Klimaanlage defekt, Unfähige Werkstatt, trotzdem Rechnung

Diskutiere Klimaanlage defekt, Unfähige Werkstatt, trotzdem Rechnung im 121, 323, 626, 929 Forum im Bereich Technikbereich: Die klassischen Mazda Modelle; Hey Leute, war gerade in der Werkstatt (Mazda), da meine Klimaanlage undicht ist. Ich glaub zum 6. Mal. Auf jedenfall war es so: Hab letztes...

  1. #1 Dominik, 19.06.2006
    Dominik

    Dominik Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    30.01.2005
    Beiträge:
    360
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    323 C BA 1,5 ca. 8L/100km
    KFZ-Kennzeichen:
    Hey Leute,
    war gerade in der Werkstatt (Mazda), da meine Klimaanlage undicht ist. Ich glaub zum 6. Mal.
    Auf jedenfall war es so:
    Hab letztes Jahr einen Schlauch von der AC gewechselt bekommen, da dieser undicht war. Vor ein paar Tagen stell ich fest, an dem Anschluss des neuen Schlauches pfeift es raus. Gleich meine Werkstatt angerufen, der Meister meinte ich müsse vorbei kommen.
    Das Problem ist nur ich bin mit meinem Auto in Gießen (Studium) meine Werkstatt ist in Regensburg. Kein Problem, ich soll zu einer anderen Mazda Werkstatt dort den Schaden beheben lass, man einigt sich schon.
    Gesagt getan, bin ich heute zum nächsten Mazda-Partner und hab die Reperatur des Anschlusses in Auftrag gegeben. Die Mechaniker waren sehr bemüht.
    Haben die Dichtung gewechselt und neu befüllt. Half alles nichts sie bekamen die Anlage nicht dicht. Dann haben sie gemeint, man müsse die beiden Schläuche oder einen davon austauschen. Das Problem war nur, weder die beiden Gesellen noch der Lehrling konnte mit dem Ersatzteilplan etwas anfangen. So haben sie mich zu meinem Händler nach Regensburg verwiesen, der soll sich das anschauen. Sie können da nichts machen.

    Ende der Geschichte ist: Meine AC geht immernoch nicht und ich bin 80€ ärmer. 80€ für eine Dichtung, 230ml Kühlflüssigkeit und eine weiterhin kaputte Klimaanlage. Ist das OK? Dürfen die mir Geld für nicht erbrachte Leistungen abknöpfen?
     
  2. HMK

    HMK Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    13.03.2005
    Beiträge:
    630
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    323F 1.5i BA
    KFZ-Kennzeichen:
    Ja ja, die lieben guten Werkstätten. Momentan scheinen die alle ein Ding am Kopp zu haben. Da gehts dir ja noch schlimmer wie mir. Ich kriege ja wenigstens noch mit das sie mich versuchen übers Ohr zu hauen.
    Also wenn ich recht verstehe, bist du da hingegangen mit dem Auftrag, die Klima wieder funktionstüchtig zu machen. Offenbar ohne Erfolg und für eine erfolglose Reparatur braucht man nichts zu bezahlen. Eine Werkstatt die eine lausige Klimaanlage, wie im 323 wo noch nicht mal was daran ist, nicht reparieren kann ist eh nichts wert.
    Da wirst du dann wohl nochmal hin müssen und dir das Geld zurückfordern, mit welchen Mitteln auch immer.
     
  3. #3 Dominik, 19.06.2006
    Dominik

    Dominik Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    30.01.2005
    Beiträge:
    360
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    323 C BA 1,5 ca. 8L/100km
    KFZ-Kennzeichen:
    @ HMK: bist du sicher, dass man für solche missglückten Arbeiten nichts zahlen muss. Hab an den ADAC (Rechtsabteilung) auch eine E-Mail geschrieben (bin da Mitglied). Wenn sich die Antwort mit deiner deckt bin ich noch mal bei denen. Kann jemand da aus eingener Erfahrung sprechen oder kennt rein zufällig einen Präzidenzfall?
     
  4. #4 Mazda4ever, 19.06.2006
    Mazda4ever

    Mazda4ever Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    22.12.2004
    Beiträge:
    723
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Premacy CP 1.9, 100 PS, Bj. 2004
    Hallo!
    Es kommt natürlich in erster Linie darauf an, was auf dem -hoffentlich- schriftlichem Auftrag steht.
    Vielleicht solltest Du mit Deiner Werkstatt sprechen, die wollten sich doch mit der Anderen einigen...
     
  5. #5 Dominik, 19.06.2006
    Dominik

    Dominik Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    30.01.2005
    Beiträge:
    360
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    323 C BA 1,5 ca. 8L/100km
    KFZ-Kennzeichen:
    Guter Witz:wall: :wall:

    Dass die auf so einen billigen Trick reinfallen kann ich mir nicht vorstellen, bin nur ich so doof. Hab auch schon mal geschaut wo in Gießen die Schiedsstelle ist. Schau da morgen gleich mal hin und wenn die mir recht geben, lass ich den EC Geldtransfer stoppen. Hab zum Glück mit EC Karte bezahlt. Dann meld ich mich nochmal bei der Sauberen Mazdawerkstatt.

    Danke für euren schnellen Antworten, dass gleich so Viele meiner Meinung sind gibt mir Mut, dass ich die 80€ nicht aus dem Fenster geworfen hab
     
  6. HMK

    HMK Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    13.03.2005
    Beiträge:
    630
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    323F 1.5i BA
    KFZ-Kennzeichen:
    Ja, da bin ich mir ziemlich sicher. Allerdings muß man deinen Fall etwas differenzierter sehen. Erste Problematik, dein Händler in Regensburg hat dich spontan an eine Werkstatt in Gießen verwiesen. Soweit sogut, eigentlich ganz löblich. Problem das dort auftritt, "man einigt sich schon". Ob da dann was wirklich bei rauskommt, ist erstmal fraglich.
    Zweite Problematik, du bist zum Händler in Gießen gegangen, mit dem Auftrag, die Undichtigkeit am Druckschlauch zu beheben. Punkt. Jetzt haben die es jetzt aus mir völlig unerklärlichen Gründen nicht geschafft. Warum auch immer, kann einem im Prinzip als Kunde egal sein, wenn man seine Rechte als Kunde kennt.
    Jetzt liegt erstmal eine Schlechtleistung vor. Das Gewährleistungsrecht gestattet der Werkstatt ihre Leistung nachzubessern. Das muß für dich kostenlos sein!
    Im Grunde genommen gibts für die Werkstatt nur zwei Möglichkeiten, entweder sie guckt sich den Schaden an und sagt, können wir nicht und lassen die Finger von und können dann keine Rechnung stellen. Oder aber, sie nehmen den Auftrag an, machen es richtig und die Anlage ist wieder funktionstüchtig und kriegen es dann bezahlt. Dann greift auch das Gewährleistungsrecht.
    Bei dir taucht jetzt das Problem auf, dass du die Rechnung erstmal bezahlt hast und auch weißt das die Anlage nicht betriebsfähig war bei der Übergabe. An dieser Stelle fängt es dann an rechtphilosophisch zu werden. Bezahlst du die gestellte Rechnung nicht, kriegst dein Auto nicht wieder. Wenn man da keine Einigung findet, eigentlich gibts auch nur eine Lösung, muß man es drauf ankommen lassen und mit der Polizei drohen, die lösen dann das Problem.
    Aber für dich heißt es erstmal, nochmal hin zur Werkstatt, versuchen gütlich zu einigen, heißt für dich konkret, die kriegen die Anlage jetzt für dich ohne weitere Kosten funktionsfähig, oder du läßt es halt drauf ankommen mit anderen Mitteln wie eben Schiedstelle, Verbraucherzentrale oder eben Anwalt.
    Mal ungeachtet von der ersten von mir geschilderten Problematik, kannst ja mal bei deiner Werkstatt in Regensburg um ihre Meinung fragen.

    Mehr kann ich dir im Moment nicht wirklich raten, da du das selber schon ein wenig falsch angegangen bist.
     
  7. #7 Dominik, 20.06.2006
    Dominik

    Dominik Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    30.01.2005
    Beiträge:
    360
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    323 C BA 1,5 ca. 8L/100km
    KFZ-Kennzeichen:
    Hey Leute,
    hab heute die Antwort vom ADAC bekommen die sich auch mit der Aussage der Schiedsstelle deckt.

    Meine Frage war:

    Hallo, ich war heute in einer Werkstatt, um einen Anschluss meiner Klimaanlage abdichten zu lassen. Nach langem Basteln gaben die 3 Mechaniker ohne Erfolg auf. Mir wurde trotz der immernoch defekten Klimaanlage eine Rechnung gestellt. Das Auto ist ein Mazda, die Werkstatt ein Mazda-Vertragspartner.

    Ich hätte gedacht die berechnen mir die Dichtung und die Kühlflüssigkeit. Aber ich hab eine Rechnung über ca 80? für eine Klimawartung bekommen. Muss ich trotzdem für die Leistung zahlen obwohl die Klimaanlage immernoch undicht ist?

    MfG
    Dominik Fröhlich


    Antwort des ADAC:

    Sehr geehrter Herr Fröhlich,

    Vielen Dank für Ihre Zuschrift.

    Die Werkstatt hat auch dann einen Anspruch auf Werklohn, wenn die Reparatur nicht zum Erfolg geführt hat. Voraussetzung ist aber, dass die Arbeiten nach den anerkannten Regeln der Kraftfahrzeugtechnik zur Eingrenzung der Schadenursache notwendig waren. Die Werkstatt muss daher bei der Fehlersuche nach einem bestimmten Schema vorgehen, das durch die anerkannten Regeln der Kraftfahrzeugtechnik vorgegeben wird. Dabei müssen insbesondere die Grundsätze der Wirtschaftlichkeit bei der Fehlerbehebung beachtet, d.h. der für den Kunden kostengünstigste Weg der Reparatur gewählt werden. Auch die Wahrscheinlichkeit, dass durch die Reparatur der Mangel behoben werden kann, spielt eine große Rolle. Im Streitfall muss die Werkstatt beweisen, dass sie die Reparatur nach diesen Regeln durchgeführt hat. Die Frage, ob diese Grundsätze berücksichtigt bzw. dieses Schema eingehalten wurde, kann letztendlich jedoch nur von einem Sachverständigen beantwortet werden.

    Wir möchten Sie noch darauf hinweisen, dass Sie sich in dieser Sache gerne persönlich durch einen ADAC-Vertragsanwalt im Rahmen Ihrer ADAC-Mitgliedschaft beraten lassen können. Weitere Hinweise hierzu, sowie die Anschriften von ADAC-Vertragsanwälten finden Sie auf unseren Internet-Seiten: www.adac.de/Recht_und_Rat/beratung.

    Mit freundlichen Grüßen



    Stefan Steinle


    Fazit: Alles an Arbeit und Unkosten muss bezahlt werden wenn es den richtigen Zweck hatte.
     
  8. HMK

    HMK Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    13.03.2005
    Beiträge:
    630
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    323F 1.5i BA
    KFZ-Kennzeichen:
    Und genau die Frage ist ja jetzt erstmal offen. Hats denn nun wirklich dem Zweck gedient? Jetzt guckt sich das ein Gutachter an, stellt fest dass die Mechaniker die Fehlerursache erkennen hätten müssen und beheben können. Dann geht das ganze Prozedere wieder von vorne los, wie ich es oben beschrieben habe.
    Eine Klimaanlage im BA dicht zu kriegen, sollte doch für eine Mazda-Werkstatt im Bereich des Machbaren liegen.
    An deiner Stelle würde ich, wie dir angeboten, eine Beratung beim Anwalt holen. Die kennen die Situationen wesentlich besser und können auch bestimmte Maßnahmen einleiten.
    Aber vor alle dem würde mich mal der Standpunkt deiner Werkstatt in Regensburg interessieren, weil die ja eigentlich die Gewährleistung für den ausgetauschten Schlauch übernehmen müßte. Da fällt mir gerade auf, dass das die Sache ja noch weiter verkomplizieren könnte oder vereinfachen könnte.

    An deiner Stelle würde ich den Kopf nicht gleich hängen lassen. Bis jetzt sind ja noch nicht alle Wege beschritten und aller Tage Abend ist auch noch nicht. Aber es fängt jetzt an spannend zu werden.
     
  9. #9 Dominik, 20.06.2006
    Dominik

    Dominik Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    30.01.2005
    Beiträge:
    360
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    323 C BA 1,5 ca. 8L/100km
    KFZ-Kennzeichen:
    Ich weiß was du meinst, wenn das deutsch Rechtsystem nicht so kompliziert und langwierig wäre.
    Außerdem welches Gericht streitet sich um 80€. Da ist ja die Selbstbeteiligung von meiner Rechtschutzversicherung 50 € teuer. Dann rechnet sich das auch nichtmehr.
    Werde meine Werkstatt in Rgbg demnächst anrufen und Ende des Semesters (3 Wochen) den Wagen dort reparieren lassen. Zeige ihnen die Rechnung der missglückten Reparatur. Dann können sie eine Ursache ausschließen.
     
  10. #10 harryhops, 21.06.2006
    harryhops

    harryhops Guest

    Klimaanlage defekt, Unfähige

    hallo
    ich denke mal das in der rechnung das entleeren und befüllen der klima mit mindestens 50€ der teuerste posten sein wird. das ist aber der reelle betrag dafür. das habe ich auch zahlen müssen. meiner war im april zur insspektion da ging die klima und letzte woche nicht mehr habe dann den betrag zur überprüfung ob irgend wo ein loch ist zahlen müssen. fakt war anlage dicht kühlmittel vervlogen.

    also wie gesagt 50e kostet das prüfen schon allein.
     
Thema: Klimaanlage defekt, Unfähige Werkstatt, trotzdem Rechnung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Klimaanlage nicht dicht repariert aber Geld verlangt

Die Seite wird geladen...

Klimaanlage defekt, Unfähige Werkstatt, trotzdem Rechnung - Ähnliche Themen

  1. M6 GH Fensterheber defekt, anlernen nicht möglich

    M6 GH Fensterheber defekt, anlernen nicht möglich: Hallo zusammen, Nach langer Zeit gibt es mal wieder ein Problem und ich möchte mich an euch wenden. An meinem M6 GH funktioniert nur noch der...
  2. Mazda6 (GH) 2.0 MZR-CD Kupplung/ ZMS Defekt?

    2.0 MZR-CD Kupplung/ ZMS Defekt?: Hallo Liebe Gemeinde, Ich habe folgendes Problem mit meinem Mazda 6 Diesel. gelaufene KM 225.000km Wenn ich die Gänge ausfahre und in die...
  3. Mazda2 (DJ) Rückfahrlicht defekt

    Rückfahrlicht defekt: Hallo Bei meinem M2 BJ 2016 funktioniert das (weiße) Rückfahrlicht nicht. Glühbirnen sind ok. Schaltpläne habe ich im Netz nicht gefunden . Kann...
  4. Mazda CX 5 -Radlager Vorne links defekt - Kosten

    Mazda CX 5 -Radlager Vorne links defekt - Kosten: Hallo zusammen, wer kann mir in etwa sagen, mit welchen Kosten ich ca. zu rechnen habe, wenn vorne links bei meinen Mazda CX 5 (Baujahr 2012) das...
  5. MX-5 (NC) Mx5 NC Coupé Dachverriegelung defekt

    Mx5 NC Coupé Dachverriegelung defekt: Hallo, bei meinem Hardtop vom MX5 NC1 funktioniert die Dachverriegelung nicht mehr richtig. Beim Öffnen und Schließen gibt es ein lautes Geräusch...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden