Kühlwasserverlust beim 626

Diskutiere Kühlwasserverlust beim 626 im 121, 323, 626, 929 Forum im Bereich Technikbereich: Die klassischen Mazda Modelle; Hallo Forumsgemeinde, bisher war ich immer der Meinung, dass ein Kühlwasserverlust in irgendeiner Form Spuren hinterlassen sollte :roll:...

  1. Uwe 1

    Uwe 1 Guest

    Hallo Forumsgemeinde,

    bisher war ich immer der Meinung, dass ein Kühlwasserverlust in irgendeiner Form Spuren hinterlassen sollte :roll:
    Seit einigen Wochen bobachte ich nämlich diesen bei meinem 626 GE spezial. Jedoch konnte ich bisher weder eine Ursache feststellen noch erkennen, wo das Kühlwasser bleibt.
    Bei einfachen Undichtigkeiten hätte man Wasser unterm Auto, beschlagende Scheiben oder aber zumindest Kühlmittelrückstände (Verdunstungsablagerungen) irgendwo im Motor- oder Fußraum. Im Falle einer defekten Kopfdichtung oder einem internen Riss im Kühlsystem würde es imho Abgas ins Kühlsystem drücken und man hätte permanent Probleme mit Luft im System.
    Aber nichts von alledem. Der Motor läuft wie ein Uhrwerk und ich schütte aller 2 - 3 Wochen einen Liter Kühlwasser nach.
    Hat einer von Euch eine Idee, wo der das Kühlwasser läßt?

    Grüße aus Oberfranken

    Uwe
     
  2. Paul20

    Paul20 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    13.03.2004
    Beiträge:
    987
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    323 GT-R
    Hört sich nach Kopfdichtung an :!:
     
  3. Fragga

    Fragga Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    05.01.2005
    Beiträge:
    573
    Zustimmungen:
    1
    zieht dein auto in letzter zeit eine etwas deutlicher abgasfahne hinter sich her? Irgendwo muss ja der wasserdampf auch hin... Würde jetzt auch mal auf Kopfdichtung tippen!
     
  4. Uwe 1

    Uwe 1 Guest

    Kopfdichtung oder Haarriss im Kopf wäre an sich das logischste. Aber dann würde der Weg auch anders rum offen sein und es müsst Luft ins Kühlsystem drücken (Abgas oder Brennraum). Das tuts aber nicht. Der Gute läuft wie am ersten Tage. Bin gerade von Dresden gekommen. Hinfahrt bei gemäßigten 130 Km/h mit Tempomat: 7,9 l/100Km, Rückfahrt, Gaspedal und Bodenblech lagen gleichauf, es pendelte immer zwischen 190 und elektronischer Abregelung (lt. Tacho 220 km/h), 13,5 Liter :twisted:

    Und nein, er zieht keine weiße Abgasfahne. Lediglich Öl wird in vertretbaren Maße verbrannt und das zeigt er zuweilen, wenn er kalt ist, mit deutlicher Qualmwolke... aber auch nicht immer. Scheinbar ist das von der Kolbenstellung beim Motorstopp abhängig, ob Öl in einen Brennraum gelangt. Der Motor hat knapp 305.000 Km auf dem Buckel, deswegen trage ich ihm nichts nach :wink:

    Danke zunächstmal für die Tipps. Ich werde das weiter beobachten und ggf. Hinweise geben.
    Wenn dnnoch jemand eine Idee hat, dann bitte her damit.

    Grüße aus Oberfranken

    Uwe
     
  5. arberr

    arberr Guest

    Servus Uwe,

    erstens, hoffe ich sehr fuer dich das da was anderes rauskommen wird!
    ich bin/war stolzer besitzer einer Mazda GE 626 2.0 CX Diesel. genauso wie du das schilderst fing auch bei mir an. einfach wasserverlust (nicht einmal das haette ich bemerkt wenn kein rotes laempchen geluchtet haette am armaturen brett). gefahren ist der wie immer ohne was zu merken. am anfang war ich echt total ratlos. ich fing an auch an verschiedene foren zu schreiben, und schon am anfang war einer der zu mir sagte es koennte ein stegriss sein, weil das gleiche sein freund durchgemacht hatte! ich wollte das nicht glauben (weil eben das passte nicht wegen kosten gruenden) und tauschte nur zylinderkopf dichtung! gebracht hatt nix die ganze aktion!
    ich holte das auto ab und sehe wieder das gleiche. fahren tut wie immer, merken tut man nix, ausser das dass kuehlwasser rausgedruckt wird!
    also wie merkt mann ob der zylinderkopf am arsch ist!!?? folge bitte das und wirst gewiss antwort haben!

    1) der obere kuehlwasser schlauch sollte relativ steinhart sein (der der von motor zu kuehler kommt)!!!
    2) ausgelichsbehaelter ist ueberm max linie mit wasser gefuellt!!!
    3) gehe zum Mazda mechaniker und messe den druck zwischen den ersten und zweiten ventil (da passiert naemlich der stegriss zwischen zwei ventilen. dahinter befindet sich ein kühlwasserkanal.
    der ist angebrochen und nun drücken sich abgase in den wasserkreislauf)


    Am sonsten du kannst das auto so weiter farhen, bis der riss sich so erweitert hatt das dann schon riesen druck an wasserkreislauf hast und du musst alle 5 km wasser nachfuellen!! hehehe

    ich hoffe ich war hilfreich
    falls du weitere des bezueglich hast, bitte nachfragen .. ich bin voll mit erfahrungen!
    Arber 8)
     
Thema: Kühlwasserverlust beim 626
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mazda 626 kühlwasserverlust

    ,
  2. mazda 626 GD verbrennt wasser

    ,
  3. kühlwasserverlust ursachen mazda

    ,
  4. mazda 626 gd wasserverlust
Die Seite wird geladen...

Kühlwasserverlust beim 626 - Ähnliche Themen

  1. Kühlwasserverlust

    Kühlwasserverlust: Hallo liebes Forum, fahre einen MZR Baujahr 2008, leider verliert er an einer Stelle Kühlwasser jedoch weiss ich nicht was an der Stelle fehlt,...
  2. Geringfügiger Kühlwasserverlust beim CX-7 Diesel

    Geringfügiger Kühlwasserverlust beim CX-7 Diesel: hallo zusammen, seit dem Gebrauchtkauf meines CX-7 (vor 3 Monaten und ca. 5.000km) habe ich sehr viel Kühlwasser verloren. Aufgefallen ist das...
  3. Kühlwasserverlust Mazda6 GH

    Kühlwasserverlust Mazda6 GH: Hallo Leute, mein Mazda (Diesel, 5J, 130000km) verliert seit über einem Jahr mal mehr mal weniger Wasser. Ich fahre immer so Strecken von 400km....
  4. schleichender Kühlwasserverlust / Zylinderkopfdichtung

    schleichender Kühlwasserverlust / Zylinderkopfdichtung: Hallo Leute, so, puh, jetzt komme ich endlich mal dazu, euch von meiner "Leidens-"Geschichte zu erzählen, die mich mit meinem M3 BK 2.0 Diesel...
  5. Kühlwasserverlust am Zusatzheizer, 2.0l Diesel / MZR-CD

    Kühlwasserverlust am Zusatzheizer, 2.0l Diesel / MZR-CD: Hallo, bereits seit Längerem leidet mein 3er unter einem langsamen Kühlwasserverlust. Kein Wasserverlust im Sommer sondern nur bei kälteren...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden