Knackendes Geräusch beim Lenken - bekannter Fehler bei Mazda?

Diskutiere Knackendes Geräusch beim Lenken - bekannter Fehler bei Mazda? im Mazda 6 Forum im Bereich Mazda6 und Mazda6 MPS; Hallo, beim Reifenwechseln hat mich meine Werkstatt um die Ecke darauf aufmerksam gemacht, dass beim Lenken ein Knackgeräusch zu hören sei,...

  1. #1 andimaze, 15.11.2008
    andimaze

    andimaze Neuling

    Dabei seit:
    22.09.2007
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    MAZDA 6 Sport Kombi 2.0 CD Active
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Hyundai i30 1.4
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Hallo,

    beim Reifenwechseln hat mich meine Werkstatt um die Ecke darauf aufmerksam gemacht, dass beim Lenken ein Knackgeräusch zu hören sei, und es sich um das Lenkgetriebe oder Kugellager (hab ich dummerweise vergessen) handelt.

    Der Mechaniker meinte, die von Mazda wüssten da bestimmt bescheid, es sich also um einen bekannten Fehler handelt.

    Nachvollziehbar ist der Fehler, wenn man langsam anfährt und dabei nach rechts und links lenkt. Dann knackt es.


    Kennt sonst noch jemand diesen Fehler, bzw. wie wurde dieser behoben?

    Außerdem knackt es auch öfters, wenn ich rückwärts anfahre.
     
  2. #2 Dende77, 15.11.2008
    Dende77

    Dende77 Neuling

    Dabei seit:
    27.06.2008
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 6 CD 120 Evo. 3 SC
    KFZ-Kennzeichen:
    Das is ein altes Leiden vom 6er, jede Werkstatt müßte das kennen. Soweit ich mich erinnern kann, war / ist es das Lenkgetriebe, das gehört neu gefettet.

    Ich hatte das bei meinem alten 6er, und das kam leider immer wieder, wurde bei mir aber immer kostenlos im Rahmen der Servicearbeiten gemacht.

    sg
     
  3. #3 Gast, 15.11.2008
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15.11.2008
    Gast

    Gast Guest

    Das ist korrekt.
    Nachfetten kann aber 35 euro kosten (falls werkstatt nicht auf garantie handelt) hab ich in anderen forum erfahren.
    Ich hab es selbst gemacht ,6 euro für hochleistungsfettspray und etwa 2 minuten arbeit ,musste nix abbauen , unten bei die pedalen kommt mann ganz gut ran mit die spray.

    Das war vor einem jahr ,seitdem hab ich ruhe 8)

    Gruss JJ
     
  4. #4 Realgod, 15.11.2008
    Realgod

    Realgod Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    25.05.2004
    Beiträge:
    872
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    91er 626 GV 2.2i
    Das kommt auch beim 626 GE gelegentlich vor und ist tatsächlich nur fehlende schmierung der abdichtungen der lenkstange einfach nachfetten und gut is!
     
  5. #5 andimaze, 16.11.2008
    andimaze

    andimaze Neuling

    Dabei seit:
    22.09.2007
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    MAZDA 6 Sport Kombi 2.0 CD Active
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Hyundai i30 1.4
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Hallo, vielen Dank für die Antworten!
     
  6. #6 Wiechel, 16.11.2008
    Wiechel

    Wiechel Neuling

    Dabei seit:
    23.09.2008
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Hi!

    Habe mir mal sagen lassen von einem Tüver und einem Werstattmeister das es wohl die Kreuzgelenke sind die evtl den Geist aufgegeben haben. Aber haben wir nicht weiter überprüft...
     
  7. #7 bigmacblau, 17.11.2008
    bigmacblau

    bigmacblau Neuling

    Dabei seit:
    22.08.2007
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    wieso war !!!!:( Ich habe einen von Bj. 8/07) und da ist s´das selbe Prob. Auch hier hat die Werkstatt das Fett erneuert. Ist jetzt ca. 4 Monate her. Ich bin mir nicht sicher ob das nicht langsam wieder anfängt. Das Knacken war auch deutlich in der Lenkung fühlbar.
     
  8. #8 Wiechel, 17.11.2008
    Wiechel

    Wiechel Neuling

    Dabei seit:
    23.09.2008
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Ja das konnten wir deutlich merken. hab ich als Beifahrer auch bemerkt. War übrigens an nem 323 p.
     
  9. #9 Dende77, 18.11.2008
    Dende77

    Dende77 Neuling

    Dabei seit:
    27.06.2008
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 6 CD 120 Evo. 3 SC
    KFZ-Kennzeichen:
    Ihr solltets einmal - so wie J.Joe geschrieben hat - ein anderes Fett als das von Mazda verwenden.

    Wenn das immer in der Werkstatt gemacht wird, wirds auch immer wieder kommen.

    sg
     
  10. #10 Wiechel, 19.11.2008
    Wiechel

    Wiechel Neuling

    Dabei seit:
    23.09.2008
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Was passiert eigentlich wenn mans nie macht? Knackts dann nur weiter? Weil soweit ich weiß hat mein Kumpel, da er ja nicht wusste was es ist, es bis jetzt noch nicht gemacht...
     
  11. Gast

    Gast Guest

    Da passiert Garnix !!!

    Es knackt weil in die teleskopstange des lenkrads zwischen dem "männlichen" und den "weiblichen" teil ist nix (kein fett) zum dämpfen (sollte aber!) , (da ist nämlich paar zehntel millimeter spielraum )

    Oder die Fett ist zu "dünn" , egal bei mir war knochen trocken.

    Dass effekt verstärkt sich beim lastwächsel und strassenunebenheiten beziehungsweise beim enge kurven.

    Es nervt zwar tierisch , aber da passiert nix schlimmeres .

    MFG JJ
     
  12. #12 andimaze, 21.11.2008
    andimaze

    andimaze Neuling

    Dabei seit:
    22.09.2007
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    MAZDA 6 Sport Kombi 2.0 CD Active
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Hyundai i30 1.4
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Hi!
    Ich war heute bei Mazda, der Meister dort meinte, das Knacken kommt vom Lenkrad selbst. Wahrscheinlich ist es die Spiralfeder oder der Lenkstock. Offensichtlich wurde auch schon am Lenkrad rumgeschraubt, da die Schraubenverblendung ab war. Das muss dann bei dem Mazda-Händler passiert sein, bei dem ich den Wagen gekauft habe.
    Das mit dem einfetten der Lenkstange hat er auch erwähnt, ist aber wie gesagt nicht die Ursache.... Zum Glück läuft es auf Garantie.
     
  13. #13 _Jester, 27.12.2008
    _Jester

    _Jester Neuling

    Dabei seit:
    03.12.2006
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    BMW E46 318i 115.000km Bj. 99
    Zweitwagen:
    R.I.P 626 GE 1.9 228.280 km Bj. 96
    Hi Jungs. Die Suche ist Klasse ;-)

    hab seit einigen tagen bei meinem 626 GE ähnliches Problem.
    Beim losfahren, wenn ich Lenke und zugleich Gas gebe, knackst es irgendwo vorne. Passiert aber nur, wenn ich Gas gebe beim Einschlagen. Ob ich links oder rechts herum lenke spielt dabei keine Rolle.

    Wenn das Fenster offen ist, hört man das ganz deutlich. ein regelmäßiges knacksen / scheppern von der Lenkung.

    Also wenn ich das richtig verstanden habe muss nur das Lenkgetriebe nachgefettet werden?

    was mich eben verwundert, im Leerlauf wenn ich fahre und Lenke höre ich nichts, kommt nur wenn ich sozusagen beim Anfahren lenke und gas gebe.

    Danke Jungs!
     
  14. #14 andimaze, 27.12.2008
    andimaze

    andimaze Neuling

    Dabei seit:
    22.09.2007
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    MAZDA 6 Sport Kombi 2.0 CD Active
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Hyundai i30 1.4
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Hi, wie gesagt haben die Leute von der Werkstatt das Lenkrad auseinandergabeut und die Teile geäubert, weil die wohl schmutzig waren. Das war alles.
     
  15. _Jay_

    _Jay_ Mazda-Forum Urgestein

    Dabei seit:
    02.11.2007
    Beiträge:
    8.116
    Zustimmungen:
    4
    Auto:
    626GE: Probe 2 GT Automatik 2,5l V6 24V (KL), blau
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    626GE: Probe 2, 2,0l 16V (FS), AHK, silber
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    @_Jester:
    Knackt es, wenn du IM STAND das Lenkrad ganz auf beide Seiten bewegst oder wenn du WÄHREND dem Anfahren ganz bis zum Anschlag lenkst oder wenn du im Stand ganz eingelenkt hast UND DANN erst losfährst?

    Knackt es einmal, mehrmals unregelmäßig oder mehrmals regelmäßig analog zur Raddrehzahl?

    Je nachdem tippe ich auf 1. Domlager oder 2. Axialgelenk (Antriebswellengelenk), Lenkgetriebe wäre zwar möglich, kommt aber nicht so häufig beim GE vor!
     
  16. #16 _Jester, 29.12.2008
    _Jester

    _Jester Neuling

    Dabei seit:
    03.12.2006
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    BMW E46 318i 115.000km Bj. 99
    Zweitwagen:
    R.I.P 626 GE 1.9 228.280 km Bj. 96
    Hi Jay.

    es knackst regelmäßig. ist eher ein rattern. es kommt immer sobald ich lenke und beschleunige. beschleunige ich stärker rattert es deutlicher. schlage ich am lenkrad mehr ein, rattert es ebenfalls deutlicher.

    schlage ich voll ein und fahre mit standgas rattert es nicht. es scheint also nur zu rattern, wenn mehr Last wirkt. im stand voll einschlagen, geht ganz normal. also es tritt nur unter last auf.

    das rattern ist proportional zur geschwindgkeit der räder habe ich den eindruck, also es rattert schneller je schneller ich fahre. dies muss ich allerdings nochmal genauer ausprobieren.

    verursacht habe ich das ganze denke ich selbst.
    vor einer Woche war ich etwas entnervt von einem wagen vor mir mit dem ergebnis, dass ich beim abbiegen (lenkrad gut eingeschlagen) etwas mehr gas gegeben habe, wodurch die vorderräder kurz durchdrehten bzw. das war eher eine art stottern. haften, nicht haften, haften... zumindest habe ich den eindruck, dass seit da das problem besteht.

    während des fahrens bei höheren geschwindigkeiten merke ich nichts. beschleunige ich aus dem stand gerade aus, kann ich noch so sehr beschleunigen und es rattert nichts. also es rattert definitiv nur beim lenken + beschleunigen.

    Danke für die Analyse!

    Grüße
    Andreas
     
  17. #17 _Jester, 29.12.2008
    _Jester

    _Jester Neuling

    Dabei seit:
    03.12.2006
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    BMW E46 318i 115.000km Bj. 99
    Zweitwagen:
    R.I.P 626 GE 1.9 228.280 km Bj. 96
    Noch ein paar Anmerkungen:

    auf meiner Heimfahrt eben konnte ich noch ein wenig rumprobieren. also so während der Fahrt merkt man nichts, die Lenkung funktioniert alles bestens. Bin auch seit dem ersten Auftreten bestimmt schon knapp 400 km gefahren.
    Es fällt nur auf wenn man in Ortschaften abbiegt oder ähnliches. Vieleicht hat es auch wneiger was mit der Lenkung sondern mit der Gewichtsverlagerung des Autos zu tun. Aufhängung, Dämpfer?

    damit es einfacher ist, habe ich einen kleinen engen Kreisverkehr heute früh ein bisschen missbraucht, habe das Fahrerfenster heruntergekurbelt und eine Audio-Aufzeichnung gestartet:

    http://rapidshare.com/files/177738039/lenkgeraeusch.mp3

    wenn man die nebengeräusche ausser acht lässt hört man das Geräusch am Anfang leise bei ca. 2 Sekunden und deutlicher bei ca 13 Sekunden.
    Es kam halt quasi immer dann wenn ich gas gegeben hab, sobald ich vom Gas runter bin war es weg und man hört nur noch den Motor.

    Danke für Eure Meinung!

    Grüße
    ANdreas
     
  18. _Jay_

    _Jay_ Mazda-Forum Urgestein

    Dabei seit:
    02.11.2007
    Beiträge:
    8.116
    Zustimmungen:
    4
    Auto:
    626GE: Probe 2 GT Automatik 2,5l V6 24V (KL), blau
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    626GE: Probe 2, 2,0l 16V (FS), AHK, silber
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Anhören konnte ich mir deine Aufnahme zwar noch nicht (hab in der Arbeit keine Boxen am PC), aber deine Beschreibung klingt schon stark nach Antriebswellengelenk. Entweder ist deine äußere Achsmanchette gerissen und du hast Dreck ins Lager reinbekommen oder aber du hast irgendwo nen (Haar)Riss in der Manschette, durch den du das Fett verloren hast und das Antriebswellengelenk nun trocken läuft.
    Kommt beim GE öfters vor! Du kannst ja mal kucken, ob du irgendwo hinterm Rad, (ggfs. sogar IN der Felge) Fettspuren findest oder ob du direkt erkennen kannst, ob die Manschette beschädigt ist.

    Mit deinem Abbiege-Manöver hat das aber, denke ich, nichts zu tun, das ist eine ganz normale Reaktion deines Autos - fast jeder Front-Triebler (ohne die diversen elektronischen Fahrhelferchen) neigt zum "Springen", wenn die Vorderräder durchdrehen - auf grader Strecke schon und in der Kurve erst recht!
     
  19. #19 _Jester, 29.12.2008
    _Jester

    _Jester Neuling

    Dabei seit:
    03.12.2006
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    BMW E46 318i 115.000km Bj. 99
    Zweitwagen:
    R.I.P 626 GE 1.9 228.280 km Bj. 96
    Hi Jay!

    Danke für die Antwort, konnte auf den ersten Blick nichts erkennen. Ich habe im Januar TÜV, da gehe ich vorher nochmal über eine Grube, da werd ich mir das mal genauer ansehen.

    Da ich beim fahren wirklich keine Beeinträchtigung habe und man im normalen Betrieb auch überhaupt nichts merkt oder hört (habe ich mir schon von meinem Großvater jetzt was anhören dürfen, was ich immer für Gespenster hören würde ;), von wegen wie gut meine Lenkung doch geht und wie froh sie früher gewesen wären, wenn...)

    Das besagte Geräusch tritt halt nur auf, wenn man etwas flotter losfährt...

    Auf alle Fälle, Vielen herzlichen Dank, dass du dich meiner Sache angenommen hast, wünsch dir nen guten Rutsch ins neue Jahr und ich schreib dir sobald ich was genaueres weiß!

    Grüße
    Andreas
     
  20. #20 Realgod, 29.12.2008
    Realgod

    Realgod Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    25.05.2004
    Beiträge:
    872
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    91er 626 GV 2.2i
    Hab´s mir mal angehört und hört sich wirklich wie eines der gleichlaufgelenke an!
     
Thema: Knackendes Geräusch beim Lenken - bekannter Fehler bei Mazda?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mazda 2 lenkung geräusch

    ,
  2. mazda 6 geräusche beim lenken

    ,
  3. mazda 6 knacken beim lenken

    ,
  4. mazda 6 lenkung knacken,
  5. mazda 2 knacken in der lenkung,
  6. mazda 6 knarrt beim lenken,
  7. mazda 6 knacken in der lenkung,
  8. mazda 6 lenksäule fetten,
  9. mazda 2 knacken beim lenken,
  10. mazda 6 lenkung fetten,
  11. mazda 3 knacken beim lenken,
  12. mazda 6 lenkung geräusche,
  13. http:www.mazda-forum.infomazda6-und-mazda6-mps20332-knackendes-geraeusch-beim-lenken-bekannter-fehler-bei-mazda-2.html,
  14. knacken beim lenken mazda 6,
  15. mazda 3 lenkung geräusche,
  16. beim lenken macht es geräusche beim mazda 6,
  17. mazda 6 knacken lenkung,
  18. mazda 626 knacken beim lenken,
  19. mazda 6 kreuzgelenk,
  20. mazda 2 geräusch beim lenken,
  21. mazda 2 lenkung probleme,
  22. mazda 6 knacken vorderachse,
  23. mazda 2 Lenkung knarzt,
  24. mazda 3 geräusche beim lenken,
  25. knacken beim lenken mazda 2
Die Seite wird geladen...

Knackendes Geräusch beim Lenken - bekannter Fehler bei Mazda? - Ähnliche Themen

  1. Mazda 3 / 2.2 Diesel Geräusche

    Mazda 3 / 2.2 Diesel Geräusche: Hallo alle zusammen. Ich benötige mal Eure Hilfe / Meinungen. Meine Freundin kam heute Heim und meinte ihr Mazda würde ganz komische Geräusche...
  2. 2 Geräusch-Analysefragen ;)

    2 Geräusch-Analysefragen ;): Wir haben ja seit kurzem unseren "neuen" Mazda 5 CW, und mir sind 2 Geräusche in der stillen Garage aufgefallen: 1. Ein leises "klicken" beim...
  3. Vorderachse: abnormale Geräusche & Diagnose

    Vorderachse: abnormale Geräusche & Diagnose: Allgemeine Hinweise zum Erkennen von Defekten an der (Vorder)Achse: Symptome für eine defekte Koppelstange Auswahl der häufigsten Symptome: Sie...
  4. Knackende Domlager beim anfahren?

    Knackende Domlager beim anfahren?: Hallo Leute. Ist euch vielleicht schon mal ein Geräusch beim anfahren aufgefallen welches sich wie knackende Domlager anhört? Mir ist das ganz...
  5. Knackendes Geräusch beim Bremsen (626 GF)

    Knackendes Geräusch beim Bremsen (626 GF): Huhu liebe Commiunity, ich habe fahre einen Mazda 626 2.0 BJ 2001. Ich muss feststellen das ich wenn ich die bremse so stark drücke das ich...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden