Kurzstabantenne

Diskutiere Kurzstabantenne im Mazda5 Forum im Bereich Technikbereich: Die neue Zoom-Zoom Generation; An meinem neuen "Matze" war eine 25 cm Dachantenne dran, die auch guten Empfang brachte. Da ich mit dieser aber nicht rückwärts aus der Garage...

Wolfer

An meinem neuen "Matze" war eine 25 cm Dachantenne dran, die auch guten Empfang brachte. Da ich mit dieser aber nicht rückwärts aus der Garage kam, (blieb immer an dem Torschließmechanismus hängen) ließ ich eine Kurzstabantenne draufsetzen.

Fazit: ich komme sauber aus der Garage raus, kann aber nicht mehr vernünftig Radio hören, weil alles klingt wie das Rauschen im Walde. Mit einem anderen Kurzstab wurde es zumindest außerhalb der Stadt etwas besser, aber es ist immer noch nicht der Weisheit letzter Schluss. Oft sucht die Radioautomatik verzweifelt nach einem Sender. Gibt es Antennen mit Verstärker die dieses Problem lösen könnten? Am Antennenkabel kann es eigentlich nicht liegen, da ja die 25 cm Antenne funktionierte.

Ach ja, der Händler meinte, dass ich der Erste mit ´nem Mazda 5 wäre, bei dem es nicht mit dem Kurzstab funktionieren würde. Hat er vielleicht erst einen 5er verkauft?:think:
 
#
schau mal hier: Kurzstabantenne. Dort wird jeder fündig!

Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren

mgfoto

Hallo erstmal, also ich habe einfach noch nen kleinen Antennenverstärker eingebaut, der passt prima hinter das Radio, da ist noch echt viel Platz. Wenn du dir das selbst nicht zutraust, fragst du halt deinen freundlichen Händler. Der baut dir bestimmt so ein Teil ein. Wird zwar etwas teurer aber dafür haste wieder nen guten Epmfang. Ich hab mir auch so ein Teil auch eingebaut.

mario
 

tag

Einsteiger
Dabei seit
04.02.2006
Beiträge
28
Zustimmungen
0
Ort
Basel
Auto
Mazda5 Sport 2.0 Diesel
Bringt so ein nachträglich eingebauter Verstärker auch besseren Empfang mit der Originalantenne? Finde die Empfangsqualität des Originalradio einfach besch... eh bescheiden.

Gruss
tag
 

mgfoto

hallo tag.
jo, aus genau diesem Grunde hab' ich mir ja den Verstärker eingebaut. jetzt ist es schon merklich besser geworden.
 

mikel

Hallo,
hatte auch mal eine kurzstabantenne und der empfang war sehr bescheiden und in der stadt gleich null. Hab hinterher eine scheibenantenne angebracht dann war alles o.k. Wäre ja vielleicht ja auch eine Lösung????

gruß mikel
 

hoppenstedt

Mazda-Forum User
Dabei seit
16.05.2006
Beiträge
297
Zustimmungen
0
Meine Freundliche hat angeboten, daß man bei Ihnen die Originalantenne um bis ca. 5cm kürzen könnte....
Bei der Probefahrt habe ich an den Leitungen der Sprenkleranlage im Parkhaus auch Xylophon gespielt.
Ich habe mir den MP3-Wechsler gegönnt... vielleicht hat der ein besseres Empfangsteil. Das Original-CD-Radio ist von SANYO!
 

Gintl

Neuling
Dabei seit
11.06.2006
Beiträge
209
Zustimmungen
0
Auto
Mazda 5 2.0 Sport & Autogas Prins VSI
Apropos Antenne:
Ich habe die Orginalantenne auf dem Dach, es ist meine erste in dieser Form. (Bisher hatte ich die bekannten alten).
Bei einer Durchfahrt durch eine Waschanlage muss man die abschrauben - oder? (Hab immer noch kein deutschsprachiges Handbuch)
Einfach nach links drehen zum Abmontieren?
 

mgfoto

Hallo,
also das mit dem Antenne kürzen würde ich auf jeden Fall mal lassen. Wenn du dir die Antenne mal Genauer ansiehst, wirst du festellen dass da ein gezwirbelter Draht um den Stab gewickelt ist. Wenn du den Kürzt, wird dein Empfang noch schlechter als er eh schon ist. also lieber Kurzstab Antenne von einer Markenfirma wie Hirschmann oder so und einen guten Verstärker. Alles andere außer der schon eben angesprochenen Scheiben Antnne, wenn man auf sowas steht, kannste verjessen.
mo
 

moser

Stammgast
Dabei seit
08.01.2006
Beiträge
1.116
Zustimmungen
1
Ort
Sachsen bei Pfefferkuchenstadt Pulsnitz
Auto
mazda5 Excl.+Trendp., 2l-Benziner, papuagrau met.
Zweitwagen
Dacia Logan MCV 1,6 16V kometengrau met.
Das Moser hatte auch stets Kontakt mit der oberen Garagentor-Öffnung. Ist eigentlich nur das Geräusch was stört - dem Stab macht es nichts aus, auch wenn es tausend mal passiert. Ich hab vom Globus-Baumarkt einen dreigeteilten vollmetallenen Kurzstab für genau 7,99 € draufgeschraubt (mehrere Designes für gleiche Summe dort vorhanden) und stelle bisher keinen Empfangsunterschied zur Originalantenne fest. Der Kurzstab ist höchstens 12 cm lang. Da sind Gewindeadapter dazu. Die Gewindeteile, die sich nie wieder drehen sollen, hab ich mit Zweikomponentenkleber verklebt. Wer das nicht macht, muss beim Ab- und Anschrauben immer drauf achten, dass etwa gleichmäßig Gewinde in beide Richtungen eingeschraubt wird. Der Nachteil von starren Dingern ist, dass sie eben starr sind. Also wenn Du damit hängen bleibst (kann ja z.B. sein, dass Du in einen Fuchsbau rein willst....), dann entsteht sicher Schaden am Dach. Die Originalantenne liegt still und unauffällig im Fach unterm Kofferraumbodendeckel, falls jemand den Stahlstab klaut.

Da war noch die Frage, wie herum drehen: Nach rechts fest, nach links locker.

Verstärker einbauen? Verstärker verstärken alles - Störungen auch. Hatte ich schon mal bei einem anderen Auto drin. Da lieber würde ich die Antenne oben weiter anschlagen lassen, wenn ich der Meinung bin, die kurze ist schlechter. Vielleicht ist der Kontakt Sch...? Der Empfang beim Originalradio ist je meiner Meinung nach sowieso nicht berauschend - hatten wir schon mal das Thema.

Wunderschöne Wochenendwünsche - Frank.
 

topas

Mazda-Forum User
Dabei seit
11.01.2006
Beiträge
372
Zustimmungen
0
hoppenstedt schrieb:
....... Das Original-CD-Radio ist von SANYO!

hallo ,
:confused: ... wieso von SANYO !!?? mein freundlicher hat mein gerät zwecks überprüfung gerade an PANASONIC geschickt. werden da evtl. verschiedene komponenten verbaut??
wer weiss was darüber??

gruss topas
 

hoppenstedt

Mazda-Forum User
Dabei seit
16.05.2006
Beiträge
297
Zustimmungen
0
@topas:

Bei Iiihh-Bääähhh hat letztens jemand sein Radio aus dem 5er angeboten und auf der Aufnahme der Rückseite war der Aufkleber von SANYO zu sehen.

Daher stammt meine Information... aber meist ist eh alles eine Tochterfirma aus dem Hause "Matsushita-Electronics".

Gruß
SASCHA
 
Basslo

Basslo

Neuling
Dabei seit
30.05.2006
Beiträge
246
Zustimmungen
0
Ort
Linz/Wels
Auto
Mazda 5 1.8 TX (Benzin)
Empfang mit Kurzstabantenne

Also ich habe mir eine Alu-Kurzantenne zugelegt und bin eigentlich echt begeistert vom Empfang. Bei einigen Sendern hat sich der Empfang verbessert. Das Rauschen ist um einiges weniger geworden.
 
Mazda4ever

Mazda4ever

Mazda-Forum User
Dabei seit
22.12.2004
Beiträge
723
Zustimmungen
0
Ort
Münsterland
Auto
Premacy CP 1.9, 100 PS, Bj. 2004
mgfoto schrieb:
Hallo,
.......................................................... Wenn du dir die Antenne mal Genauer ansiehst, wirst du festellen dass da ein gezwirbelter Draht um den Stab gewickelt ist. ....................mo
Hallo!
Ich habe mal irgendwo gelesen, das dieses spiralförmige etwas um den Antennenstab nur Vibrationen des Stabes während der Fahrt verhindern soll.
Trotzdem würde ich auch auf das Kürzen lieber verzichten.
Denn die Länge der Antenne wird ja auch irgendwie empfangstechnisch berechnet.
 
Basslo

Basslo

Neuling
Dabei seit
30.05.2006
Beiträge
246
Zustimmungen
0
Ort
Linz/Wels
Auto
Mazda 5 1.8 TX (Benzin)
Die optimale Länge einer Antenne kann man sich leicht berechnen.
Allerdings in den Frenquenzbereich von den Radiosendern wäre die optimale Länge ca. 0,8 m.
Neue Autos haben kaum mehr solche Antennen.
Es spielt das Material auch eine entscheidende Rolle und auch wie die Form der Antenne ist.

Formel für die Längenberechnung: Wellenlänge/4

Wellenlänge= Geschwindigkeit/Frequenz
= 300*10^6/(88,8*10^6)
= 3,37m
Da wäre die optimale Antennenlänge 0,84 m
 
Lancie

Lancie

Neuling
Dabei seit
13.03.2006
Beiträge
199
Zustimmungen
0
Auto
Mazda5 2.0 MZR Top
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
Citroen C3 VTR 16V
Abschneiden? zu dem Mazda Händler würd ich nicht mehr fahren....

Verstärker? Moderne Dachantennen haben (je nach Preis und Modell) einen Verstärker im Fuß integriert. Man erkennt das an der vorhandenen Versorgungsspannung. Solche Verstärker (sollten) so intelligent sein, dass Rauschen herausgefiltert werden und nur die sauberen Signale verstärkt werden.

Je nachdem was im Mazda verbaut ist (das ändert sich auch gelegentlich stillschweigend), muss man einfach mal ausprobieren. Am besten mit einem schwachen lokalen Sender, damit man Verbesserungen feststellen kann.....

Wichtig auch nach Waschanlagenfahrten mit ausgeschraubtem Stab. In der Gewindebohrung sammelt sich trotz Gebläse immer noch Feuchtigkeit und dadurch entseht Rost und eine schlechte Verbindung zwischen Sockel und Stab. Also immer schön trocknen, oder ggf. etwas einfetten ...
 

mgfoto

Hallo, also meine dachantenne M5 1.8er Benzina hat ne ganz normale Antenne ohne Verstärker drauf, dehalb habe ich mir ja nen Verstärker vorgeschaltet. Und wie gesagt der Empfang ist wirklich besser. Wenn ich da an meine 626er mit der A-Holm Antenne denke, da war der Empfang ohne Verstärker spitze.
 

moser

Stammgast
Dabei seit
08.01.2006
Beiträge
1.116
Zustimmungen
1
Ort
Sachsen bei Pfefferkuchenstadt Pulsnitz
Auto
mazda5 Excl.+Trendp., 2l-Benziner, papuagrau met.
Zweitwagen
Dacia Logan MCV 1,6 16V kometengrau met.
Als ich damals mit meinem russischen Sappo rumgeeiert bin, ging die Antenne vorn am rechten Kotflügel los, dann in hohem Bogen über das Dach und wurde dann ganz hinten wieder arretiert - der UKW-Empfang war trotzdem bescheiden. Übrigens soll die beste Stelle für die Antenne sowieso die A-Säule sein - hab ich mal gelesen. Abartig aussehen tun solche Lösungen wie seitlich am Kotflügel herausragen - wie z.B. am Mitsubishi Carisma oder an manchen Koreanern. Roodster oder Cabrios müssen Heckantennen - am besten ausziehbar und verchromt - haben. Ich persönlich finde bei den Vans die Dachendenlösung gut. Scheibenantenne weiß ich nich - keine Ahnung, was den Empfang betrifft. Ein Auto, an dem nichts irgendwo rausragt, sieht langweilig aus - betrifft auch Kombis oder Vans ohne Dachreling. Find ich. Hier war übrigens schon mal eine Diskussion bezüglich dieser teuren Pippus-Antennen a la Audi oder BMW aus Amerikanien. Ich glaub im Mazda 3-Themenpark. Wem's gefällt - müsste ja beim 5er auch gehen. (Oder hat schon jemand drauf verwiesen?) Ich weiß, es hilft niemanden wirklich, was ich von mir gebe, wollte's halt erzählen...Frank.
 

moser

Stammgast
Dabei seit
08.01.2006
Beiträge
1.116
Zustimmungen
1
Ort
Sachsen bei Pfefferkuchenstadt Pulsnitz
Auto
mazda5 Excl.+Trendp., 2l-Benziner, papuagrau met.
Zweitwagen
Dacia Logan MCV 1,6 16V kometengrau met.
Nimm das Ding! Sieht gut aus und ist flexibel durch das Mittelteil. Preiswerter geht's nicht. Vieleicht kauf ich die mir auch - mein Chromdings ist irgendiwe nicht so das Gelbe - ich hab immer das Gefühl, wenn ich damit hängen bleibe, hab ich Dachschaden... Ach so: Na klar, kann man das beim 5er montieren - siehst ja die Adapter. Und dann beachte meinen Tipp: Erst die Gewindeteile verkleben, die sich nicht mehr drehen dürfen - und die Antenne nach dem Aushärten an den 5-er schrauben.
Frank.
 
Zuletzt bearbeitet:
Lancie

Lancie

Neuling
Dabei seit
13.03.2006
Beiträge
199
Zustimmungen
0
Auto
Mazda5 2.0 MZR Top
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
Citroen C3 VTR 16V
Naja, ist nur ein kürzerer Stab... Verstärkertechnisch ist da nix, denn die Elektronik sitzt meist im Fuss so nach wie möglich an der Antenne.

NAchträgliche Antennenverstärker würde ich auch ganz nah an der Signalquelle (Antenne) montieren, denn sonst verstärkt man nur unnötig Rauschen, welches das Kabel auf dem Weg zum Radio im Fahrzeug auffängt.
 
Thema:

Kurzstabantenne

Sucheingaben

kurzstabantenne mazda

,

teure kurzstabantennen

Oben