Knacksen beim langsamen Rollen und Handbremse ziehen

Diskutiere Knacksen beim langsamen Rollen und Handbremse ziehen im Demio, Premacy, MPV, Tribute und Xedos 6/9 Forum im Bereich Technikbereich: Die klassischen Mazda Modelle; Hallo Mazdagemeinde! Wie im Titel schon kurz beschrieben: Wenn ich den Bremshebel ziehe während der Wagen noch rollt, gibts zwei kurz...

  1. mutig

    mutig Neuling

    Dabei seit:
    22.09.2010
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda MPV 2 ltr Diesel 100kW
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Opel Vivaro (Firmen-KleinLKW)
    Hallo Mazdagemeinde!
    Wie im Titel schon kurz beschrieben: Wenn ich den Bremshebel ziehe während der Wagen noch rollt, gibts zwei kurz aufeinanderfolgende Knacksgeräusche und die Bremse zieht an. Ich weiß, dass die Handbremse beim MPV (BJ 2005) ein eigenes (Bremstrommel)-System ist. Mein Mechaniker meinte, dass "da etwas abgeschliffen und gereinigt gehört"! Nachdem ich den Wagen abgeholt hatte, war das Geräusch unverändert vorhanden. Hab noch Gewährleistung, da erst Mitte September 2010 gekauft. Auf mein Fax hat der Mazdahändler (noch) nicht reagiert. Werde ihn morgen anrufen und fragen ob und was da jetzt noch gemacht wird?!
    Hat einer von euch dieses Geräusch schon mal gehabt, könnte da ein "Folgeschaden" entstehen?
    Allzeit gute Reise, wünscht euch Peter
     
  2. #2 Guzzman, 02.12.2010
    Guzzman

    Guzzman Neuling

    Dabei seit:
    17.06.2007
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 6 Sportkombi 2011 Typ GH 179 PS
    KFZ-Kennzeichen:
    Teste doch mal, ob die Handbremse vorwärts und rückwärts gleich gut funktioniert. Falls die Bremswirkung rückwärts wesentlich schlechter ist, funktioniert die automatische Nachstellung nicht richtig.
     
  3. _Jay_

    _Jay_ Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    02.11.2007
    Beiträge:
    8.118
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    626GE: Probe 2 GT Automatik 2,5l V6 24V (KL), blau
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    626GE: Probe 2, 2,0l 16V (FS), AHK, silber
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Richtig, das dürfte die beste Art sein, das ohne zu zerlegen auf die Schnelle zu testen. Ansonsten kann dein FMH das auch kurz aufm Bremsenprüfstand ankucken.

    NORMAL ist das Knacksen aber sicher nicht!!
     
  4. mutig

    mutig Neuling

    Dabei seit:
    22.09.2010
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda MPV 2 ltr Diesel 100kW
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Opel Vivaro (Firmen-KleinLKW)
    Habt Dank für die schnelle Antwort!
    Vor und zurück ist (meiner Meinung nach) idente Bremswirkung - also gute Wirkung! Vom Gefühl her würde ich meinen, dass, bevor die Bremsbacken festgedrückt werden, kurz etwas "mitgedreht" wird und dann "ansteht". Im Regelfall zieht man die Handbremse eh nur beim Parken/Berauf-/-abstehen - trotzdem wärs mir lieber, wenn die Ursache des Geräusches beseitigt wird. Und leider ist "mein" FMH alles andere als freundlich - aber das ist eine andere Geschichte! LG und angenehmes Wochenende
     
  5. _Jay_

    _Jay_ Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    02.11.2007
    Beiträge:
    8.118
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    626GE: Probe 2 GT Automatik 2,5l V6 24V (KL), blau
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    626GE: Probe 2, 2,0l 16V (FS), AHK, silber
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Na in Wien wird's doch mehr als nur einen Mazda-Händler geben, oder? ;)
     
  6. mutig

    mutig Neuling

    Dabei seit:
    22.09.2010
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda MPV 2 ltr Diesel 100kW
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Opel Vivaro (Firmen-KleinLKW)
    Na ja - ist halt meine Art mich am Händler und der Werkstatt zu "Rächen". Soll ER jede Reklamation und Gewährleistungspflicht auf seine Kosten reparieren. Da ich noch einen Firmenwagen habe fehlt mir mein MPV nicht wirklich (am WoE hab ich eh einen kostenlosen Ersatzwagen bekommen). Wäre für mich zwar einfacher zur Niederlassung jenseits der Donau zu fahren (5 Minuten von mir daheim entfernt) - aber wie schon eingangs erwähnt ...
     
  7. mutig

    mutig Neuling

    Dabei seit:
    22.09.2010
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda MPV 2 ltr Diesel 100kW
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Opel Vivaro (Firmen-KleinLKW)
    Hallo Leute! Hab eben meinen MPV von der Werkstatt abgeholt. Das o.g. "Problem" ist, lt. dem Meister, plötzlich keines mehr, weil ALLE MPV haben dieses Geräusch und überhaupt alle Mazda mit so einem Handbremssystem. Per Fax, persönlich und am Telefon haben der Mechaniker und ich über das Knacksen beim Rollen gesprochen - jetzt meint er das dass normal ist, weil man ja die Handbremse nur zieht, wenn der Wagen steht?! Auf meine Frage warum er dann einmal was reinigt und abschleift und beim Zweiten Mal wieder auf Fehlersuche geht, meinte er bloß, er habe geglaubt, dass die Geräusche beim stehenden Auto auftreten. Meine Frage an euch: wer hat einen MPV (bzw. ein eigenes Bremstrommelsystem bei seinem Mazda) bei dem auch während des Rollens und Handbremse ziehen, ein deutliches bis lautes knacksen zu hören ist? In der Hoffnung auf zahlreiche Antworten, wünsche ich euch ein schönes Wochenende
     
  8. #8 DocSnyder, 17.12.2010
    DocSnyder

    DocSnyder Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    10.07.2009
    Beiträge:
    812
    Zustimmungen:
    0
    Hallo mutig,

    Hallo Peter,

    echt sorry, aber dein Problemchen mit dem Geräusch von der Trommelbremse (für Handbremse) ist eine klitzekleiner altersbedingter Schönheitsfehler.



    Laut meinem sfMH folgende Information:

    Die Ursache – die sog. Haltefedern (2 Stck. je Seite) für die Bremsbacken haben eben auch schon etwas an Altersschwäche (verringerter Anpressdruck).

    Abhilfe – entweder neue Federn im Set mit Bremsbacken (Set - LEY2-26-38Z) oder als Zeitwertlösung, die Federn ausbauen, etwas strecken (aber gleichmäßig), die Auflagepunkte der Bremsbacken am Ankerblech reinigen und mit etwas Kupferpaste bestreichen.

    Die Bremsbacken und die etwas gestreckten (oder neuen Federn) wieder fachgerecht einbauen und Scheibenbremse wieder zusammenbauen.

    Wichtig ist auch, die Handbremse auch wieder richtig und beiderseitig gleichmäßig einzustellen. Wer es eben „noch“ kann.



    Wir, mein sfMH und ich hoffen, Dir mit diesem Beitrag gedient zu haben.

    Dafür sind nämlich die „wirklich guten“ Forums-Teilnehmer ja da! Oder?



    mfG
     
  9. mutig

    mutig Neuling

    Dabei seit:
    22.09.2010
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda MPV 2 ltr Diesel 100kW
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Opel Vivaro (Firmen-KleinLKW)
    Howdy DocSnyder!

    Da du Bremsbacken ansprichst setze ich voraus, dass du Bremstrommeln gemeint hast - die zusammengebaut gehören ;-)
    Hört sich nach "relativ" einfacher Arbeit an - warum macht das dann die Werkstatt nicht, weil es Gewährleistung ist und Kosten verursacht?

    Sind Folgeschäden zu befürchten?

    Dank dir jedenfalls für deine prompte Antwort und verständliche Erklärung - so eine Antwort hätte ich mir von meinem nfMH erwartet - der stellt sich lieber dumm und läßt dich verunsichert stehen. Tz, tz, tz!
     
  10. #10 DocSnyder, 25.12.2010
    DocSnyder

    DocSnyder Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    10.07.2009
    Beiträge:
    812
    Zustimmungen:
    0
    Hallo mutig,

    bei fachgerechter Montage bzw. strecken der Andruckfedern für die Bremsbacken der Handbremse

    bzw. auch durch das von dir hörbare Geräuschchen sind keine Folgeschäden zu erwarten.



    Wie ist der aktuelle Stand?



    mfG
     
  11. mutig

    mutig Neuling

    Dabei seit:
    22.09.2010
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda MPV 2 ltr Diesel 100kW
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Opel Vivaro (Firmen-KleinLKW)
    Hey Doc! Der Mechaniker(meister) hat mir zugesagt schriftlich zu bestätigen, dass das Geräusch keine Folgeschäden nach sich zieht - wird aber, so wie viele andere Zusagen, sicher nicht geschehen. Es ist traurig und einer Mazda-Fachwerkstatt unwürdig sich sooo dumm zu stellen. Faxe werden "falsch" gelesen, Telefonate über das selbe Problem "mißverstanden" und an das persönliche Gespräch will man sich auch nicht mehr erinnern :( Angeblich 2x das Bremssystem überprüft und jetzt plötzlich kein Problem vorhanden, weil alle Mazda dieses Geräusch machen?!
    LG und schönen Sonntag
     
Thema: Knacksen beim langsamen Rollen und Handbremse ziehen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mazda mpv handbremse

    ,
  2. hanbremse mpv

Die Seite wird geladen...

Knacksen beim langsamen Rollen und Handbremse ziehen - Ähnliche Themen

  1. Hilfe beim Mazda-Kauf

    Hilfe beim Mazda-Kauf: Hallo zusammen, Ich würde mich wahnsinnig über eure Hilfe freuen, ich bin nämlich gerade etwas ratlos und könnte Meinungen von Mazda 2 Fahrern...
  2. 323 (BG) Bremse flötet beim Auslösen

    Bremse flötet beim Auslösen: Habe einen 1993 BG Automatik und habe bemerkt, dass die Bremse beim Auslösen kurz leise flötet. Mit flöten meine ich das auch so, es ist kein...
  3. BT 50 kurzzeitiger Leistungsverlust beim fahren

    BT 50 kurzzeitiger Leistungsverlust beim fahren: Hallo zusammen habe mit meinem Bt50 Baujahr 2008 2,5l 143 PS 148000km folgendes Problem Beim Fahren bricht die Leistung kurzeitig zusammen so...
  4. Mazda6 (GG/GY) 2,3 Benziner Rasseln beim starten

    2,3 Benziner Rasseln beim starten: Grüßt euch, der Mazda 6 2004 2,3 Liter Benziner meines Bruders rasselt beim Kaltstart über gut 30-40 Sekunden. Für mich klingt das sehr eindeutig...
  5. Mazda6 (GJ) Mazda 6 G194: Ruckeln beim Gangwechsel 4->5

    Mazda 6 G194: Ruckeln beim Gangwechsel 4->5: Hallo, die Gangwechsel der Automatik bei meinem Auto gehen eigentlich ziemlich flüssig einher. Allerdings ist das Hochschalten vom 4. in den 5....
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden