Tribute (EP) Kühlwasser einmal komplett

Diskutiere Kühlwasser einmal komplett im Demio, Premacy, MPV, Tribute und Xedos 6/9 Forum im Bereich Technikbereich: Die klassischen Mazda Modelle; Hallo, Da ich meinen Dicken liebe, will ich ihn erhalten! Nun habe ich ihn mal an ein ODB2 Scanner mit der App Torque und Forscan angeschlossen...

  1. KS1000

    KS1000 Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    15.06.2018
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    Mazda Tribute 2.0 4WD
    KFZ-Kennzeichen:
    Hallo,

    Da ich meinen Dicken liebe, will ich ihn erhalten! Nun habe ich ihn mal an ein ODB2 Scanner mit der App Torque und Forscan angeschlossen und bin erschrocken. Laut ODB2 geht meine Kühlmitteltemperatur, bei beiden Apps, beim beschleunigen auf ca. 120 km/h auf 118 bis 120 Grad hoch. Temperaturanzeige im Amaturenbrett ist konstant in der Mitte.

    Nun möchte ich in meiner freien Werkstatt folgendes machen lassen:
    1. Thermostat erneuern
    2. Wasserpumpe erneuern
    3. Temperaturfühler erneuern
    4. Kühler spülen
    (wie gesagt, ich liebe meinen Dicken)
    Nun meine Frage, hat der Tribute 2.0 4x4 BJ 2002 eine Entlüfterschraube? Wenn ja, wo ist die?
    Gehe ich richtig in der Annahme das der Kühler keinen Kühlerdeckel hat? Komisch, komisch, noch nie so gesehen!
    Und als letztes, gibt es sonst irgendwas zu beachten? (ich darf dort in der Werkstatt immer dabei bleiben)

    Da ja nun nicht immer ein Tribute dort zur Reparatur ist, ist es (auch zu meiner Beruhigung) besser man weiß, als man hätte gewusst.....

    Danke für Infos und Antworten
     
  2. #2 treckertom, 23.02.2019
    treckertom

    treckertom Stammgast

    Dabei seit:
    29.11.2009
    Beiträge:
    188
    Zustimmungen:
    11
    Auto:
    2004er Premacy Sportive 2.0
    Zweitwagen:
    2006er Grand Espace 2.0 dCi
    Das bewegt sich soit im übliche Rahmen.
    Die Temperaturanzeigen sollen nicht der realen Temperatur folgen, da würden einige nur noch in der Werkstatt sein.
    So lange ok, bleiben sie in der Mitte. Das ist bei allen Herstellern so.
    Somit kein Bug, sondern (Beruhigungs)Feature,
    Da es ein Überdrucksytem wie Schnellkochtopf ist, siedet es nicht bei 100°C, sondern erst einiges darüber.
    Wenn wirklich ein Mangel vorliegt, geht es in den "roten Bereich".
     
    KS1000 gefällt das.
  3. KS1000

    KS1000 Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    15.06.2018
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    Mazda Tribute 2.0 4WD
    KFZ-Kennzeichen:
    Hi Treckertom,

    Danke für deine Antwort. Bis auf den Temperaturfühler, den es mal wieder in Deutschland nicht gab, ist alles erledigt. Man sollte ja eh alle zwei bis 3 Jahre das Kühlwasser wechseln.
    Temperaturfühler habe ich dann bei zwei Anbietern in den USA gefunden. Ein Anbieter liefert nicht nach Deutschland. Also bei RockAuto für 24,99 € incl. Versand bestellt. Nach 6 Wochen war das Teil da und wird in 14 Tagen eingebaut.
     
  4. #4 Skyhessen, 24.02.2019
    Skyhessen

    Skyhessen Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.06.2014
    Beiträge:
    3.390
    Zustimmungen:
    382
    Auto:
    Mazda3 BM, G120, Centerline, EZ 7/14
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Peugeot 207cc VTI 120
    Gibt es denn dazu irgendeine Vorgabe von Mazda?
    Ich kenne lediglich aus der Wartungstabelle "Kühlmittelwechsel nach 200000km od. 10 Jahre, danach alle 100000km oder 5 Jahre".
    (Gilt für die Skyactive-Modelle, aber warum sollte es bei älteren Modellen viel anders sein)

    Dies macht ja auch Sinn, da durch Neubefüllung immer wieder neues sauerstoffreiches Wasser eingefüllt wird. Für chem. Reaktionen (Korrosion) wird dieser Sauerstoff benötigt. Verbleibt aber das Wasser länger im Kühlsystem, so wird der Sauerstoff abgebaut, es kommt keiner mehr hinzu - somit wirkt die Füllung nicht mehr korrosiv. Also wäre eine laufende Neubefüllung alle 2-3 Jahre völlig kontraproduktiv.
     
  5. KS1000

    KS1000 Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    15.06.2018
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    Mazda Tribute 2.0 4WD
    KFZ-Kennzeichen:
    Hi Skyhessen,
    Auf der Seite von glysantin.de steht folgendes.
    "Regelmäßig das Kühlerschutzmittel zu wechseln, ist je nach eingesetztem Produkt und den Fahrzeugherstellerempfehlungen alle drei bis vier Jahre notwendig. Dies ist wichtig, da sich die im Kühlerschutzmittel enthaltenen Schutz-Additive mit der Zeit abbauen. Der Frostschutz bleibt zwar längere Zeit erhalten, aber der umfassende Korrosionsschutz z. B. ist ohne die entsprechend auf das Kühlsystem abgestimmten Additive nicht mehr gewährleistet."

    Da mein Dicker ein Gebrauchter, die Farbe des Kühlmittel mehr rostrosa als rosa und die Heizleistung auch nicht gerade berauschend war, dachte ich mir, "lieber man hat, als man hätte"

    Wasserpumpe und Thermostat da gleich mit zu machen war kein Problem, zumal bei im Tribute die Wasserpumpe nicht über den Zahnriemen läuft. Nur beim Thermostat muss wohl die Lichtmaschine ausgebaut werden. (sagt zumindest meine Werkstatt).....
     
  6. #6 Skyhessen, 24.02.2019
    Skyhessen

    Skyhessen Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.06.2014
    Beiträge:
    3.390
    Zustimmungen:
    382
    Auto:
    Mazda3 BM, G120, Centerline, EZ 7/14
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Peugeot 207cc VTI 120
    Klaro ... glysantin.de (und andere) wollen ihre Mittelchen ja verkaufen. Je öfter und länger man den Leuten dies einredet, glauben sie auch irgendwann daran.
    Natürlich "baut" das Frostschutzmittel langfristig gesehen ab - aber die meisten Autohersteller sprechen von einem Kühlmittelwechsel so alle 6 Jahre. Ich vermute, dass dieses vielleicht dem Zeitraum entspricht, wo dann ein merklicher Eigenschaftsverlust der Additive beginnt?
    Kühlerfrostschutz: Mehr als nur Gefrierschutzeigenschaften
    Die Angaben der Fahrzeughersteller bezüglich Spezifikationen, Wechselintervallen, Mischbarkeit und Mischungsverhältnis sind dabei unbedingt zu beachten!
     
  7. solblo

    solblo Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    07.07.2009
    Beiträge:
    1.584
    Zustimmungen:
    55
    Auto:
    M6 und M2
    Ich muss mal Fragen ob ich in Chemie nicht aufgepasst habe.
    Dieser Logik folgend hätte ich irgendwann nur noch Wasserstoff im Kühlersystem.
     
  8. #8 Skyhessen, 24.02.2019
    Skyhessen

    Skyhessen Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.06.2014
    Beiträge:
    3.390
    Zustimmungen:
    382
    Auto:
    Mazda3 BM, G120, Centerline, EZ 7/14
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Peugeot 207cc VTI 120
    Häh, echt nicht aufgepasst im Chemieunterricht? Jedes Frischwasser enthält ungebunden Sauerstoff durch z.B. Lufteinschlüsse. Dieser entweicht mit der Zeit oder geht mit anderen enthaltenen Mineralien unter Wärme Verbindungen ein (z.B. CACO3 = Kalk als Ablagerungen, Kesselstein in Thermoheißgeräten). Warum z.B. benötigt man für Zimmer-Aquarien einen Luftsprudler? Wasser (H2O) selber ist eine stabile Verbindung, da ändert sich nichts, davon wird kein O2 freigesetzt.
     
Thema:

Kühlwasser einmal komplett

Die Seite wird geladen...

Kühlwasser einmal komplett - Ähnliche Themen

  1. Mazda Connect komplett neu aufspielen

    Mazda Connect komplett neu aufspielen: Hallo zusammen, ein bis zwei Fragen an die Auto-Experten: 1. Ich möchte meinen Mazda 6 (BJ 2016) jetzt verkaufen. Ist die AIO Tweak Software wie...
  2. Suche Seitenwand links hinten komplett für Mx5 na 1,8 Bj94

    Suche Seitenwand links hinten komplett für Mx5 na 1,8 Bj94: Seitenwand im ganzen müsste es schon sein Durch den rempler ist mein Schmuckstück leider ein Totalschaden Will mit ihm nächstes Jahr im...
  3. Mazda 2 Komplette Lichtanlage fällt aus.Bitte helft mir

    Mazda 2 Komplette Lichtanlage fällt aus.Bitte helft mir: Hallo alle zusammen. Ich weis nicht ob ich hier richtig bin aber ich brauch hilfe. Seid einiger zeit fällt bei meinem Mazda (MAZDA 2 (DL, DJ) 1.5...
  4. Mazda 6 MJ 17 Mzd hängt komplett im Menü Fest

    Mazda 6 MJ 17 Mzd hängt komplett im Menü Fest: Hallo Leute, Seit grad hängt mein Mzd im Menü fest. Ich kann zwar alle Symbole anwählen, aber wenn ich in die jeweilige app will passiert...
  5. Bremsen komplett wechseln?

    Bremsen komplett wechseln?: Ich hab mal eine blöde Frage :D Und zwar muss ich beim nächsten Kundendienst aufjedenfall neue Bremsbeläge rauf machen, beim letzten mal hatte...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden