Klappscheinwerfer schließen nicht mehr

Diskutiere Klappscheinwerfer schließen nicht mehr im Mazda MX-5 Forum im Bereich Technikbereich: Die neue Zoom-Zoom Generation; Hi, bin ganz neu im Forum und habe ein Problem: Bei meinem 90er NA-Miata gehen die Scheinwerfer nicht mehr zu, das Licht funktioniert...

  1. #1 Wheelie-Konni, 11.08.2009
    Wheelie-Konni

    Wheelie-Konni Einsteiger

    Dabei seit:
    10.08.2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Miata NA BJ 90
    Hi,

    bin ganz neu im Forum und habe ein Problem:
    Bei meinem 90er NA-Miata gehen die Scheinwerfer nicht mehr zu, das Licht funktioniert einwandfrei.
    Der manuelle Auf/Zu-Schalter ist jetzt komplett funktionslos, nachdem er vorher bei einmaliger Betätigung (manuell öffnen) die Klappscheinwerfer unaufhörlich im Sekundentakt geöffnet und geschlossen hat.
    Für mich sieht es nach einem Wackelkontakt aus, nur wo?:(:(
    Hat jemand Fotos, oder kann beschreiben, wo ich wie wackeln bzw. Kontaktspray hinsprühen muss? Gibt es eine Möglichkeit, die Scheinwerfer von Hand zu schließen?
    Vielen Dank für eure Hilfe.
     
  2. Palim

    Palim
    Mod-Team

    Dabei seit:
    30.07.2005
    Beiträge:
    5.835
    Zustimmungen:
    6
    Auto:
    Ford Mondeo Turnier 1,6 Eco; AD M3 1.6 BK Active
    KFZ-Kennzeichen:
    Ich habe den Thread mal in den richtigen Bereich verschoben. Bitte beim Posten drauf achten!
     
  3. #3 harryhops, 11.08.2009
    harryhops

    harryhops Guest

    du hast im fußraum ein relais was die scheinwerfer öfnet oder schließt . das ist auch mit dem schalter verbunden. meistens ist das defeckt.

    es sollte auf drer beifahrerseite unten an der a säule zu finden sein.
     
  4. #4 Django, 07.09.2009
    Zuletzt bearbeitet: 07.09.2009
    Django

    Django Neuling

    Dabei seit:
    02.09.2009
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    Freitag abend ereilte mich auf der Autobahn das gleiche Schicksal. Ich schaltete das Licht ein wegen einsetzendem Regen und nichts geht vorne hoch. :(

    Samstag morgen dann zum Boschdienst und testen lassen. Die erste Vermutung mit defekter Sicherung war es dann doch nicht und ich bekam für eine genauere Prüfung einen Termin für morgen (Dienstag).

    Da bei mir aber gar nichts mehr geht (weder über Abblendlicht noch über den Knopf auf der Mittelkonsole) konsultierte ich mein englisches Handbuch für Miatas mit 1,8l Motor (ich fahre einen 1,8er Miata).

    Hier also nun was ich bisher übersetzt habe und dokumentiert habe (noch nicht vollständig - aber ich bemühe mich es sobald wie möglich zu vervollständigen). Leider fehlen auch noch einige Bilder aus dem Handbuch und meiner DigiCam weil die Akkus leer sind. ;)

    ACHTUNG:
    Ich hafte nicht für etwaige Fehlübersetzungen oder Schäden, die durch Nutzung dieser Anleitung hervorgerufen wurden. Wer sicher gehen will kann den Mazda-Händler aufsuchen. Ich habe die Anleitung aber versucht möglichst anschaulich zu übersetzen.


    Fehleranalyse bei Problemen mit den Scheinwerferklappmechanismen

    Grundsätzlich lässt sich die Fehleranalyse bei Problemen mit den Scheinwerferklappmechanismen in zwei Lösungswege unterteilen. Je nachdem ob eine Fehlfunktion beider Klappmechanismen gleichzeitig vorliegt oder halt nur eine Fehlfunktion bei einem der beiden Klappmechanismen vorliegt. Bei Fehlfunktion beider Klappmechanismen gleichzeitig deutet es mehr auf ein elektronisches Problem hin während eine Fehlfunktion eines Klappmechanismus mehr auf ein mechanisches Problem hindeutet.

    Lösungsweg für Fehlfunktion beider Klappmechanismen gleichzeitig

    Anmerkung:
    Um die Fehlerquelle zu analysieren sollte zunächst der Klappmechanismus über den Scheinwerferschalter am Lenkrad auf Funktion überprüft werden.

    [​IMG]

    Dabei muß beachtet werden, das der Scheinwerferknopf auf der Mittelkonsole nicht gedrückt ist.

    [​IMG]

    Nun schaltet man erst das Standlicht ein (Klappis bleiben noch zu) und geht über zum Abblendlicht (Klappis gehen im Normalfall auf).
    Sollte der Klappmechanismus bei eingeschaltetem Abblendlicht einwandfrei funktionieren kann man gleich mit Schritt 5 fortfahren. Funktioniert der Klappmechanismus über das Abblendlicht nicht, prüft man den Mechanismus über den Scheinwerferknopf auf der Mittelkonsole. Dazu erst das Licht wieder ausschalten und dann den Knopf auf der Mittelkonsole drücken. Die Scheinwerfer müssten sich nun öffnen. Funktioniert der Klappmechanismus bei diesem Test auch nicht, dann geht es weiter mit Schritt 1 des Lösungsweges. Funktioniert der Test über den Mittelkonsolenknopf einwandfrei, geht es mit Schritt 4 weiter.


    Schritt 1
    Zuerst werden im Hauptsicherungskasten im Motorraum (befindet sich auf der linken Seite) die Sicherungen für 30A-HEAD (Headlight = Scheinwerfer) und 30A-Retractor (Retractor = Klappmechanismus) überprüft.

    [​IMG]

    Sollte eine der beiden Sicherungen defekt sein wird sie durch eine neue 30A-Sicherung ersetzt (Es empfiehlt sich bei der Sichtprüfung gleich mal alle Sicherungen zu prüfen). Anschließend den Klappmechanismus erneut prüfen wie weiter oben in den Anmerkungen beschrieben. Falls alles wieder einwandfrei funktioniert – herzlichen Glückwunsch, sie haben das Problem gelöst. Sollte der Klappmechanismus dennoch nicht funktionieren obwohl die (neue) Sicherung ganz geblieben ist oder die Sicherungen grundsätzlich in Ordnung waren, geht es mit Schritt 2 weiter. Ist die ersetzte Sicherung beim erneuten Klappmechanismustest wieder gleich durchgebrannt, ist der Fehler in der betreffenden Sicherungsverkabelung zu suchen (da würde sich dann schon der Boschdienst zur Prüfung anbieten anstatt im Kabelwirrwarr den Fehler selbst zu suchen).


    Schritt 2
    Falls die Klappscheinwerfer ganz oder teilweise geöffnet sein sollten die Batterie im Kofferraum abklemmen (Minus abklemmen reicht aus) und die Klappscheinwerfer manuell über die roten Drehräder an den Stellmotoren ganz einfahren. Dazu die Schmutzschutzkappen auf den Drehrädern abziehen und dann am Drehrad die Klappscheinwerfer manuell ganz schließen.

    Sollte man das Problem während der Fahrt haben, kann man die 30A-Retractor-Sicherung ziehen, die Klappis manuell hochdrehen und die Sicherung wieder einsetzen. Der Motor ist dabei natürlich aus.

    [​IMG][​IMG]

    Nun werden an jedem Klappscheinwerferstellmotor der schwarze Kabelverbindungsstecker abgezogen und anschließend die Batterie im Kofferraum wieder angeklemmt.

    [​IMG]

    Nun überprüft man direkt im losen Verbindungsstecker mit einem Voltmesser den Port des rotgelben Kabels auf Spannung wenn der Scheinwerferschalter am Lenkrad auf Abblendlicht gestellt wird und danach noch einmal separat ob Spannung anliegt bei betätigtem Scheinwerferknopf der Mittelkonsole. Also beide Schalter einmal separat prüfen. Im losen Stecker ist es die Prüfposition C (rotgelbes Kabel) für die Prüfung des Voltmessers (Bild C kommt noch, muß noch gescannt werden). Pluskabel des Testgerätes kommt in Buchse C und Minuskabel des Voltmeters an die Karosserie. Wird bei beiden Tests keine Spannung gemessen geht es weiter mit Schritt 4. Liegt Spannung an geht es weiter mit Schritt 3.

    Schritt 3
    Als nächstes wird die Erde am Stecker des Stellmotors geprüft. Dazu wird das Testgerät in den Erde-Port (schwarzes Kabel; Scann und Skizze aus dem Werkstatthandbuch folgen noch) des Steckers und das andere Ende des Testgerätes an einen Erdungspunkt der Karosserie überbrückt. Zeigt das Testgerät nichts an, sollte das schwarze Kabel überprüft werden. Zeigt das Testgerät einen Wert an, sollte der Stellmotor geprüft/getauscht werden (Hier muß ich die Übersetzung nochmals genau prüfen; einige technische Begriffe möchte ich lieber nochmals nachschlagen).

    Schritt 4
    Nun wird das Relais für den Klappmechanismus geprüft. Das Relais befindet sich unterhalb der Lenkradsäule. Um an das Relais heran zu kommen müssen erst die beiden Kreuzschlitzschrauben der kleinen Abdeckung unterhalb der Lenkradsäule entfernt werden und die Abdeckung abgenommen werden. Dann ist der Weg zum Relais frei.

    [​IMG]



    An dieser Stelle muß ich erstmal stoppen. Es fehlen noch einige eingescannte Analysediagramme aus dem Werkstatthandbuch und meine Akkus der DigiCam sind noch nicht voll geladen. Es geht aber später weiter.
    :p
     
  5. #5 Django, 08.09.2009
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 12.09.2009
    Django

    Django Neuling

    Dabei seit:
    02.09.2009
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    edit
    Der Wagen war heute beim Boschdienst. Bei mir ist das Relais defekt. Der gute Mann vom Boschdienst hatte zwar noch probiert am Relais kalte Lötststellen neu zu löten, half aber alles nichts. Jetzt geht es am Freitag wieder dort hin um dann das neue Relais einzubauen. Das Relais bekommt der Boschdienst zwar innerhalb eines Tages geliefert, aber ich kann halt erst wieder am Freitag hin.Dann kommen die restlichen Bilder und ein Bild des neuen Relais (dann erkennt man es wenigstens gleich unter der Lenksäule wenn man es sucht) und natürlich der Preis für das reine Relais und Gesamtpreis des Boschdienstes.

    Etwas enttäuscht war ich allerdings über die Fehlersuchzeit des Boschdienstes. Ich hatte mit der Anleitung aus dem Werkstatthandbuch ca. 15 Min. gebraucht um das Relais zu diagnostizieren. Da ich aber kein Elektriker bin und meine Diagnose ja auch hätte falsch sein können, habe ich den Boschdienstler mal in Ruhe machen lassen und habe nur zugeschaut und mir noch nebenbei einiges erklären lassen.

    Der Boschdienstler ging zwar ohne ein Werkstatthandbuch etwas konfuser vor (zog z.B. keine Sicherung raus bevor er die Klappis zudrehte und drehte die Klappis direkt mit der Staubschutzhülle auf dem Drehrad runter). Jedoch ging er sehr zielgerichtet vor und hat unermüdlich meine Fragen beantwortet. Nach 1,5 Std. war er dann soweit. Er konnte mir definitiv vorführen/beweisen das das Relais defekt ist. Steuerte er den Klappmechanismus ohne Relais mit seinen Hilfsmitteln an, reagierten die Klappis wieder. Mit Relais ging wieder nichts. Insgesamt bin ich aber echt zufrieden mit dem Mann vom Boschdienst. Hätte ich stets einen neben mir stehen mit blöden Fragen "Was ist das da?" "Warum macht man das so?" "Wie heisst das Testgerät und was kann das alles?", ich würde ausrasten. Zudem hatte er in den 1,5 Std. ja auch die Lötstellen noch versucht nachzulöten.

    Jedenfalls schreibe ich die Anleitung für euch am Wochenende fertig. Zumindest habe ich mir das mal fürs Wochenende vorgenommen. Dann habe ich auch Preise und ein Bild im Großformat vom Relais. Bis dann.

    edit 2
    Sorry, ich wollte eigentlich editieren und nicht zitieren. Pardon, kann man das ändern?

    edit 3
    Nun funktionieren meine Klappis wieder. :p

    Als ich heute nachmittag nach dem Relais B481 67 7COB wegen der Preise googelte fand ich irgendwie diese Seite. Elektrik - roadsterprojekt
    ..... runterscrollen bis zum Abschnitt "Scheinwerferproblem Lichtrelais"

    Was soll ich sagen, ich baute das defekte Relais bei mir wieder aus (war eh kaputt) und lötete alle Lötsstellen nach (der Boschdienstler hatte nur 6 Stk. nachgelötet). Dann baute ich das Relais wieder ein und schwupp - die Klappis funktionieren wieder. :-D

    Hätte ich diese Anleitung nur mal etwas früher gefunden. *grrrrrrrrrr*
    Ich weiß zwar noch nicht was das neue Relais beim Boschdienst kosten wird; bei IL-Motorsport ist man für das Original-Relais jedenfalls mit ca. 55€ ohne Versand dabei. Im Internet fand ich es einiges billger - so um 20€.

    Jedenfalls werde ich am Freitag auf das Boschgelände mit grüßenden Klappis vorfahren. *grins*
     
  6. #6 Wheelie-Konni, 11.09.2009
    Wheelie-Konni

    Wheelie-Konni Einsteiger

    Dabei seit:
    10.08.2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Miata NA BJ 90
    Hi Django,

    vielen Dank für Deine geniale Antwort, die Vorgehensweise ist perfekt beschrieben, und auch noch mit Fotos, echt klasse! Ich hoffe, dass ich am Wochenende dazu komme, auf Fehlersuche zu gehen.
    Bevor der Fehler mit den Klappis bei meinem Miata auftrat, hatte der Auf/Zu-Knopf in der Mittelkonsole folgende Fehlfunktion:
    Bei einfacher Betätigung (auf) gingen die Klappis im Sekundentakt auf und zu. Erst bei erneuter Betätigung (zu) blieben sie dann zu, d.h. mit dem Knopf konnte man sie nicht dauerhaft öffnen. Dies wiederum funktioniert jetzt mit dem Knopf, wenn ich vorher das Licht angeschaltet habe (dabei bleiben die Klappis zu) aber eben erst nach der Betätigung des Knopfes gehen sie auf (allerdings dann nach Ausschalten des Lichts auch nicht mehr zu)
    Kann das evtl. auch mit dem Relais zusammenhängen?

    Beste Grüße und ein sonniges Wochenende
    Wheelie-Konni
     
  7. #7 Django, 12.09.2009
    Zuletzt bearbeitet: 12.09.2009
    Django

    Django Neuling

    Dabei seit:
    02.09.2009
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Freut mich sehr wenn die Anleitung euch auch ein wenig hilft. Dafür habe ich im Moment die Schnauze reichlich voll.

    Gestern bin ich also wieder zum Bosch-Dienst gefahren um mir deren "neues" Relais einbauen zu lassen. Das Relais berechneten die mir mit satten 101,19€. Fast doppelt so teuer wie ich es nagelneu über einen Zwischenhändler wie z.B. IL Motorsport bekommen würde. Und das ist dann auch ein Originalteil von Mazda.

    Dann der Einbau. Eine Katastrophe begann für mich.

    Der linke Klappi ging bei jedem 3. x Auf und Zu noch einmal zusätzlich alleine Auf und Zu. Der Boschtyp meint zu mir. Ja, dann ist wohl noch der Stellmotor des Klappis defekt. Denn müssen wir wohl auch tauschen. Da hatte ich aber erst mal die Schnauze voll. Obwohl das ganze ziemlich lustig aussah, mag ich ja nun doch keinen Herbie mit Eigenleben fahren. Ich fuhr erstmal nach Hause um mich im Werkstatthandbuch schlau zu machen.

    Gestern Nacht vom Weg von Düsseldorf nach Hause glaubte ich mich trifft der Schlag. Gehen mir auf der Autobahn die Klappis (beide) ständig Auf und Zu. War ich geladen. Zuhause dann Licht in der Garage an, das Relais ausgebaut und mein nachgelötetes Relais eingesetzt.Alles funktionierte wieder einwandfrei. Dann schaue ich mir das Relais an (das ausgebaute) und da reichte es mir. Das war niemals ein nagelneues Relais das ich da in der Hand hielt.

    Die lernen mich Montag kennen. Ich bin immer noch ziemlich sauer.

    PS:
    Die Anleitung zu den Klappis vervollständige ich definitiv noch. Zusätzlich die gescannte Rechnung zum Relaistausch über 198,03€. Ich rate jedem sich ein Werkstatthandbuch zuzulegen. Das hilft bei solchen Verbrechern echt eine Menge.

    @Konni
    Ja, ich tippe bei dir auch sehr auf das Relais. Mein Tip: Baue das Relais aus (es ist auf einer Trägerplatte aufgeclipt) und lasse von einem Freund auf der Rückseite (nach der Anleitung) die Lötstellen nachlöten. Der Mazda 323f hat übrigens das gleiche Relais für seine Klappis drin. Die genaue Bezeichnung siehst du hier: http://www.ilmotorsport.de/shop/art...29&PHPSESSID=8838d763ff3529bf95dd6b29a58ade88

    Übrigens gibt es im Internet eine Leseprobe des Werkstattbuches. http://books.google.de/books?id=8eN...esult&ct=result&resnum=1#v=onepage&q=&f=false

    Du mußt bis Kapitel 7.21 scrollen. Dort ist die komplette Fehlersuche auf englisch dargestellt. Der Abschnitt nennt sich "Headlight Raise/Retract System - Troubleshooting". Dort sind auch die fehlenden Scanns & Diagramme abgebildet.
     
  8. #8 Postschlumpf59505, 13.09.2009
    Postschlumpf59505

    Postschlumpf59505 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    22.11.2006
    Beiträge:
    748
    Zustimmungen:
    13
    Auto:
    MX-5 ND G131 Sports-Line (Bj.2015)
    Zweitwagen:
    Mazda 3 2.0 Center-Line (Bj.2015)
    Hallo...

    Ich habe auch so ein komisches Phänomen mit den Klappis...
    Ich versuche es mal zu beschreiben... Also...
    Die Klappis funktionieren über den Schalter über dem Warnblickschalter einwandfrei... Das Problem tritt manchmal, aber nicht immer auf. Und zwar, wenn ich über den Lenkstockschalter von Standlicht auf Abblendlicht schalte. Dann öffnen sie sich, oder auch nicht.
    Ich habe mich dann mal unter das Armaturenbrett gelegt und als ich an so ein kleines Kästchen stiess, was dort herumhängt, zwischen den Kabeln, dann öffnen sich die Klappis. Wenn ich jetzt das Problem habe, fummele ich mit der Hand unterm Armaturenbrett herum, tippe an dieses Kästchen und voila, die Klappis öffnen sich. Es muss sich also um einen Wackelkontakt handeln.
    Ich versuche mal, dieses Kästchen zu beschrieben.
    Es sieht weiss aus und an einem Ende geht ein Kabel rein und raus, wie eine Schlinge. Ich glaube, ich habe es so richtig in Erinnerung.
    Ich hatte mal gegoogelt, aber nichts über dieses Kästchen herausfinden können.
    Jetzt bin ich durch Zufall auf diesen Forumseintrag gestossen und es könnte sein, dass es mit meinem Phänomen etwas zu tun hat. Könnte es sein, dass Leitungen von diesem Kästchen zu dem beschriebenen Relais gehen? Und immer wenn ich dieses Kästchen antippe, dass durch das Wackeln der Kabel, die eventuell von dem Kästchen zum Relais führen, dort an dem Relais die Kabel wieder Kontakt bekommen?
    Ich habe dieses Phänomen jetzt seit vielleicht zwei Monaten, aber noch keine Zeit, mich mal wieder unter das Armaturenbrett zu legen und dort weiter zu suchen...
    Kennt einer von Euch dieses Kästchen und weiss, wofür es ist?
    Ich habe einen MX-5 mit der EZL 1990...
    Das sich die Klappis im Sekundentakt Öffnen und Schließen, habe ich bei mir nicht. Auch nicht, dass nur einer der beiden Klappis sich öffnet oder so...
    Vielleicht weiss ja einer Rat, ob es sich bei meinem Phänomen auch um das Relais oder dieses komische Kästchen handelt. Ich würde ja aufgrund Eurer Beschreibung mal das Relais öffnen und mir die Lötstellen anschauen, aber leider habe ich kein Händchen für so kleine Fummelarbeiten und die 55 Euro für nen neues von I.L. würde ich mir gerne sparen, wenn es das nicht unbedingt ist...
     
  9. Django

    Django Neuling

    Dabei seit:
    02.09.2009
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Ich kann dir leider nur einige Infos geben, die ich selbst bei meiner Suche zu meinem Problem im amerikanischen Forum zum Miata fand. Leider ist dort so gut wie alles auf englisch.

    Aber hier ist zum Beispiel eine Seite, auf der findest du Schaltpläne nach Modelljahr: Index of /garage/

    Desweiteren las ich dort im Forum über das Relais LA12. Allerdings befindet sich dieses im Motorraum. Bei einigen Berichten öffneten sich die Klappis erst nachdem man mal kurz auf dieses Relais mit dem Finger tippte.

    Das sieht so aus: Finish Line / Rosenthal Mazda Parts & Accessories*::*Miata / MX-5*::*Exterior*::*Electrical*::*Headlamp Retract Relay

    und sitzt hier
    [​IMG]

    Aber sehr oft wird auch über verdreckte/defekte Verbindungsstecker berichtet. Sehr oft half ein einfaches reinigen oder ein Schuss WD40 in den Stecker. Das wäre so das wenige woran ich mich zu deinem Fehler in anderen Beiträgen erinnern kann. Sorry wenn ich dir nicht mehr Infos geben kann.
     
  10. #10 Postschlumpf59505, 13.09.2009
    Zuletzt bearbeitet: 13.09.2009
    Postschlumpf59505

    Postschlumpf59505 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    22.11.2006
    Beiträge:
    748
    Zustimmungen:
    13
    Auto:
    MX-5 ND G131 Sports-Line (Bj.2015)
    Zweitwagen:
    Mazda 3 2.0 Center-Line (Bj.2015)
    Hallo...

    Ich glaube nicht, dass es bei mir an dem Relais im Motorraum liegt. Ich muss ja schliesslich unter dem Armaturenbrett bei der Lenksäule etwas an dem Kästchen bzw. den Kabeln wackeln... Aber der Tipp mit dem Relais, das dort verbaut ist, war gut. Wenn ich mal Zeit habe, werde ich mich mal an die Arbeit machen und das ausbauen und mir anschauen...
    Ich habe mir auch mal Deine beiden Webtipps angeschaut. Bei http://www.finishlineperformance.com habe ich mich gewundert, dass die "SKU" mir zum Teil bekannt vorkamen... Habe dann mal nen paar Teilerechnungen rausgekramt. Und siehe da, diese SKU sind die original Mazda-Teilenummern für die USA... Und auch teilweise für Deutschland... Jedenfalls passten die Nummern überein, die ich vergleichen konnte... Jetzt mache ich mich mal an die Arbeit und erstelle mir eine Liste mit den Teilen der amerikanischen Webseite... Ich habe es nämlich schon gehabt, da musste der Händler hier im Umkreis nach den Teilenummern suchen... Und so kann ich Ihm dann gleich einen Anhaltstipp geben, unter was er gucken kann...

    P.S. Habe gerade die Liste fertig, ist aber zu gross, zum Anhängen. Bei Interesse, schickt mir eine PN mit Eurer eMail...
     
  11. Django

    Django Neuling

    Dabei seit:
    02.09.2009
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Ich glaube auch nicht an ein fehlerhaftes Relais im Motorraum. Ich tippe ehr auf einen Verbindungsstecker oder halt Kabelverbindung.

    Der Unterschied zum Klappi-Knopf auf der Mittelkonsole ist beim Lenkradschalter ja eigentlich, dass der Lenkradschalter das Licht einschaltet und gleichzeitig einen Impuls zum öffnen der Klappis senden muß. Dieses Signal geht sehr wahrscheinlich einen anderen Weg zum Relais als vom Klappi-Knopf und wird da anscheinend auf dem Weg "gestört".

    ... und ja, ich melde auch Interesse an deine Liste an. PN ist schonso gut wie unterwegs.
     
Thema: Klappscheinwerfer schließen nicht mehr
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. klappscheinwerfer mazda mx 5

    ,
  2. mx 5 miata relais klappscheinwerfer

    ,
  3. Klappscheinwerfer mx5 na

    ,
  4. mx 5 schlafaugen defekt,
  5. Mx 5 na Scheinwerfer geht nicht auf,
  6. mazda mx 5 scheinwerfer lassen sich nicht einfahren,
  7. scheinwerfer mazda mx5 offen ohne licht,
  8. mx 5 na scheinwerfer relais,
  9. mazda mx 5 klappscheinwerfer schließt nicht,
  10. ford capri klappscheinwerfer ohne funktion,
  11. mx 5 scheinwerfer klappen nicht,
  12. miata Klappscheinwerfer,
  13. mx5 Klappscheinwerfer ohne funktion,
  14. mazda mx 5 scheinwerfer lassen sich nicht einfahren ,
  15. mazda mx5 klappscheinwerfer klappt nicht ,
  16. mazda mx 5 na klappscheinwerfer,
  17. mazda mx5 na klappscheiwerfer geht nicht,
  18. fahrlicht und klappis ihne funktion mx 5,
  19. Scheinwerfer lassen sich nicht mehr einklappen beim mazda mx5 was kann man tun?,
  20. miata scheinwerfer motor,
  21. mx 5 standlicht ohne funktion,
  22. mx 5 klappscheinwerfer und standlicht ohne funktion,
  23. mx5 na schlafaugen gehen nicht auf,
  24. mazda mx 5 scheinwerferrelais wo sitz der,
  25. mx 5 klappscheinwerfer geht nicht auf
Die Seite wird geladen...

Klappscheinwerfer schließen nicht mehr - Ähnliche Themen

  1. Mazda6 (GJ) Titel-Position auf dem USB-Stick wird nicht mehr gespeichert

    Titel-Position auf dem USB-Stick wird nicht mehr gespeichert: Hallo zusammen, mein Fahrzeug wurde mit dem Android-Auto-Modul nachgerüstet, was bisher auch gut funktioniert hat. Seit einigen Tagen speichert...
  2. Premacy (CP) Mazda Premacy BJ 03 kühlt nicht mehr

    Mazda Premacy BJ 03 kühlt nicht mehr: Hallo grüß euch, Der Wagen meines Vaters kühlt auf einmal nicht mehr. Durch Zufall hab ich unterm Auto Riesen Pfützen Kühlwasser gesehen sonst...
  3. Anlernmodus funktioniert nicht mehr

    Anlernmodus funktioniert nicht mehr: Hallo liebes Forum, hoffe hier mal auf eure Hilfe. Vllt hat jemand eine Idee. Unser CX-7 Diesel von 2010 kann aktuell mit beiden Schlüsseln über...
  4. Mazda 5 Fenster geht nicht mehr ganz zu

    Mazda 5 Fenster geht nicht mehr ganz zu: Hallo, heute ging plötzlich während der Fahrt das Beifahrerfenster etwas auf ohne das ein Knopf gedrückt wurde. Ich kann das Fenster runter und...
  5. Mx 5 nb ausgegangen und springt nicht mehr an

    Mx 5 nb ausgegangen und springt nicht mehr an: Hallo, ich habe einen mx5 nb aus 2000. Heute bin ich mit xa 60 Km/h aus einem Ort gefahren und es gab ein kurzes Geräusch als würde Luft aus einem...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden