzahl beheben kann.)

    Was genau die berüchtigte blinkende DPF (mit Werkstattbesuch) verursacht, scheint mir von Mazda's Seite und auch nach Lesen der sehr umfangreichen Threads dazu nicht ganz klar zu sein. Häufige durch Abstellen abgebrochene Regenerationen gehören wohl dazu, aber vermutlich ist die Angelegenheit komplizierter.

    Laut dem Mechaniker in meiner Werkstatt fahren viele Taxifahrer Mazda 5 Diesel in der Stadt ohne Probleme. Kurzstrecken wären also ok, solange es viele sind, dh der Motor zwischendurch nicht zu sehr auskühlt.
     
  19. #19 rippchen_, 13.11.2009
    rippchen_

    rippchen_ Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    26.07.2005
    Beiträge:
    2.359
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    ehemals M5 2.0 MZR-CD TOP
    Danke, das war sehr informativ.
    Grüße
    Henrik
     
  20. #20 Ohne Hut, 13.11.2009
    Ohne Hut

    Ohne Hut Neuling

    Dabei seit:
    01.09.2007
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    CX-5 2,0 Centerline 121kw, Touring, Navi,Rubinrot
    Hallo Rippchen
    der von mir genannte Verbrauch beim Benziner ist errechnet, stimmt aber mit den Angaben des BC genau überein. Ich fahre täglich etwa 30 km mit Unterbrechungen im leichten Mittelgebirgsland. Am Wochende fuhr ich etwa 400 Km Landstrasse besetzt mit 4 Erwachsenen mit 7,7 L. Nun bin ich kein Raser aber auch kein Schleicher. Mit dem Verkehr mitfahren und wo es geht auch mal mehr wie erlaubt ist meine Devise. Beim Beschleunigen muss mann den Motor schon mal drehen lassen, aber beim Dahinrollen reichen schon 1800 Umdrehungen aus. Mit dem Diesel nach dem Update war es auch nicht anders.
    Ein unfallfreies Wochenende wünsch ich allen !
     
Thema:

Kurzstrecken nach dem Update

Die Seite wird geladen...

Kurzstrecken nach dem Update - Ähnliche Themen

  1. Speedcam update

    Speedcam update: Ich habe einen Mazda 2 BJ 2016 gebraucht gekauft. Die Europa Karte im Navi konnte ich noch gratis Updaten. Aber die Speedcam Daten sind von 2015...
  2. Update Navi Karte - Toolbox Dienst nicht erreichbar

    Update Navi Karte - Toolbox Dienst nicht erreichbar: Hallo Zusammen, ich fahre einen Mazda 2 Baujahr 2015 mit Werksnavi inklusive SD-Karte. Nun war die Karte inzwischen ungenau. Updates habe ich...
  3. Probleme Navi-Update

    Probleme Navi-Update: Hallo, da es bald mit dem Auto nach Italien geht, wollte ich das Navi aktualisieren. Der CX-5 ist knapp ein Jahr alt und das Update noch...
  4. Mazda 3 (BP) Mazda 3 BP Navi Update ?

    Mazda 3 BP Navi Update ?: Hallo Gemeinde, hat schon jemand ein Lösung um die Navisoftware vom BP zu aktualisieren? Bin offen für Vorschläge.
  5. Mazda3 (BM) Höherer Verbrauch nach Software Update?

    Höherer Verbrauch nach Software Update?: Hallo, bei unserem 4 Jahre alten Mazda 3 BM Sportsline; D-150 wurde innerhalb der Jahresinspektion Ende Februar 2019 auch ein Motorsoftware...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden