Kupplung defekt??? (Mazda 323F BJ)

Diskutiere Kupplung defekt??? (Mazda 323F BJ) im 121, 323, 626, 929 Forum im Bereich Technikbereich: Die klassischen Mazda Modelle; Hi folgendes Problem: fahre einen Mazda 323F Baujahr 2001 (Faceliftmodell BJ), 105.000km, mit dem 2.0 DitD, bis jetzt is alles Serienmäßig....

  1. #1 19_BüchI_05, 29.10.2008
    19_BüchI_05

    19_BüchI_05 Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    21.08.2007
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 323F typ BJ 2,0DitD
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda Premacy 2,0DitD
    Hi folgendes Problem:

    fahre einen Mazda 323F Baujahr 2001 (Faceliftmodell BJ), 105.000km, mit dem 2.0 DitD, bis jetzt is alles Serienmäßig. Hatte vor kurzem probleme mit der Diesel-ESP (ein Ventil war undicht).
    Seit der Reparatur hat das Auto um einiges mehr Leistung (Ladedruck scheint sich schöner aufzubauen), und mir fällt auf, dass im 4. Gang hin und wieder die Kupplung durchrutscht. Dies passiert zwar immer nur kurz, aber merkbar.

    Das selbe Problem hatten wir (unsere Familie) auch schon mit einem Premacy 2.0DitD Baujahr 2003 (80.000km). Bei dem ließen wir die Kupplung tauschen, dabei meinte der Mechaniker, dass noch genug Belag auf der Scheibe sei.
    Laut dem Mechaniker könne das Problem nur daher gekommen sein, dass die Kupplung einmal "thermisch überbelastet" wurde (verfärbungen der Bauteile durch Hitze).

    Momentan bin ich verzweifelt, weil ich ned weiß was ich tun soll, hatte nämlich vor das Auto noch zu Chipen (natürlich in einer Fachwerkstätte, die mir von meinem Mazdamechaniker empfohlen wurde). Doch wenn die Kupplung nichtmal 74kW "dazaht", dann sind doch 85kW undenkbar oder!?

    Bitte um euren Rat!​

    PS: bin keiner der die Kupplung schleifen lässt, ich kann schalten, und bin schon x-tausende Kilometer gefahren.
     
  2. #2 future74, 30.10.2008
    future74

    future74 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    27.05.2007
    Beiträge:
    3.171
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    626 GE, Bj.93, 2.0i, 86kW, 117PS
    KFZ-Kennzeichen:
    Hast du vielleicht einen Anhänger gezogen, oder viele Bergfahrten gemacht?

    Wenn die Kupplung wirklich zeitweise durch rutscht, gehört diese dringend erneuert, weil die Kupplung ist dann schon ziemlich am Ende und es könnte bei einer Bergfahrt plötzlich aus sein und du stehst.

    Vorallem wenn du Chiptuning machen willst, solltest vorher die Kupplung machen, sonst ist diese dann schnell ganz hinüber.

    Grüsse Peter
     
  3. #3 19_BüchI_05, 03.11.2008
    19_BüchI_05

    19_BüchI_05 Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    21.08.2007
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 323F typ BJ 2,0DitD
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda Premacy 2,0DitD
    Eigentlich hab ich die Schnautze voll von den Kupplungsproblemen bei Mazda.
    Das kann mir keiner erzählen, dass das normal ist. Habe bis jetzt noch nie einen Anhänger gezogen, fahre keine steile Bergpässe oder ähnliches.

    Ich vermute, dass die Kupplungen thermisch überbelastet werden (schlechter Kupplungsbelag, oder unterdimensionierte Bauteile), da ich keine andere Automarke kenne, bei den die Kupplungen schon nach 80.000-100.000km eingehen.
    Zumindest war es bei unserem Premacy so, dass die Kupplung genug belag hatte, aber der einfach nicht genügend Reibung aufbaute.

    Gibt es eine Möglichkeit, den Belag wieder "griffiger" zu machen? Ist es möglich das man zu "kupplungsschonend" fährt und damit den Belag zu wenig abträgt?
    Bitte um hilfe, denn eine neue Kupplung is finanziell nicht möglich! (hab keine 700€ unterm Kopfkissen liegen :()
     
  4. bene1

    bene1 Einsteiger

    Dabei seit:
    17.12.2009
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ein schöner Beitrag für mich, denn ich habe genau dieselben Probleme. Kauf Mazda Premacy Turbodiesel, Bj, 2003 mit 101 PS mit 90 000 km. Direkt nach dem Kauf rutschte die Kupplung. Wurde vom Händler auf Garantie erneuert, wobei ich mich mit 100 Euro an den Kosten beteiligt habe. Nach 22 Monaten und 30 000 km ist die kupplung wieder defekt. Verschlissen. Normal wird das Fahrzeug 25 km auf der Landstraße gefahren, kein Kurzstreckenverkehr. 2 Urlaubsfahrten a 1800 km mit Wohnwagen. Insgesamt sind mindestens 10 tkm reine Langstrecke. Ich fahre seit 25 Jahren Auto, auch teils mit Wohnwagen, und hatte noch nie eine so kurze Lebensdauer einer Kupplung. Trotz Anhängernutzung haben alle Kupplungen mindestens 120 000 km gehalten.
    Nachfrage beim Mazda Händler ob es da ein Kupplungsproblem gibt, wurde natürlich verneint. Weiß jemand ob es da verstärkte Kupplungen gibt. Wenn es keine dauerhafte Lösung gibt, werde ich das Auto nach der Reperatur wohl bald verkaufen müssen, denn alle 2 Jahre eine neue Kupplung sind unbezahlbar.

    MFG B. Braig
     
  5. #5 b7surfer, 11.04.2011
    b7surfer

    b7surfer Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    04.04.2009
    Beiträge:
    260
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    MX-5 ND G160 Exclusive Line, Mondsteinweiß
    KFZ-Kennzeichen:
    Ich habe meinen 323F Diesel (2003er) seit relativ genau zwei Jahren. Und vor einem Jahr fing das Rutschen der Kupplung auf der Autobahn an. Da hatte er vielleicht um die 95.000 runter. Das war mal mehr, mal weniger dramatisch. Manchmal auch gar nicht.
    Nun liegt bei mir der Verdacht nahe, dass der Vorbesitzer seine 75.000km in den sechs Jahren nur in der Stadt abgespult hat, von daher wäre es ja vielleicht noch ein wenig nachvollziehbar, dass die Kupplung hinüber ist. Aber da es eben sporadisch auftaucht und die meiste Zeit eben gut funktioniert, habe ich es immer vor mir hergeschoben. Und ich bin in den letzten beiden Jahren 40.000km unterwegs gewesen, davon etliche Male Langstrecke mit bis zu vier Personen + Gepäck und auch da rutsche die Kupplung mal nicht, mal ein bisschen.

    Aber wenn ich hier so Sachen lese wie "Kupplung nach 22 Monaten / 33.000 km verschlissen" dann frage ich mich ernsthaft, ob das Mazda´s Ernst sein kann... Andererseits muss meine nächste und damit auch letzte Kupplung eh nur noch bis 2015 halten :D Von daher...

    Wenigstens hat Mazda anscheinend gelernt, der erste Mazda 6 meines Vaters mit 136PS Dieselmotor kam mit einer Kupplung aus, und die fühlte sich, im Vergleich zu meiner, frisch und fruchtig wie am ersten Tag an... und das trotz 156.000 km...
     
  6. cmenah

    cmenah Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    25.02.2011
    Beiträge:
    265
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 323 F BA
    KFZ-Kennzeichen:
    ist sie vll verölt,durch einen undichten simmerring öl eingedrungen vll?
     
  7. #7 b7surfer, 11.04.2011
    b7surfer

    b7surfer Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    04.04.2009
    Beiträge:
    260
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    MX-5 ND G160 Exclusive Line, Mondsteinweiß
    KFZ-Kennzeichen:
    Das werde ich in den nächsten zwei-drei Monaten sehen, weil dann werde ich sie definitiv machen lassen. Dann hat meine Karre auch vorraussichtlich 125.000km runter, das dürfte weder zufrüh, noch zuspät sein. Ich kann dann ja mal Fotos davon machen :D
     
  8. _Jay_

    _Jay_ Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    02.11.2007
    Beiträge:
    8.118
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    626GE: Probe 2 GT Automatik 2,5l V6 24V (KL), blau
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    626GE: Probe 2, 2,0l 16V (FS), AHK, silber
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Ich hab meine Kupplung bei knapp 300.000km (davon bestimmt 20.000km Anhänger) wechseln lassen, aber nicht, weil sie durchgerutscht ist, sondern, weil so gut wie kein Belag mehr vorhanden war.

    Ich mein, klar, ne Langstreckenauto-Kupplung wird wesentlich weniger verschlissen als ne Kurzstreckenauto-Kupplung, das ist keine Frage. Und wenn der Vorbesitzer (Rentner?) vielleicht noch dauernd den Fuß auf der Kupplung stehen gehabt hat, dann reibt sich die Kupplung natürlich erst recht auf. Aber eigentlich sind 120.000km noch nix für ne Kupplung! :!:



    Ich stimme mit cmenah überein und denke, bei dir liegt das Problem vielleicht an nem kaputten Simmerring!
     
  9. #9 b7surfer, 12.04.2011
    b7surfer

    b7surfer Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    04.04.2009
    Beiträge:
    260
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    MX-5 ND G160 Exclusive Line, Mondsteinweiß
    KFZ-Kennzeichen:
    Das ist eben der Punkt mit dem Vorbesitzer. Und den Heckschaden wurde von ihm, oder dem Autohaus, wo ich ihn her hab, auch noch verschwiegen :x. Wie gesagt, hab den Wagen mit 75.000km gekauft, da war er sechs Jahre alt. Und gefahren wurde er wahrscheinlich die meiste Zeit in Düsseldorf (nicht grade eine idyllische Kleinstadt...). Und wer holt sich schon einen Diesel für knapp 10.000km/Jahr, nur um wahrscheinlich die meiste Zeit in der Stadt unterwegs zu sein? Zumal meiner auch die erste Zeit nur mit Anlauf 180 erreichte und gerußt hat wie eine Fabrik... :D sieht also in der Tat nach Stadtauto aus

    Den Simmering zu checken wär vielleicht dann auch der zunächst vernünftigere Schritt, bevor man ein paar hundert Euro in eine neue Kupplung investiert.
     
  10. #10 andirel, 12.04.2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 12.04.2011
    andirel

    andirel Guest

    Grundsätzlich kann man einem Gebrauchten nie trauen, egal, wieviele km und egal, wieviele Vorbesitzer.

    Auch ich lebe momentan mit einem defekten Getriebe und dabei stellte sich eine verschlissene Kupplung heraus.

    Bei jeder Marke ließt oder hört man regelmäßig von defekten Kupplungen, das ist also nix Mazda-bezogenes...

    Mein Mazda hat nun 98000km runter, das Getriebe braucht eine komplette Überholung mit sämlichen Verschleißteilen und diversen Neuteilen. Getriebewerkstattpreis: 2200€

    Da ich aber einen selbstständigen Mechaniker habe, hat er es wieder zusammengebaut und eine neue Kupplung verbaut. Ergo...es wird noch eine ganze Weile halten und ich muß eben mit sampfter Hand in den 2. Gang schalten.

    Der Wagen wurde 5 Jahre vom Vorbesitzer und seiner Frau (zwei kleine Kinder)gefahren...die sehr nett waren. Was hat mir das gewisse Vertrauen gebracht, das ich der Familie geschenkt habe...ein Mazda, der nun deutlich teurer wird, als er Wert ist.

    Ich will damit nur sagen, man steckt nicht im Detail bzw. in der Kupplung oder Getriebe! Von drei Mazda´s hatte ich zweimal Glück...trotzdem behalte ich ihn, weil ich grundsätzlich mit der Marke und den Baujahren von 1995 bis 2000 sehr zufrieden bin!
     
  11. #11 christian123, 12.04.2011
    christian123

    christian123 Stammgast

    Dabei seit:
    29.03.2011
    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Ford Focus TDCI Sport
    KFZ-Kennzeichen:
    Kupplungsverschleiß hängt auch meist stark von der Fahrweise ab. Ich kenne Fälle auch bei anderen Marken wo eine Kupplung schon nach kurzer Zeit getauscht werden musste.
    Bei dem Citroen C-Crosser eines bekannten musste die Kupplung nach 60.000km neu weil das Drehmoment zu heftig für die Kupplung ist.

    Bei Rentnerfahrzeugen ist es auch immer oft zu beobachten das die Kupplungen meist schlecht sind. Desweiteren hängt es meiner Meinung auch davon ab ob halt viel im Stadtverkehr oder Berganfahren wie die Kupplung vom Verschleiß her ist...

    Es ist leider in der heutigen Zeit so das die Herrsteller immer billiger Produzieren wollen und deshalb sachen einbauen die von schlechter Qualität ist...
     
  12. #12 b7surfer, 14.04.2011
    b7surfer

    b7surfer Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    04.04.2009
    Beiträge:
    260
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    MX-5 ND G160 Exclusive Line, Mondsteinweiß
    KFZ-Kennzeichen:
    Gestern erzählte mir ein Bekannter, der so ein ähnliches Problem hatte, (also dass der Simmerring an der Stelle nicht mehr ganz Dicht hielt bei einem Auto, was auch nicht soviel auf der Uhr hatte) dass er hin und wieder die Kupplung etwas mehr schleifen ließ als sonst, um eben eventuelle verölungen zwischen den Belägen und Platten etc. zu minimieren. Angeblich hätte sich das rutschen der Kupplung auf der Bahn deutlich reduziert.

    Mehr als einem Stirnrunzeln konnte ich dem nicht abgewinnen. Was würdet ihr davon halten?
     
  13. #13 hexemone, 14.04.2011
    hexemone

    hexemone Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    27.10.2007
    Beiträge:
    1.032
    Zustimmungen:
    5
    Auto:
    626 GE Automatik
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda Probe
    ich kann dir auch nur mit einem Stirnrunzeln antworten... einer Kupplung wieder mehr Grip durch schleifen lassen zu geben halte ich für fragwürdig...
     
  14. cmenah

    cmenah Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    25.02.2011
    Beiträge:
    265
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 323 F BA
    KFZ-Kennzeichen:
    das mit der verölung ist genau das,was ich bereits am anfang erwähnt hab.und mit schleifen lassen der kupplung ist es nicht getan .... damit erreichst du genau gar nichts,nur einen seltsam abartigen geruch im innenraum :) da müsstest du auf jeden fall den simmer + kupplung erneuern
     
  15. #15 b7surfer, 15.04.2011
    b7surfer

    b7surfer Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    04.04.2009
    Beiträge:
    260
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    MX-5 ND G160 Exclusive Line, Mondsteinweiß
    KFZ-Kennzeichen:
    Okay, einen abartigen Geruch hatte ich bisher nicht im Innenraum, weder wenn ich scharf anfuhr noch wenn ich probeweise die Kupplung mehr als normal angestrengt habe (okay, einmal kam dieser typische Geruch nach gequälter Kupplung, aber der war nicht abartiger als sonst).
    Es ist eben die Frage, wann sich das mit dem Wechseln lohnt, wenn man hier schon liest, dass nach wenigen 10.000km die Sache wieder rutscht und andererseits manche mehr als 250.000km mit einer Kupplung unterwegs waren.
    Ich hätte nicht wirklich Lust zig hunderte Euronen auszugeben, damit ich nur ein Jahr lang das Gefühl einer frischen Kupplung habe :D
     
  16. #16 audiophila, 27.10.2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 27.10.2011
    audiophila

    audiophila Stammgast

    Dabei seit:
    11.07.2009
    Beiträge:
    195
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    323S / Protegé 1.5 '99
    KFZ-Kennzeichen:
    Jipp 230000km auf dem 323 TD und immernoch die erste kupplung ... nur wie lang noch hehe ;)

    Ich kann alledings nicht von einem Rutschen sprechen, man sollte halt auf die Kupplung achten und ggf. das ewige geschleife sein lassen.

    Ich habe auch schon genug Fahrer gesehen, die die geschwindigkeit beim Einparkvorgang mit der Kupplung reguliern und schön bei 4000rpm sanft das Gas streicheln... bei solchen fällen ist mit sicherheit nicht der Mazda schuld :)

    lg
     
  17. #17 b7surfer, 28.10.2011
    Zuletzt bearbeitet: 29.10.2011
    b7surfer

    b7surfer Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    04.04.2009
    Beiträge:
    260
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    MX-5 ND G160 Exclusive Line, Mondsteinweiß
    KFZ-Kennzeichen:
    @audiophila:
    Um beim 323 zubleiben: Dabei kann mit einem 323f Diesel (ich kann hier nur von "meinem" Motor, den mit 101PS sprechen, wie sich der schwächere verhält, weiss ich nicht) durchaus mit wenig Gas ein-/ausparken. Wer, wie du schon sagtest, es gibt Menschen, die sowas auch mit 4000 Touren machen. Aber die haben dann in der Fahrschule so manches nicht verstanden, bzw. gelernt. Die haben es dann auch nicht anders verdient, sich früher ne neue Kupplung zuzulegen :)

    Es ist eben auch eine gewisse Glückssache. Ich habe meinen Wagen seit ca. zweieinhalb Jahren und habe in dieser Zeit ca. 57.000km zurückgelegt (40% Stadt, 60% Autobahn). Der Vorbesitzer hatte den Wagen an die sechs Jahre und ist in dieser Zeit grade einmal 75tkm. unterwegs gewesen. Ich lebe quasi, seitdem ich das Auto habe, mit dieser gelegentlich "rutschenden" Kupplung und ich habe bis heute den Verdacht, dass der Vorbesitzer, vielleicht durch ständigen Stadtverkehr, innerhalb dieser Zeit die Kupplung schon nach 75.000tkm so dermaßen beansprucht hat. Okay, jetzt wäre es müßig zu sagen, dass er an allem Schuld ist, wo ich bald selber 60.000tkm damit gefahren bin. Aber es ist schon leicht verwirrend zu lesen, dass bei manchen eine neue Kupplung schon nacht 10.000km wieder rutscht und andere (damit) ein ganzes Autoleben unterwegs sind.
     
  18. #18 audiophila, 29.10.2011
    audiophila

    audiophila Stammgast

    Dabei seit:
    11.07.2009
    Beiträge:
    195
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    323S / Protegé 1.5 '99
    KFZ-Kennzeichen:
    Kann gut sein ;)

    Hier ein Beispiel wie man es nicht macht ^^
    Alter Opa beim parken / Grandpa parking - YouTube


    habe selber oft das gefühl das sie etwas rutscht... aber naja.. wenn dann nur beim kuppeln kurz...

    habe eher probleme mit der schwergängigkeit vom getriebe... die gänge wollen ned immer so schee rein :) werde im frühjahr auf jeden fall ein paar flüssigkeiten erneuern... Öl, Bremsflüssigkeit, Getriebeöl :)

    lg
     
  19. #19 audiophila, 15.07.2017
    audiophila

    audiophila Stammgast

    Dabei seit:
    11.07.2009
    Beiträge:
    195
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    323S / Protegé 1.5 '99
    KFZ-Kennzeichen:
    UPDATE: Kupplung noch intakt ^^ habe die 1. drin. Auto steht abgemeldet vor der Tür.
    Die Kupplung hat von 250.000 km bis 307000 bei gechippter Maschine immernoch nicht gerutscht. Nein Sie hat jeden Tag 1-5 mal schöne Burnouts gemacht und rutscht immer noch nicht... die Reifen haben aber bis zum 3. Gang gerutscht.

    Also, denke ich das es in den Meisten fällen davon kommt das die Leute zuviel Gas beim anfahren geben, habe selber schon einige in der Umgebung gesehen die Ihr Fahrzeug quälen. :D

    Lasst euch nicht entmutigen, der 323 TD hat mir sehr viel Spass und wenig sorgen Bereitet, nur der Rost hat mir zugesetzt, das ist ein anderres Kapitel.

    Wer interesse hat an einem RF Motor mit der 1. Kupplung inkl. Auto bei mir melden ;)
     
Thema: Kupplung defekt??? (Mazda 323F BJ)
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mazda 323f kupplung

    ,
  2. mazda 323 kupplung

    ,
  3. mazda 323 f Kupplung Forum

    ,
  4. mazda 323 bj kupplung wechseln,
  5. 323f bj kupplung austauschen,
  6. kupplung mazda 323 f,
  7. mazda kupplung defekt?,
  8. mazda 323 f Kupplungsschlauch geplatzt,
  9. mazda 323f sporty neue kupplung kosten,
  10. kupplung madzda 323 f,
  11. mazda 323f bj kupplung wechseln,
  12. was kostet eine neue Kupplung beim Mazda 323,
  13. stärkere kupplung mazda 323 1.5,
  14. mazda 5 anzeichen kupplungsdefekt,
  15. 323f 2.0 sportkupplung,
  16. kupplung beim mazda 323 wechseln kosten,
  17. kupplung für mazda 323f,
  18. Anzeichen Für Defekte Kupplung,
  19. mazda 323f bj kupplungseinbau,
  20. anzeichen für kupplungswechsel bei mazda 323f,
  21. kupplung defekt symptome mazda,
  22. kupplung mazda 323 kosten,
  23. mazda 323 f ba kupplung,
  24. mazda 323f bj kuplung kosten,
  25. mazda 323f bj lebenserwartung kupplung
Die Seite wird geladen...

Kupplung defekt??? (Mazda 323F BJ) - Ähnliche Themen

  1. Sammlung MAZDA Prospekte & Preislisten ab 2006

    Sammlung MAZDA Prospekte & Preislisten ab 2006: Alle Prospekte, Preislisten und Zubehörlisten seit 2006 bis aktuell Mazda Deutschland Kataloge für MAZDA Modelle und Sondermodelle, LM Felgen...
  2. Mazda 2 Kizoku Intense BJ 2019

    Mazda 2 Kizoku Intense BJ 2019: Guten Tag, ich wollte mal nachfragen ob jemand Erfahrungen mit der Auspuffanlage hat die Mazda für den 2er anbietet ? Ich wollte in näherer...
  3. Mazda MX 5 Scheinwerfer

    Mazda MX 5 Scheinwerfer: Hallo zusammen, ich weiß gar nicht ob ich hier richtig bin. Ich möchte eine Frage im MX 5 Forum stellen, finde aber dort nichts, wo ich...
  4. Mazda 6 GL 2018/2019 - Tieferlegung ?

    Mazda 6 GL 2018/2019 - Tieferlegung ?: Hallo, hat hier schon jemand das neuste Mazda 6 Modell mittels Federn (Eibach/H&R) tiefer gelegt und gibt es Bilder dazu? Vorzugweise als 2,5l...
  5. Ventilspiel Mazda 929

    Ventilspiel Mazda 929: Hallo, liebe Mazdagemeinde, nach einigen Jahren Standzeit möchte ich gerne meinen Mazda 929 zu neuem Leben erwecken... Kann mir jemand...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden