Mazda6 (GG/GY) Knarzen Vorderachse – wie reparieren? (mit Video)

Diskutiere Knarzen Vorderachse – wie reparieren? (mit Video) im Mazda6 und Mazda6 MPS Forum im Bereich Technikbereich: Die neue Zoom-Zoom Generation; Hallo miteinander, mein GY knarzt an der Vorderachse ganz erbärmlich. Je trockener und wärmer das Wetter, desto lauter das Geräusch. Ich habe das...

Johan

Einsteiger
Dabei seit
22.04.2019
Beiträge
20
Zustimmungen
9
Ort
Raum Stuttgart
Auto
Mazda 6 Sport Wagon (GY) 2.3 4WD
Hallo miteinander,

mein GY knarzt an der Vorderachse ganz erbärmlich. Je trockener und wärmer das Wetter, desto lauter das Geräusch. Ich habe das mal aufgenommen:


Aufgenommen habe ich das in der Tiefgarage, also auf völlig glattem Boden. Das Knarzen tritt aber auch beim Einfedern bei Geradeausfahrt auf.

Hier wird ein ähnliches Thema schon behandelt, da wird ein neues Traggelenk empfohlen:
Trag - Führungslenker Mazda 6 GY
Und hier nochmal, da war es mit dem Tausch der Querlenker behoben:
Quietschen / Knarzen beim Lenken

Unterm Strich werde ich also wohl nicht drumrum kommen, einige Teile an der VA zu tauschen. Man findet bei ebay Reparatursätze, die für ~150€ die Querlenker oben und unten (2x), Koppelstangen Spurstangenköpfe mit Manschetten und noch einige andere Teile beinhalten. Auch wenn das jetzt keine Erstausrüsterqualität sein mag, besser als verschlissene Teile ist es allemal.
  • Wenn ich die VA schon so weit auseinander nehme, welche Teile sollte ich tauschen und was für Arbeiten sollte ich gleich mit erledigen? Die Stoßdämpfer dürften fällig sein – sollte man die Feder auch wechseln?
  • Ist das mit "Hausmitteln" machbar? Zur Verfügung stehen Wagenheber, Unterstellböcke, Motorkran und alles mögliche an Kleinkram, aber keine Hebebühne.
  • Was für Spezialwerkzeug braucht man?
  • Hat jemand von hier schonmal seine Vorderachse neu aufgebaut und kann mir Hinweise geben, auf was ich achten muss?
Beste Grüße,
Johannes
 
ChauveSouris

ChauveSouris

Stammgast
Dabei seit
18.11.2014
Beiträge
1.149
Zustimmungen
123
Ort
Regensburg
Auto
Mazda 3 BK 1.6
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
Mazda 323 f BG 1.6 16V & 626 GE 2.0 16 V
Hallo Johannes,

gleich mal vorweg:
Diese "billig" Reparatur-Sätze für wenig Geld tun sicherlich ihren Sinn und Zweck.
Bedenke aber bitte folgendes:
Die Arbeit bleibt die Gleiche...ob du nun nen Querlenker für 30€ oder für 80€ verbaust
Es ist dann ärgerlich, wenn du in nem halben Jahr bis Jahr die ganze Arbeit nochmal machen darfst.
Gute Marken sind hierfür: TRW,Monroe, Lemförder, MOOG....

Welches Werkzeug braucht man:
Also ich restauriere meienn 323 f BG ohne Hebebühne...angenehmer ist es natürlich mit, aber alles ohne machbar

Für die Spurstangenköpfe verwendet man eigentlich ein Abziehwerkzeug.

Allerdings tun es ein paar kräftige Schläge mit dem Hammer von unten auch. (Falls du die Köpfe nochmal verwenden möchtest,

würde ich dir empfehlen eine Mutter aufzuschrauben, um dort mit dem Hammer drauf zu schlagen..ansonsten verformst du ggf das Gewinde)

Für nen Querlenkerwechsel benötigt man eigentlich nur eine Ratsche

Bei dem Traggelenk kommt es darauf an, wie dieses verbaut ist…aber auch dieses löst man ggf aus dem Querlenker (Falls nicht im Querlenker verpresst)

und schlägt es anschließend aus dem Achsschenkel (dort ist das Traggelenk bzw der Kopf meistens geklemmt und mit einer Schraube gesichert)

Was kann sonst noch hilfreich sein:

Ein Gasbrenner, um ggf festgegammelte Schrauben zu erhitzen

Rostlöser

Was kann es sonst noch sein…falls nicht die bereits genannten Teile:

Prüfe mal, ob deine Federn okay sind (brechen entweder oben oder unten)…

Wenn die Stoßdämpfer auch schon am Ende sind..raus damit...und ja die Federn würde ich gleich mitmachen...und damit auch gleich das Domlager

Das Knarzen könnte ggf auch an einem defekten Domlager liegen (wobei das eher ein knacken als ein quietschen wäre)

Ich hoffe ich konnte dir fürs Erste weiterhelfen..und überlege dir wirklich, ob du dir das Billig-Zeug ins Auto bauen möchtest
...die Arbeit ist die gleiche

Vg
Flo
 
Holger63

Holger63

Neuling
Dabei seit
06.02.2016
Beiträge
51
Zustimmungen
7
Ort
Bad Urach
Auto
Mazda 6 GY 2,0DI 100kW von 11/2004
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
FIAT Ducato 2,5TD 68kW Wohnmobil
KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens
Moin moin,
was zu bedenken ist, solltest Du die unteren Querlenker machen wollen/müssen: Um die inneren Schrauben der Querlenker (Die fetten Knochen unten vom Achsschenkel zur Karosserie) raus zu bekommen, muss man den Hilfsrahmen des Motors lösen (Je eine Schraube an allen vier Ecken). Keine Angst, nur das Ganze soweit runter lassen (also die Schrauben raus drehen) dass sich die Schrauben vom Querlenker raus ziehen lassen. Konstruktiv richtig blöd, denn bei dem ganzen Act fehlt eine knapper Zentimeter. Dann könnte man sich das sparen.
LG Holger
 

m6666

Einsteiger
Dabei seit
21.09.2008
Beiträge
34
Zustimmungen
3
Da sind aber einfach nur die Gummilager trocken- ist bei mir auch immer nur im Sommer. Der ÖAMTC hat die mit irgendetwas eingesprüht (WD40 ?) und dann ist für 2 Monate Ruhe
 

Pirat69

Dabei seit
03.07.2018
Beiträge
9
Zustimmungen
0
Hi
Also bei mir ist es nur bei extremen Temperaturen, Hitze oder Kälte.
Scheint auch nur Links zu sein, havbe mal alles mit ""ÖL"" abgesprüht, Gummilager.
Es ist immer noch da, habe das Domlager im Verdacht, weil ab und zu auch ein leichtes Klappern vorhanden ist.
Beim Einlenken im Stand habe ich es auch, ansonsten beim Bremsen wenn er "einnickt" was wieder auf die Stabigummies verweist.
Ich weiß es nicht und kann es nicht genau lokalisieren.
Es widerstrebt mir aber alles zu tauschen, Querlenker, oben unten usw. Istja auch nicht ganz billig, und die Spur muss auch Neu vermessen werden.
werde also als erstes mal das komplette Federbein Links wechseln und Hoffen !!! Gebrauchtes, wenig Laufleistung
Oder hat noch jemand einen Tipp??
Gibt es noch eine bessere Seite für Ersatzteile mazda ....//partsouq.com"??

Hans
 
Holger63

Holger63

Neuling
Dabei seit
06.02.2016
Beiträge
51
Zustimmungen
7
Ort
Bad Urach
Auto
Mazda 6 GY 2,0DI 100kW von 11/2004
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
FIAT Ducato 2,5TD 68kW Wohnmobil
KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens
Hallo,
ist bei diesen Mühlen eine Krankheit.. Ich hab untere und vordere Querlenker, Stabis, komplette Stossdämpfer gewechselt bis es weg war. Domlager waren ok.
Letzte Woche hab ich das letzte knacken weg bekommen mit dem Wechsel der Kugelgelenke (Lenkung außen).
Es sind zu viele Gummilager verbaut und die ganze Aufhängung vorne zu kompliziert und komplex. Eine helle Freude für jede Werkstatt.
Grüße
Holger
 

Pirat69

Dabei seit
03.07.2018
Beiträge
9
Zustimmungen
0
Hi
Ja das sieht wohl so aus, hast du GY oder GH? Hast du alles gewechselt?

heute morgen um 07:00 Uhr/21 Grad gefahren alles super, um 09:30/26 Grad Knarren, Knarzen.
Gefühlt alles vorn Rechts, nach Gehör das Federbein.
Damit werde ich mal anfangen, erstmal links dann sicher auch rechts.
Hoffe ich erwische es :D, auch wenn der Hobel schon 255.000 km runter hat, er läuft super.
Bj 2009 2.2 D 120kw / gechipt.
Hans
 

Anhänge

  • GH_Vorderachse.JPG
    GH_Vorderachse.JPG
    102,9 KB · Aufrufe: 2.635

Johan

Einsteiger
Dabei seit
22.04.2019
Beiträge
20
Zustimmungen
9
Ort
Raum Stuttgart
Auto
Mazda 6 Sport Wagon (GY) 2.3 4WD
Update:

Nach einiger Suche stand das Querlenkerlager vorne rechts unten vorne innen als Übeltäter fest. Weil das Fahrzeug sowieso schon 335 tkm und eine weitgehend unbekannte Wartungshistorie hat, habe ich gleich alle sechs Querlenker, die Koppelstangen und die Stoßdämpfer getauscht.

Feder und -beinlager sowie einige andere Fahrwerks- und Lenkungsteile wurden 2017 schon ersetzt; damals hatte eine Werkstatt u. a. festgestellt, dass links und rechts verschiedene Federn verbaut waren. Eine erste kurze Probefahrt hat schon ein deutlich verbessertes Fahrverhalten gezeigt. Und das Knarzen ist auch weg.

Vielen Dank für alle Ratschläge und Hilfen! Und besonders für den hier:
Bedenke aber bitte folgendes:
Die Arbeit bleibt die Gleiche...
Ich habe jetzt rundrum Markenteile (febi, TRW) verwendet. Mit Preisvergleich bei verschiedenen Händlern war das auch nicht so viel teurer.
 

Pirat69

Dabei seit
03.07.2018
Beiträge
9
Zustimmungen
0
Hi
kannst du vielleicht auf dem Bild in meinem Post markieren ( vorheriger Post) welches teil du da genau meinst?
ivch habe jetzt beide Seiten Dämpfer und Ferdern vorn getauscht, es ist zur Zeit weg, aber es ist auch nicht mehr so heiß :D . Den es trat nur bei extremer Hitze auf, ab 25 Grad.

danke

Hans
 

Johan

Einsteiger
Dabei seit
22.04.2019
Beiträge
20
Zustimmungen
9
Ort
Raum Stuttgart
Auto
Mazda 6 Sport Wagon (GY) 2.3 4WD
Neko

Neko

Dabei seit
20.09.2021
Beiträge
7
Zustimmungen
5
Hallo miteinander,

mein GY knarzt an der Vorderachse ganz erbärmlich. Je trockener und wärmer das Wetter, desto lauter das Geräusch. Ich habe das mal aufgenommen:


Aufgenommen habe ich das in der Tiefgarage, also auf völlig glattem Boden. Das Knarzen tritt aber auch beim Einfedern bei Geradeausfahrt auf.

Hier wird ein ähnliches Thema schon behandelt, da wird ein neues Traggelenk empfohlen:
Trag - Führungslenker Mazda 6 GY
Und hier nochmal, da war es mit dem Tausch der Querlenker behoben:
Quietschen / Knarzen beim Lenken

Unterm Strich werde ich also wohl nicht drumrum kommen, einige Teile an der VA zu tauschen. Man findet bei ebay Reparatursätze, die für ~150€ die Querlenker oben und unten (2x), Koppelstangen Spurstangenköpfe mit Manschetten und noch einige andere Teile beinhalten. Auch wenn das jetzt keine Erstausrüsterqualität sein mag, besser als verschlissene Teile ist es allemal.
  • Wenn ich die VA schon so weit auseinander nehme, welche Teile sollte ich tauschen und was für Arbeiten sollte ich gleich mit erledigen? Die Stoßdämpfer dürften fällig sein – sollte man die Feder auch wechseln?
  • Ist das mit "Hausmitteln" machbar? Zur Verfügung stehen Wagenheber, Unterstellböcke, Motorkran und alles mögliche an Kleinkram, aber keine Hebebühne.
  • Was für Spezialwerkzeug braucht man?
  • Hat jemand von hier schonmal seine Vorderachse neu aufgebaut und kann mir Hinweise geben, auf was ich achten muss?
Beste Grüße,
Johannes
Ich weiß das das Thema bereits Jahre alt ist, jedoch hilft auch eine simpel Notlösung, ich habe in jedes gummi Gelenk hochfestes Öl mit einer Spritze eingespritzt, seitdem nix mehr gehört :)
 

6erTrabi

Dabei seit
18.05.2022
Beiträge
1
Zustimmungen
0
ich habe in jedes gummi Gelenk hochfestes Öl mit einer Spritze eingespritzt,
Moin,
was genau meint hochfestes Öl? Ist das dann nicht ein Fett?
Und wie muss ich mir das mit der spritze vorstellen? Gibt's da Schmiernippel wo man ansetzen kann? Oder seitlich unter das Gummi? Ode rmit Nadel durch Gummi hindurch gestochen?
 
Thema:

Knarzen Vorderachse – wie reparieren? (mit Video)

Sucheingaben

mazda gy stoßdämpfer quitschen

,

Kugelgelenk lenksäule mazda 6

,

Mazda knarzt bei hitze

,
Mazda 6 knarrt an Vorderachse
, stoßdämpfer quietschen, mazda 6 knarzen vorderachse, mazda 6 gy explosionszeichnung
Oben