Klapperwürfelgeräusch beim Kurvenfahren

Diskutiere Klapperwürfelgeräusch beim Kurvenfahren im Mazda2 Forum im Bereich Technikbereich: Die neue Zoom-Zoom Generation; Hallo, Mazda 2, Bj. 04: Ein Klappergeräusch, als würde ein Spielwürfel über eine Plastikwanne (Plastikbauteil) kullern. Manchmal hört man es...

  1. #1 Knütschkuchel, 09.08.2010
    Knütschkuchel

    Knütschkuchel Neuling

    Dabei seit:
    07.08.2010
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 2, Bj. 2004, schafft jede Steigung
    Hallo,

    Mazda 2, Bj. 04:

    Ein Klappergeräusch, als würde ein Spielwürfel über eine Plastikwanne (Plastikbauteil) kullern. Manchmal hört man es auch nur rutschen, manchmal ist es für kurze Zeit ganz weg (Vorführeffekt!). Der Effekt ist vornehmlich beim Kurvenfahren zu hören, manchmal auch beim abrupten Abbremsen - z.B. beim Einparken, dann eher als Rutschen.

    Es SCHEINT irgendwie von der Beifahrerseite her zu kommen, wenn ich es mit Augen zu orten sollte, würde ich sagen, irgendwo im Luftraum oberhalb des Beifahrersitzes.

    Ein hohles, klapperndes Geräusch, das ordentlich nach Plastikwannen-Resonanzkörper klingt und ganz deutlich und laut wahrnehmbar ist, geradezu dreidimensional und zum Greifen nahe - aber da ist nix!

    Natürlich habe ich längst das Handschuhfach und die Seitenfächer ausgeräumt, das Reserverad ausgebaut, das Fahrzeuginnere nach losen Schrauben abgesucht, im Motorraum nachgesehen und mittlerweile auch die Verkleidung der Mittelkonsole (das Ding, wo die Feststellbremse sitzt) ausgebaut und nachgesehen: Nix.

    Interessanterweise war das Geräusch weg, als ich eine Testfahrt ohne die Verkleidung der Mittelkonsole gemacht hatte - aber das kann auch Zufall sein, dieses Klappern hält mich ja schon seit Monaten zum Narren. Nachdem die Verkleidung wieder eingebaut war, war auch das Rutschen und Würfelklappern wieder da! Wahrscheinlich Zufall: Die Verkleidung KANN eigentlich nichts mit diesem Geräusch zu tun haben.

    Kennt jemand das genannte Phänomen?
     
  2. #2 andirel, 09.08.2010
    andirel

    andirel Guest

    Genauso hörte es sich bei mir zuletzt im 323er an. Dort war in der Beifahrertür eine Halterung/Führung der Fensterscheibe lose und rutschte am Türboden hin und her...

    Kommt davon, wenn meine "weltbeste aller Frauen" die Tür immer zu haut, wie in einem Panzer...:p
    Knackte auch immer beim Fenster runter oder hoch machen.

    Vielleicht liegt da dein Geräusch/Problem...
     
  3. #3 Knütschkuchel, 25.02.2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 25.02.2011
    Knütschkuchel

    Knütschkuchel Neuling

    Dabei seit:
    07.08.2010
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 2, Bj. 2004, schafft jede Steigung
    Nö, da liegt es auch nicht. Auch die Werkstatt gibt sich ratlos. Man kenne das Problem nicht. Das Geklapper ist nach wie vor da und beinahe schon grotesk laut & aufdringlich - dafür dass man es nicht wirklich orten kann, meine ich.

    Ich glaube es sind schon Leute wegen weniger wahnsinnig geworden. :|
     
  4. #4 Ecco_Giorgio, 25.02.2011
    Ecco_Giorgio

    Ecco_Giorgio Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    05.02.2010
    Beiträge:
    1.361
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    M2 DE Impuls, 1,3l, 55kw, 5-t, rot, Erstzul. 9.09
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    BMW 120i
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    @ andirel:

    Na dann sei mal froh, dass Deine Holde dies nur bei geschlossener Scheibe macht. Mir sind die Glassplitter schon mal bis ins Gesicht geflogen, als ich noch am Steuer saß.. Deshalb hat jetzt mein M2 nur noch eine Fensterkurbel. Da wird nicht oft runtergekurbelt und beim Zuschmeißen hält die Kurbeltechnik auch deutlich mehr aus. Leider gibt es keine Variante mit el. Heber links und Kurbel rechts. :(

    Zu dem Geräusch; ich hatte dies mal bei einem BMW. Das waren die abgerissenen Köpfe der Blindnieten im Türschweller. Ich weiß nicht ob Mazda auch diese schwarzen Regenschirmnieten verbaut.
     
  5. #5 Knütschkuchel, 25.02.2011
    Zuletzt bearbeitet: 25.02.2011
    Knütschkuchel

    Knütschkuchel Neuling

    Dabei seit:
    07.08.2010
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 2, Bj. 2004, schafft jede Steigung
    Hm, kürzlich, als es ganz besonders aufdringlich laut war (manchmal "verhakt" sich das Geräusch nämlich auch für eine Weile), hatte ich den Eindruck, dass es sich von der Beifahrerseite bis zur Mittelkonsole bewegt. Bilde mir immer ein, dass es sich, von der "gehörten Größe" her durchaus nicht unwahrscheinlich, um eine verselbständigte Blinkerlampe o.ä. handeln könnte.

    Es ist bisweilen wirklich so laut, dass man meinen könnte, unten auf dem Bodenblech würden zwei Kobolde mit dem Würfel "Kniffel" spielen.

    Die Japan-Autos sind auch nicht mehr das was sie mal waren (vor fünfzehn Jahren).


    "Das waren die abgerissenen Köpfe der Blindnieten im Türschweller. Ich weiß nicht ob Mazda auch diese schwarzen Regenschirmnieten verbaut."

    Wie bist Du da rangekommen?

    ... Ach ja, bin schon überall mit einem fetten Neodymmagneten "drübergefahren". Keine Reaktion. Und wenn das Auto steht, klappert nix. Und wenn es fährt, muss ich fahren. Und meine Beifahrer(innen) verhalten sich komplett stoisch, anstatt während Kurvenfahrten kopfüber im Fußraum herumzukraxeln und überall das Ohr anzulegen. Und ich selbst bin zu fett und zu groß für sowas. (Deswegen habe ich ja überhaupt so eine Kiste: Sitzriese.) ;-)
     
  6. #6 Ecco_Giorgio, 27.02.2011
    Ecco_Giorgio

    Ecco_Giorgio Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    05.02.2010
    Beiträge:
    1.361
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    M2 DE Impuls, 1,3l, 55kw, 5-t, rot, Erstzul. 9.09
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    BMW 120i
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    @ Knütschkuchel:

    Das waren bei mir Kunststoffteile und gleich mehrere. Denn wenn man die Schwellerverkleidung zum Verlegen von Kabeln abmachen musste, sind die Füße der Spreiznieten zwangsläufig abgebrochen. Die bekommt man nicht mehr raus. Ich habe Hohlraumversiegelung reingesprüht und daran sind sie festgeklebt und Ruhe war.

    Wenn es eine Rollgeräusch in Querrichtung des Wagens ist, gäbe es noch eine Möglichkeit. Renault hatte mal Toträume in der sogenannten Fußraumschräge, d.h. innen schräg und im Radkasten rechtwinkling. An dieses dreieckige Volumen kam man nicht ran. Etwas Flüssigbitumen in eine Bohrung gegossen und es rostete nichts mehr durch. Aber wer macht eine solche Sauerei in einem heutigen Wagen.

    Schau mal, ob unter den Sitzen eine querlaufende Traverse ist. Ich habe das Auto gerade nicht hier, um nachzuschauen. Wäre noch eine Variante.
     
  7. #7 Knütschkuchel, 27.02.2011
    Knütschkuchel

    Knütschkuchel Neuling

    Dabei seit:
    07.08.2010
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 2, Bj. 2004, schafft jede Steigung
    Ja, es ist eine Art "eckiges Rollgeräusch", also Kullergeräusch, seltener Schlurfgeräusch, eher in Querrichtung und schon ziemlich deutlich Richtung Beifahrerseite. Besonders laut und "dreidimensional" bei beherzten Kurvenfahrten. Könnte aufgrund Nicht-Ortbarkeit wegen dieser blöden Schallbrechung durch die Scheiben allerdings überall dort sein. Hört sich tatsächlich so an, als wäre es irgendwo im Luftraum, der im Nutzungsfall mit Beifahrermasse angefüllt ist. Eine Art akustischer Phantomschmerz. ... Die japanische Antwort auf chinesische Wasserfolter. :|

    Traverse im Sinne von "Maschinenbauteil" oder im Sinne von "vorderer Huckel, da wo die beiden Vorderschrauben vom Sitz draufgeschraubt sind"? Sowas gibt es natürlich. Mit diesem Bereich habe ich mich auch schon eingehend beschäftigt, da sind auch zwei, würde sagen, quadratische Wartungslöcher, Teppich an den entsprechenden Stellen eingeschnitten. Da kommt man aber nur mit dem Finger rein - und während der Fahrt habe ich letzters noch nicht versucht. Da könnte jemand durchaus etwas hineinstecken, das solche Geräusche verursacht. Aber ich wüsste nicht was und schon gar nicht: Wer.

    Habe diese - nennen wir es Traverse auch schon forciert mit dem fetten Neodymmagneten "abgescannt", diesen auch während der Fahrt einfach drangelassen (in der Hoffnung, dort befindet sich keine empfindliche Elektronik). Das klappernde Etwas scheint jedoch nicht aus Metall zu sein.

    Natürlich könnte ich den Sitz ausbauen. Aber um ins Innere dieser Traversenkonsole zu kommen, müsste man wohl zusätzlich den Teppich rausreißen. (Und das macht dann ein anderes Geräusch: "Zoom, zoom!")

    Danke.
     
  8. #8 Ecco_Giorgio, 27.02.2011
    Ecco_Giorgio

    Ecco_Giorgio Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    05.02.2010
    Beiträge:
    1.361
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    M2 DE Impuls, 1,3l, 55kw, 5-t, rot, Erstzul. 9.09
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    BMW 120i
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Kannst Du nicht mal eine/n Beifahrer/in bemühen, der sich der Lokalisierung, während Du fährst, annimmt.
     
  9. #9 Knütschkuchel, 28.02.2011
    Zuletzt bearbeitet: 28.02.2011
    Knütschkuchel

    Knütschkuchel Neuling

    Dabei seit:
    07.08.2010
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 2, Bj. 2004, schafft jede Steigung
    Das wäre so toll, wenn das Leben als Mann so einfach wäre und einem alle einfach helfen würden, wenn man sie/Sie fragt. Bin hier ja sehr für die Quotenregelung. :?

    Immerhin konnte ich den netten Chef von der freien Werkstatt dazu bewegen, genau dies zu tun (obwohl der natürlich auch seine Körpergröße hat und nicht überall hinkommt). Der meinte (genau wie ich), das käme wahrscheinlich von diesem Mittelteildings unter dem Beifahrersitz - und dass man da wohl den Teppich runterziehen müsste - zuvor den Beifahrersitz ausbauen. :|

    Aber völlig sicher war er sich auch nicht - schon gar nicht was das sein könnte.

    Meine Beifahrer(innen) pflegen sich übrigens dement zu verhalten, wenn ich fahre. Bevor die auf ein Geräusch aufmerksam werden, muss ich denen den Begriff "Geräusch" erst mal grundlegend erklären. Bis sie´s kapiert haben, stehen wir schon wieder auf dem Parkplatz. Bei der nächsten Fahrt dann dasselbe. Unglaublich.
     
  10. #10 Ecco_Giorgio, 28.02.2011
    Ecco_Giorgio

    Ecco_Giorgio Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    05.02.2010
    Beiträge:
    1.361
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    M2 DE Impuls, 1,3l, 55kw, 5-t, rot, Erstzul. 9.09
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    BMW 120i
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    @ Knütschkuchel:

    Ojeh, das Partnerschaftsproblem scheint ja noch übler als das Geräusch des Fremdkörpers. 8)

    Ich befürchte, dass man in das Hohlprofil, so es eines gibt, nicht hineinschauen kann, oder gar den Gegenstand herausbekommt.

    Nun eine ganz verrückte Idee. Hast Du ein Aufzeichnungsgerät (z. B. gutes Handy oder Diktiergerät) an welches Du Kopfhörer anschließen kannst. Dann könntest Du während des Fahrens Dich an das Übel heranhören, indem Du das Micro mit Teppichklebeband an allen in Frage kommenden Stellen anklebst.
     
  11. #11 Knütschkuchel, 28.02.2011
    Knütschkuchel

    Knütschkuchel Neuling

    Dabei seit:
    07.08.2010
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 2, Bj. 2004, schafft jede Steigung
    Jetzt nicht mehr, jetzt nicht mehr ...

    Du redest jetzt wieder vom Auto und nicht mehr von meiner Ex? Das ist für mich nicht ganz klar erkennbar. :-) Jaja, die Frauen sind unergründlich ...

    Hatte auch schon derartige kranke Phantasien. Tatsächlich besitze ich einen hochauflösenden, portablen Digitalrecorder - sogar in Stereo. Den werde ich wohl mal - Richtung Heckscheibe - in den Beifahrerfußraum legen. ... Hatte gehofft, das Problem sei altbekannt und leichter zu lösen. Kann man hier mp3-Dateien hochladen? Dann könnte ich dieses Foltergeräusch sogar online stellen.

    Abermals danke für die Mühe des Postens.
     
  12. #12 Knütschkuchel, 08.03.2011
    Knütschkuchel

    Knütschkuchel Neuling

    Dabei seit:
    07.08.2010
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 2, Bj. 2004, schafft jede Steigung
    Tja, jetzt habe ich das Geräusch mit dem Stereo-Digirecorder aufgenommen, geschnitten und ins mp3-Format gepackt, und jetzt kann ich´s nicht hochladen. ...
     
  13. #13 Ecco_Giorgio, 09.03.2011
    Ecco_Giorgio

    Ecco_Giorgio Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    05.02.2010
    Beiträge:
    1.361
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    M2 DE Impuls, 1,3l, 55kw, 5-t, rot, Erstzul. 9.09
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    BMW 120i
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Hast Du denn mit dem Micro lokalisieren können, wo es herkommt. Das ist ja wohl wichtiger als der Klang.
     
  14. #14 Knütschkuchel, 09.03.2011
    Knütschkuchel

    Knütschkuchel Neuling

    Dabei seit:
    07.08.2010
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 2, Bj. 2004, schafft jede Steigung
    Ja, wie vermutet, kommt es aus dieser, wie soll man sagen, Traverse, also dieser " Huckel", wo der Beifahrersitz vorne mittels zwei Torxschrauben befestigt ist. In der Stereoaufnahme hört man schön, wie es von einer Seite zur anderen rollt.

    Komme da allerdings nicht ran, habe heute schon versucht, mit einem Metallbügel drin rumzustochern (Wartungsloch vorne bzw. Luftaustrittstutzen -?- hinten).

    Sitz habe ich noch nicht rausgeschraubt. Aber selbst wenn, dann kann ich den Teppich doch noch immer nicht abheben?
     
  15. #15 Ecco_Giorgio, 10.03.2011
    Ecco_Giorgio

    Ecco_Giorgio Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    05.02.2010
    Beiträge:
    1.361
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    M2 DE Impuls, 1,3l, 55kw, 5-t, rot, Erstzul. 9.09
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    BMW 120i
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    @ Knütschkuchel:

    Ein Endoskop wirst Du ja wohl kaum haben, um das Teil aufzufinden. Wie groß ist denn die größte Öffnung des Hohlraums?

    Es gibt flexible Greifer in jedem Baumarkt. Habe mal eine Foto eingestellt.

    Ansonsten einen dünnen PVC-Schlauch nehmen und einen kleinen zylindrischen Magneten reinpressen. Durch den Schlauch bleibt der Magnet nicht am Metallboden haften. Sollte aber stramm sitzen, sonst ist der auch noch weg. Am besten sind die Schläuche aus dem Aquarienzubehör.
     

    Anhänge:

  16. #16 Knütschkuchel, 10.03.2011
    Knütschkuchel

    Knütschkuchel Neuling

    Dabei seit:
    07.08.2010
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 2, Bj. 2004, schafft jede Steigung
    Ich wette Du hattest mir schon nicht abgenommen, dass ich einen digitalen, portablen Stereo-Recorder mit eingebauten Mikros besitze, der für diesen Zweck übrigens ideal war. Beim Endoskop muss ich allerdings wirklich passen. Das vordere Loch ist vielleicht ... gute Frage ... einen guten Zentimeter groß, und hinten, da ist ein wesentlich größeres, aber da stecken "so Plastikdinger" drin. Und ich würde mal sagen, dass es sich dabei um Lüftungsstutzen handelt. Die kann man nicht so einfach rausziehen. Einen Blick könnte man da allerdings nur riskieren, wenn man den Beifahrersitz ausbauen würde.

    Vielen Dank für die Mühe. Sowas habe ich schon mal gesehen. Vermute aber dass ich damit nicht weiterkommen werde, weil die beiden Öffnungen nicht an den Enden dieser Traverse sitzen, sondern an den Seiten, also vorne und hinten. Was helfen würde wäre ein Greifer, den man zusätzlich links/rechts fernsteuern könnte.

    Hatte gehofft Du kennst das Auto gut genug, um sagen zu können, "ja, wenn du den Sitz ausbaust, dann kannst du da und da den Teppich anheben, anschließend kannst du die Traverse abschrauben ...." Naja, sowas in der Art. Die Hoffnung stirbt zuletzt. Greifer wäre allerdings mal einen Versuch wert. Vielleicht leihen mir die Jungs von der Werkstatt ja mal kurz einen, wenn die sowas haben sollten.

    Wenn Aquarienschläuche aus giftigem PVC sein sollten, wäre ich aber bitter enttäuscht. Aquarienschläuche besitze ich, kleine zylindrische Magneten (Neodym) ebenfalls. Wäre eine Idee, aaaber: Bin ja schon vor längerem mit einem sehr dicken, sehr starken Neodymmagneten an der Traverse gewesen, habe diesen auch während der Fahrt drangelassen (über mehrere Hundert Kilometer hinweg, auch mal die Position des Magneten gewechselt), und der Fremdkörper ist munter weiter vor sich hingekullert. Scheint also nicht magnetisch zu sein, das Vieh! Sollte ein operativer Eingriff mit einem oder mehreren kleinen Magneten etwa mehr bringen als der externe Zugriff mit einem sehr großen Magneten?
     
  17. #17 Knütschkuchel, 11.03.2011
    Knütschkuchel

    Knütschkuchel Neuling

    Dabei seit:
    07.08.2010
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 2, Bj. 2004, schafft jede Steigung
    Das hintere große Loch (passen drei bis vier Finger rein) ist definitiv zur Fußraumbelüftung. Diese undefinierbaren Rohrwürmlingplastikschrottirgendwas da drinnen ist auch von der Vorderseite der Traverse greifbar, wenn ich den Finger in das vorne quadratisch ausgeschnittene Stück vom Teppich stecke und mich damit Richtung Mittelkonsole durchwühle. Alles extrem wartungsfreundlich gehalten! ... Was zahlen die Afrikaner noch für meine Kutsche?

    Das vordere Wartungsloch ist schlitzförmig, und ich habe heute einen längeren Schrumpfschlauch mit zwei kleinen reingeschrumpften Neodymmagneten reingesteckt. Ohne Erfolg, einmal hatte er sich sogar verhakt, so dass ich ihn schon fast nicht mehr rausziehen konnte. Ging dann aber doch noch.

    Außerdem bin ich mit dem Handstaubsauger mal an die diesen Fußraum-Belüftungsstutzen ran - ohne Erfolg. Werde es aber nochmal mit dem großen Sauger mit Adapterschlauch probieren. Könnte mir gut vorstellen, dass der Übeltäter in so einem Belüftungsrohr steckt. Das würde auch dieses "Nachwippen" erklären, das man in der uninteressanten Tonaufnahme ausmachen kann. Das Geräusch spricht durchaus für einen kleinen, kantigen Gegenstand, der durch die enormen G-Kräfte, die der Mazda 2 mit seinen 80 PS entwickelt, im Rohr umhergeschunkelt wird.
     
  18. #18 Ecco_Giorgio, 13.03.2011
    Ecco_Giorgio

    Ecco_Giorgio Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    05.02.2010
    Beiträge:
    1.361
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    M2 DE Impuls, 1,3l, 55kw, 5-t, rot, Erstzul. 9.09
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    BMW 120i
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    @ Knütschkuchel:

    Du entwickelst Dich ja so langsam zum Hobby-Gynäkologen, :p

    Die Idee mit dem Staubsauger wäre dann auch meine nächste gewesen, da es sich ja offenbar nicht um einen magnetisierbaren Fremdkörper handelt.

    Jetzt kommt meine nächster Vorschlag:
    Da Du ja offenbar eine größere Öffnung hast, wo immerhin 4 Finger reinpassen, gibt es eine weitere Chance, den Klabautermann dingfest zu machen.

    Nimm Spiegelklebepads. Das sind die Dinger die aus einer Art dünnem Schaumstoff bestehen und auf beider Seiten kleben. Die klebst Du auf den Boden im Hohlraum hinter der Öffnung fest. Mit etwas Glück bleibt das Teil bein Rumrollen dran kleben und Du kannst es herausfingern.
     
  19. #19 Knütschkuchel, 13.03.2011
    Knütschkuchel

    Knütschkuchel Neuling

    Dabei seit:
    07.08.2010
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 2, Bj. 2004, schafft jede Steigung
    Fühle mich dabei aber eher wie der Assistent eines niedergelassenen Proktologen!

    Anscheinend nicht. Werde für das Saugerprozedere den Sitz trotzdem mal abschrauben und die Seitenplastikteile unter der Beifahrertür entfernen. Auf diese Weise sollte man den Teppich immerhin "anlupfen" können.

    Klabautermann! Passender Name für das Schwein!

    Zufällig besitze ich ausreichende Mengen an doppelseitigem Teppichklebeband, das Deiner Beschreibung technisch entspricht.

    Beim Griff ins hintere Loch mit drei bis vier Fingern kommt man in darmähnliche Gefilde, die dafür da sind, den Fußraum zu belüften. Eine Art festes Plastikmodul, das als solches auch auf der Vorderseite dieser Beifahrersitztraverse greifbar wäre, wenn der Teppich das nicht verhindern würde. Das ist aber derart "verknotet", dass man da nicht weit kommt. Ich glaube, das Gekullere findet, sofern wirklich in diesem Plastikmodul, weiter im Innern statt. Man kommt da nicht wirklich ran, schon gar nicht mit einem doppelseitigem Klebeband o.ä.. Wenn dieses Modul weg wäre, könnte man tatsächlich gemütlich in die Traverse reinfassen.

    Nachdem ich an dem zugänglichen Stück von diesem Belüftungsstutzen herumgerüttelt hatte, ist bei der nächsten Fahrt das Geräusch sogar schlimmer geworden: Diesmal war es wieder ein richtiges Würfelgeräusch (kein Rutschen wie auf der verschmähten Tonaufnahme), und es ging auch nicht nur von links nach rechts und umgekehrt, sondern auch irgendwie von vorne nach hinten. - Klabautermann verarscht mich!

    Naja, nächste Aktion: Sitz raus, Staubsauger-Adapterschlauch rein! Irgendwann kriege ich die Sau!
     
  20. #20 Knütschkuchel, 13.03.2011
    Knütschkuchel

    Knütschkuchel Neuling

    Dabei seit:
    07.08.2010
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 2, Bj. 2004, schafft jede Steigung
    Hier ist das Schwein!

    Da ist das Schwein: Eine mir bis dato unbekannte Schlüsselanhänger-LED-Taschenlampe! Der Schlüsselanhänger fehlt. Die gute Nachricht: Das Ding funktioniert sogar noch, wenn auch nur noch ganz leicht.

    Die muss ein eher seltener Fond-Passagier ausgerechnet in meinem Auto verloren und dann mit dem Fuß in die Belüftungsöffnung gekickt haben, und zwar so gekonnt, dass sie in das äußerst schmale Loch zwischen Belüftungsmodul und Wagenblech gerutscht ist! Die Wahrscheinlichkeit eines stattlichen Lottogewinns könnte wohl kaum geringer sein!

    Eine andere Möglichkeit so einen Brocken in diese Traverse reinzubefördern, gibt es nicht! Außer man baut den Beifahrersitz aus, was ich vorhin getan habe. Anschließend habe ich die Plastikblenden unterhalb der Beifahrertür und rechts im Beifahrer-Fußraum entfernt. Das gab mir die Möglichkeit den Teppich wenigstens anzuheben und zur Seite zu biegen. An der Oberseite der so freigelegten Traverse wurden zwei weitere Wartungslöcher sichtbar, immerhin groß genug um mit einer kleinen Taschenlampe reinleuchten und mit einem Kupferdraht drin herumstochern zu können.

    Verblüffend: LED-Schlüsselanhänger-Taschenlampen, die sich innerhalb von Mazda-2-Beifahrersitz-Traversen befinden, gehorchen in keiner Weise den gängigen Gesetzen der Physik!

    Es hatte ungefähr eine dreiviertel Stunde gebraucht, bis ich das Mistding längs soweit in Richtung Öffnung Belüftungsstutzen schieben konnte, dass ich es mit drei Fingern der anderen Hand, unter das Belüftungsmodul geschoben rausfingern konnte - allerdings auch erst, nachdem ich durch den Wartungsschlitz auf der gegenüberliegenden Seite mit dem Kupferdraht rein bin, diesen irgendwie unter den Übeltäter hakeln und so etwas nach oben drücken konnte. Dass ich mir dabei nicht mindestens zwei Finger gebrochen habe, grenzt an ein Wunder!

    Selbstverständlich ist der ehemalige Störenfried aus Aluminium! Immer wenn er längs zu den Fliehkräften lag, gab es ein Rutsch-Geräusch, und wenn er sich um 90 Grad verdreht hat, hörte es sich an wie ein Würfelgeräusch, weil er dann über seinen eigenen Taster gerollt ist! Bin heilfroh, dass es das Teil nicht innerhalb der Traverse zerlegt hat - so eine kleine LED-Taschenlampe besteht schon aus einigen Einzelteilen!

    Vielen Dank für den Support, ich lade Dich hiermit auf ein virtuelles Bier ein! Na denn Prost!

    Das Thema ist hiermit geschlossen oder so. :)
     

    Anhänge:

Thema: Klapperwürfelgeräusch beim Kurvenfahren
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. endoskop greifer

    ,
  2. schepperndes geräusch bei kurvenfahrten bmw120i

    ,
  3. rollendes geräusch mazda mx 5

    ,
  4. mazda demio klackert beim kurvenfahren,
  5. endoskop mit greifer
Die Seite wird geladen...

Klapperwürfelgeräusch beim Kurvenfahren - Ähnliche Themen

  1. 323 (BG) Bremse flötet beim Auslösen

    Bremse flötet beim Auslösen: Habe einen 1993 BG Automatik und habe bemerkt, dass die Bremse beim Auslösen kurz leise flötet. Mit flöten meine ich das auch so, es ist kein...
  2. BT 50 kurzzeitiger Leistungsverlust beim fahren

    BT 50 kurzzeitiger Leistungsverlust beim fahren: Hallo zusammen habe mit meinem Bt50 Baujahr 2008 2,5l 143 PS 148000km folgendes Problem Beim Fahren bricht die Leistung kurzeitig zusammen so...
  3. Mazda6 (GG/GY) 2,3 Benziner Rasseln beim starten

    2,3 Benziner Rasseln beim starten: Grüßt euch, der Mazda 6 2004 2,3 Liter Benziner meines Bruders rasselt beim Kaltstart über gut 30-40 Sekunden. Für mich klingt das sehr eindeutig...
  4. Mazda6 (GJ) Mazda 6 G194: Ruckeln beim Gangwechsel 4->5

    Mazda 6 G194: Ruckeln beim Gangwechsel 4->5: Hallo, die Gangwechsel der Automatik bei meinem Auto gehen eigentlich ziemlich flüssig einher. Allerdings ist das Hochschalten vom 4. in den 5....
  5. Mazda6 (GG/GY) Mazda 6 Motor säuft ab beim auskuppeln

    Mazda 6 Motor säuft ab beim auskuppeln: Hallo Liebe Gemeinde, erstmal an freundliches Hallo an Alle hier im Forum. Ich bin neu hier und freue mich schon auf nette Diskussionen und...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden