Kupplungseinstellung 626 GF???

Diskutiere Kupplungseinstellung 626 GF??? im 121, 323, 626, 929 Forum im Bereich Technikbereich: Die klassischen Mazda Modelle; Liebe Freunde, wir haben uns gerade einen neuen Gebrauchten gekauft. '98er GF mit 2,0l. Die Kupplung arbeitet über eine recht kurzen Weg und...

yy707

Liebe Freunde,

wir haben uns gerade einen neuen Gebrauchten gekauft.
'98er GF mit 2,0l.
Die Kupplung arbeitet über eine recht kurzen Weg und lässt sich nicht gut dosieren, die Schaltung hakelt recht stark.
Die Betätigung ist wohl Hydraulisch und kann/muss überprüft und eingestellt werden!? :?:
Wer hat das schon gemacht und weis auch wo sich der Behälter für die Hydraulik befindet?

Vielen Dank,
Henry
 

HMK

Mazda-Forum User
Dabei seit
13.03.2005
Beiträge
630
Zustimmungen
0
Auto
323F 1.5i BA
KFZ-Kennzeichen
Also als erstes müssten wir wissen in welchem Bereich die Kupplung arbeitet. Ist es kurz nach dem durchtreten, also ziemlich weit hinten oder greift sie erst kurz vorm loslassen des Pedals? Bei ersterem würde ich sagen das man vielleicht noch mal die Hydraulik entlüftet. Die Kupplung ist im Bremskreislauf mit eingebunden. Also wäre interessant wie hoch der Flüssigkeitsstand in der Bremsanlage ist. Das die Schaltung hakelt muss aber nicht unbedingt nur an der Kupplung liegen. Wenn Zweiteres zutrifft, naja dann wird wohl eine neue Kupplung fällig sein. Vielleicht hilft zwar noch entlüften, aber glaube ich weniger.
 

yy707

Kupplungsbetätigung schlecht...

Hallo,

also die Kupplung wurde nochmal entlüftet, jezt ist es ein wenig besser aber noch nicht gut.
Die Kupplung kommt recht früh, trennt aber noch korrekt. Beim treten des Pedal gibt's ein knarzen zu hören.
Irgendwelche Ideen dazu?

Danke!
 

HMK

Mazda-Forum User
Dabei seit
13.03.2005
Beiträge
630
Zustimmungen
0
Auto
323F 1.5i BA
KFZ-Kennzeichen
Na was verstehst denn unter knarzen? Gibt Knarzen das kommt einfach nur vom Pedalbock. Kann man durch schmieren beseitigen. Oder Knarzt es irgendwo im Getriebe? Dann wirds schwierig.
 

yy707

Danke

Ja scheint von der Lagerung zu kommen, wie schon gesagt, Auto gerade gekauft (beim Toyota-Händler). Dort wurde auch Durchsicht mit Br.-Flüss.-Wechsel gemacht.
Ich nehme an daß der Zweig für die Ku.-Betätigung erst nicht richtig entlüftet wurde. Jedenfalls ist es jetzt besser als zu erst, aber nicht so wie bei den anderen Probegefahrenen 626. Die schlechte Schaltbarkeit liegt evtl. auch am Getriebeöl!?
Wagen hat 100Tkm und stand 1 Jahr. Vielleicht gibt es ja noch andere Ursachen bzw. Einstell oder Schmiermöglichkeiten?


Vielen Dank bis hierher,
Henry
 

HMK

Mazda-Forum User
Dabei seit
13.03.2005
Beiträge
630
Zustimmungen
0
Auto
323F 1.5i BA
KFZ-Kennzeichen
Hmmm... ist wieder eine Antwort mit der man garnichts anfangen kann. Wäre schön wenn du dich genauer ausdrücken könntest! Wer wie was kommt von der Lagerung? Was für eine Lagerung? Ich hab keine erwähnt. Wenn du schon beim Entlüften warst, warum hast die Ursache für deine Kupplungsschwierigkeiten nicht gleich mit suchen lassen? Dann hätte ich gerne eine genaue Beschreibung wann und an welchen Punkten die Kupplung greift und trennt. Früh und spät sind äusserst dehnbare Begriffe. Wie du nun das Getriebeöl in erster Linie mit der schlechten Schaltbarkeit in Verbindung bringst, ist mir auch ein Rätsel.
 

yy707

>>Also als erstes müssten wir wissen in welchem Bereich die Kupplung arbeitet. Ist es kurz nach dem durchtreten, also ziemlich weit hinten oder greift sie erst kurz vorm loslassen des Pedals? Bei ersterem würde ich sagen das man vielleicht noch mal die Hydraulik entlüftet<<
Die Kupplung arbeitet im Bereich "kurz nach dem durchtreten", also wenn man das Pedal loslässt geht es gleich los. Wie man so sagt, die Kupplung kommt früh.
Zur Fehlersuche:
Ich habe die Entlüftung ja nicht selbst durchgeführt, sondern die Werkstatt, nachdem sich gezeigt hatte daß die Betätigung der K. richtig schlecht war. Es wurde vorher ein Bremsflüssigkeitswechsel gemacht und vermutlich eben nicht richtig entlüftet. Der Kontakt ist leicht getrübt weil da noch ein paar andere Dinge nicht ordentlich gemacht wurden, ich kann also nicht mit übergroßem Entgegenkommen rechnen :x
Die Lagerung des Pedals als Ursache für's Knarzen hast Du doch selbst ins Spiel gebracht?
Die Sache mit dem Getriebeöl habe ich irgendwo im Forum gelesen...
Am Motor sieht alles sehr sauber aus, einen mechanischen Fehler kann ich nach Sichtprüfung nicht finden. Natürlich kenne ich keine Werte zum evtl. messen vom Betätigunsweg etc..
Vielleicht gibt es einen Tip von der Gemeinde (hatte ich auch schon, nur an Schräubchen X gedreht und gut wars...). Ist halt einfach ein "neues" altes Auto zu kaufen und dann gleich solche Unsicherheit zu haben.

Also vielen Dank und weiter so!

Henry
 

HMK

Mazda-Forum User
Dabei seit
13.03.2005
Beiträge
630
Zustimmungen
0
Auto
323F 1.5i BA
KFZ-Kennzeichen
Also das Knarzen kommt irgendwo vom Pedalbock. Da solltest dich dann mal genauer mit Fett und Öl befassen.
Wo hast denn den Wagen her? Hat der schonmal einen Unfall gehabt?
Wenn du so wenig Vertrauen zur Werkstatt hast, dann solltest du sie wechseln. Wenn du sagst das du Probleme mit der Kupplung hast, sollten die sich schon bemühen dir zu helfen.
Ansonsten könnte das hakeln der Schaltung schon vom Getriebe selber kommen oder vom Schaltgestänge. Da könnte man vielleicht mal nachschauen. Setzt aber ein wenig Bastelenthusiasmus und technisches Verständnis vorraus. Wenns vom Getriebe her kommt, bist wahrscheinlich am Ende des Lateins.
 

626Grobi

Hallo,

Hi,

aus Werkstattzeiten weis ich noch , daß das knarzen vom Geberzylinder kommt. (der hängt hinten am Kupplungspedal. Pedal ganz durchtreten und mit einem nicht agressiven Schmiermittelbehandeln (weißes Sprühfett o.ä/KEIN ROSTLÖSER !!!) Wieviel hat das Auto runter ? Da die Hydraulische verstellung nicht eingestellt werden kann, ist folgendes anzunehmen :

1.) Luft im System (da ihr entlüftet habt aber unwahrscheinlich/das sollte aber möglichst mit einer Maschine gemacht werden)
2.) Einer der Zylinder undicht (feuchtes Kupplungspedal/Matte oder tropfen unter dem Auto) ggf so gering das es nur Luft zieht.
3.) oder einfach die Kupplung runter

Ich würde das nach und nach versuchen auszuschließen und danach handeln.

MfG

626Grobi 8)
 

yy707

Danke!

Undicht scheint nichts zu sein.
Sowohl an der Pedalseite als auch am Geberzylinder sind aber Gestänge mit Gewinde und Mutter. Kann man hier das Ku.-Spiel einstellen?
Wenn ja, welcher Wert muss erreicht werden.
Die Entlüftung hat die Werkstatt durchgeführt und ich hoffe das die sich auch bei Toyota damit auskennen.
Ich habe sowohl die Druckstange als auch alle Lagerpunkte mit Silikonöl behandelt, das Geräusch ist aber nicht verschwunden. Es ist aber auch nicht laut und deshalb kann ich damit leben.

Grüße,
Henry
 
Thema:

Kupplungseinstellung 626 GF???

Kupplungseinstellung 626 GF??? - Ähnliche Themen

Tankanzeige 626 GF 2.0 DITD: Hallo liebe Experten und Mazda-Freunde! Ich fahre nun seit 3 Wochen einen Mazda 626 GF 2.0 DITD Baujahr 1999. Hab das gute Stück um wenig Geld...
[626 GF/GW Automatik] Gasannahme brutal !!: erstmal hallo, ich habe ein komisches Problem, das Problem ist nicht innerhalb meiner Fahrzeit mit dem Wagen entstanden, sondern war schon...
3 Probleme beim 626 GF (Gangschaltung, Qualm, Leistungsverlust): Hallo liebe Mazda-Community, da ich völlig unerwartet Besitzer eines 626 GF, Bj. 99 geworden bin, habe ich Fragen zu 3 Symptomen/Probleme...
Pressemappe: Mazda6 MPS: [glow=red:d309f4d339]Mazda auf dem Automobilsalon Paris 2004[/glow:d309f4d339] Mazdaforum ist Stolz darauf als erster Forum die neuesten und...

Sucheingaben

626 kupplung kommt früh

,

mazda 626 kupplung einstellen

,

mazda 626 gf kupplung entlüften

,
mazda 626 kupplung kommt ganz unten
, Kupplung kommt früh und schlecht dosierbar
Oben