Kraftstoff?

Diskutiere Kraftstoff? im Mazda allgemein Forum im Bereich Allgemeine Diskussionen; hey leute kann ich bei meinen Mazda 3 2,0 151 PS Benzin Super Plus tanken. habe gehört das man damit weniger verbraucht.... Danke im Vorraus...

  1. Slayer

    Slayer Einsteiger

    Dabei seit:
    28.01.2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda3 Sport 2,0 151 PS
    hey leute kann ich bei meinen Mazda 3 2,0 151 PS
    Benzin Super Plus tanken. habe gehört das man damit weniger verbraucht....

    Danke im Vorraus .

    Markus;-)
     
  2. Ronso

    Ronso Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    03.01.2009
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda6 Sport Kombi Exclusive Diesel
    KFZ-Kennzeichen:
    Wenn Du einen Benzinmotor hast, kannst Du auch Super Plus tanken. Was Du an Verbrauch sparst, zahlst Du bei den Preisen ordentlich drauf. Es rechnet sich nicht. Manche schwören ja drauf, weil durch die höhere Oktanstufe mehr Leistung erzielt wird. Aber als Fahrer wird man diese Mehrleistung gar nicht spüren.
     
  3. burner

    burner Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    15.09.2008
    Beiträge:
    326
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    Mazda CX9 Bj 2014
    Zweitwagen:
    Mazda6, Bj03 über 340.000KM, Leider tot seit 12.16
    naja, mehr leistung...

    wer´s glaubt.. (stichwort lambdaregelung)

    ein bissel weniger verbrauch stimmt schon, allerdings legst du das doppelt beim (viel zu hohen!) preis für super plus wieder drauf.

    unter dem strich lohnt es nicht im entferntesten.

    nur für den tankstellenbetreiber :neeee:

    [schild=18&fontcolor=FF0000&shadowcolor=C0C0C0&shieldshadow=1]Dem Portmonaie zuliebe Finger von Lassen![/schild]
     
  4. #4 wirthensohn, 29.01.2009
    wirthensohn

    wirthensohn Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.03.2004
    Beiträge:
    3.803
    Zustimmungen:
    3
    Du kannst problemlos Super Plus tanken. Das hat keinerlei negative Auswirkungen auf den Motor oder die darin verwendeten Materialien. Es hat aber auch rein gar keine positiven Auswirkungen - außer für die Kasse der Mineralölgesellschaft.

    Weniger Verbrauch oder gar mehr Leistung entstehen bestenfalls subjektiv - zu deutsch: der Glaube versetzt Berge.

    Realistisch und technisch wird Dein Motor den "besseren" Sprit gar nicht als solchen erkennen, geschweige denn, dessen "Vorzüge" ausnutzen können. Der Regelkreis des Motors beinhaltet auch die sogenannte Klopfregelung (Klopfsensor). Damit kann sich der Motor auf niederoktanigeren Sprit (Normalbenzin) einstellen, wodurch sich ein Leistungsverlust und Mehrverbrauch ergibt.

    Auf höheroktanigeren Sprit stellen sich nur wenige, extra darauf entwickelte Motoren ein, so z.B. Volvos 2,5 Liter Fünfzylinder Turbo, wie er auch im Ford Focus ST verbaut ist. Dessen Leistung steigt mit Super Plus tatsächlich von 225 PS auf sensationelle 230 PS :)

    Gruß,
    Christian
     
  5. Slayer

    Slayer Einsteiger

    Dabei seit:
    28.01.2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda3 Sport 2,0 151 PS
    ok dann weiß ich jetzt bescheid dann werde ich doch bei super bleiben.....

    danke euch

    Gruß
    Markus
     
  6. 323ler

    323ler Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    29.09.2008
    Beiträge:
    866
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    Mazda 323F BG 1.6
    KFZ-Kennzeichen:
    Jup, also ist es ja quasi so, dass der Motor das Super Plus mit der höheren Oktanzahl eh nicht verbrennen bzw. verarbeiten kann? Mein onkel schwört ja auf das teuer gemisch mit seinem Golf 3 GTi. Aber kann solch ein auch schon älterer Wagen sowas verbrennen(sinnvoll)? Hoffe das weiß einer ist ja kein Mazda sondern böse Fremdmarke.;):p
     
  7. #7 wirthensohn, 29.01.2009
    wirthensohn

    wirthensohn Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.03.2004
    Beiträge:
    3.803
    Zustimmungen:
    3
    Der Vorteil von hochoktanigem Sprit ist der, dass der Zündzeitpunkt so gewählt werden kann, dass eine - vereinfacht ausgedrückt - "bessere" Verbrennung gewährleistet ist und im Motor eine höhere Verdichtung möglich ist, ohne dass es zu unerwünschten Frühzündungen ("Klopfen") kommt.

    Fährt man statt dessen mit niederoktanigem Sprit, erhöht sich die Gefahr der Frühzündung, was durch den Klopfsensor ermittelt und mit entsprechender Anpassung der Zündung wieder ausgeglichen wird.

    Fährt man nun Super Plus in einem Motor, der für Super ausgelegt ist, zündet der Motor das Gemisch zum ganz normalen Zeitpunkt, also wie immer. Der Motor ist gar nicht in der Lage, den besseren Sprit zu erkennen. Da sich weder Zündzeitpunkt noch Verdichtung ändern (können), gibt es auch definitiv keinen Unterschied zwischen Super und Super Plus.

    Das ist reine Physik. Alle gegenteiligen Behauptungen gehören ins Reich der Mythen und Märchen und sind wissenschaftlich weder belegbar noch jemals belegt worden.

    Nochmal: hier gilt das Prinzip "der Glaube versetzt Berge".

    Gruß,
    Christian
     
    BM-G120 gefällt das.
  8. burner

    burner Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    15.09.2008
    Beiträge:
    326
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    Mazda CX9 Bj 2014
    Zweitwagen:
    Mazda6, Bj03 über 340.000KM, Leider tot seit 12.16
    mein reden!
     
  9. #9 exgolfer, 01.02.2009
    exgolfer

    exgolfer Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    11.01.2009
    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 BK / Mazda 5 CR
    Kann mich nur anschliessen. Es gibt nur wenig Autos, die SuperPlus wirklich brauchen und auch "umsetzen" können.
    Der 2,0l von Mazda ( hab selber einen ) gehört sicher nicht dazu.
    Da ist SuperPlus nur Geldverschwendung!

    Für mich ist Tanken einer der Bereiche, wo man sogar ohne Nachteile sparen kann.
    Ich geh seit Jahren immer zu den billigsten freien Tankstellen.
    Die Markentankstellen haben den gleichen Sprit, deren Werbung mit ihrer ach so guten Benzinqualität ist nichts weiter als Marketing.
     
  10. #10 exgolfer, 09.12.2012
    exgolfer

    exgolfer Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    11.01.2009
    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 BK / Mazda 5 CR
    Mal etwas anderes:Ich habe mir in letzter Zeit mal Gedanken zum Thema Benzinsorten bei Tankstellen gemacht und stelle folgende These auf: Bei vielen (vor allem kleineren) Tankstellen kommt sowohl bei Superplus als auch bei Super immer Superplus aus der Zapfpistole.

    Begründung: Früher (als die meisten Tankstellen gebaut wurden) gab es drei Sorten Kraftstoff: Benzin, Super, Diesel. Also gab es auch drei Erdtanks. Dann kam irgendwann Superplus als neuer Kraftstoff, aber es wird wohl kaum eine Tankstelle zusätzliche Erdtanks bekommen haben, jedenfalls ist mir das nicht aufgefallen.

    Heute haben wir E10, Super E5, Superlus, Diesel und bei manchen noch V Power Diesel. Wie soll das bei drei Erdtanks (die früher nunmal standard waren) gehen?

    E 10 ist als separater Sprit zu behandeln, da ihn nicht alle Motoren vertragen. Superplus dagegen verträgt jeder Ottomotor. Folglich kann das auch aus der normalen Super-Zapfpistole kommen, ohne das es Probleme gibt. Bei drei Erdtanks ist dann in einem E10, im zweiten Superplus und im dritten wie gehabt Diesel.

    Wie seht ihr das?
     
  11. #11 I_like_MX-5, 09.12.2012
    I_like_MX-5

    I_like_MX-5 Guest

    Ich glaub eher das wir statt Superplus SuperE5 tanken :) niemand wird einen teureren sprit billiger verkaufen, heutzutage bekommt man nix geschenkt. dazu hat Super Plus ja auch 5% Etanol.

    mfg
     
  12. Karai

    Karai Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    27.03.2012
    Beiträge:
    1.001
    Zustimmungen:
    4
    Auto:
    mx5 RF
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    verkauft: mx5 Karai
    Ich hab den ST immer mit Ultimate 100 betankt... Jedoch nicht wegen der Mehrleistung, sondern weil damit das Umschalten auf Autogas "sanfter" war - bei 3x im Jahr war der Mehrpreis verschmerzbar. Den Unterschied von e10 und e5 bemerke ich allerdings ganz klar im Verbrauch.
     
  13. jueli

    jueli Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    22.05.2012
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda CX-5 Centerline + Mazda 2 (DY)
    Zweitwagen:
    Chrysler Grand Voyager (RT)
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Das wäre dann aber Betrug, weil der Kunde nicht bekommt für was er bezahlt hat (egal ob das Auto das nutzen kann).
    Die andere Version erscheint mir nachvollziehbarer, der vermeintliche "Verlust" kann über eine Mischkalkulation aufgefangen werden.
     
  14. Karai

    Karai Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    27.03.2012
    Beiträge:
    1.001
    Zustimmungen:
    4
    Auto:
    mx5 RF
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    verkauft: mx5 Karai
    Das ist wie gesagt auch nicht so, grad beim ST wars klar, mein damaliges Chiptuning funktionierte nämlich bloß in Abstimmung mit Super+...
    das haben genug "Freaks" mal auf der Rolle ausprobiert :cheesy:
     
  15. Anubis

    Anubis Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    30.09.2007
    Beiträge:
    1.059
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 (BK) Sport TOP 2.0 MZR (EZ:2006)
    KFZ-Kennzeichen:
    Ich will nochmal kurz was zu Folgendem sagen: "...ich tanke an der billigsten Tankstelle! Ist eh alles das Gleiche und die großen Marken sind nur Abzocker!"

    Solche Aussagen sind nur teilweise richtig. Das Rohbenzin für alle Tankstellen kommt schon aus der gleichen Raffinerie, aber die Additive für Shell, Aral, Esso werden erst später zugegeben. Bei No-Name Tankstellen oft wenig bis gar keins. Mir ist dabei wichtig das sich mit Additiven versehenes Benzin sauberer und gleichmäßiger verbrennt und sich auch Motorgeräusch und Vibrationen reduzieren.

    Ich habe auch schon mehrmals den Selbstversuch gemacht und 2-3 Tankfüllungen bei verschiedenen freien Tankstellen getestet. Bisher bin ich immer wieder zu Markenbenzin zurückgekehrt, weil spätestens mit der 2.Tankfüllung der Freien der Motorlauf zunehmend rauher wurde.

    Ich möchte hiermit auch niemanden "bekehren" und ich arbeite auch nicht für o.g. Firmen!
    Ich schreibe nur, was mir aufgefallen ist. Das heißt ja nicht, daß es jeder so wahrnimmt bzw. daß es jeden stört und ich habe auch keine Probleme damit, wenn jemand überzeugter Kunde von freien Tankstellen und damit zufrieden ist!
     
  16. #16 Nipponheizer68, 19.01.2013
    Nipponheizer68

    Nipponheizer68 Stammgast

    Dabei seit:
    04.01.2013
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 (BK) Stufenheck
    Die Aussage von Anubis, dass zum Rohbenzin die Gesellschaften ihre eigenen spezifischen Additive dazumischen, kann ich bestätigen.
    Jeder Tanklastzug, egal von welcher Firma, bekommt in der Raffinerie DIN-gerechten Kraftstoff, das bestätigt auch Aral. In kleineren Tanks befinden sich die Additive der einzelnen Firmen, die in kleinem Verhältnis zum "Basisbenzin" bei der Abfüllung dann dazukommen.
    Das Unterschiede bei der Additivierung messbar sind, ist schon richtig, wurde in einem WDR-Beitrag zu Aral auch getestet (Aral-Benzin vs. Jet vs. NoName-Tankstellen).
    Oktanzahl und sonstige Werte alle im Normbereich, aber eben Additivunterschiede.

    Wie sich das aufs Fahrverhalten überträgt, muss jeder selbst testen.. Meinem Mazda 3 1.6 mit 105 PS scheints egal zu sein, was er zu fressen bekommt, egal ob Super E10, Super, Super+, V-Power, Ultimate und auch egal von welcher Tanke (Aral, Shell, Esso, Agip, Total, Jet, SB..), völlig Wurst.. Keine Unterschiede beim Sprit-Verbrauch (rechne ich immer nach) und ich merk auch nichts anderes bei Beschleunigung, Motorlauf usw. Auch zwischen E10 und E5 keine Differenzen. Ledeglich beim 100 Oktan-Sprit (Ultimate übrigens ethanolfrei) habe ich mir eingebildet, etwas schaltfauler fahren zu können, ist aber bestimmt Einbildung :D.
     
Thema: Kraftstoff?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. maxda cx 5 oefters ultimate diesel tanken?

    ,
  2. verträgt mazda 3 v power diesel

    ,
  3. content

Die Seite wird geladen...

Kraftstoff? - Ähnliche Themen

  1. Neuer Aral Kraftstoff mit Anti-Schmutz-Formel

    Neuer Aral Kraftstoff mit Anti-Schmutz-Formel: Hallo! Hat jemand bereits Erfahrung mit den neuen Kraftstoffen von Aral? Der Ultimate-Kraftstoff (Diesel und Benzin) soll bereits nach...
  2. MX-5 (NC) Kraftstoff Reserve, wenn die Warnleuchte angeht?

    Kraftstoff Reserve, wenn die Warnleuchte angeht?: Hallo, kann mir bitte jemand sagen, wie hoch beim MX-5 NC die Kraftstoffreserve im Tank ist, wenn die Warnleuchte an geht. Der Tank sollte...
  3. Kontrollleuchte "Kraftstoff im Öl"

    Kontrollleuchte "Kraftstoff im Öl": Hallo, heute morgen auf dem Weg zur Arbeit ist o.g. Kontrollleuchte (gelb, Ölkanne mit Maulschlüssel) an gegangen. Der Ölstand ist so wie...
  4. Warnleuchte Kraftstoff in Öl

    Warnleuchte Kraftstoff in Öl: Guten Morgen, ich habe einen Mazda 2 (DE) mit Dieselmotor. Gestern ging die Warnleuchte an "Kraftstoff im Öl". Der letzte Ölwechsel wurde...
  5. Mazda 3 Bj. 2014 / Kraftstoff E10 oder Super

    Mazda 3 Bj. 2014 / Kraftstoff E10 oder Super: Hallo, Mazda 3 G-120 müsste E10 verträglich sein. Wer tankt diesen oder bleibt Ihr beim teureren Super?
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden